Startseite » News » Xiaomi blockiert Bootloader Unlock – das Ende der Xiaomi.EU Custom ROM

Xiaomi blockiert Bootloader Unlock – das Ende der Xiaomi.EU Custom ROM

Ende Oktober hat Xiaomi mit HyperOS den offiziellen Nachfolger für MIUI vorgestellt und damit international für großes Aufsehen gesorgt. Während die Nutzer von Xiaomis Ökosystem diesen Schritt wahrscheinlich begrüßen, kam für die Fans von Custom ROMs kurz darauf die Ernüchterung. Zumindest für China setzte Xiaomi die Voraussetzung für einen Bootloader so hoch, dass kaum jemand das noch erreichen kann. Die Nachricht seitens Xiaomi ist eigentlich klar und wir haben es schon bei vielen Herstellern gesehen. Fakt ist leider: Xiaomi will nicht mehr, dass so viele Nutzer ihr Gerät entsperren und Custom ROMs wird es dadurch wohl nicht mehr lange geben.

Xiaomi blockiert Bootloader Unlock 2023 Beitragsbild

Warum waren Xiaomi Custom ROMs so beliebt?

Xiaomi Smartphones waren in den letzten Jahren gerade bei Geeks stets ein heißer Kandidat. Auch unser Team kann es bestens nachvollziehen, dass man sein Smartphone den eigenen Vorlieben anpasst und sich nicht vom Hersteller “einsperren” lässt. Als eines der größten Custom ROM Projekte überhaupt, schaffte es die Xiaomi.EU ROM auf sehr viele Geräte, auch von Nutzern, die sich gar nicht mal so gut auskannten. Ein weiterer großer Vorteil von Custom ROMs bestand bei Xiaomi immer darin, dass man chinesische Smartphones hierzulande uneingeschränkt mit einer perfekten EU-ROM nutzen konnte. Im Vergleich dazu muss man chinesische Importgeräte von Vivo, Oppo oder IQOO immer mit der chinesischen ROM nutzen und hat dort Einschränkungen, was die Google Services (etwa Standortverlauf oder Android Auto) angeht. Einzige Ausnahme bleibt OnePlus, wobei dieser Hersteller kürzlich auch mit einem Region Lock für Furore sorgte. Dennoch ist die Entsperrung des OnePlus 11 (Zum Test) leicht möglich und ausgestattet mit OxgenOS hat man ein günstiges und perfekt nutzbares Gerät.

xiaomi.eu rom

Durch die Xiaomi.EU hatte man hingegen überspitzt ausgedrückt ein besseres System als die offizielle Global Version. Alte MIUI Features wie etwa die automatische Anrufaufzeichnung sämtlicher Telefonate sind weiterhin in der Xiaomi.EU ROM zu finden. Außerdem bietet die Custom ROM auch für alle Redmi und Poco Geräte ein echtes Always-On-Display. Es sind zwar teilweise Kleinigkeiten, aber es sind auch einfach die Dinge, was Xiaomi als Firma so sympathisch machte. Schließlich ist der Hersteller mit Software groß geworden und dass man jetzt nicht mehr jeden daran herumspielen lässt, ist irgendwie traurig.

Bootloader Unlock noch möglich? Der Stand der Dinge

kein Bootloader unlock xiaomi 14 HyperOSEs kann sich hier natürlich kurzfristig noch etwas ändern, aber fast 2 Monate nach dem HyperOS Launch ist es ohne kostenpflichtigen Unlock-Service leider nicht möglich, ein Xiaomi 14 oder 14 Pro (die beiden erste Geräte mit HyperOS) zu entsperren. Es gab noch die Hoffnung, dass globale Geräte mit HyperOS verschont bleiben, aber die problematische Fehlermeldung in den Entwickleroptionen beim Koppeln des Xiaomi Accounts, erscheint auch bei unserem ersten Global Gerät mit HyperOS, das wir gerade im Test haben. Unsere beliebte Xiaomi Unlock Anleitung ist damit Geschichte.

Es gibt aktuell dennoch Services, die euch den Bootloader mittels Xiaomi Admin Token entsperren. Aber auch diese Token sind nicht unbegrenzt verfügbar und der Unlock kostet etwa bei ncunlock.com 45 US-Dollar. Aktuell muss man sogar warten, da keine weiteren “Tokens” verfügbar sind. Und auch wenn ich den Service als zuverlässig beschreiben würde, brauchen die Mitarbeiter dieser “Unlock Services” vollen Zugriff auf euren PC (mittels Teamviewer und ähnlichen Programmen) und installieren diverse Programme. Ohne Sandbox oder zusätzlichen PC würde ich das niemals machen. Ich rate auch an dieser Stelle ausdrücklich davon ab, solche Services an eurem normalen und eingerichteten PC zu verwenden!

Xiaomi Unlock ab sofort nicht mehr moeglich

Solche nicht offiziellen Entsperrungen von Bootloadern gibt es ebenfalls schon seit Jahren. Das Problem besteht darin, falls sich der Bootloader etwa durch ein Update plötzlich wieder schließt. Wenn man den Bootloader richtig entsperrt hat, dann kann man diesen auch problemlos wieder entsperren. Hier besteht durchaus das Risiko, dass Xiaomi damit ein Problem hat und eure Geräte entsprechend unbrauchbar macht. Solche Fällt gab es damals etwa mit sogenannten Shop ROMs, als die Onlineshops einfach die Wartezeit umgehen wollten und etwa mittels EDL (Schnittstelle zur Rettung eines gebrickten Geräts) eine Software geflasht haben. Ich will jetzt nicht noch mehr ins Detail gehen, aber auch diese Services sind in jedem Fall bedenklich und in dem zuvor beschriebenen Fall, müsst ihr sofort wieder zum Service und abermals bezahlen.

Besteht noch Hoffnung?

HyperOS e1697732655202

War es das mit dem einfachen Bootloader Unlock bei Xiaomi? Danke HyperOS

Na ja, die stirbt ja bekanntlich zuletzt. Wie Xiaomiui berichtet hat, wird es wohl wieder eine Art “Bootloader Apply Prozess” geben. Den gab es früher schon mal bei Xiaomi, aber der wurde irgendwann eingestellt, weil einfach jeder mit der entsprechenden Nachricht eine Freischaltung für seinen Account bekam. Ob das nun wieder so kommt, wird sich noch zeigen, aber die Zeichen stehen ganz klar nicht auf “einfachen” Unlockprozess. 

Unsere Einschätzung zum Bootloader Unlock bei Xiaomi

Xiaomi ist mittlerweile angekommen und wirft die Geeks, die den Hersteller einmal gefeiert und groß gemacht haben, einfach über Bord. Die Argumentation mit Sicherheit ist eine Farce, da man sich als Nutzer ja selbst für den Unlock entscheidet. Dass man nicht versehentlich auf den Unlock Bootloader Knopf drückt, sollte für genügend Sicherheit sorgen und der Prozess für den Unlock war eigentlich perfekt. Wir halten es jedenfalls für sehr schade und hoffentlich hat ja Xiaomi auch noch eine Überraschung parat. Warum die paar wenigen Custom ROM Nutzer im Verhältnis zur weltweiten Gefolgschaft jetzt plötzlich ein Problem sind, das erschließt sich mir einfach nicht. Auch Projekte wie Xiaomi.EU werden in absehbarer Zeit damit nicht mehr weitergeführt, da die Nutzerzahlen nicht mehr ausreichen werden. Vielleicht überkommt Xiaomi ja auch noch der Sinneswandel, immerhin ist das System für den Bootloader Unlock bei HyperOS grundsätzlich das Gleiche. Man kann nur seinen Account nicht mehr hinterlegen …



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
43 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
dean1984k
Gast
Daenny (@guest_106446)
30 Tage her

Habe Redmi Note 12 pro plus 5g,
HyperOS 1.0.2.0 UMOIDXM,
Gerät gekauft in Deutschland,
Bootloader ist ENTSPERRT. Indonesia Rom

Mein Xiaomi Account habe ich mit meinem Handy verschmolzen. Danach musste ich 72 Stunden warten
bis ich mein Bootloader entsperren konnte.
Bootloader unlock war danach erfolgreich
mit dem Unlock-Tool bei Xiaomi.
Danach hab ich mit dem Flashtool von Xiaomi
eine neue Indonesische Rom über FASTBOOT geflasht.
Fastboot:-> Smartphone komplett ausschalten und danach wieder starten zusammen und gleichzeitig die LEISER & POWER – Taste gedrückt halten.

berndb
Mitglied
Mitglied
berndb(@berndb)
2 Monate her

Hier auf xdaforums.com sagt ein User, das Blatt hätte sich seit Ende Januar gewendet.

Habe kein HyperOS auf meinem Note 12 Pro 5G, kann das also nicht überprüfen.

Letzte Änderung 2 Monate her von berndb
berndb
Mitglied
Mitglied
berndb(@berndb)
1 Monat her
Antwort an  Jonas Andre

Inzwischen bietet mir mein note 12 5g pro auch ein Update auf HyperOS an. Aber ich warte noch, bis Ihr die weiße Fahne auspackt.
Irgendwie traue ich mich nicht.
Die Option, auf LineageOS zu wechseln, möchte ich mir nicht verbauen.

Thomas
Gast
Thomas (@guest_105633)
1 Monat her
Antwort an  Jonas Andre

@Jonas Andre: Gibt es denn schon ein Update, ob es inzwischen funktioniert? Das Kontingent schriebst du, sei aufgebraucht gewesen aber du wolltest es weiter versuchen und den Artikel updaten.

Thomas-W
Gast
Thomas-W (@guest_105645)
1 Monat her
Antwort an  Jonas Andre

doch. Auch mit HyperOS lässt sich wie gehabt der Bootloader entsperren. Man muss nur die Community-App downloaden, sich da mit seinem Xiaomi-Konto einloggen und 30-Tage warten. Dann kann man in der App den Bootloader freigeben und dann wie gehabt den Bootloader mit dem unlocktool entsperren. siehe hier
https://xiaomiui.net/how-unlock-bootloader-xiaomi-hyperos-53493/

CCanary
Gast
CCanary (@guest_104781)
2 Monate her

Das war leider zu erwarten, zu rechnen damit, war viel früher das ständige jammern täglich im schnitt , 15000 mails, weil irgendetwas nicht läuft wo sich später heraus stellt bl offen. WEGEN dem jammern wurde 2019 die globale Dev eingestellt. Ein Dank an die Community.

Hans Werner
Gast
Hans Werner (@guest_104147)
3 Monate her

Die neuen Redmi Note Geräte werden ja immer noch mit MIUI ausgeliefert, von daher sollte es immer noch möglich sein, den Bootloader ohne Probleme zu entsperren. Ist das richtig?

Thomas
Gast
Thomas (@guest_103782)
3 Monate her

Wäre das eine realistische Option auch unter HyperOS den Bootloader zu entsperren und weiterhin Custom-ROMs zu nutzen? :
https://github.com/MlgmXyysd/Xiaomi-HyperOS-BootLoader-Bypass

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App