Der Xiaomi Mi Laser Projector ist wohl eines der beeindrucktesten Produkte in der Xiaomi Produktpalette. Unser erster Xiaomi Fernseher konnte nicht voll überzeugen, was aber eher am System als an der Bildqualität scheiterte. Der Xiaomi Laser Beamer ergänzt das Fernseher-Angebot in China jedoch perfekt. Beamer aus China sind noch eine kleine Nische, zumindest wenn es um den direkten Import geht. Wir hatten bis jetzt den kleinen Doogee P1, einen kompakten TouMei V3 und mit dem Abox T22 und DOCooler RD 804 auch 2 „normal“ große Beamer im Test.

Xiaomi Mi Beamer Test

Sogenannte „Heimkino Beamer“ sind meist ein spezielles Thema, da man neben dem Beamer auch noch ein Soundsystem und eine Leinwand anschaffen muss. Natürlich muss ein klassischer Heimkino Beamer auch dauerhaft an der Decke installiert werden. Ganz anders der Xiaomi Mi Laser Projektor: dieser ist ein Kurzdistanzbeamer und steht nur wenige Zentimeter von der Wand entfernt. Bei 50cm Abstand zur Wand zaubert der Beamer, bei Bedarf, ein 150 Zoll großes Bild (3,81m Bildschirmdiagonale). Das großenteils chinesische Betriebssystem bleibt einem aber auch hier nicht erspart und der Anschaffungspreis liegt auch in China bei 10000 RMB (ca. 1300€).

Warum ich vom Xiaomi Laser Beamer so begeistert bin:

  • mit einem herrkömlichen Beamer hat das nichts zu tun: Gerät platzieren und man ist startklar; der Raum muss nicht mal großartig abgedunkelt werden! Das Bild, die Farben, der Kontrast und Auflösung sind auf einem hohen Niveau, dem mein alter FHD Beamer nicht das Wasser reichen kann.
  • keine riesiger schwarzer Kasten an der Wand: vom Beamer sieht man nichts, so unscheinbar ist er. Mit einer ausfahrbaren Leinwand können sogar Bilder davor hängen.
  • 55 Zoll Fernseher sind inzwischen so günstig, aber (mindestens) 80 Zoll ist schon nochmal eine ganz andere Hausnummer – die 90 Zoll haben mich jedes mal aufs Neue beeindruckt

Im Test lest ihr die Hindernisse, die der Laser Beamer mit sich bringt, aber auch wie einfach „Heimkino“ mit dem Beamer von Xiaomi sein kann.

Lieferumfang des Xiaomi Mi Laser Beamer

Xiaomi Mi Laser Projector Testbericht Lieferumfang Xiaomi Mi Laser Projector Fernbesienung

Im Lieferumfang des Xiaomi Mi Laser Beamer befindet sich ein 3 poliges Netzkabel mit chinesischem Stecker. Dieses sollte man direkt durch ein Standard EU-Kabel bei Amazon (5-7€) ersetzen (Zum Shop). Ansonsten gibt es noch eine Fernbedienung und ein Mikrofasertuch zur Sensorreinigung. Um Einstellungen am Beamer vorzunehmen, sollte man zunächst das System auf Englisch umstellen (dazu nachher mehr unter System). Die englische Anleitung könnt ihr euch hier herunterladen!

Funktionen / Verarbeitung / Design

Fernseher und Beamer haben eins gemeinsam: Sie stehen dauerhaft im Wohnzimmer. Ob man sich nun einen schönen oder einen guten Fernseher kauft, muss jeder selbst entscheiden. Gehört ein Fernseher in jedes Wohnzimmer? Dieser Problematik hatte ich mich bereits mit dem Mi-TV gewidmet, der mein Wohnzimmer dann einfach wohnlicher machte. Gleich vorweg: Der stylische, kleine Xiaomi Projektor entwickelt einen unglaublichen WOW-Effekt sobald man den Power-Knopf drückt. Der Xiaomi Beamer ist mit 41,0 x 29,1 x 8,8 angenehm kompakt und passt auch noch auf den kleinsten Fernsehtisch problemlos. Die Verarbeitung ist durch die Bank exzellent und das Gerät mit 7kg auch angenehm leicht.

Xiaomi Laser Beamer Design Verarbeitung 2 Xiaomi Laser Beamer Design Verarbeitung 1 Xiaomi Laser Beamer Design Verarbeitung 3 Xiaomi Laser Beamer Design Verarbeitung 4

Der Xiaomi Beamer ist mit unter 32 Dezibel flüsterleise im normalen Betrachtungsabstand. Die Wärmeabstrahlung ersetzt nach 4 Stunden Dauerbetrieb aber durchaus eine kleine Standheizung, aber dennoch weniger als bei unserem Vergleichsgerät. Grundsätzlich haben Beamer eine hohe Abwärme.

Dolby Sound Xiaomi FHD Beamer

Die Lautsprecher des Projektors sind kein Weltwunder aber nehmen es problemlos mit einem Fernseher in der gleichen Preisklasse auf. Zum Anschauen eines Films ist der Sound auf jeden Fall ausreichend und auch Bass-Effekte kommen noch gut rüber. Eine Hifi-Anlage ersetzen die integrierten Boxen natürlich nicht. Über dem optischen Ausgang (SPDIF) werden natürlich auch HIFI Enthusiasten zufriedengestellt. Der 3. HDMI Anschluss auf der Rückseite unterstützt auch ARC, das heißt der Anschluss kann als Soundausgang zum Soundsystem verwendet werden. Im Gesamten bietet der Xiaomi Mi Projectore 3 HDMI 2.0 Anschlüsse (einmal mit ARC), ein USB 3.0 Anschluss, ein AV-Input, ein Audio Output und einen Gigabit LAN Port. AC-Dual Band WIFI im 2,4 und 5GHz Netz und Bluetooth 4.0 sind für den Beamer auch kein Problem.

Xiaomi Laser Beamer Anschlüsse

Die Treiber der Boxen bestehen aus 2 Vollbereichslautsprecher und 2 Hochtönern und liefern kombiniert 30W Leistung. Damit kommt in einem normalen Raum auch wirklich Kinofeeling auf. Selbst Dolby Audio und DTS-HD werden unterstützt. Der Stromverbrauch im normalen Betrieb bei 4 Stunden am Tag liegt mit 250W bei ungefähr 110€ im Jahr. Ein TV mit 4K und 65 Zoll Bildschirmdiagonale wird mit 172kWh pro Jahr bei 4 Stunden täglich angegeben; das entspricht  43€. Ein weiterer Vorteil der Laser-Technik ist die Lebensdauer. So schafft der Laser laut Herstellerangabe 25000 Stunden Spielzeit.

Xiaomi Mi Kurzdistanz Beamer

Die Größe des Bildes ist abhängig vom Abstand zur Wand. Empfohlen für den Xiaomi Mi Projector sind 14 bis 49cm Abstand zur Wand. Diese Abstände resultieren in 80 – 150 Zoll. Je weiter der Beamer entfernt ist, umso höher wird das Bild auch an der Wand angesetzt. Bei 80 Zoll befindet sich das Bild 14cm über der Standfläche des Beamers. Bei 150 Zoll sind es 49cm.

Xiaomi Laser Beamer Bild Qualität 4 XIaomi Mi Laser Beamer Tetsbericht

Bildqualität

Der Xiaomi Beamer kam überwiegend in meinem Wohnzimmer zum Einsatz und zwar bei 90 Zoll (2,29m) Bildschirmdiagonale. Die Bewertung der Bildqualität wurde im direkten Vergleich mit einem Sanyo PLV Z2000 Full HD Beamer durchgeführt. Der Raum war hierzu fast vollständig abgedunkelt. Selbst ohne abdunkeln ist der Beamer noch zu verwenden und überzeugt hier mit deutlich mehr Kontrast als das Vergleichsgerät von Sanyo. Eine Anwendung bei Tageslicht ist problemlos möglich. Wer für richtiges Heimkino-Feeling sorgen will, wird natürlich den Raum abdunkeln und kommt dann in den vollen Genuss der Bildqualität. Eine Keystone Korrektur arbeitet natürlich automatisch und kann bei Bedarf nachjustiert werden.

Xiaomi Laser Beamer Bild Qualität 1

Der Xiaomi Mi Beamer kann mit seiner nativen Auflösung 1080p ohne Umrechnung wiedergeben. Die Skalierungseinheit verarbeitet auch zahlreich andere Formate, doch dazu nachher mehr. Bei der Bildwiederholungsfrequenz sind in FHD mit 24, 30 und 60 Hertz die wichtigsten abgedeckt. Das Pixelgitter ist bei normalen Sitzabstand nicht wahrnehmbar und fehlerhafte Pixel konnten wir im Test auch keine ausmachen. Die Bildschärfe ist bei nativer Auflösung exzellent und auch beim 4K Upscaling zeigten sich keine Probleme. Selbst bei kleinen Texten ist eine gute Lesbarkeit immer noch gegeben. Bei 4K sind nur noch 30 Hertz möglich, aber Filme sehen nochmal deutlich schärfer und detailreicher aus. Theoretisch ist auch eine 3D Wiedergabe möglich, das wurde aber nicht getestet.

Xiaomi Laser Beamer Bild Qualität 5 Xiaomi Laser Beamer Bild Qualität 3

Bei der Farbwiedergabe zeigt sich Weiß eher als Ocker und die Farben sind im Allgemeinen etwas schwächer als man sie von einem Fernseher gewohnt ist. Natürlich kann man hier nachregulieren, aber das Auge hat sich nach 10 Minuten Film schauen eigentlich an alles gewöhnt. Vor einem Regenbogeneffekt muss man sich durch die Laser-Technik nicht fürchten.

Ein wichtiger und sehr schwieriger Punkt bei allen Projektions-Geräten ist der Kontrast. Diese Angabe des Kontrastverhältnisses wird mit verschiedenen Messverfahren direkt vom Hersteller ermittelt und angegeben. 1000:1 bedeutet, dass ein weißer Punkt 1000 mal heller ist als ein schwarzer Punkt. Aktuelle Heimkino Beamer in Deutschland, welche für unter 500€ über die Ladentheke gehen, werden munter mit Kontrastverhältnissen von 10.000:1 oder 20.000:1 beworben. Da der Beamer selbst den Raum aufhellt und man im Wohnraum normalerweise keine schwarzen Wände vorfindet und alles entsprechend auf die Leinwand zurückgeworfen wird, sind solche Werte totaler Schwachsinn und als Werksangabe komplett zu vernachlässigen. Da tut es einfach gut, dass Xiaomi einen „erschreckend“ niedrigen Kontrast von 3.000:1 angibt. Auch bei OLED Fernseher scheuen sich die Hersteller nicht vor Kontrasten von 400.000:1. Unser Vergleichsgerät, ein Sanyo PLV Z2000 Heimkino Beamer (Kontrastwert laut Hersteller: 15.000:1), wird von unserem Xiaomi Projektor jedenfalls problemlos abgefertigt.

Man kann den Xiaomi Mi Beamer auch bei Tageslicht nutzen, richtig Spaß kommt erst am Abend auf, oder eben wenn man den Raum entsprechend abdunkelt. Kontrast und Schärfe sind durchweg auf guten Niveau und auch das Upscaling funktioniert sehr gut. Wenn man schon über 1000€ für einen Beamer ausgibt, sollte man nicht bei der Leinwand sparen. Gute gibt es bereits ab 100€.

System und Betrieb

Der Beamer ist in 25 Sekunden einsatzbereit, samt smarten Interface. Leider lässt sich das MIUI System mit solider Ausstattung in Deutschland nicht zufriedenstellend nutzen. Es scheitert bereits an der Installation von Netflix oder ähnlichem. Mit dieser kurzen Anleitung hat man das System aber weitestgehend auf Englisch umgestellt und kann die Einstellungen zum individuellen Anpassung des Beamers nutzen. Um eine HDMI Quelle für Filme und sonstige Inhalte kommt man also nicht herum. Nutzer von Receivern sollte das wenig stören, aber hier muss jeder selbst entscheiden.

Um das System auf englisch umzustellen, müsst ihr nur die Shafa-App herunterladen und dann die Bildanleitung ausführen. Anschließend sind die meisten, wenngleich nicht alle Einstellungen in englischer Sprache nutzbar.

Bildanleitung Mi TV 4A englisch
Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 1 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 2 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 3 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 4 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 5 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 7 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 8 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 9 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 10 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 11 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 12 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 13 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 14 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 15 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 16 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 17 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 18 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 19 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 20 Bildanleitung Xiaomi TV 4A englisch 21

Mit einem Amazon Fire Stick, Google Chromecast oder Xiaomi TV Box verschafft man sich hier systemtechnisch auch sehr schnell Abhilfe und kann das Streamingangebot mit Netflix, Amazon, Mediatheken und allerhand mehr problemlos nutzen. Beim Amazon Stick ist aber Youtube derzeit ausgesperrt.

Fazit und Alternative

5a760de02c932da86be8bf0aa36a3d19 s131
Jonas Andre:

Der Xiaomi Mi Beamer punktet vor allem durch den praktischen Einsatz direkt vor der Wand. Dies hat mehrere nicht zu verachtende Vorteile. So muss man sich nicht das Wohnzimmer durch das Aufstellen eines Beamers auf der anderen Seite der Leinwand verschandeln und auch keine Montage an der Decke vornehmen. Zudem hat man durch das nur 7kg schwere Gerät leichtes Spiel, wenn man den Beamer mal zu Freunden mitnehmen möchte. Hier sind auch die, für einen Beamer, hervorragenden Lautsprecher eine Wohltat. Lichtleistung und Bildqualität sind ordentlich und der Xiaomi Mi Projector ist einfach ein gelungener Ferseherersatz. Viele Anschlüsse und modernste Lasertechnik machen Xiaomis Kurzdistanzbeamer zu einem der überzeugendsten Produkten auf dem Markt. Derzeit kann der hier getestete Xiaomi Mi Laser Beamer für 1500€ aus China bestellt werden. Auch wenn der Preis sehr hoch erscheint, ist er für das, was man hier geboten bekommt, vollkommen in Ordnung. Die Preis/Leistung ist im Vergleich zu ähnlichen Geräten einfach exzellent. Ob man aber willens ist, eine solche Summe zu investieren, muss letztlich jeder für sich selbst entscheiden. Ich habe den Beamer nun 4 Wochen als Fernseher-Ersatz genutzt und bin schlichtweg begeistert. Einzig das chinesische System ist ein klarer Nachteil. Und ja, man kann es vermutlich flashen, aber ich persönlich würde nicht an einem 1500€ System herumspielen, denn wenn das System weg ist, läuft auch der Beamer nicht mehr. Deshalb gibt es auch keine Anleitung für einen Flash, sondern nur die Umstellung auf Englisch.

Preisvergleich

"Ni hao! Wenn dir unser Testbericht geholfen hat, würden wir uns über deine Unterstützung freuen. Klickst du auf unseren Preisvergleich, unterstützt du uns mit deinem Kauf. So hilfst du uns, Chinahandys.net weiterhin unabhängig und werbefrei zu betreiben. Vielen Dank!"
1425 EUR*
3-6 Tage - zollfrei
Zum Shop
Nur 1777 EUR*
10-15 Tage - EU Priority Line / Germany Express wählen - zollfrei
Zum Shop
1777 EUR*
4-8 Tage - Expressversand
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 24.09.2018

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
9 Kommentar Themen
12 Themen Antworten
4 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
13 Kommentatoren
DominikTimoJonas AndreMoon SafariNils Heidorn Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Timo
Gast
Timo

Hallo Jonas, vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht. Ich habe Aufgrund diesen mir den Beamer aus EU-Lager bestellt und bin auch sehr begeistert. Ich war nur ein wenig verwundert und stutzig beim Auspacken das die Versiegelung vom Karton aufgerissen war. Hat das was mit dem Zoll zu tun oder ist vielleicht der Beamer ein Rückläufer bzw. Gebrauchter? Hast du da Erfahrungen?

Und gibt es die Möglichkeit festzustellen wieviele Stunden der Beamer bzw. Laser schon in Gebrauch ist bzw.war?

Gruß Timo

Moon Safari
Mitglied
Mitglied
Moon Safari

Also ich habe so eine Android Multimedia Box, wenn ich die anschliesse, brauche ich doch das Menü vom beamer nicht oder?

Nils Heidorn
Mitglied
Mitglied
Nils Heidorn

Hi !
Kann man das Bild auch Spiegeln für eine Deckenmontage ?
Denke daran etwas variables zu bauen um statt aktuellem 55″ TV + FHD Beamer nur noch ein „Ding“ zu haben…
Grüße,

Nils

Moon Safari
Mitglied
Mitglied
Moon Safari

Kann man den ohne Leinwand benutzen?

Erik Zürrlein
Editor
TeamMitgliedStar
Erik Zürrlein

Hi, umso glatter die Wand umso besser das Bild natürlich. Wir hatten zum Vergleich recht feine weiße Rauhfaser Tapette und waren immer noch begeistert von dem Bild. Beste Grüße

Moon Safari
Mitglied
Mitglied
Moon Safari

meine ist etwa so…https://goo.gl/images/h9D75R

auch habe ich momentan.den sanyo plv z2000….

weiss nicht ob screeneo oder xiaomi laser. kann der 4K?
Als zuspieler habe ich laptop…dann brauche ich englisch gar nicht.

schnitzeljesus
Gast
schnitzeljesus

50dB, das ist sowas von gar nicht leise!! Unter 30dB ist wohnzimmertauglich.

Kai
Admin
TeamStarMitglied
Kai

Danke für den Hinweis, wir haben den Wert durch die korrekte Messung mit einem realistischen Betrachtungsabstand angepasst.
Man hält sein Ohr ja nicht direkt an die Lüfter beim gucken 😉

Geoldoc
Mitglied
Geoldoc

Hallo Kai,

habe auch mal versucht rauszubekommen, in welchem Abstand Hersteller die Lautstärke messen (und in welcher Richtung). Zumindest auf Anhieb habe ich keine extra Norm dazu gefunden. In der Regel misst man aber wohl in einem Meter Abstand. Der große Vorteil bei einem Kurzdistanzbeamer ist aber dass man in der Regel beim richtigen Betrachtungsabstand weiter weg davon sitzt als bei einem normalen Beamer.

32 DB gibt auch Xiaomi selbst an und das ist für einen Tageslichtprojektor auch kein schlechter Wert. Mein Mitsubishi (FHD) Heimkinobeamer schafft aber zum Glück 22 bzw. 19 DB im Eco-Modus. Das hört man dann wirklich nur noch bei absoluter Ruhe bzw. hört man dann den Lüfter und die Magnetplatte der Xbox One-S lauter.

Geoldoc
Mitglied
Geoldoc

… aber an Fußball bei Tageslicht brauche ich nicht zu denken…

hannes p.
Gast
hannes p.

Ist der Beamer für Spiele geeignet oder ist der Input-Lag zu hoch?

Alexander B.
Gast
Alexander B.

Hallo, vielen dank für diesen ausführlichen Test! Ich habe mir das Gerät direkt bestellt. Welche Leinwand können Sie denn für das Gerät empfehlen? Spezielle (tageslichttaugliche Leinwände) kosten mindestens 1000 Euro, aber evtl. haben Sie eine Empfehlung.

Hootie
Gast
Hootie

Hi, wie muss denn die Wand dazu aussehen ? Rauhfaser ist wohl nicht geeignet, oder ? Kannst Du evtl. etwas zu verschiedenen Untergeünden testen ( oder schicke ihn mir , dann erledige ich es gerne😉🤣🤣🤣).
Danke und Gruß

Tetzi
Mitglied
Mitglied
Tetzi

Mit dem code Xmlpp ist der für 1532,46€ erhältlich