Startseite » News » ZTE stellt vier günstige Smartphones vor

ZTE stellt vier günstige Smartphones vor

Wenn man was von ZTE hört, geht es meist um die Geräte der ZTE Axon Serie. Gelegentlich sind die offiziell nur in China zu haben und decken die Mittelklasse und das Premiumsegment ab. Zuletzt haben wir etwa über das ZTE Axon 30 (zur Ankündigung) inklusive unter-Display-Kamera berichtet. ZTE kann aber auch anders, wie man jetzt mit vier Geräten für den günstigen Preisbereich zeigt. Alle neuen ZTE Geräte sind hier in Deutschland offiziell verfügbar und werden über Mediamarkt, Saturn und Co. vertrieben. Was die Geräte so bieten schauen wir uns jetzt mal etwas genauer an.

ZTE Blade A31 und A31 Lite

Das untere Ende der Fahnenstange stellen ZTE Blade A31 und A31 Lite dar. Das ZTE Blade A31 kommt mit 5,45 Zoll TFT Display, HD Auflösung, 2GB RAM und Unisoc Prozessor.

Vom Design her erinnert der Klotz uns fast schon an die frühen 2010er-Jahre und auch leistungstechnisch dürft ihr etwa dieses Level erwarten. Das Blade A31 spart alles ein, was irgendwie eingespart werden kann und liefert nur die absoluten Smartphonebasics. Somit eignet sich das Gerät für absolute Einsteiger oder als Ersatzgerät. Immerhin verfügt es über LTE Empfang, einen 3,5mm Klinkenanschluss und einen Hybrid Slot für Dual-SIM oder Speichererweiterung per MicroSD Karte.

Das ZTE Blade A31 Lite kommt fast genauso daher, ist allerdings etwas kleiner. Mit einem 5 Zoll Display ist das Gerät sehr handlich, setzt dafür aber auf eine noch niedrigere Auflösung von 960 x 480 Pixel. Auch das A31 Lite verfügt über Dual-SIM per Hybrid Slot. Beide Geräte laufen übrigens mit dem sparsamen Android Go und werden über einen Micro-USB Port geladen. Preislich liegt das A31 bei 80 Euro und das A31 Lite bei 65 Euro.

ZTE Blade A51

ZTE Blade A51 e1628854489175

Das ZTE Blade A51 sieht bedeutend moderner aus als A31 und A31 Lite, die technischen Daten überzeugen dennoch nicht wirklich. Den TFT Screen samt HD Auflösung und Waterdrop Notch steckt etwa ein Poco M3 locker in die Tasche. Das Gleiche gilt für 2GB RAM und 32GB internen Speicher. Immerhin kann der per Hybrid-Slot erweitert werden. Anders als die A31 Geräte hat das A51 einen USB-C-Anschluss, setzt aber ebenfalls auf Android GO als Betriebssystem. Angetrieben wird das ZTE Blade A51 ebenfalls von einem Unisoc Prozessor. Insgesamt ist das Gerät für 110 Euro ein günstiges Einsteigersmartphone mit schwacher Hardware. Wir empfehlen auch hier einen Blick auf das ähnlich bepreiste Poco M3.

ZTE Blade A71

Zu guter Letzt hätten wir da noch das ZTE Blade A71. Mit einem Preis von 130 Euro ist es das teuerste der vier Geräte. Für den Preis bekommt ihr ein Smartphone mit 6,52 Zoll großem HD Display mit Waterdrop-Notch. Angetrieben wird das A71 von einem Unisoc Prozessor, dazu gibts 3GB RAM und 64GB Festspeicher. Anders als die anderen Geräte kommt das Blade A71 nicht mit Android GO, sondern Android 11. Außerdem verfügt es neben einer 16MP Hauptkamera über eine 8MP Ultraweitwinkel Kamera. Wer möchte, kann das Smartphone mit zwei SIM-Karten nutzen, alternativ kann der Speicher per microSD Karte erweitert werden.

Einschätzung zu den neuen Budget-Geräten von ZTE

ZTE flutet den Markt mit vier Low-Budget Smartphones, wobei zwei zumindest eine UVP über 100€ haben. In den letzten Jahren hat sich der Preisbereich unter 100€ nicht wirklich weiterentwickelt, aber die Mittelklasse wurde stets besser. Dadurch gibt es für um die 100€ bereits Geräte wie ein Redmi 9, Redmi 9t oder ein Poco M3, die alle hier vorgestellten ZTE Smartphones gnadenlos in den Schatten stellen. Wir finden die neuen Geräte somit nicht spannend und werden die Smartphones wohl auch nicht testen. Wenn ihr das anders seht, freuen wir uns über Kommentare.

Quellen

Preisvergleich

65 €*
1-2 Tage - aus Deutschland - 24 Monate Gewährleistung
Zum Shop
65 €*
1-3 Tage - aus DE
Zum Shop
65€* Zum Shop
1-2 Tage - aus Deutschland - 24 Monate Gewährleistung
65€* Zum Shop
1-3 Tage - aus DE
80 €*
1-2 Tage - aus Deutschland - 24 Monate Gewährleistung
Zum Shop
80 €*
1-3 Tage - aus DE
Zum Shop
80€* Zum Shop
1-2 Tage - aus Deutschland - 24 Monate Gewährleistung
80€* Zum Shop
1-3 Tage - aus DE
110 €*
1-2 Tage - aus Deutschland - 24 Monate Gewährleistung
Zum Shop
110 €*
1-3 Tage - aus DE
Zum Shop
110€* Zum Shop
1-2 Tage - aus Deutschland - 24 Monate Gewährleistung
110€* Zum Shop
1-3 Tage - aus DE
130 €*
1-2 Tage - aus Deutschland - 24 Monate Gewährleistung
Zum Shop
130 €*
1-3 Tage - aus DE
Zum Shop
130€* Zum Shop
1-2 Tage - aus Deutschland - 24 Monate Gewährleistung
130€* Zum Shop
1-3 Tage - aus DE

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
6 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Friedemann
Gast
Friedemann (@guest_81178)
2 Monate her

Ein Vorteil der Geräte ist schlicht, dass sie mit Android 11 kommen – und damit zumindest eine realistische Chance besteht, auch Android 13 noch zu erhalten. Das ist eben bei einem Redmi 9t nicht der Fall. Und derzeit erhalte ich das 9t auch nur für 160 € bei deutschen Händlern, während das A71 129 € kostet. Mit Glück geht es sogar unter 110 €. Das ist dann eben auch ein Unterschied im Preis von mehr als 20%. Insofern wäre für mich die Frage, welches Handy man denn mit Android 11 für unter 130 € bei deutschen Händlern derzeit bekommt, was… Weiterlesen »

Ania
Gast
Ania (@guest_80244)
3 Monate her

ZTE Axon 30
“Am 27. Juli wissen wir dann mehr und melden uns dann mit einer ausführlichen Ankündigung zum Gerät zurück.”

Ja, Test sicher überflüssig. Über die angekündigte Rückmeldung zum ZTE Axon 30 und den seit Mai angekündigten Test zum Asus ZenFone 8 Flip würden “wir” uns aber echt freuen…!

Steinlaus
Gast
Steinlaus (@guest_80221)
3 Monate her

Junge, Junge … dagegen sind selbst die Geräte von Umidigi und Co. Preis-Leistungs-Wunder. TFT und 480er Auflösung? WTF? Hier bestätigt sich leider wieder mal, dass die typischen Laden-Smartphones oft leider Abzocke für Uniformierte sind.

Tom
Gast
Tom (@guest_80219)
3 Monate her

Warum und wieso produzierz ZTE solche Smartphones?
Gibt’s nen Markt für Wegwerfhandys?
Ihr hab Recht, bitte keine Tests von solchen Handys.

Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_80220)
3 Monate her
Antwort an  Tom

Es wird genug dumme Käufer geben, die nur den Preis sehen und denken Hauptsache billig. Das die Geräte bereits beim Kauf Elektroschrott sind, merken sie erst später. Es werden sich bei 65€ genug dumme finden, die zugreifen.

Markus
Gast
Markus (@guest_82784)
14 Tage her
Antwort an  Tom

Wegwerfhandy? Immerhin hat das Gerät einen wechselbaren Akku. Das Sparpotenzial liegt eben auch bei den verbauten Kameras, genau das was brauche, oder rben vielmehr nicht. Und entscheidend, die kOMpakte Größe. Wer nicht will muss ja auch nicht. Für nunmehr noch€60 genau meine Welt.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App