Startseite » Gadgets » Kopfhörer » Earfun Wave Pro Over-Ear Kopfhörer im Test

Earfun Wave Pro Over-Ear Kopfhörer im Test

Getestet von ManU L am
Vorteile
  • gutes Preis/Leistungsverhältnis
  • gutes ANC
  • guter Ambient Modus
  • umfangreiche und schöne App
  • sehr guter Tragekomfort
  • sehr lange Akkulaufzeit
  • Schnellladung
  • schönes Design
  • Gaming Modus
  • gute Sprachqualität dank ENC
Nachteile
  • kein Klangwunder dennoch ausreichend
  • App auf Tablets fehlerhaft
  • Chinageruch recht hartnäckig
Springe zu:

Groß angekündigt und als einer der besten Kopfhörer der CES 2024 ausgezeichnet – die Earfun Wave Pro sind endlich erhältlich. Die Beschreibung des Kopfhörers liest sich wie ein Gedicht. Dank exklusiver QuietSmart 2.0 ANC-Technologie und erstklassigen Mikrofonen mit Geräuschunterdrückung, soll eine leistungsstarke aktive Geräuschunterdrückung mit bis zu 45 dB und Anti-Windgeräuschen gewährleistet werden. Ein zertifiziertes Hi-Res-Audio für extreme Musikqualität und Originaltonwiedergabe wird versprochen – was auch immer “extrem” hier bedeuten soll. Dafür sorgt ein 40-mm-DLC-Treiber. Kraftvolle Bässe, klare Höhen und satte Musikdetails mit einem breiten 40-kHz-Frequenzgang und LDAC-Codec runden das Paket ab. Earfun macht hier leider keine Angabe zur Bluetooth-Version, doch es muss mindestens 5.0 sein, um LDAC leisten zu können.

Earfun Wave Pro Test 5 1

Für eine klare Kommunikation soll ein 5-fach-Mikrofon-KI-Algorithmus sorgen. Damit können Nebengeräusche herausgefiltert und die Stimme hervorgehoben werden. Die Akkulaufzeit mit bis zu 80 Stunden und Schnellladung (10 Minuten Aufladung für 10 Stunden Wiedergabe) sind auf Spitzenniveau. Auch die Multipoint-Verbindung, mit der man schnell zwischen zwei Geräten wechseln kann und der Spielemodus mit unter 55ms Latenz sind mit an Bord. Und um die perfekten Hardwarekomponenten hier miteinander zu vereinen, kommt die Earfun Audio App zum Einsatz.

Earfun Wave Pro Test 3

Von Earfun sind wir in der Vergangenheit nicht enttäuscht worden, insofern haben wir hier eine sehr hohe Erwartung und Vorfreude. Unsere zuletzt getesteten Air 2 haben auch ein gutes Testergebnis eingefahren und bis heute begeistern mich immer noch die Earfun Boom. Wer von der Marke bis heute nichts gehört hat, sollte sich auf jeden Fall einmal mit unseren Tests dazu befassen. Der Early Bird Preis bei 55€ mit Coupon für einen der besten Kopfhörer der CES24? Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein, oder? Ob das am Ende des Tests der Earfun Wave Pro auch so der Fall ist, erfahrt ihr jetzt.

Design und Verarbeitung
Earfun Wave Pro Test 19 e1712309285703

 

Die Verpackung ist tadellos und die Kopfhörertasche sieht sehr schick aus. Ein mehrsprachiges Handbuch liegt bei und zeigt uns die eine oder andere Zusatzfunktion. Die anthrazitfarbene Jeansstoffoptik der Tasche wirkt zeitlos und hochwertig. Ein Earfun-Logo finden wir hier nur sehr dezent auf dem Reißverschluss versteckt, der sich leichtgängig öffnen lässt. Im Inneren befinden sich in einer gepolsterten Schale die schicken Earfun Wave Pro Kopfhörer, deren silbern glänzendes Logo auf der Kopfhörerschale uns direkt anlacht.

 

In einem kleinen Netz finden wir zudem noch ein kurzes Type-C Ladekabel und ein 3,5mm Klinkenkabel. Der Kopfhörer selbst ist wirklich schick und hochwertig verarbeitet. Die Ohrmuscheln sind aus einem matten und eloxierten Aluminium anmutenden Plastik. Die Akzente in Chromoptik sind Earfun Wave Pro Test 12wirklich einwandfrei gelungen und gut verarbeitet. Die Plastikgelenke lassen sich leichtgängig bewegen, ohne, dass irgendetwas knarzt oder quietscht. Das Kopfband ist eine Kombination aus einer dünnen Metallschiene, welche auf einem Plastikbügel liegt. Das Kopfband lässt sich ebenfalls leicht verstellen und rastet sicher in der gewünschten Position ein.

Die Ohrpolster aus Kunstleder sind hautverträglich und super angenehm zu tragen. Die weichen und sehr nachgiebigen Polster sind auch für größere Ohren mit ausreichend Platz versehen. Durch das Gesamtgewicht von 250 Gramm ist das Tragen auch auf längere Zeit gesehen wirklich angenehm und komfortabel. Leider liegt ein recht markanter “Chinaflavour” in der Luft, welcher auch recht schwer wegzubekommen ist.

Bedienung des Earfun Wave Pro

Earfun Wave Pro Test 12

Die Bedienung des Earfun Wave Pro ist einfach gestaltet und es ist kaum nötig, detailliert darauf einzugehen. Die Bedienknöpfe, die sich hier ausschließlich an der rechten Ohrmuschel befinden, sind gut zu drücken und auch akustisch deutlich wahrnehmbar, da sie recht laut klicken. Wir bekommen hier auch eine akustische Unterstützung, durch einen freundlichen Assistant, der uns über Änderungen informiert. Dieser ist sogar mehrsprachig einstellbar über die App (Deutsch, Englisch & Chinesisch).Earfun Wave Pro Test 17

Einzig interessant wäre hier die “re-pair“ Kombination zu erwähnen, welche das vorhandene Gerät hinauswirft und den Earfun Wave Pro wieder in den Pairingmodus versetzt. Anders als bei vielen anderen Kopfhörern muss man hier den AN/AUS Knopf 3-Mal hintereinander kurz drücken. Das funktioniert auch problemlos. An der linken Ohrmuschel befindet sich lediglich den USB-C Ladeanschluss.

Earfun Audio App Earfun Wave Pro Test 7

Die App finden wir ganz gewöhnlich über den APP/Playstore unseres Endgerätes. Hier könnte man direkt von der schlechten Bewertung abgeschreckt werden und diese Bewertungen stehen auch berechtigt dort. Ich habe nämlich denselben Fehler begangen wie meine Vorgänger und versucht den Kopfhörer zuerst mit meinem Tablet zu verbinden. Hier scheitert allerdings die App noch an der Skalierung und es ist nicht möglich, hier irgendeinen Kopfhörer zu verbinden.

Nutzt man allerdings ein Smartphone, läuft die App problemlos. Ist das jetzt so dramatisch? Ich finde teilweise schon. Earfun wirbt hier mit einem Gaming Modus für Spiele und Film. Beides wird vorzugsweise auf einem Tablet konsumiert. Hier würde man dann allerdings diesen Modus nie auswählen können, da wir durch die Bedientasten alleine, ohne App, diesen nicht aktivieren können. Das stellt zwar kein unlösbares Problem dar, doch die App ist nicht erst von gestern, sondern von März 22. Dass dieses Problem bisher nicht angegangen wurde, ist mir allerdings schon ein Rätsel.

Anyway … Nutzen wir die App auf unserem Handy, können wir uns über ein übersichtliches Menü und umfangreichen Einstellungen freuen. Over The Air Updates sind hier ebenfalls möglich und funktionieren auch einwandfrei. Man kann auch ohne einen Account anzulegen, hier einfach den Kopfhörer einrichten und bedienen. Mir persönlich fehlt noch ein schwebendes Menü, welches gleich die wichtigsten Einstellungen aufzeigt, wie man es bei anderen Herstellern kennt.

Gut gefallen hat mir die Möglichkeit, die Knöpfe ganz individuell zu Earfun Wave Pro Test App 6„programmieren“. So kann man anstatt lauter und leiser, etwa den Gamingmodus aktivieren, oder andere Funktionen verwenden. Das ist wirklich perfekt umgesetzt und gut mitgedacht. LDAC oder Dual-Verbindung lassen sich hier gut und schnell aktivieren, vorausgesetzt, dass unser Endgerät den LDAC-Codec unterstützt. Ein voreingestellter, oder auch ein individueller Equalizer sind hier möglich, wobei ich den Equalizer als nicht besonders gelungen empfinde. Die Klangqualität lässt sich hierüber nicht wirklich verbessern, sondern nur verschlechtern. Ob ein Update hier noch etwas herausholen wird, lässt sich nur hoffen. Aktuell ist der Test ja auch noch in einer sehr frühen Phase durchgeführt worden.

Klangqualität des Earfun Wave ProEarfun Wave Pro Test 1 1

Von einem Gewinner des besten Kopfhörer-Preises der CES24 hätte ich erwartet, dass ich umgehauen werde. Vielleicht war ich auch zu euphorisch, da ich Earfun einfach ins Herz geschlossen habe und zum anderen dachte ich mir, dass die Konkurrenz bei der CES24 auch irgendwie vorhanden war. Zwar ist der vergebene Preis nicht auf Grammy Niveau und vlt. habe ich mich auch von anderen Berichten ein wenig blenden lassen, die den Kopfhörer über alles in den Himmel loben.Earfun Wave Pro Test 4

Trotz allem, was folgen wird, ist die Klangqualität absolut in Ordnung. Nicht auf Top-Niveau, aber auch nicht schlecht. Auffällig ist, dass es für mich zum ersten Mal der Fall war, dass die Klangqualität bei Bluetooth-Kopfhörern im „normalen“ Modus besser ist als im “ANC“ Modus. Der Klang selbst ist eher Dumpf und zeichnet sich nicht besonders durch Details aus. Der Tiefton unter 50Hz entwickelte sich nach ein paar Stunden Einspielzeit zum Positiven, reicht aber am Ende nicht wirklich aus. Der Ton bleibt sehr zentral kleben und eine Bühne baut sich nur gezwungen aus. Die Lautstärke ist ausreichend und bleibt auch bei Anschlag relativ klirrfrei. Man merkt aber, dass sich die Verstärkereinheit hier Earfun Wave Pro Test 11schwertut mit der Leistung, da es ein recht niederohmiger Treiber ist.

Der 40mm Kohlenstofftreiber braucht Strom, um die tiefen Frequenzen darzustellen und man merkt richtig, wie hier die Gesamtlautstärke ein wenig zusammenfällt, sobald Bässe dargestellt werden. Die Höhen sind leider auch nicht fein genug, um mich hier vom Hocker zu hauen, die Mitten machen aber einen besseren Job. Im direkten Vergleich sind die 1More SonoFlow (zum Test) klanglich ein wenig besser aufgestellt. Auch die OneOdio A10 Hybrid (zum Test) sind ein wenig klarer und tiefer.Earfun Wave Pro Test 4

Trotzdem ist der Klang am Ende nicht wirklich schlecht. Und betrachtet man am Ende den Preis von 55€, bekommt man echt ein hervorragendes Gesamtpaket. Der SonoFlow oder der A10 Hybrid liegen zwar auf demselben Preisniveau und wären auch für mich die klanglich besseren Alternativen hier, dennoch denke ich, dass die meisten von uns den Klang als nicht schlecht einstufen würden. Der klangliche Sprung zum höheren Segment ist dann noch einen Tick deutlicher, z.B. zum Edifier WH950NB (zum Test). Diesen besseren Klang muss man dann aber auch mit einem ordentlichen Aufpreis im Vergleich bezahlen.

Earfun Wave Pro Test 1

links Edifier, rechts Earfun, oben in blau 1More

Wer aber einen günstigen Allrounder sucht und darauf verzichten kann, dass man für 55€ kein Klangwunder geliefert bekommt, wird mit dem Earfun Wave Pro definitiv glücklich werden.

ANC / ENC des Earfun Wave Pro

Earfun Wave Pro Test 7

Die App bietet uns hier ein zweistufiges ANC, eine Windgeräuscheunterdrückung und einen Ambientemodus (das ist bei Earfun der Transparenzmodus). Dazu haben wir ein KI-ENC mit 5 Mikrofonen, das die Sprache bei Telefonaten durchlässt und Hintergrundgeräusche herausfiltert. Alle Modi arbeiten sehr zuverlässig und gut. Das ANC ist wirklich einwandfrei umgesetzt, kommt aber nicht ganz an die Oberliga (Sony/Jabra/Bose) heran. Trotzdem lassen sich hier Nebengeräusche deutlich reduzieren und bei entsprechender Hörlautstärke fast komplett ausblenden.Earfun Wave Pro Test 9

Die Telefonate sind klar und verständlich und filtern Nebengeräusche optimal raus. So hört man Straßengeräusche nur ganz gering während eines Telefonats und das sorgt bei unserem Gesprächspartner für eine ruhige Gesprächsumgebung. Der Transparenzmodus ist auch sehr gut umgesetzt, wenn auch ein wenig dezenter in der Verstärkung der Hintergrundgeräusche, als bei ähnlichen Kopfhörern. Die Klangqualität lässt geringfügig nach bei allen Modis, wird aber nicht sehr viel schlechter. Die Tiefen nehmen ein wenig ab und auch die Mitten verschwimmen hier ein wenig.

Testergebnis

Getestet von
ManU L

Der Earfun Wave Pro ist ein guter Bluetoothkopfhörer der ANC, LDAC, ENC, 80 Stunden Spielzeit, Schnellladung und einen komfortablen Tragekomfort aufweist. Bei einem Preis von aktuell noch 55€ dürfte man eigentlich nicht so viel erwarten, doch die Konkurrenten legen hier schon richtig was auf den Tisch. So auch hier beim Earfun Wave Pro. Ob es für mich einer der besten Kopfhörer auf der CES24 gewesen wäre, wage ich zu bezweifeln, da er klanglich ein wenig hinter 1More oder Oneodio liegt. Dennoch ist der Klang hier ausreichend, um Spaß zu haben und seine Musik unterwegs zu genießen. Für eine ruhige Musikumgebung sorgt ein gutes ANC. Die Sprachqualität ist auch ordentlich und wird dank ENC gut von Hintergrundgeräuschen befreit. Die Earfun Audio App sorgt für einen runden Abschluss, da wir hier etliche Zusatzeinstellungen und Updates geboten werden. Insgesamt hat der Kopfhörer ein einwandfreies Preis-Leistungs-Verhältnis. Was man an klanglichen Einbußen hinnimmt, bekommt man durch Zusatzfunktionen wieder kompensiert.

Wer auf der Suche nach einem Kopfhörer mit ähnlichem Preis und besserem Klang ist, sollte sich die 1More Sonoflow (zum Test) anschauen.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
80 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 80 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 28.05.2024

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
7 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
maddin
Gast
maddin (@guest_106992)
1 Monat her

Moin! Der Kopfhörer geht für den reduzierten Deal Preis in Ordnung aber bietet wie im Artikel beschrieben klanglich keine Offenbarung – aber solide Kost und ein okayes NC. Mein Hauptproblem ist die Abdichtung nach außen hin… Hat man die Kopfhörer bei mittlerer Lautstärke auf den Ohren – so dringen für meine Begriffe zu viel von Gesprächen oder Musik nach draußen an die Umwelt – in der Bahn werden direkt neben einem sitzende Menschen förmlich leicht mitbeschallt was insbesondere bei Musik aber auch Telefonaten oder dem Abhören von Sprachnachrichten problematisch ist. Sobald man dann in Richtung 3/4 Lautstärke geht um Musik… Weiterlesen »

maddin
Gast
maddin (@guest_106993)
1 Monat her
Antwort an  maddin

Ich ergänze: Idealerweise auch mit 3.5mm Klinkeneingang da ich beruflich ab und an darauf angewiesen bin und so noch ein Fallback hätte.

maddin
Gast
maddin (@guest_107003)
1 Monat her
Antwort an  ManU L

Danke – da schaue ich die Tage gern nochmal in den Kommentaren hier nach.

maddin
Gast
maddin (@guest_107443)
1 Monat her
Antwort an  ManU L

Danke für Deinen Einschätzung… Ich empfand die Abstrahlung nach außen hin schon relativ stark – aber vielleicht ist das auch subjektiv und mittlerweile bei vielen Modellen der Fall. Im Vergleich zu meinen bisherigen kabelgebunden Kopfhörern und einem Bluetooth fähigen Modell von Audio Technica ist mir das aber entsprechend als “problematisch” aufgestoßen -für mich daher auch ein Minuspunkt. Aber ich kann verstehen das dies für viele wahrscheinlich kein Problem darstellt und es zur Beurteilung eines Kopfhörers gewiss nicht primär relevant ist. Eine künftig kurze Erwähnung/Einschätzung in einem Test dahingehend fände ich aber tatsächlich prima. Wahrscheinlich werde ich aber doch wieder zu… Weiterlesen »

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App