Startseite » News » Huaweis globale Expansion ist Geschichte – US Verkaufs- und Importverbot

Huaweis globale Expansion ist Geschichte – US Verkaufs- und Importverbot

Im September gab es vonseiten der US-Regierung noch Anzeichen einer Entspannung gegenüber Huawei. Wir berichteten sogar von vielleicht anstehenden Lockerungen gegenüber dem Tech-Konzern. Davon ist aber nun keine Spur und die Biden Regierung verbiete nun endgültig den Verkauf und den Import von Huawei Technik. Die USA sprechen in Zusammenhang mit Huawei, ZTE, Hytera Communications Corp Hikvision und Dahua von einem inakzeptablen Risiko für die nationale SicherheitDiese Entscheidung hat auch weitreichende Folgen für Huawei in Europa.

Die Geschichte der Sanktionen gegen Huawei

Trump vs. Huawei

Dass Huawei seit dem Google Ban im Mai 2019 überhaupt noch globale Versionen seiner Smartphones anbietet, hätte wohl kaum jemand für möglich gehalten. Das Ganze funktioniert unter anderem mit speziellen 4G Prozessoren, die man vom US-Gigant Qualcomm einkauft. Huawei eigene Prozessoren mit dem Namen HiSilicon sind den damaligen Sanktionen zum Opfer gefallen. Dass es hier niemanden um die Smartphones ging, zeigt aber eigentlich die Abspaltung von Honor als eigenständige Marke. Der nun angeblich eigenständige Hersteller darf Google nutzen und auch 5G Prozessoren bei US-Konzernen einkaufen. Nur für Huawei Smartphones wird jetzt ein Verkaufsverbot verhängt und der Hersteller hat auch in Europa einfach keine Lust mehr.

Ohne Google und ohne 5G?

Unser Huawei P50 Pro mit Playstore und chinahandys.net App 😉

Erfolgreich waren die 4G Smartphones ohne Google Services ohnehin nicht mehr. Für uns Technik-Geeks brachte der US-Bann auch Positives hervor, so war das P40 Pro zwei Jahre nach dem Ban eines der günstigsten High-End Geräte überhaupt auf dem Markt. Und wir berichten bis heute noch über Möglichkeiten, wie man Google einfach auf seinem Huawei-Smartphone nachinstallieren kann. Zuletzt gelang uns das sogar mit dem P50 Pro erneut und die mit Abstand besten Kameras hat Huawei weiterhin im Gepäck. Wie nun aber Politico berichtet, wird sich Huawei in Zukunft auf seinen Heimatmarkt in China konzentrieren und die meisten internationale Bestrebungen einstellen. Für Europa verbleibt wahrscheinlich nur das Büro in Düsseldorf, wobei die Mitarbeiterzahl sich nicht weiter reduzieren soll, laut Huawei. Dennoch werden wir wohl kaum noch Global Version der aktuellen Smartphones von Huawei zu Gesicht bekommen. Geräte wie das kürzlich vorgestellte Huawei Mate 50 Pro (Zum Test) waren ohnehin nur in geringer Stückzahl verfügbar. Der Import von Huawei Smartphones bleibt allerdings nach wie vor eine Option, über die wir auch gerne weiter berichten werden.

Huawei streicht endgültig die Segel

Huawei geriet als Spielball der Politik in den Fokus und wurde diese Rolle auch leider nicht mehr los. Was mit einem Streit um die Kerntechnologie 5G begann, endet mit der Abwesenheit von Elektronikprodukten für uns Endverbraucher. Das ist denkbar schade, aber die Smartphones haben seit der Google Sperre ohnehin kaum noch Bedeutung. Auch solche “Office Launches” wie im Sommer 2022 werden wohl weniger werden und Huawei wird sich auf den Heimatmarkt in China konzentrieren. Der ist übrigens mit Smartphones ohne 5G noch deutlich schwerer zu bedienen als der europäische Markt. 

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
8 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Otakufrank
Gast
Otakufrank (@guest_92871)
2 Monate her

Ich mag die Politik der Chinesischen Regierung unter Xi Ji Ping absolut nicht, aber Huawei war immer eine Firma, die sehr gute Produkte hatte.
Hatte mal das P20 pro , das war echt Super.
Momentan benutze ich immer noch die Huawei Fit Uhr sowie die Waage. Um einiges besser als Xiaomi Fitnessprodukte.
Schade um Huawei.

Mirko
Mitglied
Mitglied
Mirko(@mirko)
2 Monate her

Nach dem Ende der Ära Trump habe ich eigentlich mit einer Lockerung der China-Sanktionen gerechnet. Dass es jetzt aufgrund der Rezession in den USA nicht besser wird und man die Maßnahmen gegen Huawei und ZTE noch verschärft, finde ich alarmierend. Den Spionage-Vorwurf halte ich für vorgeschoben, da die amerikanische Seite nie einen Beweis vorlegen konnte (oder wollte). Im Grunde sollte es die 5G-Übertragungstechnik der Chinesen treffen, um die eigenen Produkte (Cisco usw.) zu bevorzugen. Die Mobilfunk-Sparte nimmt man aber als Kollateralschaden bewusst mit in Kauf. Ich finde das aus folgenden Gründen schwerwiegend: 1. Protektionismus würgt Innovationen ab, mindert den Wettbewerb… Weiterlesen »

Karl-Heinz
Gast
Karl-Heinz (@guest_92822)
2 Monate her

Nur wegen den Amerikanern müssen wir auf das beste Smartphone verzichten.
Ich hoffe China schlägt bei iPhone zurück.

Marc
Gast
Marc (@guest_92818)
2 Monate her

Bezieht sich das nur auf Smartphones oder auch auf die Notebook Sparte? Ich hatte das Gefühl, bei Notebooks kommt man an den Huawei Geräten kaum noch vorbei. Gerade für Tablets fände ich es sehr schade. Habe mir gerade erst ein Matepad 11 im Angebot geholt und bin wirklich zufrieden, auch wenn mich die fehlenden Google Dienste doch etwas nerven (vor allem weil bei apps ausserhalb der AppGallery die Mölichkeit fehlt, Pro-Versionen zu kaufen). Aber allein die Power, der Sound, der hervorragende Stift und das tolle Harmony OS Design sind eine echte Freude. Wäre wirklich ein Jammer, zukünftig auf solche Geräte… Weiterlesen »

Uwe
Gast
Uwe (@guest_92812)
2 Monate her

Mein p20 pro ist noch so geil wie am ersten Tag

Eko
Gast
Eko (@guest_92807)
2 Monate her

China sollte alle Produkte die man für Amerika produziert aufhören zu produzieren. Würde gerne die Gesichter sehen. Vor allem von Apple.

Wandrer
Gast
Wandrer (@guest_92805)
2 Monate her

Und bis heute wurde nicht veröffentlicht welche Risiken das sind. Bei uns wäre das Verleumdung und hab könnte dagegen vorgehen, aber hab muss ja den USA in den Arsch kriechen anstatt ein Unrecht wieder gut zu machen.

H. E.
Gast
H. E. (@guest_92796)
2 Monate her

Schade schade um die tolle Marke! Ich freue mich weiterhin jeden Tag über mein P30 Ele-L29. Gerade erst für schlappe 20 Euro im Rahmen der Aktion den Akku wechseln lassen. Ein besseres Gerät und besseren Service hatte ich noch nie.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App