Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Realme 11 Pro+ vs. Poco F5

Kameravergleich: Realme 11 Pro+ vs. Poco F5

Auch wenn Realme-Smartphones in Deutschland aufgrund des Patentstreits mit Nokia offiziell nicht mehr erhältlich sind, lassen sich die Mittelklassegeräte des jungen Unternehmens auf den einschlägigen Internetportalen problemlos bestellen. Doch lohnt sich ein Kauf überhaupt? Das neue Realme 11 Pro+ (zum Test), Aushängeschild der neuen aktuellen Relme 11 Reihe, konnte bei uns im Test weitestgehend überzeugen, hat aber auch Schwächen. Ob insbesondere die Kamera dem hohen Preis gerecht wird, haben wir für euch in unserem Kameravergleich herausgefunden. Hier haben wir das Realme 11 Pro+ gegen das Poco F5 (zum Test), eines der derzeit besten Mittelklasse-Smartphones, antreten lassen.

Poco F5 vs Realme 11 Pro Plus Kameravergleich Banner

Kameraausstattung

Das Kamerasetups des Realme 11 Pro+ und Poco F5 bestehen jeweils aus einer Haupt-, Ultraweitwinkel- und Frontkamera. Im Falle des Poco F5 kommt zudem noch eine Makrokamera hinzu, die jedoch aufgrund der niedrigen Auflösung keine ansehnlichen Fotos aufnimmt. Beide Smartphones haben eine hochauflösende Hauptkamera mit optischer Bildstabilisierung (OIS) und Pixel-Binning-Technologie, sodass die Aufnahmen schlussendlich eine kleinere Auflösung besitzen. Das Realme 11 Pro+ bietet mit 200 Megapixeln aber den wesentlich höher auflösenden Sensor. Die reine Pixelanzahl lässt bekanntermaßen jedoch keine Rückschlüsse über die Bildqualität zu.

Realme 11 Pro+

  • Hauptkamera: 200 Megapixel (Samsung HP3), ƒ/1.7, 1/1.4 Zoll, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 8 Megapixel, ƒ/2.2, 112°
  • Frontkamera: 32 Megapixel, ƒ/2,45

Poco F5

  • Hauptkamera: 64 Megapixel (OmniVision ov64b40), ƒ/1,79, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 8 Megapixel (Sony IMX355), ƒ/2,2, 119°
  • Makro-Kamera: 2 Megapixel (GalaxyCore gc02m1), ƒ/2,4
  • Frontkamera: 16 Megapixel (Samsung s5k3p9sp04), ƒ/2,45

Im Folgenden findet ihr auf der linken Seite die Aufnahmen des Realme 11 Pro+ und auf der rechten Seite die Bilder des Poco F5.

Hauptkamera

Bei Tageslicht liefern sowohl das Realme 11 Pro+ als auch das Poco F5 mit ihren Hauptkameras ansehnliche Aufnahmen. Realme setzt auf ein natürlicheres Farbprofil, während das Poco-Smartphone mit gesättigten Farben und einer wärmeren Abstimmung aufwartet. Auffällig ist, dass das Poco F5 einen sichtbar größeren Dynamikumfang hat. Das 11 Pro+ hingegen hellt die Bilder auf und schwächt damit Kontraste wie zum Beispiel Schatten deutlich ab. Über- oder unterbelichtete Bildbereiche treten zwar nicht auf, den Aufnahmen fehlt es aber im direkten Vergleich an Tiefe. Auch beim Detailgrad liegt das F5 vorn. Der Unterschied ist zwar nur bei genauer Betrachtung sichtbar, Strukturen sind aber merklich feiner.

In anspruchsvollen Lichtverhältnissen erzielen beide Kameras ebenfalls gute Ergebnisse. Die Aufnahmen des Realme 11 Pro+ fallen farblich etwas kühler aus als die des Poco F5. Außerdem weisen die Bilder einen höheren Detailgrad auf. Wir vermuten, dass Realme dafür auf künstliches Nachschärfen setzt. Dadurch bilden sich aber leider auch pixelige Strukturen und Treppchen, die den Fotos ein unnatürliches Aussehen verleihen. Die detailärmeren, aber weicheren Fotos des F5 wirken im Vergleich natürlicher und damit auch ansehnlicher. Die Dynamik ist hingegen bei beiden Kameras einwandfrei und auch extreme Kontraste werden gut eingefangen.

Zusammengefasst bietet das Poco F5 sowohl bei Tag als auch bei Nacht die bessere Hauptkamera. Die Software des Realme 11 Pro+ greift zu stark ins Geschehen ein und lässt dadurch die Bilder unnatürlicher wirken, wenngleich die Farbcharakteristik eigentlich ausgewogener ist als beim F5. Somit holt sich das Poco-Smartphone bei der Hauptkamera den ersten Punkt unseres Kameravergleichs.

Ultraweitwinkel-Kamera

Die Ultraweitwinkel-Kameras sind qualitativ nicht auf dem Niveau der Hauptkameras. Die Aufnahmen fangen deutlich weniger Details ein und im Falle des Realme 11 Pro+ lässt sich auch bei Tageslicht ein deutliches Grundrauschen feststellen. Im Gegensatz zu den Hauptkameras besitzen die Aufnahmen mit der UWW-Kamera beim 11 Pro+ zudem gesättigtere Farben als die des F5. Dadurch wirken die Bilder des Poco etwas ausgewogener. Der HDR-Modus ist hingegen beim Realme-Smartphones effektiver. Das F5 tendiert hier bei extremen Kontrasten zu überbelichteten Bildsegmenten. Auch der Detailgrad fällt bei Realme höher aus, wenngleich feine Strukturen auch hier nicht mehr sichtbar sind.

Bei schlechten Lichtbedingungen kommen die Sensoren hingegen sichtlich an ihre Grenzen. In beiden Fällen gehen Details massiv verloren und die Resultate sehen selbst auf dem Smartphone-Display nicht mehr gut aus. Der bessere Dynamikumfang beim F5 schafft dabei auch keine Abhilfe. Realme versucht zudem durch eine nachträgliche Bearbeitung das Resultat aufzuwerten. Dadurch werden Konturen aber nur noch weiter verzogen.

Wirklich überzeugend ist daher keine der beiden UWW-Kameras. Bei Nacht sind die Aufnahmen kaum noch verwertbar. Bei Tageslicht hingegen gefallen die Fotos des Realme 11 Pro+ aufgrund des höheren Detailgrads mehr. Damit sichert sich das Realme-Smartphone einen Punkt.

Frontkamera

Trotz der unterschiedlichen Auflösung der beiden Frontkameras ist die Qualität der Selfies vergleichbar. Der Detailgrad ist zwar nicht auf höchstem Niveau, aber für Social Media und Co. ausreichend. Auch in den restlichen Aspekten unterscheiden sich die Aufnahmen nicht wesentlich. In beiden Fällen werden Gesichter sichtlich aufgehellt. Im Falle des Realme 11 Pro+ ist die Farbcharakteristik leicht gelblich, während die Bilder des Poco F5 etwas wärmer und rötlicher abgestimmt sind. Beim Dynamikumfang sind die Fotos leider ebenfalls begrenzt. Stärkere Kontraste führen zu überbelichteten Bildbereichen. Da beide Kameras ähnliche Schwächen aufweisen, vergeben wir daher an beide Smartphones bei der Frontkamera einen Punkt. Ein klarer Gewinner kann nicht ausgemacht werden.

Portraits

Einen Portraitmodus für künstliche Tiefenschärfe bieten das Realme 11 Pro+ und Poco F5 natürlich ebenfalls. Die Erkennung von Personen erfolgt dabei in beiden Fällen sehr zuverlässig, einzelne Details wie Haarsträhnen werden aber nicht immer korrekt erfasst. Im direkten Vergleich sind die Übergänge zwischen fokussiertem Bildbereich und Hintergrund beim F5 etwas harscher und somit unnatürlicher als beim 11 Pro+. Dafür fällt der Effekt beim Poco-Smartphone aber etwas stärker aus. Zusammengefasst ist auch beim Portraitmodus keines der Smartphones wesentlich besser als das Konkurrenzmodell, sodass wir auch hier wieder einen Punkt an beide Smartphones vergeben.

Videos im Vergleich


Bei Videos kann das Poco F5 stabilisierte 4K Aufnahmen liefern. Das Realme 11 Pro+ hat hingegen nur eine Stabilisierung für Full-HD Aufnahmen zu bieten. Zudem gibt es weitere Schwächen bei Realme, wie etwa eine komplett fehlende Stabilisierung für Selfie-Videos und teilweise Farbverzerrungen. Die Videos sind daher ein klarer Punkt für das Poco F5.

Fazit

Unseren Kameravergleich zwischen Realme 11 Pro+ und Poco F5 kann mit einem Endstand von 3 zu 4 für das Poco F5 beendet werden. Bezieht man den Kaufpreis der Geräte mit ein, zeichnet sich ein deutliches Bild ab. Das Poco F5 ist nämlich deutlich günstiger als das Realme 11 Pro+ und bietet trotzdem die bessere Hauptkamera. Das Realme-Smartphone liegt hingegen nur bei der unwichtigeren UWW-Kamera vorn. Somit bestätigt sich, dass das Realme 11 Pro+ für seine Preisklasse nur eine solide, aber keine herausragende Kameraleistung bietet. Das Poco F5 bietet in dieser Hinsicht hingegen das wesentlich bessere Preis-Leistung-Verhältnis.

Poco F5
Vorteile / Nachteile
  • überragende Performance
  • sehr gute Akkulaufzeit
  • gute Hauptkamera
  • starkes 120Hz OLED-Display
  • umfangreiche Konnektivität
  • Kunststoff-Rückseite verkratzt schnell
  • kein vollwertiges Always-On Display
  • keine 4K/60FPS Videos
  • schwache Makrokamera
Zusammenfassung
Das Poco F5 von Xiaomi ist ein gutes Smartphone, das sich durch eine brachiale Leistung, ein hochwertiges Display und eine solide Kamera auszeichnet. Die Verarbeitung und das Design des Smartphones sind modern und ansprechend, obwohl die Wahl von Kunststoffs für die Rückseite schnell zu Kratzern führen kann, wenn keine Hülle verwendet wird. Die Displayqualität erweist sich als einwandfrei, allerdings ist es ärgerlich, dass Xiaomi den...
Realme 11 Pro+
Vorteile / Nachteile
  • hervorragendes Display
  • astreiner Empfang (Netz, WLAN, GPS)
  • gute Hauptkamera bei Tageslicht
  • starke Akkulaufzeit + rasante Ladezeit
  • griffige Lederrückseite + schickes Design
  • solide Selfies und UWW-Aufnahmen
  • wenig Leistung
  • keine 4K/60FPS Videoaufnahmen
  • keine Video-Stabilisierung bei 4K-Aufnahmen
  • Plastikrückseite bei schwarzem Gerät
  • "noch" zu teuer!
Zusammenfassung
Das Realme 11 Pro+ ist insgesamt ein solides Gerät. Angefangen beim starken Display, bis zur 200-Megapixel-Hauptkamera. Auch der Akku kann im Alltag überzeugen. Leider muss das Gerät aber bei der Leistung im Vergleich zur Konkurrenz zurückstecken. Im Realme 11 Pro kommt der gleiche Prozessor zum Einsatz und das Gerät kostet etwa 100 Euro weniger. Insgesamt sind die Änderungen im Vergleich zum günstigeren Modell zu gering. Man setzt auf...


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
6 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Ernst
Gast
Luke (@guest_100734)
5 Monate her

Leider funktioniert das Poco F5 mit MIUI 14.0.8 nicht mit der aktuellen Android Auto App. Mit 14.0.5 funktionierte es alles einwandfrei.

Florian
Gast
Florian (@guest_100720)
5 Monate her

Bin mega zufrieden mit dem Poco F5 und die Akkulaufzeiten sind der Hammer, zudem sehr schnell und die Hauptkamera macht gute Fotos, hab knapp über 300€ bezahlt und was will ich mehr.

Fuchs
Gast
Fuchs (@guest_100623)
5 Monate her

Ich finde den Test nur teilweise aussagekräftig. Warum geht ihr nicht auf die Raw- Option der Kamera ein? Die spielt eine immer größere Rolle und ist bei einem 200MP Sensor doch das interessante.
Mich können im Standardmodus beide Kameras im Standardmodus nicht überzeugen. Die Übersättigung des F5 ist für mich ähnlich störend wie der mangelnde Dynamikumfang beim Realme.

AMG_One
Gast
louis (@guest_100622)
5 Monate her

Hallo zusammen, kann mir jemand sagen wie die Video Ton-Aufnahme Qualität ist? Benutze das S23 ultra aber dieses Gewicht in der Hosentasche stört mich mittlerweile und deshalb möchte ich auf was leichteres umsteigen. Danke im voraus.

Shorty
Gast
Shorty (@guest_100614)
5 Monate her

Ich weiss schon warum ich Realme immer nur mit Sony-Sensor kaufe (5pro, 7pro, 9pro+)

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App