Startseite » Ankündigung » Realme V3 vorgestellt – Einsteiger-5G für China

Realme V3 vorgestellt – Einsteiger-5G für China

Realme setzt nochmal einen drauf bzw. drunter und reduziert den Einstieg in die 5G-Welt ein weiteres Mal! Das neue Realme V3 5G ist ein abgespecktes Realme V5, das in China gerade mal 999 Yuan, umgerechnet 123€, kostet. Das Realme V5 kostet 1399 Yuan ca. 171€ und hat bereits Xiaomis Einstieg, das Redmi 10X 5G, unterboten.

Realme V3 5G vorgestellt 1

Das Realme V3 ist auf das Wesentliche reduziert und Highlight bleibt der schnelle Dimensity 720 Prozessor von MediaTek. Verbaut ist sonst ein HD+ – LCD Panel, 13MP Triple Cam und 5000mAh Akku. Anderer Vergleich: Etwa ein Realme C12 aus Indien mit anderem Prozessor, kostet etwas weniger mit 8.999 indischen Rupien, ca. 103€.

Kurzer Rückblick zum Realme V5: Das 5G Smartphone war trotz des günstigen Preises ordentlich ausgestattet und hat aktuelle Trends und Hardware an Bord. Wie auch im Realme V3 liefert ein Dimensity 720 Leistung und ermöglicht 5G, dazu kommt ein flüssiges 90Hz LCD-Panel, 30 Watt Schnellladen und eine 48MP Quad Cam.

Realme V3 5G vorgestellt 2

Aber wie auch schon das Realme V5 wird das V3 nur in China auf den Markt kommen. Dort ist das 5G Netz bereits ausgebaut und der Bedarf an günstigen 5G Smartphones entsprechend groß.

Design & Display

Das Realme setzt komplett auf Kunststoff, ausgenommen der Corning Gorilla Glas Front. So misst es 164,4 x 76 x 8,6mm und wiegt 189,5g. Das Realme V3 5G kommt in den Farben Blau und Silber auf den Markt, beide mit einem dreieckigen Muster hinten.

Am Rahmen befindet sich unten der 3,5mm Klinkenanschluss, USB-C Port und Lautsprecher, sowie auf der rechten Seite Powerbutton und Lautstärkewippe. Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite für den Zeigefinger.

Vorne ist ein 6,5 Zoll IPS Display verbaut. Dieses löst nur mit HD+ bei 1600 x 720 Pixeln auf, was in 269 PPI resultiert. Wahrlich kein besonderes Display, aber hier konnte man sicher gut den Preis senken.

Leistung & 5G: Dimensity 720

Ein Highlight in der Preisklasse ist dafür aber der Prozessor und eben 5G Empfang. Wie auch im Realme V5 kommt der Dimensity 720 von MediaTek zum Einsatz. Der Octa Core ist im 7nm Verfahren gefertigt und arbeitet wesentlich stromsparender als frühere MediaTek Prozessoren. Der Dimensity 720 soll die 300.000 Punkte Grenze knapp überbieten – und das in einem 120€ Smartphone. Wie gewohnt kommt die eigene Android Oberfläche Realme UI 2.0 auf dem Realme V3 zum Einsatz.

Beim Arbeitsspeicher kommt LPDDDR4x und beim Systemspeicher UFS 2.1 zum Einsatz. Das Realme V3 5G erscheint in drei Speichervarianten:

  • 6/64GB für 999 Yuan, ca. 123€
  • 6/128GB für 1399 Yuan, ca. 172€
  • 8/128GB für 1599 Yuan, ca. 197€

Ausstattung

Realme V3 5G vorgestellt 7Keine hohen Mega Pixel Zahlen oder Pixel Binning, dafür aber eine Triple Cam – sollen wir sie überhaupt so nennen? Das Realme V3 hat einen 13MP Hauptsensor mit einer Blende von f/2.2 und einem Sichtbereich von 80°. Dazu kommen je ein 2MP Makro- und Bokehsensor. Die Frontkamera in der Waterdrop-Notch löst mit 8MP auf, bei einer Blende von f/2.0. Auch bei der Kamera merkt man deutlich, dass der Preis des Realme V3 möglichst gering ausfallen soll.

Das Realme V3 unterstützt Bluetooth 5.0 sowie Dual Band WiFi im ac-Standard. Zur Navigation stehen GPS, A-GPS, Glonass, BeiDou und Galileo bereit. Als bisher günstigstes Smartphone auf dem Markt kommt 5G Empfang dazu:

  • 5G: n1, n41, n78, n79
  • 4G LTE FDD: B1, B3, B4, B5, B7, B8
  • 4G TD LTE: B34, B38, B39, B40, B41

Der Akku misst 5000mAh, was für den Dimensity 720 und 5G definitiv nicht zu viel ist. Geladen wird über USB-C mit 18 Watt.

Unsere Einschätzung

Man nehme das Realme V5, schmeißt die guten Features raus und reduziert den Preis. Trotzdem stark, dass Realme beweist, wie günstig ein 5G Smartphone sein kann! Auch wenn das Realme V3 sonst wirklich nicht viel bietet, liefert der MediaTek Dimensity 720 neben 5G für die Preisklasse sehr viel Leistung und für die nächsten Jahre wäre man gewappnet. Die restliche Ausstattung ist da schon eher schwach, Redmi bietet da deutlich mehr in China.

Auf der anderen Seite, wenn ich in China mir „nur“ ein Einsteiger-Smartphone kaufe, muss dieses dann wirklich 5G haben? Corona hat den 5G Netzausbau dort etwas verzögert, flächendeckend ist der Empfang noch nicht und das 4G Netz ist weiterhin in Kraft. So sollen erst 2026 mehr 5G- als 4G-Endgeräte in Benutzung sein. Die Kunden im LowEnd-Bereich, die jetzt schon umsteigen wollen, fängt man aber gut auf.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Stephen
Gast
Stephen (@guest_67987)
21 Tage her

So sollen erst 2026 sollen mehr 5G- als 4G-Endgeräte in Benutzung sein
Das erste sollen, sollte reichen😉 Liebe grüße und Danke für die gute Arbeit

Joschbo
Autor
Team
Joscha (@joschbo)
21 Tage her
Antwort an  Stephen

Danke für den Hinweis!

Rainer Zufall
Gast
Rainer Zufall (@guest_67970)
21 Tage her

90Hz IPS ? Dass muß doch noch günstiger gehen. 😉
Ja 🙂 mit dem (nur 4G) Realme 7i, 6,5 Zoll “nur” HD+ ‘720 x 1600’ 90Hz IPS, SD662, 8/128GB, 5000mAh Akku mit 18W aufladbar.
Nun können sich auch die “Dalits” ein 90Hz Smartphone leisten.