Startseite » Ankündigung » Samsung Galaxy A22 4G & 5G vorgestellt

Samsung Galaxy A22 4G & 5G vorgestellt

Samsung frischt die Modellpalette in der niedrigen Preisklasse auf und erweitert das Sortiment um ein neues 5G-Einstiegssmartphone: Das Samsung Galaxy A22 4G und Samsung Galaxy A22 5G wurden nun für Deutschland vorgestellt.

Samsung Galaxy A22 Beitragsbild

Mehr günstige 5G-Smartphones braucht das Land – Zumindest sind die Marketing-Abteilungen sämtlicher Handyhersteller davon überzeugt. Der 5G Ausbau in Deutschland und die damit verbundenen parktischen Vorteile der 5G Nutzung, lassen diesen Schluss hingegen kaum zu. Nach dem Samsung Galaxy A32 5G  erwartet uns mit dem Galaxy A22 5G ein weiteres günstiges 5G-Modell im LineUp. Mit dem Galaxy A22 4G hingegen teilt es sich nur den Namen und das Design. EIgentlich sind die beiden Geräte sehr unterschiedlich und das Galaxy A22 4G irgendwie sogar besser und günstiger.

Samsung Galaxy A22 – Die Redmi Note 10 Konkurrenz?

Preislich steigen die neuen Galaxy A22 Modelle wie von Samsung gewohnt etwas höher ein. Die 4G Variante startet ab 209€ und für das A22 5G werden mindestens 229€ fällig. Aber auch hier wird der Preis ziemlich schnell etwas fallen, sogar Samsung passt die UVPs mittlerweile recht zügig an. Bestellbar werden die beiden neuen Samsung Smartphones Ende Juni sein.

Damit liegen wir dann bald in Reichweite der beiden Redmi Note 10 Modell – Abgesehen vom Aufpreis für den Markennamen „Samsung”. In der Tabelle findet ihr die Spezifikationen der Samsung Galaxy A22 Smartphones im Vergleich mit dem Redmi Note 10 und Note 10 5G.

Xiaomi lässt aber auch bei der Redmi Note 10 Serie den Kunden die Wahl: 5G-Konnektivität zu geringem Aufpreis vs. „nur 4G” mit besserer Hardware.

Redmi Note 10

Redmi Note 10 Beitragsbild

Samsung Galaxy A22 4G

Samsung A22 4G Produkt

Samsung Galaxy A22 5G

Samsung Galaxy A22 5G Beitragsbild

Redmi Note 10 5G

Redmi Note 10 5G Beitragsbild

Display: 6,43 Zoll, 2400 x 1080 Pixel, 60 Hertz, AMOLED 6,4 Zoll, 1600 x 720 Pixel, 90 Hertz, AMOLED 6,6 Zoll, 2400 x 1080 Pixel, 90 Hertz, LCD 6,5 Zoll, 2400 x 1080 Pixel, 90 Hertz, LCD
Maße: 160,4 x 75,5 x 8,2mm, 178g 159,3 x 73,6 x 8,4mm, 186g 167,2 x 76,4 x 9mm, 203g 161,8 x 75,3 x 8,9mm, 190g
Hardware: Snapdragon 678, Adreno 612, LPDDR4x RAM, UFS2.2 ROM „Octa Core“ (Helio G85?) MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MediaTek Dimensity 700, Mali-G57, LPDDR4x RAM, UFS2.2 ROM
Kamera: Sony IMX582, 48MP, f/1.8

UWW: Sony IMX355, 8MP

Makro: 2MP

Bokeh: 2MP

48MP, f/1.8

UWW: 8MP

Makro: 2MP

Bokeh: 2MP

48MP, f/1.8

UWW: 5MP

Bokeh: 2MP

Omnivision OV48B, 48MP, f/1.79

Makro: 2MP

Bokeh: 2MP

Frontkamera: 13MP, f/2.45 13MP 8MP 8MP, f/2.0
Akku: 5000mAh, Laden: 33 Watt 5000mAh, Laden: 15 Watt 5000mAh, Laden: 15 Watt 5000mAh, Laden: 18 Watt
Speicher &

Preise (UVP / Deal):

4/64GB – 130€

4/128GB – 200€ / 130€

4/64GB – 209€

4/128GB – 229€

4/64GB – 229€

4/128GB – 249€

4/64GB – 229€ / 160€

4/128GB – 249€ / 175€

Samsung Galaxy A22 4G – AMOLED für 200€

Zum günstigeren Modell hat Samsung leider noch nicht allzu viel bekannt gegeben, dabei hat es mit dem Display doch ein starkes Argument für sich. Das Samsung Galaxy A22 4G bietet bereits ein AMOLED Panel mit 90 Hertz: Allerdings nur in HD+ Auflösung, aber das nimmt manch einer vielleicht in Kauf.

Samsung selbst benennt den Prozessor nur als „Octa Core“ – Shops wie MediaMarkt listen das Galaxy A22 4G mit dem MediaTek MT6769 / Helio G85. Damit sollte ein AnTuTu Score von etwas über 200.000 Punkte möglich sein. Die Kamera hinten hat einen 48MP Hauptsensor, 8MP Ultraweitwinkel sowie zwei 2MP Sensoren. Die Frontkamera löst mit 13MP auf. Beim Empfang ist man dann, wie der Name schon sagt, auf 4G „beschränkt“.

Gemeinsamkeiten – Dies teilen sich die beiden Galaxy A22 Handys

Klar unterscheiden sich die neuen Samsung Smartphones in vielen wesentlichen Aspekten. Dass sie in der gleichen Preisklasse agieren sollen, sieht man ihnen aber an.

Und zwar zunächst optisch beim Design: Unifarben, die Waterdrop- / U-förmige Notch im Display vorne, hinten vier Module in der Kameraeinheit und beide kommen in den Farben Schwarz, Weiß und Lila auf den Markt.

An Speicher gibt es entweder 4/64GB oder 4/128GB für 20€ Aufpreis. Ausgeliefert werden beide Galaxy A22 Smartphones mit Samsungs One UI 3.1 basierend auf Android 11. Bei beiden gehört zu der Ausstattung WiFi 5 (ac Dual-Band), Bluetooth 5.0, USB-C + 3,5mm Klinkenanschluss, ein Fingerabdrucksensor kombiniert im Power Button und ein 5000mAh Akku, der mit bis zu 15 Watt geladen wird.

Der günstigste 5G Einstieg

Im Fokus steht das 5G-Modell: Mit dem Samsung Galaxy A22 5G ermöglicht man Interessenten den Einstieg ins „neue Mobilfunknetz“ ab 229€. Dafür muss es bei der Hardware ein paar Abstriche machen, sonst wäre der Preis wohl nicht möglich. So haben wir nur ein 6,6 Zoll LCD-Panel, dafür aber mit Full-HD+ Auflösung und ebenfalls 90 Hertz.

Wie auch bei anderen günstigen Mittelklasse Smartphones, die 5G bieten sollen, setzt auch Samsung auf MediaTek. Genau genommen der Dimensity 700, der auch im Poco M3 Pro werkelt. Im Praxistest schafft Xiaomis 5G-Einstieg einen AnTuTu Score von 327.000 Punkten. Die Kamera muss auf den 2MP Makrosensor verzichten und kommt nur mit 8MP Frontkamera sowie 5MP Ultraweitwinkelsensor. Die Hauptkamera hat ebenfalls 48MP.

Unsere Einschätzung

Zwar hören sich gerade mal 20€ Aufpreis für die 5G Version fair an, allerdings ist das Galaxy A22 5G auch schlechter ausgestattet. Der größte Unterschied ist wohl das Display: LCD beim A22 5G vs. AMOLED für das A22 4G. Hier sollten Käufer eindeutig der 4G-Version den Vorzug geben, da 5G in der Praxis kaum einen Mehrwert liefert, AMOLED jedoch schon.

Das gleiche Spiel kennen wir bereits vom Samsung Galaxy A32: 5G oder die bessere Hardware stehen dort auch zur Wahl. Nur ab dem Galaxy A52 ist dann die 5G Variante konsequent besser (und selbstverständlich auch teurer). Aber so lässt man Kunden wenigstens die Wahl in den niedrigen Preisklassen.

Das Samsung Galaxy A22 4G wird wohl nicht viel Beachtung auf dem Markt bekommen und als „günstiges Samsung“ in der Masse untergehen. Leichteres Spiel hat die Marketing-Abteilung dann schon mit dem Galaxy A22 5G, das mit einem Redmi Note 10 5G, Poco M3 Pro oder Realme 8 5G konkurrieren kann.

Quellen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 209 €*

1-3 Tage - aus DE
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 209€* Zum Shop
1-3 Tage - aus DE
249 €*
Zum Shop
249€* Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare