Ulefone Armor 24 vorgestellt

Ulefone präsentiert eine 1000 Lumen starke Taschenlampe samt großen 22.000mAh Akku und ein Outdoor-Smartphone gibt es auch dazu. Das Ulefone Armor 24 folgt auf das Ulefone Armor 22 (zur Ankündigung) und übernimmt auch einen Großteil der Hardware. Wer sich fragt, wo die “23” bleibt: Das Ulefone Armor 23 Ultra (Ankündigung @ IFA) soll ein richtiges Outdoor-Flagship werden. So steht mit dem MediaTek Helio G96 ein solider Prozessor bereit und auch die Kamera wird für ansehnliche Fotos sorgen. Hier kommt ein 64MP Sony IMX686 als Hauptkamera und eine 64MP Omnivision OV64B Nachtsichtkamera mit zwei Infrarot-LEDs zum Einsatz.

Ulefone Armor 24 Launch Head

Der Launch des Ulefone Armor 24 findet erst am 16. Oktober statt und dann erfahren wir auch den finalen Preis. Bislang steht bei AliExpress ein Platzhalter von 460€ – Wir rechnen eher mit unter 300€.

Ulefone Armor 24 Launch Beitragsbild
Ulefone Armor 24
armor22 header
Ulefone Armor 22 vorgestellt
ad3fdc981c.png.640x640
Ulefone Armor 21
Größe 181,2 x 87 x 27,5mm mm 176 x 82 x 18mm
Gewicht 647g g 400g
CPU MediaTek Helio G96 - 2 x 2,05GHz + 6 x 2,0GHz MediaTek Helio G96 - 2 x 2,05GHz + 6 x 2,0GHz MediaTek Helio G99 - 2 x 2,2GHz + 6 x 2,0 GHz
RAM 12 GB RAM 8 GB RAM 8 GB RAM
Speicher erweiterbar Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
- Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Display 2460 x 1080, 6,8 Zoll 120Hz (IPS) 2408 x 1080 60Hz () 2408 x 1080, 6,6 Zoll 120Hz (IPS)
Betriebssystem Android 13 Android Android 13
Akku 22000 mAh (66 Watt) mAh ( Watt) 9600 mAh (30 Watt)
Kameras 64 MP + 64MP (dual) MP 64 MP + 24MP (dual)
Frontkamera 16 MP MP 16 MP
Anschlüsse 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 19, 20, 28, 34, 66, 38, 39, 40, 41 4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 19, 20, 28, 34, 66, 38, 39, 40, 41
Zum Testbericht

Die Ulefone Armor Modelle bauen aber nicht zwingend aufeinander auf. Stattdessen sucht sich Ulefone stets ein anderes besonderes Feature als Highlight heraus. Auch variiert dadurch die Preisspanne von ungefähr 150€ bis 500€.

Design & Display

Das Ulefone Armor 24 steckt im typischen Outdoor-Gewand, das von Gummi-Bumpern an den Ecken geschützt wird. Das Design hübscht man mit grünen Metall-Elementen und einem Rücken in Carbon-Look auf. Bei dem riesigen Akku und der ganzen Technik kann man sich schon denken, dass wir hier einen Koloss von Smartphone haben. Das Armor 24 misst 181,2 x 87 x 27,5 Millimeter und wiegt 647 Gramm.

Mehrere Besonderheiten bietet der Rahmen. Oben sind eine Infrarot-Sender (Fernbedienung) und eine mehrfarbige Benachrichtigungs-LED verbaut. Dazu gibt es einen Kopfhörer-Anschluss und USB-C (2.0) Anschluss. Links am Rahmen befinden sich gleich zwei Buttons: Einer, um die Taschenlampe schnell zu aktivieren, und ein zweiter konfigurierbarer Button. Dazu gibt es den uSmart-Konnektor, an dem sich unterschiedliches Zubehör, wie etwa ein Endoskop, anschließen lässt.

Mit dem größeren Gehäuse hat das Ulefone Armor 24 auch Platz für ein 6,78 Zoll großes Display. Das LCD-IPS-Panel löst mit 2460 x 1080 Pixel auf und erreicht so eine Bildpunktdichte von 396 Pixel pro Zoll. Die Bildwiederholungsfrequenz liegt bei flüssigen 120 Hertz. Geschützt wird die Front durch Gorilla Glas 5.

Ulefone Armor 24 Launch Display

Outdoor & 1000 Lumen Lampe

Da das Ulefone Armor 24 in einem robusten Gehäuse sitzt, kann es wie gewohnt im Outdoor-Bereich eingesetzt werden. Hierfür ist es vor Staub und Wasser nach IP68 / IP69K und MIL-STD-810H zertifiziert. Dabei soll es Stürze bis 1,5m und eine Wassertiefe von 1,5 Meter über 30 Minuten aushalten.

Das besondere Feature des Ulefone Armor 24 ist die riesige Taschenlampe hinten. Mit den 510 verbauten LEDs bei einer Leistung von 6 Watt erreicht sie eine Helligkeit von maximal 1000 Lumen. Zum Vergleich: Damit ist das Armor 24 genauso hell wie die kleinen „EDC-Taschenlampen“, die wir im Test hatten. Über den zusätzlichen Button an der Seite kann die Taschenlampe schnell angeschaltet werden. Außerdem stehen mehrere Beleuchtungsmodi und Helligkeitsstufen zur Verfügung.

Hardware & System

Das Ulefone Armor 24 kommt als 4G-Smartphone mit dem MediaTek Helio G96. Der Chip wurde 2021 für die obere Mittelklasse eingeführt und steht unter anderem auch in Konkurrenz zu den Dimensity Prozessoren mit 5G-Konnektivität aus dem eigenen Hause. Der Helio G96 ist zwar schon etwas älter und wird noch im 12nm-Verfahren gefertigt, aber auch 2-3 Jahre später liefert der Prozessor noch eine solide Performance in der Praxisnutzung. Zuletzt hatten wir Chip im Doogee S99 im Praxistest und ist dort für einen AnTuTu Score von über 350.000 Punkten (v9 bzw. 400.000 Punkte unter v10) gut.

Antutu (v9)

Ulefone Armor 24 Launch System

Beim Speicher ist Ulefone wie gewohnt großzügig und verbaut 12GB Arbeits- (+12GB Virtual RAM) und 256GB Systemspeicher (erweiterbar per MicroSD-Karte um bis zu 2TB). Ausgeliefert wird das Ulefone Armor 24 mit Android 13.

Kamera des Ulefone Armor 24

Zwei hochwertige Kamerasensoren bietet das Outdoor-Smartphone, die sich auch im Armor 22 so wiederfinden. Bei der Hauptkamera handelt es sich um den Sony IMX686 mit 64MP (ƒ/1.89), der vor knapp zwei Jahren noch in der oberen Mittelklasse zum Einsatz kam und sich etabliert hat.

Ulefone Armor 24 Launch Kamera

Dazu kommt im Ulefone Armor 24 noch eine hochauflösende Nachtsichtkamera, die beim Aufnehmen mit zwei Infrarot-LEDs arbeitet. Zum Einsatz kommt hier der Omnivision OV64B mit ebenfalls 64MP (ƒ/1.89). Die Frontkamera bekommt ein Upgrade im Vergleich zum Armor 22 und löst nun mit 16MP (ƒ/2.2) auf. Dabei handelt es sich um den S5K3P8 Sensor, der in einer mittigen Punch-Hole-Note untergebracht ist.

Weitere Ausstattung der Ulefone Armor 24

Der Triple-Slot nimmt zwei Nano-SIM-Karten und eine zusätzliche MicroSD-Karte zur Speichererweiterung auf. Mit dem Prozessor funkt das Ulefone Armor 24 nur ins 4G / LTE Netz, aber unterstützt zahlreiche Mobilfunkbänder. Zu den Konnektivitätsstandards zählen WiFi 5, Bluetooth 5.2 und NFC. Der Standort wird über die Satelliten GPS, GLONASS, Galileo und BeiDou bestimmt.

An Sensoren sind Beschleunigung, Licht, Näherung, ein Gyroskop und E-Kompass verbaut. Biometrisch entsperrt wird das Outdoor-Smartphone über den Fingerabdruck, der im Power-Button integriert ist, oder über Gesichtsentsperrung mit der Frontkamera.

Ulefone Armor 24 Launch Features 1

Der Akku misst 22.000mAh und wird mehrere Tage ohne Steckdose auskommen. Geladen wird das Outdoor-Smartphone per USB-C mit bis zu 66 Watt. Bei 22.000mAh kann man das Armor 24 auch ruhig als Powerbank nutzen und über Kabel andere Geräte mit 10 Watt wieder aufladen.

Unsere Einschätzung

Das Ulefone Armor 24 wird extremer! Das Outdoor-Smartphone bringt eine große Taschenlampe als besonderes Outdoor-Feature und vergrößert den Akku immens. Brandneu ist die Idee einer leuchtstarken Taschenlampe in einem Outdoor-Smartphone natürlich nicht: Hier haben wir euch erst das Doogee S100 Pro (Ankündigung) und das Oukitel WP26 (Ankündigung) vorgestellt.

Drumherum gibt es solide Smartphone-Hardware. Auf die Kameraqualität sind wir gespannt, denn die verbauten Sensoren klingen vielversprechend. Nur die Abmessungen und das Gewicht des Ulefone Armor 24 sollte man wie immer nicht unterschätzen! Beim finalen Preis müssen wir den Launch am 16. Oktober abwarten.

Quellen

Preisvergleich

305 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
305 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 17.04.2024

Nächster Beitrag

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
shorty
Gast
shorty (@guest_100982)
6 Monate her

Mal sehen ob diese Hersteller mit ihrer nichtvorhanden Updatepolitik ab der in der EU verpflichtenden 5 Jahre Updategarantie 2025 überhaupt noch interessieren. Dann wohl (wie bereits jetzt oft schon praktiziert) nur noch Kauf auf nicht EU-Boden möglich, deren Einfuhr in die EU hoffentlich bald auch untersagt ist, sonst macht die ganze EU-Gesetzgebung keinen Sinn. …oder auch diese Hersteller machen nun endlich ab 2025 doch eine regelkonforme Updatepolitik und bringen wenigsten die in der Eu vorgeschrieben Update auf ihre Geräte.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App