Startseite » Ankündigung » Umidigi Power 7 Max mit 6,7 Zoll Display und 10.000 mAh Akku startet ab 220 Euro

Umidigi Power 7 Max mit 6,7 Zoll Display und 10.000 mAh Akku startet ab 220 Euro

Der chinesische Hersteller Umidigi setzt seine Power-Serie fort, die zuletzt mit dem 2021 vorgestellten Power 5 bedient wurde. Seitdem ist knapp ein Jahr vergangen – es ist also Zeit für eine Neuauflage. Das Umidigi Power 7 Max bekommt die aktuelle Designsprache des Herstellers verpasst und wird mit neuer Technik ausgestattet. Alle Details zum ab 220 Euro erhältlichen Smartphone fassen wir für euch zusammen!

Umidigi Power 7 Max Banner I

Abmessungen, Anschlüsse & Design

Ein Smartphone mit 6,7 Zoll Display und einem 10.000 mAh großen Akku ist sicherlich unhandlich und schwer, oder? Vermutlich – genau wissen wir es nicht. Umidigi verschweigt nämlich ganz dreist sowohl die Abmessungen, als auch das Gewicht des neuen Modells. Weder im Datenblatt noch auf Aliexpress werden wir fündig. Dafür wissen wir immerhin, dass das Umidigi Power 7 Max in den folgenden drei Farben auf den Markt kommt.

Ach Moment, selbst da ist sich Umidigi nicht ganz sicher. Auf Aliexpress heißen die Farben nämlich Starry Black, Galaxy Blue und Sunglow Gold. Die Abmessungen betragen 169,8 x 78,3 x 13,5mm bei einem Gewicht von 290 Gramm. Beim Material ist der Hersteller ehrlich: Das Umidigi Power 7 Max besteht aus Plastik, das sich aber natürlich trotzdem richtig gut anfühlen soll.

Auf der Front begrüßt uns das 6,7 Zoll große Display mit abgerundeten Ecken und Waterdrop Notch zur Unterbringung der Selfie-Knipse. Im Rahmen sitzen der Fingerabdrucksensor, die Lautstärkewippe, der USB C-Anschluss und ein Kopfhöreranschluss. Ein besonderes Schmankerl ist der belegbare Knopf – das sollten wirklich mehr Smartphones bieten. Die Rückseite wird vom typischen Schriftzug geziert und beherbergt zudem die drei Kameras und den LED-Blitz.

Technische Daten des Umidigi Power 7 Max

Als Antrieb fungiert der Achtkernprozessor Unisoc T610, den Umidigi bereits in das A13 und A13 Pro integriert. Dem Chip stehen im neusten Abkömmling der Power-Serie 6 Gigabyte RAM (LPDDR4X) und 128 Gigabyte Speicher (eMMC 5.1) zur Seite. Eine Erweiterung des internen Speichers um maximal 256 Gigabyte ist möglich, wenn ihr im Gegenzug auf eine zweite SIM-Karte verzichtet.

Umidigi Power 7 Max Titelbild IDas Display ist 6,7 Zoll groß und basiert auf der LCD-Technik. Mit einer Auflösung von 1.650 x 720 Pixel beträgt die Pixeldichte 269 Pixel pro Zoll – ohne Berücksichtigung der Waterdrop Notch. Ansonsten hält sich der Hersteller mit Angaben zum Panel und dessen Helligkeit zurück. Bei den Kameras gibt uns Umidigi mehr Infos, immerhin liest sich ein Sony-Hauptsensor mit 48 Megapixel ziemlich gut. Er wird von einer Ultraweitwinkelkamera mit 8 Megapixel und einer Makrokamera mit 5 Megapixel begleitet. Videoaufnahmen sind in Full HD bei 30 Bildern pro Sekunde möglich. Vorne sitzt eine Selfie-Knipse mit 16 Megapixel.

Der 10.000 mAh große Akku des Umidigi Power 7 Max sollte für hervorragende Laufzeiten sorgen und wird via USB-C mit 18 Watt geladen. Genaue Angaben macht der Hersteller leider schon wieder nicht, allerdings sollte die enorme Kapazität des Akkus für sich sprechen. Das Aufladen dürfte dafür ziemlich lange dauern. Immerhin wissen wir von Support für 2G/3G/4G inklusive LTE-Band 20, WiFi 5, NFC mit Google Pay, GPS und sogar VoLTE. Einige Fans dürfte weiterhin das FM-Radio haben, das keinen angeschlossenen Kopfhörer erfordert. Als Betriebssystem kommt Stock Android 11 zum Einsatz.

Unsere Einschätzung

Auf Aliexpress kostet das Umidigi Power 7 Max in allen Farbvarianten 213 Euro. Damit ist es preislich gleichauf mit einem Redmi Note 10 Pro und wird von einem Redmi Note 11S sogar unterboten. Allerdings bietet es mit dem gigantischen Akku ein großes Alleinstellungsmerkmal. Ich persönlich brauche so viel Ausdauer nicht, aber bestimmte Kundengruppen dürften sich über ein solches Gerät sicherlich freuen. Sonst sind große Akkus Outdoor-Smartphones vorbehalten, die dann auch entsprechend aussehen.

Was denkt ihr zum Umidigi Power 7 Max und seinem Preis? Wir sind auf eure Meinung in den Kommentaren gespannt!

Quellen

Preisvergleich

220 €*
3-6 Tage - zollfrei
Zum Shop
220 €* Zum Shop
3-6 Tage - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 26.05.2022


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
15 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Devoniki
Gast
Devoniki (@guest_88350)
21 Tage her

Es wird – Nische hin oder her – seine Käufer finden. Leider wird big Akku meist nur mit Technik der unteren Mittelklasse kombiniert. Habe damals mein Oukitel K10000 nur alle 8 – 10 Tage geladen, klar, fast 3 Stunden, aber mit so einem Ziegel ist man schon ganz schön unabhängig. Nach Ouki K8000 (Akku hielt 3 – 4 Tage, bin Durchschnittsnutzer, Nicht-Gamer), Poco F1 (2 Tage) und Mi10 (2 Tage) betreibe ich aktuell Mi11Pro und Mi11 parallel und muss jetzt z. T. 2x am Tag an den Strom. Werde über dieses Umidigi als Zweitgerät mal nachdenken.

C.T
Gast
C.T (@guest_88330)
21 Tage her

Android 13 steht vor Tür und die kriegen es nicht hin Mitte 2022 Android 12 drauf zu hauen, das zeigt wie ernst die ihre Produkte nehmen, und irgendein Trottel kauft diesen Bumbs

Der_Baliner
Mitglied
Mitglied
Der_Baliner (@der_baliner)
21 Tage her
Antwort an  C.T

Nee, weil die nur ihren Schrott loswerden wollen. Preislich sind sie auch zu teuer, die Konkurrenz hat bessere Preise und Produkte. Wenn die weiterhin mitmischen wollen, dann müssen die Update Politik und Support schleunigst ändern. Ich denke, aber vorher geht die Welt unter. 😂

Angelus
Gast
Angelus (@guest_88327)
22 Tage her

Zu teuer für zu wenig Technik.

Der_Baliner
Mitglied
Mitglied
Der_Baliner (@der_baliner)
22 Tage her

UMIDIGI 🤮, solange die nicht ihre Support und Update Politik über denken, werde ich mir so was, nicht mehr ans Bein binden. Nach einem misslungenen flash Versuch meines A5 Pro, wegen des mitgelieferten USB Kabels, war mein Phone vollständig gebrickt. Es ging nichts mehr. Ich habe alle Möglichkeiten im Netz ausprobiert, aber nichts hat geholfen. Und ohne dieses blöde Activation file wo für man noch 15$ berappen musste, dass man Phone wieder nutzen kann, ging gar nichts. Ich hatte 4 ein halb Monate kein Phone. Es war eine Prozedur, die so nicht hinnehmbar ist. Habe ins Forum geschrieben und meistens… Weiterlesen »

balduin
Gast
balduin (@guest_88329)
21 Tage her
Antwort an  Der_Baliner

Was kann Umidigi dafür das du es nicht kannst?

Der_Baliner
Mitglied
Mitglied
Der_Baliner (@der_baliner)
21 Tage her
Antwort an  balduin

Lese mal richtig, was ich geschrieben habe. Wenn ich es nicht könnte, dann hätte ich wohl kaum ein funktionierendes Phone mit A12.1 (L) und bald A13. Das habe ich aber nicht UMIDIGI zu verdanken, sondern meiner Hartnäckigkeit. Es geht auch um den Support und die Update Politik. Bei A9 war Schluss. Die lernen auch nicht aus ihren Fehlern. Ich werde mir kein UMIDIGI mehr kaufen.

Mike
Gast
Mike (@guest_88575)
10 Tage her
Antwort an  Der_Baliner

Ich habe so meine eigenen Erfahrungen mit denen.

  • Gerät, bei welchem nach 5 Tagen der Klinkenanschluss nicht mehr funktionierte
  • Gerät mit Pixelfehler im Display
  • Gerät, welches mit “kratzfestem” Glas innerhalb einer Woche komplett zerkratzt ist
  • Kein Support
  • Keine Rückerstattung

Dieser Konzern macht nichts anderes, als Geräte raushauen. Support, Updates oder Qualität gibts da nicht. Das ist einfach nur rausgeworfenes Geld. Sry.

Rolfinger
Gast
Rolfinger (@guest_88319)
22 Tage her

100€ zu teuer. Keine Updates zu erwarten. Nicht mehr zeitgemäß. Schade

Espresojunkie
Gast
Espresojunkie (@guest_88305)
22 Tage her

Die Daten sind auf der Seite (inzwischen?) abzulesen:

Height: 169.8mm
Width: 78.3mm
Thickness: 13.5mm
Weight: 290g

Joschbo
Autor
Team
Joscha (@joschbo)
22 Tage her
Antwort an  Espresojunkie

Danke für den Hinweis. Ist ergänzt.

Alter Wemser
Gast
Alter Wemser (@guest_88299)
23 Tage her

10000mAh mit 18 Watt laden …,. Schokoriegel, wenn es wieder länger dauert

Müller
Gast
Müller (@guest_88298)
23 Tage her

Was denkt ihr zum Umidigi Power 7 Max und seinem Preis?
Das Gleiche wie Ihr. Und mir gefällt die kritische Betrachtung.

Shorty
Gast
Shorty (@guest_88297)
23 Tage her

Um Klarheit über die Akkusdauer zu bekommen, kann nur ein Test von euch helfen 🙂

Steinlaus
Gast
Steinlaus (@guest_88296)
23 Tage her

Interessantes Gerät, das sicher seine Nische bedient.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App