Startseite » News » Xiaomi Mi TV 5 und Mi TV 5 Pro vorgestellt

Xiaomi Mi TV 5 und Mi TV 5 Pro vorgestellt

Neben dem Xiaomi CC9 Pro / Xiaomi Mi Note 10 und der Xiaomi Mi Watch hat Xiaomi auch neue Fernseher: den Mi TV 5 und Mi TV 5 Pro vorgestellt. Der neue Smart TV kommt in drei Größen, 55, 65 und 75 Zoll, und mit 4K HDR10 sowie das Pro Modell mit QLED Panels von Samsung.

Xiaomi Mi TV 5:Xiaomi Mi TV 5 Pro:
LED Panel

4K – 3840 x 2160, HDR10+, 60Hz

QLED Panel

4K – 3840 x 2160, HDR10+, 60Hz

3GB Arbeitsspeicher / 32GB Speicherplatz4GB Arbeitsspeicher / 64GB Speicherplatz
55 Zoll – 2999 Yuan ca. 382€

65 Zoll – 3999 Yuan ca. 510€

75 Zoll – 7999 Yuan ca. 1019€

55 Zoll – 3699 Yuan ca. 471€

65 Zoll – 4999 Yuan ca. 637€

75 Zoll – 9999 Yuan ca. 1275€

Xiaomi Mi TV 5 vorgestellt 3Die Preise für die „kleinen“ 55 Zoll Modelle sind dabei beeindruckend niedrig – bei 75 Zoll kann man sich allerdings nicht mehr gegen die hohen Preise der riesigen Panels wehren.

Das Pro Modell kommt mit einem QLED Panel von Samsung. Solche kommen auch hierzulande nur in den höherpreisigen Samsung Fernsehern zum Einsatz und überflügeln normale LED-TVs vor allem bei HDR Inhalten.

QLED statt OLED

Xiaomi Mi TV 5 Series vorgestellt 2Die QLED Panels kauft Xiaomi einfach bei Samsung ein – so wie die meisten TV Hersteller auch. Anders als bei OLED Panels (AMOLEDs bei Smartphones), bleiben nicht schwarze Pixel aus, sondern die Hintergrundbeleuchtung strahlt die Pixel von hinten an. Bei den QLED Panels mit dem Quantom Dot Material (eine Folie mit Nanopartikeln) wird das Licht der Hintergrundbeleuchtung umgewandelt, statt absorbiert. QLED Panels sind dadurch heller, die Farben werden besser voneinander getrennt, wodurch es knalliger wird und der Kontrast höher sein kann – einfach für HDR Inhalte viel besser. Dadurch sind sie auch heller als OLED Fernseher, aber das schwarz ist weiterhin kein reines schwarz.

Hardware und Ausstattung des Xiaomi Mi TV 5

5,9mm, schmaler als jedes Smartphone! Zumindest beim 55 Zoll Modell, bei 75 Zoll sind es 10mm Dicke. Die Seitenansicht fasziniert sofort: weiter unten liegen die Anschlüsse und der TV sieht noch normal aus, weiter oben, wo nur noch das Panel ist, sind beide Mi TV 5 Modelle aber beeindruckend dünn und der Rahmen um das Display sehr schmal. 

Xiaomi Mi TV 5 Series vorgestellt 1Bei der Hardware kommt ein Cortex Quad-Core T972 Prozessor mit 1,92 GHz von Amlogic mit 3GB Arbeitsspeicher und 32GB Speicher, in der Pro Version mit 4/64GB. Die Hardware ermöglich auch die Dekodierung von 8K Videomaterial.

Auch die Lautsprecher wurden verbessert: hier kommen vier Lautsprecher mit 8 Watt pro Seite zum Einsatz, die mit Dolby Audio und DTS zertifiziert sind. Die Anschlüsse: 3 HDMI, 3er- Chinch, 2 USB, S/PDIF Audio Ausgang, Ethernet, Dual Band WiFi ac und Bluetooth. Für TV steht nur eine Buchse für analoges Kabelfernsehen zur Verfügung, der sich bei uns nicht mehr nutzen lässt. Sollte eine Global Version erscheinen ist ein Triple-Tuner natürlich mit dabei.

Außerdem haben die Fernseher nun die chinesische Alexa integriert – XiaoAI, Xiaomis Spracherkennungstechnologie und Smart Assistant. So lässt sich der TV auch komplett ohne Fernbedienung benutzen und in der übrigen Zeit steht ein zusätzlicher AI Lautsprecher bereit, z.B. um das Smart Mi Home zu steuern. Leider versteht die XiaoAI nur chinesisch und ist für uns nicht nutzbar.

Dafür harmoniert er gut mit einem Xiaomi Smartphone mit MIUI 11: Inhalte lassen sich einfach auf den TV streamen, Bilder teilen, Videoanrufe tätigen und das Smart Home hat man im Überblick.

System: Lohnt sich auch die China Version? Global Version?

Der Knackpunkt liegt bei den Xiaomi TV Modellen für China am System. Hier kommt das eigene MIUI TV zum Einsatz, das darauf ausgelegt ist chinesische Inhalte direkt vom Startbildschirm aus zu streamen. Auf den chinesischen Xiaomi Fernseher lässt sich zwar auch das System teils auf Englisch updaten und Material Quellen, z.B. über HDMI, abspielen, viel besser klappt es aber mit der ersten Global Version, dem Xiaomi Mi Smart TV 4S Global. Hier kommt Android TV als System zum Einsatz. Importieren und nutzen lässt sich der neue Xiaomi Mi TV 5 und Mi TV 5 Pro also, nur geht dabei viel Potential verloren.

Wie sieht es aus mit einer Global Version? Mit dem Xiaomi Mi TV 4S ist nun die letzte Generation auch bei uns auf den Markt gekommen, ob es weiter geht hängt wohl ganz vom Erfolg ab. Aber wieso nicht? Hardware und Software sind ja schon vorhanden.

Im Vergleich zum Redmi TV mit 70 Zoll sind die beiden Mi TV 5 Pro Modelle natürlich viel teurer, haben aber auch stärkere Hardware an Bord und das QLED Panel. Redmi für die preis-sensiblen Käufer und Xiaomi besser, aber auch teurer – wie es auch bei den Smartphones der Fall ist.
%name

Quellen

Kommentare

avatar
 
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
JoschboZ.OAlexander Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Z.O
Gast
Z.O

Wie sieht es mit der Energieeffizienz Klasse aus? Bzw. Strom Verbrauch? Da ne

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Hallo, die Energieklasse erfahren wir erst, sobald das Gerät in der EU als Global Version verkauft wird. Die Xiaomi Mi TV 4 Reihe hat Energieklasse A. Schlechter wird es auf keinen Fall. Liebe Grüße

Alexander
Gast
Alexander

Xiaomi Fernseher kann man mal testen