Startseite » Gadgets » Tablet » Xiaomi Pad 5 Pro 12.4 vorgestellt

Xiaomi Pad 5 Pro 12.4 vorgestellt

Die Xiaomi Pad 6 ist noch nicht vorgestellt worden, stattdessen erweitert der Hersteller sein Sortiment um ein richtig großes Tablet: Das Xiaomi Pad 5 Pro 12.4 ist genau das Tablet geworden, das bei Xiaomi noch fehlte! Es basiert auf dem Xiaomi Mi Pad 5 Pro 5G mit Snapdragon 870, 12,4 Zoll großem 120 Hertz LCD-Panel und frischem Design. Auf den Markt kommt es allerdings ohne Mobilfunk und nur mit WiFi. Ein Highlight wird auch die Akkulaufzeit: Diese wächst mit den Gehäuseabmessungen und der Akku bietet nun gewaltige 10.000mAh.

Xiaomi Mi Pad 5 Pro 12.4 vorgestellt Head

Das Xiaomi Pad 5 Pro 12.4 startet in China für 2799 Yuan (ca. 401€) mit 6/128GB. Mehr Speicher ist auf Wunsch auch möglich: mit 8/256GB für 3299 Yuan (ca. 473€) und das Top-Modell mit 12/512GB für 3999 Yuan (ca. 573€). Das Xiaomi Pad 5 mit 11 Zoll und Snapdragon 860 heimste im Test eine Kaufempfehlung ein und die Global Version ist hierzulande richtig erfolgreich. Dürfen wir also auch in Europa bald ein weiteres Xiaomi Tablet begrüßen?

Zum Vergleich seht ihr hier das Xiaomi Pad 5 (Global), das Mi Pad 5 Pro und das neue Xiaomi Pad 5 Pro 12.4:

Xiaomi Pad 5 Mi Pad 5 Pro Mi Pad 5 Pro 12.4
Abmessungen 254,7 x 166,3 x 6,9 mm; 511g 254,7 x 166,3 x 6,9 mm; 515g 284,9 x 185,2 x 6,6 mm; 620g

 

Display 11 Zoll IPS mit 2560 x 1600 Pixel, 120Hz 11 Zoll IPS mit 2560 x 1600 Pixel, 120Hz 12,4 Zoll IPS mit 2560 x 1600 Pixel, 120Hz
Prozessor Snapdragon 860

 

Snapdragon 870

 

Snapdragon 870

 

Speicher 128GB 6GB RAM, 256GB 6GB RAM (LPDDR4X)

 

128GB 6GB RAM, 256GB 6GB RAM, (LPDDR5)

 

128GB 6GB RAM, 256GB 8GB RAM,

512GB 12GB RAM,

(LPDDR5)

Kamera Rückseite: 13 MP, f/2.0

Vorderseite: 8 MP, f/2.0

 

 

Rückseite: 13 MP, f/2.0 + 5 MP, f/2.4, (Tiefensensor)

Vorderseite: 8 MP, f/2.0

 

Rückseite: 50 MP, f/1.8, 1/2.76″, 1.28µm, PDAF

+ 2 MP, (Tiefensensor)

Vorderseite: 20 MP, Sony IMX596

 

Konnektivität Wifi 5, Bluetooth 5.0, Gyroskop, E-Kompass, Stylus & Tastatur-Support Fingerabdruck-Sensor, Wifi 6, Bluetooth 5.2, Gyroskop, E-Kompass, GPS, Stylus & Tastatur-Support Wifi 6, Bluetooth 5.2, Gyroskop, E-Kompass, Stylus & Tastatur-Support
Lautsprecher 4 Speaker 8 Speaker 8 Speaker
Akku 8720mAh, 33W 8600mAh, 67W 10.00mAh, 67W
Preis (aktuell in China) 6/128GB für 1799 Yuan

6/256GB für 2099 Yuan

8/256GB für 2399 Yuan

6/128GB für 2299 Yuan

6/256GB für 2599 Yuan

8/256GB für 2899 Yuan

6/128GB für 2799 Yuan

8/256GB für 3299 Yuan

12/512GB für 3999 Yuan

Design & Display

Das Xiaomi Pad 5 Pro 12.4 Tablet erscheint in drei Metallic-Farben, wie auch die Vorgänger. Dazu zählen die klassischen Varianten in Schwarz / Anthrazit und Silber. Die grüne Version wird etwas heller und sieht definitiv schick aus. Beim Material setzt man auf einen Metall-Unibody. Mit dem größeren Display wachsen die Abmessungen auf 284,9 x 185,2 x 6,6 Millimeter bei einem Gewicht von 620 Gramm an.

Xiaomi Mi Pad 5 Pro 12.4 vorgestellt Design

Xiaomi Mi Pad 5 Pro 12.4 vorgestellt USBDer USB-C-Anschluss (USB 3 – Screencast auf große Displays) befindet sich an der Unterseite zusammen mit zwei Lautsprechern. Mit den zwei weiteren Speakern auf der gegenüberliegenden Seite kommt Stereo-Sound zustande, den Xiaomi sogar Dolby Atmos zertifiziert. Offensichtlich ist hier ein Wunder geschehen und Xiaomi hat zum ersten Mal USB-C 3 Anschlüsse auf Lager. 

Das LCD-IPS wächst auf 12,4 Zoll in der Diagonale an. An den Spezifikationen ändert sich sonst nichts. Die Auflösung beträgt noch immer 2,5K / 2560 x 1600 Pixel, womit die Bildpunktdichte auf 244 Pixel pro Zoll fällt. Die Bildwiederholungsfrequenz liegt bei flüssigen 120 Hertz. Die maximale Helligkeit gibt Xiaomi mit 500 Lux an, der Kontrast erreicht 1500:1 und man wirbt auch mit Dolby Vision und HDR10 für Videostreaming.

Xiaomi Mi Pad 5 Pro 12.4 vorgestellt Display

Zubehör fürs Xiaomi Pad 5 Pro 12.4 – mit Tastaturhülle & Stylus als Ultrabook-Ersatz

Die großen Tablets werden gerne als Laptop-Ersatz für unterwegs genutzt. Beim iPad Pro 12,9“ geht das besonders gut zusammen mit dem neuen Stage-Manager (Multitasking / Fensteransicht), dabei zahlt man aber schnell mehr, als für ein normales MacBook fällig werden: derzeit 1733€ zusammen mit dem Apple Pencil.

Xiaomi bietet das Bundle ebenso an! Das Xiaomi Pad 5 Pro hatten wir damals im Test zusammen mit dem Tastatur-Cover. In Deutschland erschien es nie, konnte aber importiert werden. Für das neue Xiaomi Pad Pro 12.4 bringt man das nützliche Convertible-Zubehör nun ebenfalls in großer Ausführung. Die optionale Schutzhülle mit der integrierten Tastatur kostet in China 469 Yuan, umgerechnet circa 67€. Erhältlich ist es in den Farben Weiß oder Schwarz. Die Verbindung erfolgt über drei goldene Kontakt-Pins an der Rückseite. Aufgeklappt hat man die Wahl zwischen einem Betrachtungswinkel von 122° oder aufrechteren 110°.

Der Stylus/Stift kostet in China 349 Yuan, circa 50€. Dieser wird auch hier hierzulande für ca. 70€ angeboten. Am Xiaomi Pad Pro 12.4 haftet er magnetisch und wird kabellos geladen. Dank des aktiven Stylus lässt sich über den Digitizer hervorragend zeichnen, man kann Notizen anlegen oder auch navigieren.

Hardware & System

Xiaomi Mi Pad 5 Pro 12.4 vorgestellt CPUDer Snapdragon 870 kommt auch 2022 erstaunlich häufig zum Einsatz. Dabei bietet er noch immer genug Leistung, ohne den Preis nach oben zu treiben. Der Octa Core ist im 7nm-Verfahren gefertigt und setzt auf einen höher-taktenden Cortex-A77 Prime Core mit 3,2GHz. Dazu kommen drei A77 Kerne mit 2,42GHz und vier Cortex-A55 Kerne mit bis zu 1,8GHz zusammen mit einer Adreno 650 GPU. An Speicher bietet das Xiaomi Pad Pro 12.4 maximal 12GB LPDDR5 Arbeits- und 512GB UFS 3.1 Systemspeicher. Das Xiaomi Mi Pad 5 Pro erziele im Praxistest damals ein Ergebnis von 713.000 Punkten im AnTuTu Benchmark.

Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
3dMark

Ausgeliefert wird das Xiaomi Pad 5 Pro 12.4 mit dem eigenen MIUI Pad 13 basierend auf Android 12. Wir hatten das Xiaomi Pad 5 noch mit Android 11 im Test, daher sollten ein paar Funktionen hinzugekommen sein.

Ausstattung des Xiaomi Pad 5 Pro 12.4

Die Kameraeinheit hinten kleidet sich nun im neuen Stil, den man mit dem Xiaomi 12 / Xiaomi 12 Pro eingeführt hat. Zum Einsatz kommt der bekannte 50MP Sensor, auf den Xiaomi auch in vielen Redmi-Smartphones setzt. Unterstützt wird er bei Portrait-Aufnahmen durch einen 2MP Kamerasensor zur Tiefenbestimmung. Im Vergleich zu den älteren Xiaomi Tablets, löst die Frontkamera höher auf. Im schwarzen Rahmen findet ein Sony IMX596 mit 20MP seinen Platz.

Das Xiaomi Pad Pro 12.4 kommt nur in einer WiFi-Version auf den Markt – Das Mi Pad 5 Pro gab es optional auch noch mit 5G. In lokale WLAN-Netzwerke geht es über WiFi 6 und das Tablet unterstützt 2×2 MIMO. Mit anderen Geräten wird die Verbindung über Bluetooth 5.2 hergestellt und für eine hochwertige Audioübertragung werden auch LDAC und LHDC unterstützt.

Xiaomi Mi Pad 5 Pro 12.4 vorgestellt Akku

Schon das normale Mi Pad 5 Pro konnte mit dem Snapdragon 870 und einem 8600mAh großen Akku ein hervorragendes Ergebnis im Praxistest liefern. Das neue Xiaomi Pad 5 Pro 12.4 bietet einen umso größeren 10.000mAh Akku und sollte im Alltag locker 12 Stunden aktiv genutzt werden können. Geladen wird das Tablet mit 67 Watt und soll in 68 Minuten komplett aufgeladen werden können.

Unsere Einschätzung zum Xiaomi Pad 5 Pro 12.4

Apple hat das iPad Pro mit 12,9 Zoll (ab 1199€), bei Samsung bietet das Tab S8+ (ab 873€) bereits ein 12,4 Zoll großes AMOLED und Xiaomi selbst bietet das Book S 12.4, ein Windows-Convertible, hierzulande an. Der Bedarf nach großen Tablets ist da und gerade unterwegs lassen sie sich schnell zum Arbeitsgerät umfunktionieren. Das Xiaomi Pad 5 Pro 12.4 platziert sich deutlich eine Klasse darunter. Die Ausstattung und Hardware sind nicht ganz auf Flagship-Level, aber die meisten Nutzer des Xiaomi Pad 5 dürften zustimmen, dass das Paket zu diesem Preis ein gut-nutzbares Tablet darstellt.

Xiaomi Mi Pad 5
Vorteile / Nachteile
  • sehr gute Performance
  • flüssiges 120Hz-Display
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr lange Akkulaufzeit
  • Netflix und Co. in HD-Qualität nutzbar
  • starke Lautsprecher
  • kein Fingerabdruck-Scanner
  • kein SIM-Slot
  • keine Speichererweiterung
  • keine Benachrichtungs-LED oder Always-On Funktion
  • Kamera ragt aus Gehäuse raus
Zusammenfassung
Das Xiaomi Mi Pad 5 kann in unserem Test ein gutes Ergebnis erzielen. Das Tablet hat ein schnelles und vielseitig anpassbares System und bringt selbst für Gaming noch ausreichend Leistungsreserven mit. Zudem macht die Nutzung auf dem großen 11 Zoll Display mit 2,5K Auflösung und 120Hz einfach enorm viel Spaß. Auch vonseiten der Verarbeitung kann man kaum etwas an dem Mi Pad 5 kritisieren, außer vielleicht, dass Xiaomi sich etwas zu sehr an...
Quellen

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
14 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
René
Gast
René (@guest_90174)
1 Monat her

Hallo
Kann die Sprache auf dem neuen mi pad 5 pro 12,4 zoll global version auch auf Deutsch umgestellt werden?
Gruess René

Joschbo
Autor
Team
Joscha (@joschbo)
1 Monat her
Antwort an  René

Hallo, bisher ist das Tablet noch nicht für den deutschen Markt bestätigt. Die China-Version ist nur mit Englisch und Chinesisch ausgestattet.

Justus
Gast
Justus (@guest_90148)
1 Monat her

Vermeintlich blöde Frage: Gehören die in den letzten Wochen als Xiaomi Pad 6 geleakten Infos also zu diesem Pad 5 Pro, oder wird auch noch die Vorstellung eines Pad 6 in den nächsten Wochen erwartet?

Joschbo
Autor
Team
Joscha (@joschbo)
1 Monat her
Antwort an  Justus

Wir schauen uns das mal an!

Chris
Gast
Chris (@guest_89976)
1 Monat her

Sieht ultra schick aus mit der weißen Tastatur. Hoffe Mal auf die Tablet optimierte MIUI 13 Android12L Version und das die auch Mal bald die mein Tab 5 kommt.

jobue
Gast
Fahre solange Verbrennen wie es geht (@guest_89970)
1 Monat her

Schade, gerade ist das Lenovo im Anflug, allerdings in 11,5 Zoll. Da Xiaomi kein USB 3 anbot, habe ich mich für das Lenovo Pro 2021 entschieden. Das Xiaomi hätte ich lieber genommen. Nun sei es drum.

Markus Wolf
Gast
Markus Wolf (@guest_89972)
1 Monat her

Hallo was ich mich immer bei den Kommentaren frage, was bringt den bitte usb 3.0 gegenüber 2.0 bei mobilen Geräte ? Wenn ich auf die Cloud oder Nas Zugriffe, mache ich es über WLAN .Ich kenne keinen im Umfeld der usb als Daten Transfer nutzt.
Finde solche kkmmentera immer sonderbar,weil mir der praktische Grund nicht in den Sinn kmmmt,aber immer wieder diese Aussage kommt.

Markus Wolf
Gast
Markus Wolf (@guest_89973)
1 Monat her
Antwort an  Markus Wolf

Sorry für die fehlenden Buchstaben

Chris
Gast
Chris (@guest_89974)
1 Monat her
Antwort an  Markus Wolf

Weil du mit USB 3.0 dein TV Bildschirm Laptop etc als 2ten Bildschirm nutzen kannst. Das geht mit USB 2.0 nicht. Schon mega praktisch mit dem PC Modus.

Markus Wolf
Gast
Markus Wolf (@guest_89980)
1 Monat her
Antwort an  Chris

Ok das ist ein Grund den ich verstehe, und cool ist
Wobei das bei Smartphone wohl weniger Sinn macht.
Hier natürlich schon.

DIGINON
Gast
DIGINON (@guest_89977)
1 Monat her
Antwort an  Markus Wolf

Es geht hier nicht unbedingt um Datenübertragung, sondern um das Anschließen von externen Bildschirmen. Dafür braucht es USB 3.

PanEuropean
Gast
PanEuropean (@guest_89964)
1 Monat her

Wenn es ein preislich interessantes Paket mit Tastaturhülle im QWERTZ-Format und Stift gibt, dann ist es definitiv eine Überlegung wert.
Schade ist jedoch, dass kein LTE vorhanden. Ich habe von nem Tablet mit LTE auf eines ohne gewechselt – mich nervt es total, es jetzt immer mit dem Mobiltelefon verbinden zu müssen, wenn ich es unterwegs nutzen möchte.

Chris
Gast
Chris (@guest_89975)
1 Monat her
Antwort an  PanEuropean

Was auch noch schade ist das der Fingerabdrucksensor nicht verbaut ist.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App