Startseite » Ankündigung » Blackview BV7200 – Outdoor Handy mit 50 Megapixel vorgestellt

Blackview BV7200 – Outdoor Handy mit 50 Megapixel vorgestellt

Das Blackview BV7200 ist ein neues Outdoor-Smartphone vom bekannten chinesischen Hersteller Blackview. Das Smartphone ist mit einem 6,1-Zoll-Display recht kompakt. Zudem bietet es mit einer 50-Megapixel-Hauptkamera und dem Helio G85 Prozessor auf den Datenblatt eine gute Ausstattung für einen Preis von etwa 200€. Im Folgenden werfen wir einen Blick auf das Smartphone und geben Euch eine Einschätzung.

Blackview BV7200 Test Banner Review

Design und Display

Das Blackview BV7200 hat ein typisches Outdoor-Gehäuse: Kunststoff-Bumper an den Ecken, einen Metallrahmen mit Schrauben und eine Befestigung für Trageschlaufen zieren das Gerät. Verfügbar ist das Handy in den Farben Orange, Grün und Schwarz.

Mit Abmessungen von 165,3 x 81,6 x 16 Millimeter bei einem Gewicht von 288 Gramm ist das Gerät natürlich groß und schwer, wenn man es mit normalen Smartphones vergleicht. Im Vergleich mit den typischen “Big Battery Outdoor-Smartphones” ist das Blackview BV7200 jedoch recht kompakt.

Blackview BV7200 Schutz elemente IP Standard

Ein Fingerabdruck-Scanner ist in den Powerbutton integriert. Die Frontkamera sitzt in einer Notch, was angesichts der großen Displayränder wohl kaum nötig gewesen wäre. Der USB-C-Anschluss liegt unter einer Schutzkappe. Typisch für Outdoor-Smartphones ist das BV7200 nach IP68, IP69K und MIL-STD-810H Standard gegen Staub, Wasser und Stürze geschützt. Laut Blackview nimmt das Gerät bei Stürzen aus 1,8 Meter Höhe keinen Schaden und kann 30 Minuten in 1,5 Meter tiefem Wasser ausharren.

Blackview BV7200 indicator light

Eine Besonderheit des Blackview BV7200 ist die innovative LED-Beleuchtung auf der Rückseite. In einem kleinen Modul in der Mitte sollen Status-Benachrichtungen angezeigt werden. Quasi ein Ersatz zum Always-On Display und der Benachrichtigungs-LED. Wie gut das in der Praxis umgesetzt wurde, müssen wir in einem Test untersuchen.

Blackview BV7200 display

Das Display des Blackview BV7200 misst 6,1 Zoll und hat nur eine HD-Auflösung von 1560 x 720 Pixel. Damit ist das Panel nicht so hochauflösend wie Full-HD Panels. Da die Displaydiagnoale mit 6,1 Zoll nicht besonders groß ist, bekommt man dennoch ein recht scharfes Bild geboten. Klar… Full-HD wäre besser gewesen, aber letztendlich sollte man auch mit der HD-Auflösung noch ein gutes Bild bekommen. Das Display wird von Corning Gorilla Glass 3 vor Kratzern geschützt. Zudem gibt es einen Handschuh-Modus für die Bedienung mit … Handschuhen.

Leistung und System

Im Blackview BV7200 kommt ein Mediatek Helio G85 Prozessor zum Einsatz. Der Octa-Core wird im 12nm-Verfahren gefertigt und setzt sich aus 2 x Cortex-A75 Kerne mit 2,0 GHz und 6 x Cortex-A55 Kerne mit maximal 1,8 GHz zusammen. Auf dem Markt ist der Chip seit 2020 und wir kennen ihn beispielsweise aus dem Realme 7i. Dazu gibt es im Blackview noch 6GB RAM und 128GB. Schön, dass der Hersteller bei den Speichermodulen nicht gespart hat.

Blackview BV7200 Leistung

Blackview wirbt mit einem Antutu-Score von etwas mehr als 200.000 Punkten. Generell kann man vom Helio G85 durchaus eine gute Systemperformance erwarten. Auch anspruchsvolle Apps sollten ohne Ruckler laufen und beim Öffnen von Apps und Websites sollte es nur kurze Wartezeiten geben. Selbst einfache 3D-Games sollten sich zocken lassen. Für Normal-Nutzer ist der Chip somit eine gute Wahl. Speed-Junkies könnte das Gerät aber zu langsam sein.

Blackview BV7200 system

Als System kommt Android 12 zum Einsatz. Darüber legt Blackview die hauseigene Oberfläche Doke-OS. Man sollte sich von dem Namen aber nicht verwirren lassen: Außer ein paar neuen Design-Elementen und ein paar kleinen Zusatzfunktionen bekommt man hier ein ziemlich sauberes Android-System.

Kamera des Blackview BV7200

Blackview BV7200 Kamera

Laut Blackview ist die Kamera eines der hervorstechenden Merkmale des Blackview BV7200. Der Samsung JN1 Sensor macht mit einer Auflösung von 50 Megapixel und einer f/1.8 Blende auf dem Datenblatt zumindest schon mal einiges daher. Wir müssen allerdings an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass der Sensor stark von der Software beeinflusst wird. Ob das Blackview BV7200 also tatsächlich gute Aufnahmen macht, können wir erst nach einem Test beurteilen. Zusätzlich zur Hauptkamera gibt es ansonsten noch eine 8 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera, die laut Blackview auch als Makro-Kamera genutzt werden kann. Dazu bräuchte die UWW-Kamera einen Autofokus. Wir sind gespannt, ob dieser wirklich vorhanden ist. Die Frontkamera hat 8 Megapixel und arbeitet ebenfalls mit einem Samsung-Sensor.

Konnektivität und Akku

blackview bv7200 konnektivität

Das Blackview BV7200 ist ein Dual-SIM Smartphone. Einer der SIM-Slots kann alternativ zur Speichererweiterung per MicroSD verwendet werden. Folgende LTE-Bänder sind vorhanden:

  • B1/B3/B7/B8/B20/B40

Damit ist das Smartphone für den Einsatz in Europa gewappnet, allerdings nicht für Asien oder Amerika. Die Standortbestimmung erfolgt per GPS, Glonass, Beidou und Galileo. Hier ist also alles Wichtige dabei. Zudem gibt es bei den Sensoren zusätzlich zu Helligkeit, Beschleunigung, Näherung auch ein Gyroskop, einen E-Kompass und NFC zum kontaktlosen Bezahlen. Soweit so gut.

Blackview BV7200 Akku

Der Akku hat eine Kapazität von 5180mAh. Für ein Smartphone mit 6,1-Zoll-Display und niedriger Auflösung ist das ein ziemlich guter Wert. Wir schätzen, dass das Blackview BV7200 bei starker Beanspruchung 2 Tage durchhält und etwa 3 Tage bei moderater Benutzung. Aufgeladen wird das Smartphone mit 18 Watt, was etwa 3 Stunden in Anspruch nehmen sollte.

Unsere Einschätzung zum Blackview BV7200

Das Blackview BV7200 ist im Shop des Herstellers aktuell für 200 Euro gelistet. Das ist ein fairer Preis für die Ausstattung des Smartphones. Beachten sollte man allerdings, dass der Shop aus China liefert und somit 19% Einfuhrumsatzsteuer und 6€ Auslagenpauschale dazukommen. Das ergibt dann einen Gesamtpreis von über 240€, was leider ein zu hoher Preis für das Blackview BV7200 ist. Daher heißt es abwarten, bis das Smartphone bei Resellern mit EU-Versand angekommen ist. Wir werden auf jeden Fall versuchen, uns ein Blackview BV7200 zu besorgen und Euch in einem ausführlichen Testbericht mehr zu dem Smartphone zu berichten.

Preisvergleich

200 €*
Versand aus China, zzgl 19% Einfuhrumsatzsteuer
Zum Shop
200 €* Zum Shop
Versand aus China, zzgl 19% Einfuhrumsatzsteuer

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Andre
Gast
Andre (@guest_92492)
22 Tage her

Das Gerät hier scheint alle Voraussetzungen für einen Bestseller zu haben… Wo findet man schon ein Gerät mit Benachrichtigungs-LED oder AOD, UWW Kamera, Fingerprint im Power-Button, NFC usw… und das für einen vertretbaren Preis. Habe gerade das Oneplus Nord CE2 und das realme 8 im Betrieb. Beide haben aber den Fingerprint im Display… und das Nord CE2 finde ich ergonomisch nicht so toll, da man beim aufnehmen des Gerätes oft auf die Lautstärkewippe kommt… Einzig die Helligkeit scheint mir beim BV7200 etwas zu niedrig zu sein. Ansonsten bin ich auf euren Test gespannt… P.S.: Ihr habt noch den Test für… Weiterlesen »

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
22 Tage her
Antwort an  Andre

Servus Andre,

das Gerät hier werden wir wahrscheinlich testen. Aber das M5S hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm. Wir hatten das normale M5 im Test: https://www.chinahandys.net/poco-m5-test/. Das M5S ist aktuell nicht in der Pipeline…

Beste Grüße

Jonas

Andre
Gast
Andre (@guest_92500)
22 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Hallo Jonas,
Schade! In eurem Kurzbericht vom 12.09. hattet ihr einen ausführlichen Test noch in Aussicht gestellt:
“Zudem empfehlen wir natürlich immer, erst einmal auf unseren Testbericht zu warten.
Quelle: https://www.chinahandys.net/poco-m5s/
Zumal das M5s das bessere Gerät für einen Test gewesen wäre…
LG

Lade jetzt deine Chinahandys.net App