Startseite » Gadgets » Tablet » Cubot Tab 10 vorgestellt – Das erste Tablet des Herstellers!

Cubot Tab 10 vorgestellt – Das erste Tablet des Herstellers!

Nun mischt auch Cubot auf dem Tablet-Markt mit: Das Cubot Tab 10 wird das erste Tablet des Herstellers, der mittlerweile zum Urgestein der Chinahandy-Fabrikanten gehört. Es handelt sich um ein 10 Zoll großes Tablet mit Android 11. Ob man sich hier gegen die Konkurrenz durchsetzen kann oder will man auch einfach nur auf dem Tablet-Markt vertreten sein?

Cubot Tab 10 vorgestellt 1

Der PC- und Tabletmarkt ist in den letzten zwei Jahren enorm gewachsen. In 2020 konnte der Tabletmarkt im 17% zulegen. In 2021 wieder etwas eingebrochen (-14,9% aller verkauften Einheiten), aber immer noch deutlich größer als noch vor Corona. Mit etwas Verspätung springen jetzt auch alle kleinen Hersteller auf den Zug auf. Teclast, Chuwi und Alldocube sind wohl die alten Hasen unter den Tablets aus China. Nun beliefern auch Hersteller wie Blackview, Umidigi und Cubot die untere sowie mittlere Preisklasse. Aber auch ein Xiaomi Mi Pad 5 wurde uns (vermutlich) gerade durch die steigende Nachfrage beschert.

Design & Display

Äußerlich geht das Cubot Tab 10 keine Experimente ein und kleidet sich im silbernen Metallgehäuse mit schwarzer Front. Auf dünne Ränder um das Display verzichtet Cubot. Hier verbaut man ein 10,1 Zoll großes LCD-Panel und kommt auch Abmessungen von 243,5 x 164 x 8,8mm bei 575g auf der Waage. Mit der Full-HD+ Auflösung des Bildschirms von 1920 x 1200 Pixel erreicht das Cubot Tab 10 eine Bildpunktdichte von 224 Bildpunkten pro Zoll.

Cubot Tab 10 vorgestellt 3Am Rahmen befindet sich oben (an der länglichen Seite) der USB-C Port und SIM-Slot für die MicroSIM- und MicroSD-Karte. An der rechten (kurzen) Seite liegen oben der Powerbutton und Lautstärkewippe sowie unten der 3,5mm Klinkenanschluss für Kopfhörer. Öffnungen für die Stereo-Speaker sind dabei jeweils unten rechts und links eingelassen. An die typische Tablet-Hülle mit Standfunktion hat Cubot ebenfalls gedacht, nur liegt sie nicht dem Lieferumfang bei.

Hardware & System

Cubot Tab 10 vorgestellt 5Cubot wirbt zwar für das Tab 10 Tablet mit einem Octa-Core Prozessor, dabei handelt es sich aber lediglich um den Unisoc SC9863A. Dieser setzt sich aus Cortex-A55 Kernen mit 4 x 1,6 GHz und 4 x 1,2 GHz zusammen. Zum Einsatz kommt der Chip zum Beispiel auch im Realme Narzo 50i oder dem Doogee X96 – Beides absolute Einsteiger-Smartphones. Auch unter den Tablets hatten wir den Unisoc SC9863A bereits im Praxistest: Die Benchmark Ergebnisse des Blackview Tab 8 seht ihr hier:

Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
3dMark

Der Unisoc SC9863A wird in Kombination mit 4/64GB gerade so die 100.000 Punkte Marke im AnTuTu Benchmark knacken und damit ist das Tablet auf die Nutzung von Grundfunktionen ausgelegt. Von Haus aus ist auf dem Cubot Tab 10 Android 11 als System installiert.

Cubot Tab 10 vorgestellt 7

Ausstattung des Cubot Tab 10

Wenn schon keine starke Hardware, dann wenigstens mit mobilem Netz 😉! In das Cubot Tab 10 kann man eine MicroSIM-Karte (nicht die gängigen NanoSIM-Karten) einsetzen und zusätzlich noch eine MicroSD-Karte zwecks Erweiterung des Speicherplatzes (bis 128GB). Folgende LTE-Frequenzen werden unterstützt:

  • Cubot Tab 10 vorgestellt 6LTE B1, 3, 7, 8, 20

Mit der Integration von GPS mit den Diensten GPS, A-GPS und GLONASS könnte man das Cubot Tablet aber zum Beispiel auch als Navigationsgerät verwenden. Zu den weiteren Konnektivitätsstandards zählen WiFi 4 und Bluetooth 4.2.

Zum Fotografieren oder zur Videotelefonie ist im Cubot Tab 10 hinten eine 13MP Kamera und vorne mit 5MP verbaut. Der Akku misst 6000mAh und sollte Energie für ungefähr 5 Stunden aktive Nutzungszeit bieten. Geladen wird mit maximal 10 Watt, was insgesamt ca. 3,5 Stunden dauern sollte.

Unsere Einschätzung

Mit einem SIM-Slot, einem Full-HD Display, Metallgehäuse und einem gut dimensionierten Akku sind die Anforderungen an ein Einsteiger-Tablet gedeckt. Allerdings ist der ältere Unisoc Prozessor nur für die Nutzung von Grundfunktionen und einfachen Apps ausreichend. Dies macht das Cubot Tab 10 eher zu einem Gerät, das sich mit Kandidaten um die 120€ wie dem Alldocube iPlay 20 oder dem Blackview Tab 8 messen sollte. Wir hoffen, dass der Preis in naher Zukunft auf dieses Niveau fällt. In jedem Fall werden wir das Cubot Tab 10 einem ausführlichen Test unterziehen.

Quellen

Preisvergleich

155 €*
3-6 Tage - zollfrei
Zum Shop
155€* Zum Shop
3-6 Tage - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
9 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Matt Katt
Gast
Matt Katt (@guest_82950)
7 Tage her

Hat so was Softwaresupport? Updates? Garantierter Zeitraum?

IgorB
Gast
Igor (@guest_82885)
11 Tage her

Hat zwar nichts mit dem Artikel zu tun, aber meine frage wäre.
Wann ist mit dem Redmi Note 11 Pro zu rechnen bei uns in Europa ?
Und habt ihr vielleicht schon die China Variante zum testen da ?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
11 Tage her
Antwort an  Igor

Servus, das kann man insbesondere wegen der aktuellen Chip-Knappheit kaum sagen. Es fehlen noch so einige Geräte. Es kann passieren, dass wir erst im März nächsten Jahr das Note 11 Pro bekommen. Und dann auch noch völlig anders als in China.

beste Grüße

Jonas

IgorB
Gast
Igor (@guest_82888)
11 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Naja die Chip-Knappheit sollte man nicht so ernst nehmen, bei all den Gerüchten sollen ja bald schon die Xiaomi 12 reihe und die Redmi K50 reihe vorgestellt werden.
Und in China auch direkt verkauft werden.
Und habt ihr vielleicht schon die China Variante zum testen da ?
Werdet ihr die chinavariante testen ?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
10 Tage her
Antwort an  Igor

Servus, wahrscheinlich werden wir die China-Variante nicht testen, da die sich zu sehr vom globalen Modell unterscheidet. Aber genau kann ich das noch nicht sagen.

Beste Grüße

Jonas

2fler
Gast
2fler (@guest_82877)
11 Tage her

Welche Versionen sind denn die jeweiligen Benchmarks, bitte!?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
11 Tage her
Antwort an  2fler

Servus, immer die aktuellste Version und bei 3DMark “slingshot extreme”.

Beste Grüße

Jonas

Bonnie
Mitglied
Mitglied
Bonnie (@bonnie)
11 Tage her

da ich Cubot Fan bin , ja da freu ich mich auf ein Test

Steinlaus
Gast
Steinlaus (@guest_82872)
11 Tage her

Ich nutze selbst das Blackview Tab 8 und kann es nicht empfehlen. Der Unisoc SC9863A ist wirklich absolut grenzwertig.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App