Der RavPower FileHub RP-WD009 (Alternativ: RAVPower Filehub AC750) ist ein kleines Gadget, das mehrere Funktionen in sich vereint: Der Haupteinsatzzweck ist der drahtlose Zugriff auf externe Datenträger, die über USB oder einen SD-Slot angeschlossen werden können. Darüber hinaus kann der RavPower Filehub auch als Router oder WLAN-Repeater genutzt werden. Das Gadget ist primär für Fotografen oder Hobby-Handy-Fotografen gedacht, die ihre Mediendateien unterwegs ohne einen Laptop sichern wollen. Ob das Gadget diesem Anspruch gerecht wird, werden wir im folgenden Test klären.RAVPower Filehub WD009 1

Bei dem RavPower FileHub RP-WD009 handelt es sich um die 2019 erschienene Neuauflage des alten WP-WD007, der nun über einen größeren Akku und schnellere Verbindungsstandards verfügt.

Verarbeitung & Design

Der RavPower Filehub ist sehr unauffällig designed. Das gesamte Gehäuse besteht aus Kunststoff. Es wirkt weder billig noch irgendwie hochwertig. Die Maße betragen 113 x 77 x 23mm und das Gewicht liegt bei leichten 197 Gramm.

RAVPower Filehub WD009 5 RAVPower Filehub WD009 4

Auf der rechten Seite befindet sich ein Powerbutton, über den man das Gerät an- oder ausschalten kann. Der SD-Slot befindet sich auf der linken Seite. Laut Hersteller werden SDs oder Micro-SDs mit passendem Adapter mit bis zu 256GB Kapazität unterstützt. Ebenfalls links befinden sich zwei Buttons. Einer der beiden dient dazu, zwischen 2,4GHz und 5GHz Wifi zu wechseln und der andere zum Starten eines SD-Backups. Auf der Vorderseite befindet sich schließlich noch eine Abdeckung unter der sich ein RJ45-LAN Anschluss, ein USB C Slot und ein normaler USB-Anschluss befinden. Den RP-WD009 Router gab es bis vor kurzem lediglich mit einem alten Micro-USB Anschluss. Scheinbar hat der Hersteller dem gleichen Modell hier still und heimlich ein Update verpasst.

Zum Anzeigen des Status gibt es auf der Oberseite fünf kleine Icons, die durch eine LED beleuchtet werden. Diese informieren über den Power-Zustand (Standby oder aktiv), die LAN & WLAN-Verbindung und den angeschlossenen Datenträger. Das Icon 5G steht natürlich für 5GHz Wifi und nicht für den neuen Mobilfunkstandard 5G ;-).

Nutzung, Inbetriebnahme, App

Ravpower Filehub App 1Ravpower Filehub App 2 Ravpower Filehub App 3

Um den Router in Gang zu bekommen, muss man natürlich zunächst den Powerbutton drücken. Danach muss man die RAV Filehub App auf sein Android oder IOS Gerät installieren und sich in dieser mit dem Router verbinden. Das Standard-Passwort lautet „11111111“ und sollte am besten gleich gewechselt werden. Die App ist einfach strukturiert und übersichtlich. Sobald man einen Datenträger angeschlossen hat, wird dieser in der App angezeigt. Die Dateiformate NTFS und (ex-)FAT werden unterstützt, sodass man auch mit größeren HDDs kein Problem haben sollte. Über die App kann man dann mit einem Filemanager Dateien und Ordner zwischen Filehub und Handy hin- und herkopieren. Auch eine Funktion zum Backup aller Bilder auf dem Smartphone oder der SD-Karte ist vorhanden. Wer seine Handyfotos sichern will, sollte hier aber den Reiter „Handyfotos“ auswählen, da ansonsten auch alle Whatsapp-Bilder mitkopiert werden. Die Übertragungsgeschwindgkeit liegt bei 8MB/s (Herstellerangabe: 12-18MB/s). Für das Sichern einer durchschnittlichen Menge an Fotos ist dies sicher ausreichend. Auch einen auf dem externen Datenträger abgespeicherten Film kann man sich problemlos am Handy anschauen. Wer allerdings seine 20GB 4K-Videos auf dem FileHub sichern will, muss einiges an Geduld mitbringen. Schneller geht dies, wenn man eine externe Festplatte oder USB Stick über den USB A Anschluss anschließt und die Daten von der MicroSD ohne den Umweg übers Wifi überträgt. Bei längeren Kopiervorgängen wird das Gerät etwas warm, allerdings nicht spürbar heiß, wie es wohl ein den Vorgänger-Modellen noch der Fall war.

Weiterhin kann in der App die Verbindung zu einem WLAN-Router hergestellt werden. Nachdem man das Passwort eingegeben hat, bekommt man über den RAVPower Router nicht nur Zugriff auf den externen Datenträger, sondern auch auf das Internet. Auch eine Funktion als Wifi-Repeater ist hier möglich. Die Geschwindigkeit der Internetverbindung ist ausreichend schnell. Meine 40Mbit Leitung konnte der FileHub vollständig ausreizen.

Nutzung am Laptop

Ravpower Browser Interface e1563841807764

Wer am Laptop auf den Filehub zugreifen will, kann dies ebenfalls zu. Man gibt einfach im Browser die Adresse 10.10.10.254 ein und bekommt dann Zugriff auf ein Online-Interface, das etwas zu sehr an Windows XP erinnert. Dass der Fokus auf der Verwendung am Smartphone liegt, ist leider nicht nur an der Optik zu erkennen: Es fehlen im Browser-Filemanager nämlich ein paar grundlegende Funktionen wie etwa der Upload von Ordnern. Eine Einbindung als Netzwerk-Laufwerk im Windows Explorer ist ebenfalls möglich, allerdings leitet das Laufwerk dann nur auf die Browser-Seite weiter. Ein Einsehen der Dateien im Windows Explorer ist nicht möglich.

Akku

RAVPower Filehub WD009 3

Der RavPower FileHub hat einen 6700mAh Akku verbaut. Dieser kann andere Geräte mit 5V/1A laden und selbst mit 5V/2A geladen werden. Für den Ladevorgang sollte man etwa 4 Stunden einplanen. Aufgrund der niedrigen Ausgangsleistung ist eine richtige Powerbank dem Router auch vorzuziehen, wobei das Gerät im Notfall durchaus zum Laden des Handys verwendet werden kann. Die Laufzeit mit aktivierter WLAN-Router Funktion und einigen Kopiervorgängen liegt bei etwa 12 Stunden. Wer das Gerät abends an die Steckdose anschließen kann, sollte also keine Probleme bekommen.
%name

Fazit und Alternative

Joschbo
Joscha Becking:

Der RavPower Filehub hat einige Funktionen zu bietet, die das Gerät für den ein oder anderen Nutzer sicher interessant machen. Wer zum Beispiel als Fotograf unterwegs ist und seine Bilder ohne einen Laptop sichern will, bekommt hier ein geniales Tool. Auch für iPhone Nutzer stellt das Gerät eine sinnvolle Ergänzung dar. Da für das restriktive Apple-System Wörter wie „OTG“ immer noch ein Fremdwort ist, kann man so wenigstens unterwegs seine Bilder sichern, ohne sie in eine Cloud zu laden oder an den Laptop anzuschließen.

Als Schwachstelle offenbarte sich in unserem Test lediglich das unausgereifte Browser-Interface. Hier sollte RAVPower einfach die Möglichkeit schaffen, den Speicher als Netzwerklaufwerk im Windows-Explorer anzusteuern – dann wäre dieses Problem auch gelöst.

Wer mit dem genannten Kritikpunkt leben kann und nach einem Gerät für die beschriebenen Einsatzzwecke sucht, macht mit dem RavPower 2019 Filehub nichts falsch. Zum einfachen Backup von Bildern unterwegs gibt es kaum eine leichtere Möglichkeit.

Preisvergleich

Nur 57 EUR*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 24.08.2019

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei