Startseite » News » Smartphonemarkt im 4. Quartal 2020

Smartphonemarkt im 4. Quartal 2020

Mit 2020 liegt eines der wohl ereignisreichsten Jahre seit sehr langer Zeit hinter uns. Über allen anderen Ereignissen steht die Corona-Krise und mit ihr Wirtschaftseinbußen, steigende Arbeitslosenzahlen und geschlossene Läden – keine besonders guten Voraussetzungen für den Smartphone-Markt. Wie sich die Zahlen im Einzelnen entwickelt haben, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Der Smartphonemarkt schrumpft

Der Smartphonemarkt 2020 verglichen mit 2019

Ein Blick auf die neusten Ergebnisse des Marktforschungsinstituts Counterpoint zeigt, dass die Hersteller 2020 tatsächlich deutlich weniger Geräte absetzen konnten als im Vorjahr. Insgesamt sind die Verkäufe im Vergleich zu 2019 um ganze 10% gesunken. Unter den Top 5 trifft es Samsung und Huawei besonders hart. Mehr als ein Fünftel aller Verkäufe fallen im Vergleich zum Vorjahr für Huawei weg, der Marktanteil sinkt auf 14%. Dennoch hält sich das Unternehmen wacker auf Platz 3 der größten Smartphone-Hersteller. In Anbetracht der drastischen Maßnahmen der USA gegenüber Huawei hätte es auch schlimmer kommen können.

Apple gewinnt das vierte Quartal 2020

Der Smartphonemarkt im 4. Quartal 2020

Xiaomi

Für Xiaomi sieht es bedeutend besser aus. Mit 17% Wachstum legt man eine beachtliche Steigerung der Verkaufszahlen hin und baut den eigenen Marktanteil auf 11% aus. Das reicht global gesehen immerhin für den 4. Platz. Besonders gut lief es  im letzten Quartal des vergangenen Jahres. Verglichen zum 4. Quartal 2019 legt man um ganze 33% Prozent zu. Zurückzuführen ist das auf die starke Performance am Singles Day (chinesischer Black Friday) und starke Geräte, wie die Redmi Reihe oder das Redmi 10X. Außerdem schafft Xiaomi es in die Lücke zu drängen, die Huawei hinterlässt und die Verkaufszahlen so zu steigern. Mehr Infos zur Verteilung der Marktanteile von Huawei bekommt ihr in diesem Artikel von Joscha: Wer bekommt Europas Smartphonemarkt?

Samsung & Apple

An der Spitze liefern sich Samsung und Apple ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Samsungs Verkäufe sinken allerdings beachtlich, während Apple ein Plus mit ins neue Jahr bringt. Stark mitverantwortlich für Apples positive Zahlen ist das letzte Quartal, in dem man mit dem iPhone 12 das wohl wichtigste Produkt des Jahres veröffentlicht hat. Samsung hingegen hat seine Flaggschiffe erst Anfang 2021 vorgestellt, während es im 4. Quartal des Vorjahres eher ruhig war. Folglich liegen die Verkäufe auch deutlich unter denen des 3. Quartals und sind auch niedriger als im Q4 2019.

BBK Group

Aus der BBK Gruppe müssen sowohl Oppo, als auch Vivo Verluste einstecken. Realme hingegen ist mit 65% die am schnellsten wachsende Smartphone-Marke der Welt. Trotz insgesamt gesunkenen Zahlen haben Vivo und Oppo im 4. Quartal 2020 eine starke Performance hingelegt. Zum ersten Mal schaffen es beide Firmen, sich vor Huawei zu positionieren. Auch das ist zweifelsfrei auf den sinkenden internationalen Einfluss Huaweis zurückzuführen.

5G

2020 war auch das erste Jahr in dem 5G eine schwerwiegende Rolle auf dem Smartphonemarkt gespielt hat. Im Vergleich zwischen Q4 2019 und Q4 2020 sind die Verkäufe von Handys mit dem neuen Funkstandard um 120% gestiegen. Damit waren im 4. Quartal 2020 ganze 34% der verkauften Geräte mit dem 5G Funkstandard ausgerüstet. Neben dem iPhone 12 sind vor allem die günstigen 5G Smartphones von BBK, Xiaomi und Co wichtig für diese Entwicklung. Unsere Bestenliste mit preisgünstigen 5G Smartphones enthält auch alle aktuellen Infos zum Netzausbau in Deutschland.

Weitere Hersteller

Dieses Jahr hat es auch ein Hersteller mit Fokus auf den afrikanischen Kontinent in die Liste geschafft. Tecno haben wir euch hier vorgestellt. Der hierzulande recht unbekannte Hersteller ist inzwischen immerhin für 2% der globalen Smartphone-Verkäufe verantwortlich.

Einige von euch mögen sich vielleicht wundern, was Lenovo in dieser Liste macht. Maßgeblich dafür verantwortlich ist Motorola, inzwischen Tochter von Lenovo. Trotz teilweise interessanter Geräte zu fairen Preisen, schafft man nicht den ganz großen Sprung und sackt um fast 20% im Vergleich zum Vorjahr ab.

Mit ebenfalls 2% Marktanteil schafft es auch LG noch in die Liste. Von alter Stärke ist man schon lange Zeit weit entfernt und so rutscht man auch im vergangenen Jahr wieder um 13% ab. Wie lange sich LG noch im Smartphone-Business hält, bleibt abzuwarten.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_73888)
4 Monate her

Wenn ich die BBK Gruppe nehme, also OPPO und Realme und onePlus und Vivo, dann liegt der Konzern im Q4/20 kurz hinter Apple, leider keine Daten von onePlus, sollte die bei über 0,4% liegen, dann ist BBK an 1.Stelle vor Apple.

Liveamsterdam
Gast
Liveamsterdam (@guest_73905)
4 Monate her
Antwort an  Shorty2020

Und was bringt das? Ändert nicht s an der absoluten Apple Dominanz im HighEnd Bereich. Die Chinesen verkaufen ausschließlich Smartphones aus dem lowbudget Segment, deren highend Dinger spielen am Markt keinerlei Rolle. Einzig Samsung mit der S Reihe kann da bissl mitreden. Es reicht halt nicht eine super Kamera oder ein 120hz Display zu verbauen, in dieser Liga spielen andere Faktoren eine wichtigere Rolle.

Mike Kohle
Gast
Mike Kohle (@guest_73922)
4 Monate her
Antwort an  Liveamsterdam

Ja, wie der Name und man sich dadurch blenden lässt, da das Konsumvieh sich nicht mit irgendwas befassen will, die sagen sich “Das war früher so und ist es noch immer”