Startseite » News » Bestenliste: Günstige 5G Smartphones im Überblick

Bestenliste: Günstige 5G Smartphones im Überblick

Flagship-Smartphones verfügen schon seit Längerem immer über 5G Empfang. Mittlerweile unterstützen aber auch in der Mittelklasse immer mehr Geräte den neuesten Mobilfunkstandard. In der nunmehr fünften Generation ist mobiles Internet deutlich schneller und hat geringere Latenzzeiten (Ping unter 10ms). 5G Netze sind dabei insbesondere für eine Weiterentwicklung und Automatisierung in der Industrie von entscheidender Bedeutung. Wir Endkunden finanzieren das mit und werden mit Marketing bombardiert. Passende 5G Verträge sind weiterhin teurer und die Telekom hat gerade ihren Prepaid-Tarif um 5G Empfang erweitert. Entsprechend werden bald weitere Prepaid-Tarife und Discounter-Tarife folgen. Wie unsinnig 5G Empfang bei Datenvolumen von durchschnittlich 7GB ist, schauen wir uns im Weiteren an. Wie ist überhaupt der Stand der Dinge beim Netzausbau? In der Liste am Ende des Artikels findet Ihr die preisgünstigsten 5G Android Smartphones auf dem Handymarkt. Eins vorweg: Den Kopf sollte man sich wegen 5G nicht zerbrechen. Bei Flagships bekommt man das Feature zwangsläufig mit und in der Mittelklasse sind die hier genannten Modelle auch nicht teurer als Smartphones ohne 5G.

Schneller 5G Ausbau durch DSS-Einsatz

Unterwegs im 5G Netz von Vodafone

Vornehmlich die 5G Ausbaukarte von Vodafone hat sich in den letzten Monaten hervorragend entwickelt. Bei O2 (Telefonica) kann man leider nicht nach 5G filtern, aber auch da werden Fortschritte gemacht, zumindest bei DSS. DSS steht für Dynamic Spectrum Sharing und ermöglicht auf einem Frequenzband (etwa Band 20) den Parallelbetrieb von 4G und 5G. Das ist insofern super, als es die 5G Verfügbarkeit rasant beschleunigt und viele von euch auf einem 5G Endgerät auch das 5G Netz nutzen können. Der Netzausbau ist so für die Anbieter kostengünstig und die Ausbaugeschwindigkeit wird enorm erhöht. Das Problem ist nur, dass DSS 5G kaum schneller ist als 4G und auch die geringere Latenzzeit (Ping von unter 10ms) Frequenz-bedingt nicht realisiert wird. Vodafone nutzt DSS auf den Frequenzbänder N28 (700Mhz) und N3 (1800MHz). Die Telekom nutzt N1 (2100MHz) und kombiniert somit 3G und 5G. Wer also früher häufig mit 3G (H / H+) unterwegs war, könnte durch das DSS Fake-5G einen klaren Vorteil haben. Wirkliches Highspeed 5G gibt es aber in Deutschland nur auf einer Frequenz, die schauen wir uns jetzt genauer an. Einen nutzerbasierten Einblick in die Welt von 5G könnt ihr euch übrigens für euren eigenen Standort bei Cellmapper.net anzeigen.

Echtes Highspeed 5G nur bei N78

echtes 5G in Würzburg

Das Band N78 steht sämtlichen Netzbetreibern (O2, Telekom, Vodafone, 1&1) für den echten 5G Ausbau zur Verfügung und hier gelten dann auch die extrem hohen Geschwindigkeiten und geringen Latenzzeiten. In der Theorie bedeutet das im echten 5G Netz 1.000-20.000 Mbit/s (im Vergleich zu 500Mbit/s bei 4G) und Pingzeiten von unter 10ms (im Vergleich dazu 4G mit 15-80ms). Die 3600MHz Frequenz soll in der Zukunft noch mit Bändern jenseits der 24GHz (mmWave) erweitert werden. Das große Problem bei hohen Frequenzen ist die geringe Reichweite, so sprechen wir beim geplanten mmWave Band n258 gerade mal über 100m. Auch bei 3600MHz (N78) werden schon sehr engmaschige Netze benötigt und das ist nun mal kostenintensiv. Kein Anbieter unterscheidet auf Ausbaukarten aktuell zwischen “echtem” 5G über das N78 Band und “Fake” 5G über DSS. Auch wenn die 5G Netzkarten ganz gut ausschauen, ist echtes 5G nach wie vor Mangelware in Deutschland und die Investition in ein 5G Smartphone sollte man sich gut überlegen.

Soviel zum aktuellen Stand der Dinge beim 5G Ausbau Mitte 2022. Beim Kauf eines 5G Smartphones solltet Ihr auf folgende Frequenzen achten: N78 ist als echtes 5G Band Pflicht. Ansonsten ist bei der Telekom N1 und bei Vodafone N28 und N3 wichtig, wenn ihr das 5G Symbol auf dem Smartphone haben wollt.

Preisgünstige 5G Smartphones – unsere Empfehlungen

Wir empfehlen also nach wie vor dem 5G Empfang bei der Kaufentscheidung keine große Bedeutung zu geben. In dieser Bestenliste findet ihr unsere Top 5 5G Smartphones, die man auch ohne 5G zu diesem Preis bedenkenlos empfehlen könnte. Bei Käufern von Flagships erübrigt sich die 5G Entscheidung, denn dort ist der 5G Standard immer mit dabei. Alle 5G Smartphones, die wir getestete haben, findet ihr in unserem Handyfinder.

Xiaomi Redmi Note 10 5G – Preis bei Anschaffung: 150€

Xiaomi Redmi Note 10 5G
Vorteile / Nachteile
  • schnelles Display
  • detailreiche Tageslichtaufnahmen
  • krasse Akkulaufzeit
  • schickes Design
  • starker Empfang (Netz, Wlan)
  • schneller Fingerabdrucksensor
  • nur Mono Lautsprecher
  • Hybrid Slot
  • keine UWW
  • keine Benachrichtigungs-LED
  • nur 18 Watt
Zusammenfassung
Grundsätzlich ist das Redmi Note 10 5G ein stabiles Mittelklasse-Smartphone. Selbst bei der Bewertung in Punkten fällt es uns schwer irgendwo große Abzüge zu setzen. Aber irgendwie enttäuscht das Handy trotzdem. Im Vergleich zu den Geschwistern der Note 10 Reihe lässt man einfach zu viele Punkte liegen. Kein 4K Video, nur 18 Watt Ladegeschwindigkeit, kein Hybrid Slot, keine UWW, kein Stereo. All das kann das Redmi Note 10 und das Note 10...
  • n1/n3/n7/n8/n20/n28/n38/n41/n77/n78

Xiaomi Mi 11T – Preis bei Anschaffung: 300€

Xiaomi 11T
Vorteile / Nachteile
  • exzellentes 120Hz AMOLED Display
  • gute Stereo Lautsprecher
  • astreine Performance
  • gute Verarbeitung + schickes Design
  • MIUI mit 3 Jahren Updates
  • schöne Videos und Fotos (Hauptkamera)
  • gute Akkulaufzeit & 67 Watt
  • kein OIS für die Hauptkamera
  • kein 3,5mm Kopfhöreranschluss
  • keine Speichererweiterung
  • durchschnittliche Ultraweitwinkelkamera
Zusammenfassung
Im Vorverkauf konnte man das Xiaomi 11T für 400€ ergattern und dafür ist das Gerät einfach eine Wucht. Die modernen Empfangs-Standards und die gute Hauptkamera sind die klaren Highlights am Gerät. Bei Verarbeitung, Display, Leistung und Akkulaufzeit kann das Xiaomi 11T ebenfalls abliefern. Die 100€ Aufpreis für den SD888 und 120W Laden würde ich ehrlich gesagt nicht zahlen. Bei Videos bekommt man ebenfalls noch etwas mehr Features mit...
  • 5G-Frequenzen: n1/n3/n5/n7/n8/n20/n28/n38/n40/n41/n66/n77/n78

Samsung Galaxy A52s – Preis bei Anschaffung: 280€

Samsung Galaxy A52s 5G
Vorteile / Nachteile
  • exzellentes 120Hz FHD AMOLED Display
  • sehr gute Fotoqualität
  • exzellente Videoaufnahmen
  • IP67 Schutzklasse
  • Kopfhörer-Anschluss & Speichererweiterung
  • mehr Leistung als beim Vorgänger
  • langsamer Fingerabdruck-Sensor
  • nur 15 Watt Netzteil im Lieferumfang
  • Kunststoff-Gehäuse wirkt billig
Zusammenfassung
Das Samsung Galaxy A52s 5G kann in unserem Test voll überzeugen. Der Hersteller hat an den richtigen Stellen kleine Verbesserungen zu den Vorgängern A52 und A52 5G erzielt: Die Systemleistung ist jetzt besser und Videos lassen sich nun auch stabilisiert in 4K-Auflösung aufzeichnen. Die Stärken bleiben zum Glück erhalten: Eine IP-Zertifizierung und eine Hauptkamera mit OIS sind Seltenheiten in dieser Preisklasse. Zudem hat das Samsung A52s...
  • 5G-Frequenzen: n1/n3/n5/n7/n8/n20/n28/n38/n40/n41/n78

Poco M4 Pro 5G – Preis bei Anschaffung: 150€

Poco M4 Pro 5G
Vorteile / Nachteile
  • schnelles 90Hz IPS Display
  • gute Akkulaufzeit
  • schneller und genauer Fingerabdrucksensor
  • astreine Performance (Dimensity 810)
  • schnell aufgeladen (33 Watt)
  • laute Stereo Lautsprecher
  • ordentliche Bilder (Haupt- und UWW)
  • starke Frontkamera
  • nur Hybrid Slot
  • geringe Displayhelligkeit
  • Kamera könnte noch mehr...
Zusammenfassung
Das Poco M4 Pro ist ebenso wie der Vorgänger, das Poco M3 Pro, aktuell kein klassischer No-Brainer. Der neue 5G Empfang sollte auf eurer persönlichen Wunschliste stehen, ansonsten seid ihr bei der Konkurrenz oder mit einem Poco X3 Pro denkbar besser dran. Sobald sich das Poco M4 Pro auf die 150€ Marke bewegt, ändert sich das, denn das Smartphone ist ein astreines Gesamtpaket. Verzichten muss man lediglich auf 4K-Videos und eine...
  • n1/n3/n5/n7/n8/n20/n28/n38/n40/n41/n66/n77/n78

OnePlus Nord 2(T) – Preis bei Anschaffung: 350€

OnePlus Nord 2
Vorteile / Nachteile
  • brachiale Leistung
  • pfeilschnelles OxygenOS System
  • schickes Design
  • starke Fotos und Videos
  • gute Akkulaufzeit & 65 Watt
  • volle Ausstattung
  • gute Stereo-Lautsprecher
  • starke Preis/Leistung
  • Kunststoffrahmen
  • schwache Ultraweitwinkelkamera
  • kein 3,5mm Kopfhöreranschluss
  • keine Speichererweiterung
Zusammenfassung
Das OnePlus Nord 2 ist das wahre „CE – Core Edition“ – Nicht der Nord-Serie, sondern in der Flagshipreihe des Herstellers! Reduziert auf das Wesentliche mit hochwertigen Komponenten ohne Schnickschnack. Dafür braucht es nicht viel: Eine starke Hauptkamera mit dem Sony IMX766 samt OIS und mehr als genug Leistung dank des MediaTek Dimensity 1200 „AI“. Dazu kommen Annehmlichkeiten, die wir von den OnePlus-Flagships gewohnt sind, wie...
  • 5G-Frequenzen: n1/n3/n7/n8/n20/n28/n38/n41/n78

Poco F3 – Preis bei Anschaffung: 250€

Poco F3
Vorteile / Nachteile
  • exzellentes Display
  • extreme Leistung (SD870 + UFS 3.1)
  • gute Hauptkamera
  • gute Akkulaufzeit
  • sehr guter Empfang (WIFI, Netz, GPS)
  • perfekter Fingerabdrucksensor
  • sehr gute Verarbeitung
  • kein 3,5mm Kopfhöreranschluss
  • keine Speichererweiterung
  • Kamera-Downgrade im Vergleich zum Vorgänger
Zusammenfassung
Das Poco F3 ist ein waschechter No-Brainer für Handyspieler, oder die, die es werden wollen. Mehr Display, Leistung und Sound sind für diesen Preis aktuell nicht möglich. Aber auch all jene, die ihr Smartphone einfach 3-4 Jahre nutzen wollen, bekommen beim Poco F3 aufgrund der hervorragenden Performance ein rundes Gesamtpaket. Die Akkulaufzeit ist spitze, der Empfang solide und das Design im Gesamten einfach stimmiger als beim Vorgänger....
  • 5G-Frequenzen: n1/n3/n5/n7/n8/n20/n28/n38/n41/n77/n78
Quellen

Nächster Beitrag

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
4 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Käufer
Gast
Käufer (@guest_72333)
1 Jahr her

Finde das realme x50 pro sollte auch in die Liste; das war schon oft ähnlich bepreist wie das Poco F2 Pro – ist aber für mcih das zukunftssicherere Smartphone.

think_first
Gast
think_first (@guest_70054)
1 Jahr her

Habt Ihr da nicht das Redmi 10x 5G vergessen?
Ist sicher auch ein “heisser Kandidat”! ?

Tobias
Gast
Tobias (@guest_70058)
1 Jahr her
Antwort an  think_first

Das gibt’s doch noch gar nicht in der Globalen Variante oder?

think_first
Gast
think_first (@guest_70070)
1 Jahr her
Antwort an  Tobias

Global Variante nicht,
aber es wurde hier am 10.10. bereits getestet, mit Testergebnis 92%.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App