Startseite » News » Xiaomi Redmi Note Serie: 72 Mio. Verkäufe in Indien

Xiaomi Redmi Note Serie: 72 Mio. Verkäufe in Indien

Indien gilt als aufstrebender Konsumentenmarkt und könnte in dieser Hinsicht bereits 2030 hinter der USA und China den dritten Platz einnehmen. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Marketing-Verhalten der großen Smartphone-Hersteller wider. Insbesondere chinesische Unternehmen wie OnePlus, Realme und auch insbesondere Xiaomi investieren stark in die Vermarktung im Nachbarland. Ein Blick auf die Marktanteile im 2. Quartal 2022 zeigt, dass sich derzeit die folgenden vier Hersteller ein Kopf-an-Kopf-Rennen bieten: Xiaomi, Samsung, Vivo und Realme. Ebenfalls interessant sind die meistverkauften Smartphone-Modelle im April 2022. Hier führt Samsung mit dem Galaxy A13 dicht gefolgt vom Redmi 9A Sport und dem Realme C31 (zum Test)

 

 

Xiaomi Redmi Note 11 Serie mit Meilenstein

Daran kann erkannt werden, dass vornehmlich preiswerte Smartphone-Modelle in Indien beliebt sind, wenngleich auch das Premium-Segment stetig wächst. Doch auch die Mittelklasse Smartphones aus der Redmi Note Serie von Xiaomi scheinen in Indien beliebt zu sein. Bereits seit 2014 sind die Geräte dort erhältlich und innerhalb der letzten 8 Jahre wurden 72 Millionen Smartphones der Reihe verkauft. Redmi verkündete den Meilenstein vor wenigen Tagen auf Twitter.

Das Redmi Note 11 ist derzeit eines der besten Mittelklasse Smartphones

Auch global erfreut sich die Redmi Note Serie großer Beliebtheit. Ende 2021 wurde durch Xiaomi bekannt gegeben, dass bereits 240 Millionen Geräte der Serie verkauft wurden. Mit den Modellen aus diesem Jahr, dem Redmi Note 11 (zum Test), Redmi Note 11S (zum Test), Redmi Note 11 Pro (zum Test), Redmi Note 11 Pro 5G (zum Test) und Redmi Note 11 Pro+ 5G (zum Test) dürften 2022 noch weitere Verkäufe hinzugekommen sein. Mit den Redmi Note 11T Pro und Note 12 Modellen wurde in China bereits teilweise die nächste Generation vorgestellt. Die chinesische Redmi Note Reihe weicht aber seit einigen Generationen stark von den global verkauften Modellen ab. Dennoch dürfen wir uns voraussichtlich im März 2023 auf neue globale Smartphone für die Mittelklasse freuen.

Nutzt ihr ein Smartphone-Modell der Redmi Note Serie? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Marco
Gast
Marco (@guest_93081)
1 Monat her

Ich habe damal das Redmi Note 6 Pro importiert, für 170€ und habe es geliebt. Gut es war manchmal bisschen träge aber Blitzer Warner, Telematik Verbindung, Navigieren und gleichzeitig Musik streamen hat gut funktioniert. Display getauscht wegen Riss und Akku getauscht wegen vieler Nutzung:) Ich habe es durch ein Redmi Note 10 Pro ersetzt da das rendern (?) aufgenommener Bilder sehr lange gedauert hat. Für Schnappschüsse wenn man Kinder hat, mist. Außerdem hab ich mir eingebildet NFC zu brauchen. Habs noch nicht genutzt 😅 Redmi Note 11 Pro war ja bisschen schlechter als das 10er (und da bin ich schon… Weiterlesen »

Teddywstside
Gast
Teddywstside (@guest_93065)
1 Monat her

Ich bin seit dem redmi note 2 dabei. Man was war das für ein geiles Teil damals. Jeder hat einen schräg angeschaut wegen der Marke. Wie kein Samsung?
Als ich dann von dem damals schon genialen Preis erzählte gingen die kinnladen alle nach unten.
Klar bin ich nicht die ganze Zeit dabei geblieben, aber dieser Text entsteht grad auf dem Redmi note11. Von Amazon für 129€.
Abgefahren wie geil das Teil ist für so einen Preis. Heutzutage sehe ich es überhaupt nicht mehr ein mehr als 250€ für n Smartphone zu bezahlen. Die Power reicht heutzutage locker aus

Busch
Gast
Busch (@guest_93050)
1 Monat her

Damals hab ich mir mein Redmi Note 4x noch importieren müssen und habe dadurch viele Freunde überzeugen können das es auch noch andere gute Handys gibt. Jetzt sind auch einige Xiaomi Geräte in der Familie gelandet. Den Start macht das Redmi Note 4x, Redmi 4, Redmi S2, Redmi Note 7,Redmi Note 8,Mi 9,Mi 9 lite, Mi 8 lite, Redmi Note 11, Mi Note 10 lite, Redmi Note 10 Pro. Alle Geräte laufen noch und sind in Verwendung.

stefanSo
Gast
stefanSo (@guest_93038)
1 Monat her

Mein Redmi Note 5 (Pro/Global) leistet mir bis heute gute Dienste. (Gekauft, dank chinahandys.net ;), 2018 für 165€) Mittlerweile hat es schon ein Austauschdisplay bekommen, aufgrund von Sturzschäden, und auch der Akku wurde bei der Aktion gleich getauscht. Das Note 5 neigt bei mir nur dazu, immer auf die gleiche Ecke zu Fallen, sodass, trotz Schutzhülle, auch das aktuelle Display gebrochen ist. Als Nachfolger liegt nun seit ein paar Tagen ein Samsung A52s 5g im Regal. Aber noch hänge ich an meinem RN5. Schade nur, dass der offizielle Support schon lange eingestellt wurde, früher, als erwartet. Angekündigte Updates kamen bei… Weiterlesen »

shorty
Gast
shorty (@guest_93037)
1 Monat her

Also BBK Electronics (Vivo, Realme, Oppo, OnePlus) ist mit 44% Marktfüherer

Lade jetzt deine Chinahandys.net App