Startseite » News » Bestenliste zu Bluetooth-Speakern – starken Sound gibt’s auch unter 100€
Zum Anfang

Bestenliste zu Bluetooth-Speakern – starken Sound gibt’s auch unter 100€

Wir haben viele Bluetooth-Lautsprecher getestet und hier eine Bestenliste für euch zusammengestellt! Guten Sound in kompakten Lautsprechern mit hochauflösenden Codecs gibt es schon für unter 100€. Den kabellosen Lautsprecher eben in die Tasche und los geht’s! Auf dem Markt gibt es eine riesige Auswahl an Bluetooth-Lautsprechern: diese versprechen alle Musikgenuss für unterwegs auf einem Top-Level! Leider halten aber nicht alle Hersteller dieses Versprechen oder schwächeln bei anderen wichtigen Punkten. Neben der Klangqualität spielen auch Akkulaufzeit, Verbindungsmöglichkeiten, verwendete Bluetooth-Codecs, Preis und die Größe des Lautsprechers eine wichtige Rolle.

bestenliste banner Bluetooth Speaker

 

Gerade bei Bluetooth-Lautsprechern ist es schwierig, eine Rangliste aufzustellen, da nicht jeder einen großen, schweren Lautsprecher tragen möchte, sondern eine kompaktere Alternative mit besserem Klang bevorzugt. In unserer Bestenliste findet aber jeder, was er braucht. Vom bunt blinkenden Partylautsprecher mit kräftigem Bass über kompakte Alleskönner bis hin zu fast schon audiophilen Lautsprechern ist alles vertreten.

Die Auswahl an Bluetooth-Lautsprechern in verschiedenen Größen und Preisklassen ist riesig. Während der High-End-Markt immer noch von alten Bekannten wie Bang & Olufsen, Sony, JBL oder Bose dominiert wird, tummeln sich im unteren Preissegment haufenweise Marken und Hersteller.

Wie man schnell merkt, hat vor allem ein Hersteller mit seinem neuen Line-up 2024 in unserer neuen Bestenliste richtig eingeschlagen und gleich die ersten vier Plätze belegt.

1. Platz: Anker Soundcore Motion X600 – der klangstarke Bluetooth-Speaker mit Spatial Audio und LDAC

Unseren Tester Leonardo begeisterte der Soundcore Motion X600 vom Klang und seinen Funktionen durchweg. Dabei muss sich der raumfüllende Lautsprecher auch nicht vor (wesentlich teureren) Größen wie Bose und Bang & Olufsen verstecken. Mit Spatial Audio, dem hochauflösenden Codec LDAC und dem warmen Klangbild schafft der Lautsprecher eine außergewöhnlich große Bühne mit seinen 50 Watt Leistung. Dazu kommt noch das tolle Design mit der Verarbeitung aus Aluminium hinzu. Die IPX7 Zertifizierung macht den Soundcore Motion X600 sogar tauglich für Baggerseen. Dieser Lautsprecher ist wirklich jeden Euro wert, obwohl er mit unter 200€ kein Schnäppchen ist.

Anker Soundcore Motion X600
Vorteile / Nachteile
  • guter Sound mit warmer Abstimmung
  • hochwertige Verarbeitung aus Aluminium
  • Spatial Audio
  • IPX7 Zertifizierung
  • Bluetooth 5.3 + LDAC-Codec
  • Google Fast Pair
  • kein Multi-Pairing
  • kein Schnäppchen!
Zusammenfassung
Der Soundcore Motion X600 überzeugt im Test mit tollem Klang, der in Anbetracht der Baugröße dank der Spatial Audio Funktion eine außergewöhnlich große Klangbühne generiert. Damit überflügelt der Lautsprecher seine Konkurrenz deutlich. Man darf dabei aber auch nicht vergessen, dass Anker derzeit 199€ für den Lautsprecher aufruft. Trotzdem würden wir aufgrund des guten Klangs und der guten Ausstattung zu einem Kauf raten. Zudem...

2. Platz Anker Soundcore Motion X500 – starker, kompakter Lautsprecher mit LDAC und Spatial Audio

Auch der zweite Platz geht ebenso an die HiFi-Marke des Technikriesen Anker. Und der kompaktere Lautsprecher Soundcore Motion X500 kommt auch mit fast denselben praktischen Features daher, wie sein doppelt so großer Bruder (der X600). Auch hier finden sich Spatial-Audio, der hochauflösende Codec LDAC und ein IPX7-Rating, was ihn auch vor Umwelteinflüssen schützt. Der Sound muss bei dem Lautsprecher per App genauer angepasst werden, bevor dieser richtig gut klingt. Leider spendiert Soundcore dem Lautsprecher keinen Aux-Anschluss, was den Lautsprecher abgerundet hätte.

Soundcore Motion X500
Vorteile / Nachteile
  • hochwertige Verarbeitung mit Aluminium
  • guter Klang (nach Anpassungen)
  • SBC, AAC, BT 5.3 & LDAC
  • Spatial Audio funktioniert
  • IPX7 Zertifikat
  • Google Fast Pair
  • gute Akkulaufzeit (bis 12 Stunden)
  • kein Multi-Pairing
  • kein Schnäppchen
  • LDAC setzt App voraus
  • nur ein vorgefertiges Soundprofil brauchbar
  • keine alternativen Anschlüsse
Zusammenfassung
Der Soundcore Motion X500 Lautsprecher kann im Test durchaus überzeugen. Die Wahl des Materials und das Design an sich sind nicht von schlechten Eltern. Auch der Sound kann überzeugen, wenn man ein paar Anpassungen vornimmt oder die Profile zumindest ändert. Schade ist allerdings, dass es keine alternative Verbindungsmöglichkeit gibt. Der X600 hat immerhin noch einen AUX-Anschluss, das wäre hier auch drin gewesen. Abseits von einer langen...

3. Platz Anker Soundcore Motion 300 – unsere portable Empfehlung mit LDAC, smarten Features und dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis unter 100€

Der Soundcore Motion 300 läuft bei mir nach wie vor jeden Tag und sogar als Alternative zu Regallautsprechern … Warum? Weil der Lautsprecher einfach praktisch ist und dazu noch richtig gut klingt. Seine Abmessungen machen ihn zum perfekten Alltagsbegleiter für Partys im Park, als Badlautsprecher, wenn man die breite Bühne für lautes Singen unter der Dusche nutzen möchte, und sogar als Lautsprecherersatz für Beamer-Abende. Dabei stellt sich der Soundcore Motion 300 dank SmartTune immer so ein, wie er am besten klingt. Er wechselt das Soundprofil automatisch, wenn ihr ihn hinhängt, hinlegt oder ihn vor euch stellt. Wenn man den Preis von 80€ berücksichtigt, ist es bemerkenswert, was man für das Geld und die Kompaktheit des Lautsprechers geboten bekommt. Einzig eine Aux-Buchse vermisse ich noch ein wenig.

Soundcore Motion 300
Vorteile / Nachteile
  • sehr gut abgestimmter Klang für die Größe
  • feinerer, besserer Sound durch LDAC-Codec
  • präsente, passende Tiefen
  • starker Sound aus jeder Lage dank SmartTune
  • robuste, stylische, kompakte Bauform mit Schlaufe
  • IPX7-Zertifizierung gegen Wasser
  • lange Akkulaufzeit (11h mit LDAC)
  • Unterstützung von Google Fast Pair
  • BassUp-Funktion bringt nur selten Mehrwert
  • kein Staubschutz
  • fehlende Details bei ruhigen Liedern
  • kein 3,5mm Klinkenanschluss
Zusammenfassung
Ist der Soundcore Motion 300 jetzt der beste Lautsprecher, den ich je gehört habe? Nein, das ist er nicht. Aber es ist der Bluetooth-Lautsprecher, der für mich den besten Kompromiss aus Klangqualität, Kompaktheit und Alltagstauglichkeit darstellt – und das zu einem Preis von unter 90 €. Ich benutze ihn zum Musikhören während der Arbeit, für gemütliche Beamer-Abende und werde ihn auch in Zukunft mit in den Urlaub nehmen. Ich freue...

4. Platz: Anker Soundcore Boom 2 – der basslastige Partylautsprecher mit Powerbank von Soundcore

2024 bringt Soundcore auch ein Update von dem 2021 erschienen Soundcore Motion Boom (zum Test) heraus und schlägt damit die Vorgänger-Modelle deutlich. Wer tiefenbetonten Sound mag, wird von dem großen Bluetooth-Speaker perfekt abgeholt – denn besonders im Bassbereich klingt dieser Lautsprecher wirklich gut. Die restliche Abstimmung des Lautsprechers ist ebenso gelungen. Die seitliche RGB-Beleuchtung des Lautsprechers ist wertig und ein Gewinn, wenn man das mag. Natürlich glänzt der Lautsprecher ebenso mit IPX7-Zertifizierung, die bei dem Lautsprecher so weit gehen soll, dass der Soundcore Boom 2 schwimmen kann … Mit dem Soundcore Boom 2 gelingt Anker ein ausgezeichneter Outdoor-Lautsprecher. Leider fehlt dem Lautsprecher ein hochauflösender Codec.

Anker Soundcore Boom 2
Vorteile / Nachteile
  • sehr gute Abstimmung
  • kräftiger Tieftonbereich
  • sehr guter Funktionsumfang der App
  • lange Akkulaufzeit
  • als Powerbank nutzbar
  • IPX7 Zertifizierung (schwimmt auf dem Wasser)
  • RGB-Beleuchtung
  • lädt Geräte nur mit 5-6W
  • bei hoher Lautstärke unausgewogen (90%+)
  • zu groß für die Hosentasche
Zusammenfassung
Die Anker Soundcore Boom 2 entpuppt sich als würdiger Nachfolger der bisherigen Soundcore Boom Serie und übertrifft die Vorgänger vor allem im Tieftonbereich deutlich. Die Abstimmung des Bluetooth-Lautsprechers ist ausgewogen und eignet sich sowohl für die Beschallung einer kleinen Gartenparty als auch für den Filmabend als Soundbar. Trotz der größeren Dimensionen ist der Transport durch den breiten Tragegriff ein Kinderspiel. Freunde der...

5. Platz Bang & Olufsen Beolit 20 – der teuerste Lautsprecher mit tollem 360 Grad Klang, aber einigen kleineren Defiziten

Einer der günstigsten Bang & Olufsen Lautsprecher ist zeitgleich unser teuerstes Testgerät in der Bestenliste. Der Beolit 20 liefert einen starken Klang mit richtigem 360°-Sound – damit spielt er auch klanglich in der ersten Liga. Er bietet ebenso schöne Features wie kabelloses Laden (5W) für andere Geräte und eine einfache Bedienung. Ungünstigerweise fehlen ihm für eine Top 3 – Platzierung hochauflösende Codecs, eine neuere Bluetooth-Variante und bessere Akkulaufzeit.

Bang & Olufsen Beolit 20
Vorteile / Nachteile
  • Design, Materialien & Verarbeitung sind tadellos
  • Netzteil & Kabel im Lieferumfang
  • einfache Bedienung
  • Wireless Charging mit fünf Watt
  • echter 360°-Sound
  • starker und raumfüllender Klang
  • eher hohes Gewicht
  • Bluetooth 4.2 nur mit AAC & SBC (!)
  • Akkulaufzeit ist allerhöchstens durchschnittlich
Zusammenfassung
Der Bang & Olufsen Beolit 20 überzeugt – so seltsam das auch klingt – mit seinem Preis. Das Design ist zwar wenig aufregend, aber durchaus schick und durch eine tadellose Verarbeitungsqualität genial finalisiert. Die verwendeten Materialien überzeugen und der Speaker wirkt sehr stabil, was allerdings auch ein eher hohes Gewicht bedeutet. Die Bedienung geht einfach von der Hand und die Magnetspule für kabelloses Laden auf der...

6. Platz: AirAux AA-DH1 – unsere Outdoor-Partyempfehlung unter 100€

Mit dem AirAux AA-DH1 gelingt dem eher unbekannten Hersteller ein Preis-Leistungs-Tipp, wenn ihr einen relativ ausgewogenen, lauten Outdoorlautsprecher unter 100€ sucht. Auch die RGB-Beleuchtung ist bei dem Bluetooth-Speaker mehr als nur ein Gimmick und macht echt was her. Enttäuschenderweise zieht die aber den Akku schnell leer, der mit geringen 4500 mAh ohnehin nicht so üppig ausfällt.

AirAux AA-DH1 Bluetooth Lautsprecher
Vorteile / Nachteile
  • rubustes Design und Verarbeitung
  • sehr guter Outdoorklang
  • RGB-LED Beleuchtung
  • viele Anschlüsse
  • TWS für zweiten Lautsprecher
  • sehr laut
  • schnelle Ladung möglich
  • Tragegurt
  • "nur" SBC-Codec
  • ausreichender Akku (4500mAh)
  • RGB-LED nicht im Takt zur Musik
  • Lautstärkeregelung sehr sprunghaft
  • Klang ist nicht sehr detailreich
  • keine Speicherung des RGB Modus
  • keine 3,5mm Klinke für AUX
Zusammenfassung
Der AirAux AA-DH1 ist ein toller Outdoor-Lautsprecher, der mit vielen positiven Merkmalen hervorsticht. Zum einen haben wir hier einen sehr soliden Lautsprecher, mit IPX5, RGB Beleuchtung und TWS Möglichkeit. Outdoor klingen die Lautsprecher ausgezeichnet, Indoor dagegen fehlen hier einige Mitten und es hapert an Details. Zudem müssen wir hier auf höher auflösende Bluetoothcodecs verzichten und uns hier nur mit SBC zufriedengeben. Da wir...

7. Platz Tronsmart Mirtune C2 – unsere portable Empfehlung unter 50€ ohne viel Schnickschnack

Der Tronsmart Mirtune C2 ist mit einem Preis von 40€ ein solider Lautsprecher, der einen passablen Klang für die Größe bietet. Leider fehlt dem Bluetooth-Speaker ein besserer Codec und auch ein App-Support.

Tronsmart Mirtune C2
Vorteile / Nachteile
  • gute Mitten, passabler Klang für die Größe
  • ordentliche Lautstärke
  • gute Konnektivität (MicroSD, AUX, Bluetooth 5.3)
  • IPX7 Zertifikat
  • Stereo-Modus mit zweitem Gerät möglich
  • saubere Verarbeitung
  • lange Akkulaufzeit
  • Schwäche bei Bässen und teilweise Höhen
  • kein höherwertiger Codec (aptX, LHDC, etc.)
  • wird bei maximaler Lautstärke ungenau
  • kein App-Support
Zusammenfassung
Eigentlich ist die Sache beim Tronsmart Mirtune C2 klar. Man erhält einen relativ günstigen, tragbaren und wasserdichten Outdoor Lautsprecher, verzichtet dabei aber etwas auf klangliche Finessen und Spielereien wie eine App. Der Preis ist aus meiner Sicht schon jetzt angemessen, aber es dürfte auch nicht lange dauern, bis etwaige Angebote den kleinen Krawallzylinder in Preis/Leistungstipp verdächtige Regionen drücken. Gleichzeitig ist...

8. Platz: Anker Soundcore Motion+ – Vollspektrumlautsprecher mit gutem Sound, aber etwas gehobenen Preis

Der Soundcore Motion+ lief lange Zeit bei mir als Lautsprecher und wurde von dem Soundcore Motion 300 abgelöst. Das Design des Vollspektrumlautsprechers mit Bassreflexöffnung und angehobenem Abstrahlwinkel ist nach wie vor innovativ und der Lautsprecher liefert nicht nur deshalb einen guten Klang. Technisch ist hier nahezu alles verbaut, was aktuell zum guten Ton gehört und immer noch ein Stückchen mehr. An der Umsetzung hapert es aber gelegentlich im Detail: Die Telefonsteuerung ist sehr kompliziert. Der Lautsprecher von 2019 verfügt über aptX, Bluetooth 5.0, IPX7 und nicht zu vergessen USB-C. Ärgerlich fand ich immer die durchschnittlichen Akkulaufzeiten. 

Anker Soundcore Motion+ BT Speaker
Vorteile / Nachteile
  • klasse Sound
  • aptX und Bluetooth 5.0
  • starke Akkuleistung
  • Vollspektrumlautsprecher
  • Bassreflexöffnung
  • USB Type-C und 3,5 mm Klinke
  • IPX7 Rating
  • Stereopairing
  • App beschränkt sich auf das Wesentliche
  • recht groß und schwer
  • Sound stark abhängig von der Ausrichtung
  • relativ teuer
  • Telefonsteuerung zu kompliziert
  • kein NFC, kein SD-Schacht
Zusammenfassung
Anker hat unter der Marke Soundcore ein ordentliches Stück Technik abgeliefert. Optisch macht die Box zwar abgesehen von der Größe nicht viel her, klanglich kann sie aber überzeugen. Der Preis ist allerdings nicht besonders niedrig. 100€ verlangt man derzeit auf Amazon. Es gibt zwar immer wieder Gutscheine, die direkt auf der Website eingelöst werden können, aber auch 90€ sind noch recht teuer. Da tröstet es nur, dass die Konkurrenz...

9. Platz Tronsmart Bang SE – unter 80€ günstiger, großer Outdoor-Lautsprecher, aber mit Abstrichen

Der günstigste Outdoorlautsprecher in unserer Liste kommt von Tronsmart. Der Bluetooth-Speaker liefert einen guten Sound, lange Laufzeiten und kann sogar als Powerbank genutzt werden. Schade, dass Tronsmart auch beim Bang SE keinen App-Support anbietet.

Tronsmart Bang SE Bluetooth Lautsprecher
Vorteile / Nachteile
  • brauchbarer Sound
  • gute Konnektivität (MicroSD, USB, AUX, Bluetooth)
  • lange Akkulaufzeit
  • ordentliche Lautstärke
  • IPX6 Rating
  • als Powerbank nutzbar
  • noch handlich und mobil
  • sorgt durch LEDs für Partystimmung (deaktivierbar)
  • kein AAC, aptX oder gar LDAC
  • Schwächen bei maximaler Lautstärke
  • eher schmuckloses Design
  • (bisher) keine App-Anbindung
Zusammenfassung
Wenn Soundcore mit der Motion Boom und der Boom+ einen eher mittleren Preisbereich bedient, sortiert sich Tronsmart locker eine Preiskategorie darunter ein. Die Abstriche sind deutlich erkenntlich. Ein hochwertiger Bluetooth Codec erhält auch hier keinen Einzug, ein kleinerer Akku, ein nicht ganz so sauberes Klangbild, kein App-Support, ein niedrigeres IP-Zertifikat und kleine Schnitzer in der Verarbeitung. Dafür erhält man durch die LEDs...

10. Platz: Xiaomi Mi Portable Bluetooth Speaker 16W – die Preis-/ Leistungsempfehlung unter 30€

Der Xiaomi Mi Portable Bluetooth Speaker 16W läuft seit Jahren bei mir im beruflichen Bereich und liefert ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Neben dem guten Sound und der hohen Lautstärke überzeugt er auch mit dem IPX7 Rating. An guten Tagen bekommt man den Bluetooth-Speaker um die 30€. Schade ist nur, dass der Lautsprecher mit einer Ansage den Betrieb aufnimmt und es keine App zur Soundanpassung gibt. Obwohl die eigentlich auch nicht nötig ist, weil der 16-Watt-Lautsprecher durch natürlichen Sound punktet.

Xiaomi Mi Portable Bluetooth Speaker (16W)
Vorteile / Nachteile
  • sehr gutePreis/Leistung
  • guter Sound
  • telefonieren möglich
  • sehr gute Verarbeitung
  • gute Lautstärke
  • IPX7 Rating
  • nervige Ansagbe bei niedrigem Akkustand
  • nur SBC Codec
  • keine App-Anbindung
Zusammenfassung
Ich bin angetan von dem Xiaomi Mi Portable Bluetooth Speaker in der 16 W Version. Er erfüllt seinen Einsatzzweck hervorragend, ist etwas platzsparender als beispielsweise Soundcores Motion+ und auch etwas flexibler einsetzbar. Der Sound ist für die Größe und insbesondere den Preis mehr als gelungen. Ihr erhaltet den Speaker beim Dealer eures Vertrauens schon für um die 30€ und teilweise 25€ lassen den Lautsprecher zu einem...


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Bonkers
Gast
Jan (@guest_108846)
1 Tag her

Und allesamt ohne DAB ➕!🫤

Thorsten
Gast
Thorsten (@guest_108596)
11 Tage her

Der Soundcore Boom 2 mag besser als sein Vorgänger sein, der Vorgänger kostet aber durchgehend nur knapp die Hälfte, also 64-65€.

Richie
Gast
Richie (@guest_108582)
11 Tage her

vermisse den Earfun Uboom L für puristen 🙂

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App