Startseite » News » Samsung Galaxy S21 Ultra im Kamera-Ranking von DxOMark hinter seinem Vorgänger: Was ist da passiert?

Samsung Galaxy S21 Ultra im Kamera-Ranking von DxOMark hinter seinem Vorgänger: Was ist da passiert?

Der Kameratest von DxOMark ist ausgesprochen beliebt und wichtig. Viele Hersteller werben mit ihren guten Ergebnissen und die Resultate werden häufig von der Presse zitiert. Wir haben zum Verfahren und den Problemen des Kameratests einen ausführlichen Bericht geschrieben. Heute geht es aber um das Ergebnis des aktuellen Flaggschiffs von Samsung, dem Galaxy S21 Ultra. Das über 1.000 Euro teure Handy ist nämlich nur auf Platz 17 in der Smartphone-Rangliste und liegt damit sogar hinter seinem eigenen Vorgänger. Was ist da schief gelaufen?

Hier im Bild: das Samsung Galaxy S21

Samsung Galaxy S21 Ultra im DxOMark-Test – die Ergebnisse im Detail

In der aktuellen Smartphone-Rangliste liegt das Samsung Galaxy S21 Ultra auf dem 17. Platz. Damit verliert es nicht nur haushoch gegen die neue Nummer 1 Xiaomi Mi 11 Ultra. Nein, auch weitaus günstigere und ältere Modelle überbieten das S21 Ultra: Xiaomi Mi 10 Pro, Samsung Galaxy S20 Ultra, Honor 30 Pro+ und das Honor V30 Pro. Es liegt ganze sieben Plätze hinter seinem eigenen Vorgänger und nur einen Platz vor dem weitaus günstigeren Mi Note 10 von Xiaomi. Bei dieser Einordnung kann man berechtigt fragen: Was hat Samsung falsch gemacht?

Das Samsung Galaxy S21 Ultra

Bevor wir uns darum kümmern, schauen wir uns an, was die Tester von DxOMark positiv bewerten. Bei der Fotoqualität sind das vor allem die normalerweise solide automatische Belichtung und der hohe Dynamikumfang. Auch die Farbwiedergabe und Farbsättigung werden positiv hervorgehoben, auch wenn letztere bei schlechten Lichtbedingungen rasch abnehme. Grundsätzlich sei auch der Autofokus ziemlich gut. Dennoch ist das Resultat im Bereich Foto 16 Punkte niedriger als das des aktuellen Spitzenreiters, dem Huawei Mate 40 Pro+. Das liege vor allem an der schwachen Bildqualität bei schlechtem Licht, dem starken Sensorrauschen und dem mäßigen HDR-Modus.

Weiter im Text – wie sieht es mit den Ergebnissen im Bereich Video aus? Leider auch nicht allzu rosig. Das Samsung Galaxy S21 Ultra ist in der Bepunktung von DxOMark gleichauf mit Smartphones wie dem Google Pixel 4a – das gerade einmal 349 Euro kostet! Woran liegt es? Zumindest laut DxOMark vor allem an häufiger auftretenden Bildartefakten, einer mäßigen Farbwiedergabe und einem sprunghaften Weißabgleich. Ferner gäbe es einen seltsamen Wackel-Effekt durch die Bildstabilisierung, was bei Konkurrenzmodellen nicht auftrete.

Fazit: Ist die schlechte Punktzahl ein Problem?

Die ehrliche Antwort darauf muss wohl lauten: Keine Ahnung oder Kommt darauf an. Zwar sind die Tester bei DxOMark Kamera-Experten und wissen sicherlich was sie tun, vieles ist aber dennoch der subjektiven Einschätzung des Betrachters überlassen. Mag ich weniger gesättigte Aufnahmen? Dann ist dieser Kritikpunkt schon mal obsolet. Sind mir stabile Videoaufnahmen nicht so wichtig? Dann ist auch das vermutlich egal.

Dennoch ist auffällig, wie viel schlechter das Samsung Galaxy S21 Ultra im Vergleich zur Konkurrenz (auch aus dem eigenen Haus) abschneidet – das sollte bei einem so teuren Flaggschiff eigentlich nicht sein.

Quellen

Preisvergleich

1058 €*
1-3 Tage - aus DE
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 1150 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
1058€* Zum Shop
1-3 Tage - aus DE
Unsere Empfehlung
Nur 1150€* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 07.04.2021


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
LessieDHund
Gast
Puhmuggel (@guest_76452)
8 Tage her

Samsung ist momentan einfach keine Option, vielleicht anders als wenige Mittelklasse-Geräte die FE-“Reihe”(hoffe auf ein S21FE) kann man die meisten Smartphones und vorallem die Top-Modelle vergessen, bei so hohen Preisen muss es einen Mehrwert und keine/weniger Fehler geben!

Peter A.
Gast
Peter A. (@guest_76448)
8 Tage her

Kann ich bestätigen. Habe vor 2 Wochen das S21 Ultra bekommen und die Kamera ist wesentlich schlechter als die von meinem Huawei P30 Pro.
Im einzelnen:
– Der Fokus stellt nicht scharf
– Farben nicht gut getrennt (Artefakte)
– Nachtaufnahmen nicht scharf und Farben verwaschen
– und, und, und…
Gestern kam ein Update mir 1.4 GB raus – hat nichts gebracht..

David
Gast
David (@guest_76460)
8 Tage her
Antwort an  Peter A.

Ich habe diese Probleme nicht und diese daher nicht nachvollziehen. Mittlerweile glaube ich das es große Unterschiede bei den Geräten gibt. Auch bei den Laufzeiten gibt es Unterschiede wie Tag und Nacht.

Franz
Gast
Franz (@guest_76485)
7 Tage her
Antwort an  Peter A.

Habs in einem Laden getestet. Gleiche Bilder mit dem S21 Ultra, Oppo Find X3 Pro und dem S20 FE.. Das S21 Ultra macht mit allen Kameras die einfach schlechteren Bilder. Extrem prozessierte Fotos, Gesichter sehen wirklich miserabel aus und und und… Also DxO hat in diesem Bereich sicher recht (bin sonst eher skeptisch)

Steinlaus
Gast
Steinlaus (@guest_76428)
8 Tage her

Sicher ist Bildqualität immer zu einem Teil subjektiv, aber bei über 1000€ Euro dürfen solche Schnitzer einfach nicht passieren. Ganz ehrlich, in dem Preisbereich würde ich persönlich keinen einzigen der angesprochenen Nachteile akzeptieren, denn für diesen absurden Preis erwarte ich schlicht das Beste vom Besten.