Startseite » News » Launch Night In: Google stellt auf Online-Event neue Pixel-Smartphones & Google TV vor

Launch Night In: Google stellt auf Online-Event neue Pixel-Smartphones & Google TV vor

Google hat am 30. September 2020 zur Launch Night In geladen. Das Event unter dem etwas gewöhnungsbedürftigen Motto wurde ohne Publikum abgehalten und zeigt die Vorzüge der neu vorgestellten Google-Produkte aus verschiedenen Perspektiven. Viele Leute kommen zu Wort und geben ihre Meinung zu den neuen Pixel-Smartphones, dem Chromecast mit Google TV und dem Nest Audio ab. Falls ihr keine Lust habt, euch die halbstündige Launch Night In vollständig anzuschauen, findet ihr alle wichtigen Infos in unserer Zusammenfassung.

Quelle: 9to5Google

Neue Smartphones von Google

Google Pixel 4a 5G

pixel4a5gIm August 2020 hat Google bereits das Pixel 4a vorgestellt. Das kompakte Mittelklasse-Smartphone wurde zumindest in unserer Kommentarsektion weitaus positiver aufgenommen als das Pixel 4 (XL), bei dem einige unglückliche Entscheidungen getroffen wurden. Nun liefert Google also ein 5G-Modell, das ebenfalls in der eigenen Mittelklasse-Reihe verortet ist. Macht es das “alte” Pixel 4a absolet?

Allein vom Preis her tut es das nicht. Das Google Pixel 4a kostet aktuell 340,20€ im Google Store, das Pixel 4a 5G schlägt hingegen mit 486,40€ zu Buche. Im Design spiegelt sich der Preisunterschied nicht unbedingt wider. Das neue 5G-Modell kommt ebenfalls mit einem Kunststoff-Gehäuse und ist ausschließlich in der Farbe Just Black erhältlich. Im Innern bietet es aber mehr als das günstige Schwestermodell.

Als Herzstück des Google Pixel 4a 5G fungiert der Snapdragon 765G von Qualcomm. Diesen Chip kennen wir aus anderen 5G-Smartphones wie dem Xiaomi Mi 10 Lite 5G oder Oppo Reno 4 5G. Er schneidet in Benchmarks weitaus schlechter ab als das Top-Modell Snapdragon 865, bietet aber trotzdem genug Leistung für ein flüssiges System und aktuelle Games. Besonders mit der guten und flotten Software von Google sollte das Pixel 4a 5G definitiv nicht zu den langsamen Smartphones in diesem Preisbereich gehören.

pixel 4a 5g pixel 5

Akku, Display, Speicher & co. – endlich eine gute Laufzeit?

Mit 128 Gigabyte Speicher und sechs Gigabyte LPDDR4X-RAM ist das Google Pixel 4a 5G gut gerüstet. Der Flaschenhals der bisherigen Pixel 4-Smartphones war aber auch der Akku, nicht der Speicher. Konnte Google hier endlich nachbessern? Gute Nachrichten – ja, konnten sie! Das Pixel 4a 5G kommt mit einem 3.885 mAh großen Akku, der zumindest für eine solide Laufzeit sorgen sollte. Geladen wird mit dem beiliegenden Netzteil und mit bis zu 18 Watt – definitiv kein Spitzenwert in dieser Preisklasse.

Sehr erfreulich ist, dass Google wieder einmal auf ein OLED-Display setzt. Das Panel ist 6,2 Zoll groß und kommt auf eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel. Die Pixeldichte beträgt 416 Pixel pro Zoll. Außerdem wirbt der Hersteller mit HDR-Unterstützung und einer Always On-Funktion.

Google Pixel Smartphones

Kameras: Googles Steckenpferd?

Die Pixel-Smartphones wurden immer für ihre guten Kameras gelobt. Zwar kommen die Spezifikationen nie an das Effekt-Feuerwerk von Xiaomi, Huawei und Samsung ran – in der Praxis haben die Knipsen aber immer ausgezeichnete Bilder gemacht. Das Google Pixel 4a 5G bricht nicht mit der bisherigen Linie und bietet gerade einmal zwei Rückkameras. Der primäre Sensor ist mit einem Weitwinkel-Objektiv ausgestattet, löst mit zwölf Megapixel auf und hat eine optische und elektronische Bildstabilisierung. Die sekundäre Kamera kommt mit einem Ultraweitwinkel-Objektiv und 16 Megapixel Auflösung.

Eine Selfie-Kamera hat man bei Google natürlich auch nicht vergessen. Sie löst immerhin mit acht Megapixel auf, hat einen Fixfokus und ein Objektiv mit f/2.0-Blende. Insgesamt klingt das alles nicht spektakulär, in der Praxis werden die Kameras aber vermutlich wieder einen sehr guten Job machen.

Unsere Einschätzung

Verglichen mit anderen Smartphones mit demselben Chip ist das Google Pixel 4a 5G zu teuer. Für die meisten Interessenten dürfte das mit 6,2 Zoll schon fast als kompakt geltende Display eine Rolle spielen. Meiner Meinung nach sieht das Google Pixel 4a 5G in keiner Disziplin hervorragend aus, das Gesamtpaket macht aber einen sehr soliden Eindruck. Für 80€ weniger würde es aber sicherlich mehr Käufer finden.

unnamed e1601815887325

Google Pixel 5

Auch die Hauptreihe von Google bekommt einen neuen Ableger. Im Gegensatz zum Pixel, Pixel 2, Pixel 3 und Pixel 4 ist das neuste Modell aber kein High End-Smartphone mehr. Auch im Google Pixel 5 kommt der Snapdragon 765G von Qualcomm zum Einsatz, der im Pixel 4a 5G verbaut ist. Wofür verlangt Google also 125€ mehr?

Design & Formfaktor

Das Google Pixel 5 ist ein kompaktes Smartphone. Es misst 144,7 x 70,4 x 8,0 Millimeter und wiegt gerade einmal 151 Gramm – das Display misst glatt sechs Zoll in der Diagonale. Das ist für ein aktuelles Handy wirklich wenig, sowohl was die Abmessungen, als auch das Gewicht betreffend. Immer mehr Top-Smartphones durchbrechen mittlerweile die magischen Grenzen von 200 Gramm und 6,5 Zoll. Dennoch verzichtet Google auf Kunststoff. Das Google Pixel 5 besteht im Gegensatz zu seinen kleinen Brüdern aus Metall.

Zusätzlich zum bekannten Farbton Just Black wird das Pixel 5 auch in Sorta Sage angeboten. Hat was!

90 Hertz fürs Pixel 5

unnamed 1Die Auflösung des OLED-Panels im Pixel 5 unterscheidet sich nicht von der des Pixel 4a 5G. Durch das etwas kleinere Display steigt die Pixeldichte aber auf super scharfe 432 Pixel pro Zoll. Die Bildwiederholrate beträgt bis zu 90 Hertz. Je nach angezeigtem Inhalt soll das Pixel 5 selbstständig entscheiden, ob eine höhere Bildwiederholrate sinnvoll ist oder nicht.

Der Akku kriegt auch ein kleines Upgrade spendiert. 4.080 mAh sind für ein so kompaktes Smartphone wirklich nicht übel und Wireless Charging wird ebenfalls unterstützt. Ein Loch in der Rückseite aus Metall macht das möglich. Andere Geräte, die ebenfalls den QI-Standard unterstützen, können außerdem vom Google Pixel 5 geladen werden (Reverse Wireless Charging).

Ein bisschen was oben drauf gibt es auch beim Arbeitsspeicher. So kommt das Pixel 5 mit acht Gigabyte LPDDR4X-RAM, immerhin zwei Gigabyte mehr als der kleine Bruder. Der Hauptspeicher bleibt mit 128 Gigabyte aber gleich groß. Selbiges gilt für das Kamera-Setup – das hat Google komplett aus dem Pixel 4a 5G übernommen. Und was dem Pixel 5 komplett fehlt ist ein 3,5mm-Klinkenanschluss – der kleine Bruder hat einen.

Unsere Einschätzung zum Google Pixel 5

Das Google Pixel 5 ist kein wirklich vollwertiger Nachfolger des Pixel 4, sondern eher ein besseres Pixel 4a 5G, das sich an anspruchsvollere Kunden richtet. Trotzdem ist es immer noch ein Smartphone mit einem Mittelklasse-Prozessor, das über 600€ kostet. Was denkt ihr dazu?

Google Pixel 4a 5G Google Pixel 5
Preis 486,40€ 613,15€
Arbeitsspeicher 6 Gigabyte 8 Gigabyte
Kabelloses Laden
Akku 3.885 mAh 4.080 mAh
Display 6,2 Zoll, OLED, 2.340 x 1.080 Pixel, 60 Hertz 6,0 Zoll, OLED, 2.340 x 1.080 Pixel, 90 Hertz (variable)
Abmessungen 153,9 x 74,0 x 8,2 Millimeter 144,7 x 70,4 x 8,0 Millimeter
Gehäuse Soft-Touch-Polycarbonat-Unibody, Corning Gorilla Glas 3 Corning Gorilla Glas 6

Neue Gadgets von Google

Chromecast mit Google TV

google tvViele haben bereits bei der Vorstellung des Mi TV Stick dem neuen Android TV entgegen gefiebert. Google hat ein großes Update mit vielen neuen Features versprochen und genau das auch geliefert – jetzt unter dem neuen Namen Google TV. Das neue Interface lässt sich bereits jetzt auf Geräten mit Android TV aktivieren. Für alle, die eine Neuanschaffung planen, hat Google gleich einen neuen Chromecast vorgestellt – erstmals mit mitgelieferter Fernbedienung.

Der neue Chromecast misst 162 x 61 x 12,5 Millimeter und wiegt 55 Gramm. Er ist in den Farben Snow, Sunrise und Hellblau erhältlich. Für die Stromversorgung kommt USB-C zum Einsatz, zum Anschluss an den Fernseher HDMI. Der Stick unterstützt UHD mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde und HDR, wodurch er dem günstigen Mi TV Stick weit voraus ist. Zur Verbindung mit dem Internet unterstützt der neue Chromecast WLAN a/b/g/n/ac im Dual Band.

Unsere Einschätzung

Das neue Betriebssystem des Chromecast mit Google TV fokussiert sich darauf, Inhalte aus verschiedenen Quellen einfach und ohne App-Wechsel zugänglich zu machen. Dieses Konzept gefällt mir sehr gut und der Preis in den USA ist mit 49 Dollar wirklich eine Ansage. Warum man daraus hierzulande 68,23€ machen musste, ist uns ein Rätsel. Für 20€ weniger wäre der neue Chromecast vermutlich wie eine Bombe in den Markt eingeschlagen. Mitte Oktober könnt ihr mit der Auslieferung des neuen Streaming-Sticks rechnen.

unnamed 1

Nest Audio

Der Nest Audio ist eigentlich schnell erklärt. Es handelt sich hierbei um den neuen Google Home Max, der seit der Umbenennung des Google Home Mini in Nest Mini der neuen Namensgebung folgt. Wir haben es hier also mit einem smarten Lautsprecher zutun, der sich auch zum ernsthaften Musik hören eignen soll.

Der Nest Audio misst 175 x 124 x 78 Millimeter und wiegt 1,2 Kilogramm. Er ist in den Farben Kreide und Karbon erhältlich und besteht zu 70% aus recyceltem Kunststoff. Er unterstützt WLAN im Dual Band, Bluetooth 5.0 und zieht seinen Strom aus einem externen 30 Watt-Netzteil. Der Sound kommt aus einem 75mm-Woofer und einem 19mm-Tweeter.

Wem der Nest Audio für 97,47€ noch nicht High-End genug ist, empfehle ich den Beoplay A9 mit Google Assistant. Der kostet das 24,9-fache. 😉

Unser Fazit zur Launch Night In

Ich persönlich gehe mit gemischten Gefühlen aus der Launch Night In. Auf der einen Seite sprechen mich die neuen Pixel-Smartphones definitiv an und die neue Preispolitik, die durch den schwächeren Chip erreicht werden konnte, dürfte Google einige neue Kunden bescheren. Trotzdem – die Pixel-Reihe hatte immer den Anspruch, DAS Android-Smartphone zu sein. Das Vorzeige-Produkt, mit dem einfach alles geht. Diesen Anspruch hat Google scheinbar verloren und konzentriert sich nun auf die Mittelklasse. Ob dieser Plan aufgeht? Schreibt uns eure Meinung unbedingt in die Kommentare.

Den Nest Audio finde ich sehr uninteressant – zum Musikhören kaufe ich mir keinen Smart Speaker, sondern einen vernünftigen Verstärker und ein gutes Paar Standlautsprecher. Der neue Chromecast dürfte hingegen ein Erfolg werden und das neue Betriebssystem Google TV sieht auf den Screenshots und Promo-Videos sehr vielversprechend aus.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
8 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Tst
Gast
Tst (@guest_69019)
8 Monate her

Das Pixel 5 besteht aus Aluminium, die auch die Rückseite!

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
8 Monate her
Antwort an  Tst

Hey, danke für den Hinweis, sollte nun passen.

beste Grüße

Jonas

Ali G.
Gast
Ali G. (@guest_69013)
8 Monate her

Die Rückseite beim 5er ist aus Alu! Nicht aus Glas!

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
8 Monate her
Antwort an  Ali G.

Hey, danke für den Hinweis. Passt jetzt.

beste Grüße

Jonas

Thomas
Gast
Thomas (@guest_68992)
8 Monate her

Ich finde die aktuelle Pixel-Reihe einfach mega. Bin froh dass Google noch wirklich kompakte Geräte anbietet. Mein Endgerät verabschiedet sich langsam aber sicher und aktuell hat weder Xiaomi, Meizu, Oppo, Realme oder sonst wer ein handliches Gerät und Google hat gleich drei im Sortiment.

H.E.
Gast
H.E. (@guest_69027)
8 Monate her
Antwort an  Thomas

Volle Zustimmung. Ich suche auch schon seit Monaten einen kompakten Nachfolger für mein schlappes Samsung A40, und wenn die Chinesen nix haben, zahle ich dann bei Google halt etwas mehr dafür.

Erwähnenswert ist noch, dass daa 4a und das 4a 5G ziemlich viele LTE-Bänder an Bord haben, und das 5 sogar noch mehr. Auch das gibt es bei den meisten Chinesen nicht.