Nach dem großen Erfolg der SJ4000 und der SJ5000 kommt nun die verbesserte Version der 5000er Reihe, die SJ5000x Elite. Die chinesische Firma SJCAM wirbt mit einer 4k Videoqualität, 12 Megapixel Fotos und einer WIFI Funktion. Außerdem wurde in der SJ5000x Elite ein Gyro-Stabilisierungssystem verbaut, das für eine ruhige Aufnahme auch bei schnelleren Bewegungen sorgen soll. Ist diese Actioncam also der ultimative Gopro 4 Killer?

Lieferumfang und Zubehör

Die SJ5000x Elite kommt in einer unscheinbaren schmalen Verpackung, die sich jedoch aufgrund ihrer Stabilität durchaus auch als Transportbox nutzen lässt. Bei Auspacken überzeugt schon die große Auswahl an Zubehör. Mit zwölf verschiedenen Befestigungen bietet die Actioncam von SJCAM um weiten mehr Möglichkeiten als die Standardausstattung der Gopro Kameras. Ohne utopische Preise zahlen zu müssen, erhält man Halterungen für den Fahrradlenker, Klebehalterungen, Klickhalterungen für einen Brustgurt und auch Schraubhalterungen um die SJ5000x Elite auf einem Stativ zu befestigen. Zudem wird hier ein Kameragehäuse mitgeliefert mit einer wechselbaren Klappe, um die Actioncam wasserdicht bis zu 30 Metern zu machen.

SJ5000x Elite Zubehör

Verarbeitung und Design

Packt man die SJCAM500x Elite dann aus, sticht einem sofort die gute Verarbeitung ins Auge. Keinerlei überstehende Plastikränder, Spaltmaße oder Ungenauigkeiten bei den Knöpfen. Vom Design her ähnelt die Actioncam sehr den Kameras der Firma Gopro. Bis auf die Aufteilung der Tasten ist die SJ5000x Elite genauso aufgebaut wie andere Kameras. Dies macht es vor allem bei den Halterungen einfach, da man hier fast jede Befestigung nutzen kann. Mit den Maßen von 6,10 x 4,30 x 2,50 cm ist die SJCAM jedoch etwas größer als die Gopro 4 mit 5,90 x 4,10 x 2,10 cm, was aber keinen Nachteil mit sich bringt. Beim Gewicht liegt die SJ5000x Elite mit 68 Gramm gegenüber 83 Gramm bei der Gopro 4 deutlich vorne.

Zusatzakku bei Aliexpress kaufen

SJ5000x Elite_2

Der Akku der SJ5000x Elite ist wechselbar und ein Zusatzakku ist erhältlich. SJCAM wirbt mit einer Sony Kamera mit einer 170° Linse die 12 MP Bilder schießen kann. Videos werden mit verschiedenen Möglichkeiten beworben: 4k (2880×2160) / 24fps, 2k (2560×1440) / 30fps, 1080P (1920 x 1080) @60fps / 30fps, 720P (1280 x 720) @120fps / 30fps / 60fps.

Auf der Rückseite der SJ5000x Elite ist ein Display fest verbaut, das einen Live-View der Kamera bietet und somit ein gezielteres Filmen zulässt. Hier lassen sich Informationen über den Akkustand, die verbleibende Aufnahmezeit und die aktivierten Funktionen ablesen. Über den Bildschirm lässt sich auch das Menü anzeigen. Gesteuert wird das ganze jedoch nicht per Touchscreen, sondern über kleine Knöpfe an der Seite der Actioncam. Die Knöpfe selbst lassen sich leicht und angenehm bedienen und sprechen gut an.

SJ5000x Elite_4

Auf der Unterseite befindet sich unter einer Klappe der 900mAh Akku und lässt sich mithilfe einer kleinen Schlaufe leicht entnehmen. Seitlich findet man einen micro-USB Anschluss zum Laden und verbinden der SJ5000x Elite, einen HDMI-Ausgang, was bei diesen Kameras eher selten ist und den Steckplatz für microSD-Karten mit bis zu 32GB. Diese Anschlüsse sind jedoch leider nicht mit einer Klappe abgedeckt und laufen somit leicht Gefahr zu verschmutzen.

SJ5000x Elite_3

Mit der weichen gummierten Hülle ist die Kamera gut und sicher zu halten. So lassen sich bei Verarbeitung und Design keinerlei negative Punkte finden.

Fotos und Videos (Praxistest)

Mit der Möglichkeit 4k Videos aufzunehmen, steht die SJ5000x Elite zurzeit natürlich hoch im Kurs. Doch aufgrund der 24fps ist diese Funktion leider nur bedingt nützlich, da schnelle Bewegungen dann nicht mehr flüssig dargestellt werden können. Wer jedoch zum Beispiel den Sonnenuntergang für eine längere Zeit und langsame Bewegungen filmen möchte, der kann das gut mit dieser hohen Auflösung tun. Doch nur mit der 1080p Auflösung und 60fps sind sehr gute Videos bei Bewegung möglich. Aufgrund der hohen Frame-Rate lassen sich aus den Videos im Nachhinein noch Zeitlupenvideos erstellen. Helligkeit und Weißabgleich sind bei der SJ5000x Elite sehr gut abgestimmt und ergeben ein angenehmes und farbenfrohes Bild.

Die 170° Weitwinkel können in den Einstellungen auf 140°, 110° und 70° umgestellt werden. So kann der Fischaugeneffekt reduziert werden, was vor allem bei Gopros immer wieder für Kritik gesorgt hat.

Leider ist das verbaute Mikrofon nicht gut und so sind Videoaufnahmen mit Ton nur bedingt möglich. Wer hier mehr aus der SJ5000x Elite rausholen möchte, der kann ein externes Mikrofon über den microUSB-Ausgang anschließen. Aufgrund der relativ geringen Akkuleistung (3,7V / 900mAh) bietet die SJ5000x Elite mit 80 Minuten Filmzeit (Full-HD Aufnahmen) ein doch relativ kurzes Vergnügen.

App und Funktionen

SJCAM bietet dem Nutzer mit der hauseigenen „SJCAM Zone“- App die Möglichkeit die Kamera über WIFI mit dem Smartphone zu verbinden. Wer das machen möchte, der muss jedoch etwas umständlich erst in den Einstellungen des Handys sich in das WIFI Netz der SJ5000x Elite einloggen und dann erst die App starten. Ist die Kamera jedoch erst einmal verbunden, läuft alles gut. Auf dem Smartphone kann man natürlich den Live-View aktivieren und die Actioncam fernsteuern. So lassen sich auch Aufnahmen aus ungewöhnlichen Winkeln erreichen. Außerdem kann man über die App auch verschiedene Einstellungen, wie etwa die Auflösung oder den Weitwinkel ändern. Zudem ist es so möglich, die geschossenen Bilder und Videos direkt auf dem Handy zu betrachten.

SJCAM ZONESJCAM ZONE

Mithilfe der SJCAM-Zone kann man auch den Zeit- und Markenstempel am Bildrand ausschalten. Verbindet man jedoch die SJ5000x Elite per USB zum Laden, sind alle Einstellungen zurückgesetzt, was leider ein kleiner Nachteil ist.

Auch wenn die App etwas einfach aussieht, erfüllt sie alle notwendigen Funktionen und lässt, bis auf eine etwas leichtere Verbindungsmethode, keine Wünsche offen.

SJCAM ZONE SJCAM ZONE

Eine weitere Besonderheit der SJ5000x Elite ist die „motion-detection“- Funktion. Hierbei nimmt die Kamera auf, sobald eine Bewegung erkannt wird und filmt solange, bis nichts mehr erkannt wird. Dadurch lässt sich die Actioncam auch als Überwachungskamera einsetzen.

Auch als Dashcam kann man die SJ5000x Elite nutzen. In diesem Modus werden in der linken unteren Ecke Datum und Zeit angezeigt. Jedoch muss man in Deutschland damit aufpassen, da die rechtliche Lage hierzulande noch nicht komplett geklärt ist.

Fazit

Für einen Preis von knapp 100€ bietet die SJ5000x Elite eine sehr gute Ausstattung. Die zusätzlichen Funktionen wie Überwachungsmodus und Dashcam machen diese Actioncam auch in anderen Bereichen einsetzbar. Die Verarbeitung und das Design sind, bis auf die fehlende Anschluss-Abdeckung, perfekt. Die Bilder mit 12 MP und die Videos weisen eine gute Qualität und eine gute Farbabstimmung auf. Außerdem besitzt die SJ5000x Elite eine Gyro-Stabilisierung, um auch bei schnellen Bewegungen das Bild relativ ruhig zu halten.

So bekommt die SJ5000x Elite von uns eine klare Kaufempfehlung!

Preisvergleich

Shop Preis  
Gearbest onlineshop 96 EUR * 7-15 Tage – Germany Express wählen – zollfrei
EmpfehlungTomTop Erfahrung Bewertung Nur 117 EUR * 4-10 Tage – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 24.11.2016

Schreibe einen Kommentar

2 Kommentare zu "SJCAM SJ5000X Elite im Test"

Benachrichtigung
avatar
Tobias Claren
Gast
Tobias Claren
Was für USB-Mikrofone gibt es da? Gibt es Micro-USB-Mikrofone mit kurzem oder gar keinem Kabel? Ideal wäre eine Hülle mit einem solchen Mikrofon… Auch nützlich, wäre wärend einer App-Verbindung die optionale Nutzung des Smartphone-Mikrofons in das Video der Kamera. So kann man abseits der Kamera Ton aus einiger Entfernung übertragen. Im Grunde wie Funkmikros. Oder wie diese Audiosender für an die Hose mit Lavaliermikrofon am Hemd. Ich habe einen einfachen Y-Splitter für den Headset-Anschluss des Smartphone, da könnte Ich auch ein externes Mikrofon anschließen. Aber auch ein USB-Mikrofon. Das wäre evtl. nur eine Sache der Firmware… Was die Wifi-Verbindung angeht, leider wechselt in Android immer automatisch zum besten WLAN, und damit auch weg von der SJ5000X Elite. Die einzig deaktivierbare Option ist die des automatischen Netzwechsel zwischen Mobilfunk und WLAN, aber auch zwischen 2,4 und 5Ghz. Aber das hilft nicht. Worüber Ich hier nichts sehe, das „4K“ ist nur interpoliert… Read more »
pk...
Gast
pk...

Hallo,
die Sache mit dem externen Mikrofon lese ich nun das erste Mal.
Ist diese Information tatsächlich korrekt und von euch getestet worden?
Und könnt ihr noch die genutzte Firmware ergänzen?
Aufgrund dessen, dass dieser Artikel einen Tag vor dem Release v1.4.5 erstellt wurde, gehe ich davon aus es handelt sich bei euch um v1.4.4 ?

wpDiscuz