Startseite » News » Tradingshenzhen liefert auf Wunsch mit Xiaomi.EU ROM

Tradingshenzhen liefert auf Wunsch mit Xiaomi.EU ROM

Importe von Xiaomi Smartphones sind wieder ein Thema. Spätestens seit der Vorstellung der Xiaomi Mi 11 Reihe dürfte vielen aufgefallen sein, dass die Xiaomi-Smartphones in China oftmals wesentlich günstiger verkauft werden. Zudem haben die aktuellen High-End Modelle Xiaomi Mi 11, Mi 11 Pro und Mi 11 Ultra auch in der chinesischen Version eine vollständige Netzabdeckung in Deutschland. Was jedoch erstmal bleibt, ist das chinesische System.

Das Xiaomi Mi 11 Ultra kostet rund 230€ weniger bei Tradingshenzhen als bei Xiaomi-Deutschland

China-ROMs und Shop-ROMs

Da die chinesischen Modelle nicht für den Verkauf außerhalb von China gedacht sind, haben sie eine speziell auf den chinesischen Markt ausgelegte System-Software (ROM). Das bedeutet, dass als Sprache nur Englisch und Chinesisch verfügbar ist. Zudem gibt es allerlei chinesischsprachige Apps, die deinstalliert werden müssen. Der Google Playstore ist ebenfalls nicht vorinstalliert, wobei man das mit dieser Anleitung in wenigen Minuten erledigen kann.

Shop-ROM beim CECT-SHOP

Um dem ausländischen Nutzer auf Wunsch ein brauchbares System mit deutscher Sprache zu bieten, weichen Shops wie CECT-Shops und Tradingshenzhen bisher auf sogenannte Shop-ROMs aus. Hierbei handelt es sich um eine abgeänderte China-Version mit deutscher Sprache und Google Playstore. Das Problem: Shop-ROMs bekommen keine Updates und teilweise kommt es beim Versuch, die Firmware zu wechseln, zu massiven Problemen.

Die beste Lösung – Xiaomi.EU

xiaomi.eu rom

Die beste Lösung für chinesische Smartphones ist nach wie vor die Xiaomi.EU ROM. Diese ROM wird vom renommierten Xiaomi.eu Team entwickelt und basiert auf der chinesischen Software. Im Gegensatz zu der China-ROM bietet sie jedoch einen vorinstallierten Google Playstore und Mehrsprachigkeit. Zudem wird sämtliche Werbung entfernt und es gibt einige Features wie z.B. die Anrufaufzeichnung, die auf Global Versionen nicht vorhanden sind. Updates gibt es für die Xiaomi.EU Rom natürlich auch, basierend auf der neuen Software für chinesische Smartphones. Der Vorteil: Meistens werden die chinesischen Smartphones sogar schneller mit neuen Versionen versorgt als die Global Versions.

Unserer Einschätzung nach ist die Xiaomi.EU ROM die beste Software, die man sich auf sein Xiaomi-Smartphone installieren kann. Ich persönlich würde sogar auf einem Global Gerät die Software durch die Xiaomi.EU ROM ersetzen.

Der Installationsprozess ist zwar auch für Technik-Laien zu bewerkstelligen (zur Anleitung), allerdings schrecken unerfahrene Nutzer dennoch davor zurück, ihr neues Smartphone mit einer neuen Software auszustatten. Hierfür gibt es jetzt aber eine Lösung.

Tradingshenzhen bietet jetzt Xiaomi.EU an

tradingshenzhen shop logo

Bei Tradingshenzhen (zum Shop-Artikel) handelt es sich um einen der ältesten Shops für Chinahandys. Neben einem deutschen Support bietet Tradingshenzhen auch einen zollfreien Versand, bei dem die Einfuhrkosten komplett vom Shop übernommen werden. Neuerdings bietet der Shop auch einen Service an, bei dem Euch vor dem Versand die Xiaomi.EU ROM auf Euer Smartphone installiert wird. So hat man direkt nach Erhalt ein out-of-the-box nutzbares Gerät mit deutscher Sprache, Update-Support und Google Playstore.

tradingshenzhen xiaomi.eu

Wer die Xiaomi.EU Option bei Tradingshenzhen wählt, muss dafür (bisher) nichts extra zahlen. Allerdings verzögert sich der Versand um 10 bis 14 Tage, da für die Installation ein Unlock beantragt und durchgeführt werden muss. Dieser Prozess dauert immer ein paar Tage und lässt sich nicht verkürzen. Insofern ist die Versandverzögerung nachvollziehbar.

Wer Bedenken hat, bei der Installation einen Fehler zu machen, hat mit dem neuen Service von Tradingshenzhen jetzt die perfekte Option ohne Risiko. Zudem sind die Ersparnisse zu den offiziell in Deutschland verkäuflichen Geräten teilweise groß und rechtfertigen somit auch die Wartezeit.

Zum Tradingshenzhen Onlineshop



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
12 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Chris
Gast
Chris (@guest_78044)
1 Monat her

Warum gibt es das z.B. für das Redmi K40 nicht? Die Rom müsste es doch bereits geben, oder nicht?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Chris

Hey, das Redmi K40 ist ein Poco F3. Das Gerät ist offiziell hier verfügbar und sogar günstiger. Um die Xiaomi.EU ROM musst du dich einfach selber kümmern.

Beste Grüße

Jonas

Chris
Gast
Chris (@guest_78053)
1 Monat her
Antwort an  Jonas Andre

Hallo Jonas,
das “Selberkümmern” könnte man bei jedem anderen Gerät auch machen, z.B. bei Mi 11 Ulttra aus eurem Bild oben, oder nicht?
Ich habe K40 als Stellvertreter genommen für alle Geräte, bei denen das nicht angeboten wird. (Deswegen das “z.B.”)
Ich möchte meine Frage nochmal ändern und tausche “K40” durch “K40 Pro”. Das ist ja nicht ganz das Poco F3. Ist die ROM dann trotzdem die gleiche wie beim Poco?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Chris

Hey,

also theoretisch kann Trading diesen Service für jedes Gerät anbieten, für das eine Xiaomi.EU ROM existiert (einfach beim Shop nachfragen). Die ROM hängt bei ähnlichen Modellen meist mit dem Prozessor zusammen. Das Mi 11i, Redmi K40 Pro und K40 Pro + haben die gleiche ROM.

beste Grüße

Jonas

Salvatore
Gast
Salvatore (@guest_77983)
1 Monat her

Wie sieht es mit den Updates aus bei de EU Rom? Müssen die händisch installiert werden? Bin in dem Gebiet ein Laie. Oder kommen die direkt aufs Handy?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Salvatore

Hey, alle Infos zur ROM findest du hier: https://www.chinahandys.net/anleitung-xiaomi-eu-installieren/. Und die Updates hier: https://www.chinahandys.net/xiaomi-eu-rom-update/. Grundsätzlich ist das automatisch, aber es gibt 2 unterschiedliche Xiaomi.EU ROMs und ggf. auch keine TWRP, dann muss man die Updates händisch installieren. Ansonsten geschieht das automatisch.

Beste Grüße

Jonas

Salvatore
Gast
Salvatore (@guest_77988)
1 Monat her
Antwort an  Jonas Andre

Danke Jonas, wenn ich es nicht händisch machen müsste wäre das schon von großem Vorteil und ich würde die EU Rom bevorzugen. Woher weiß ich ob das so ist bei den Geräten von so TradingShenzen?
Bei Updates stehe zumindest bei der EU Rom….Manual.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Salvatore

Das kommt auf TWRP an, das ist für das MI 11 Ultra z.B. noch nicht verfügbar. Deshalb gibt Trading das auch so an.

Beste Grüße

Jonas

Magnitude
Gast
Magnitude (@guest_77969)
1 Monat her

Coole Sache. Ich sehe es nämlich genauso und installiere grundsätzlich Xiaomi.eu (falls man keine andere Custom-ROM bevorzugt), da es das bessere System ist.
Richtig genial wäre es natürlich, wenn die Shops mit Mediatek kommunizieren und es schaffen würden, auch dort Xiaomi.eu vorzuinstallieren, dann würde ich sogar ein Mediatek-Handy kaufen!

Lars
Gast
Lars (@guest_77962)
1 Monat her

Danke für die gute Empfehlung. Mir stellt sich aber die Frage, ob nach dem Unlock der Safetynet Check immer noch bestanden wird. Denn ohne verweigern diverse Banking App und Google Pay ihren Dienst. Gibt es dazu schon Erfahrungen, besonders beim Mi 11 ultra?

Dirk_Runge
Gast
Mr.Lon (@guest_77979)
1 Monat her
Antwort an  Joscha

Ja, ja…. so gut die xiaomi.eu ROM ist…das ist der berühmte Hasenfuß. Ich habe es schon mehrere Male erlebt, das z. B. die Sparkassen App und Push Tan gerne den Dienst verweigern.

Ich würde niemals jemanden hier zur Installation raten, der oft und sehr aktiv Online Banking betreibt b.z.w darauf angewiesen ist.

Nichts ist schlimmer, als eine wichtige Bank-Transaktion wegen eines “Verschleierungsbugs” in der xiaomi.eu nicht ausführen zu können.

Doch!…. das Warten auf den Fix! ?

Wer die ganzen Online-Banking Mätzchen nicht braucht, kann sich getrost diese wirklich sehr gute ROM aufs Handset ziehen ??