Startseite » Ankündigung » Asus ROG Phone 6D vorgestellt

Asus ROG Phone 6D vorgestellt

Endlich schafft es ein Flagship mit dem Dimensity 9000 Prozessor zu uns: ASUS präsentiert das ROG Phone 6D („D“ steht für Dimensity) als Alternative zum ROG Phone 6. Die Hardware des Gaming-Smartphones bleibt ansonsten weitestgehend gleich. Das ROG Phone 6D startet aber bereits ab 950€ und wird somit 50€ günstiger. Ob Mediatek endlich mit Qualcomm mithalten kann, wird sich nun zeigen.

ROG Phone 6D Head

Zusätzlich steht auch noch eine teurere Top-Version des ROG Phone 6D bereit, wie auch schon beim ASUS ROG Phone 6 Pro. Das ROG 6D Ultimate bietet hinten anstelle des RGB-Logos ein 2 Zoll kleines Display. Dazu kommt eine kleine mechanische Lüftungsöffnung zur besseren Kühlung der Hardware. Zu einem Preis von 1400€ übertrifft es das ASUS ROG 6 Pro allerdings um 100€ und wird ab dem 10. Oktober verfügbar sein.

Preise, Unterschiede zur Snapdragon 8+ Gen 1 Version & technische Daten

Sieht man von der zusätzlichen Kühlung für das ROG Phone 6D Ultimate ab (+8 Gramm Gesamtgewicht), ändert sich bei der Mediatek Dimensity Version herzlich wenig. Mit der Dimensity Version hält der etwas schnellere LPDDR5x statt LPDDR5 Arbeitsspeicher Einzug. So passt aber auch zum Glück das gesamte Gaming-Zubehör vom Snapdragon ROG Phone 6, wie z.B. der vollwertige Controller Kunai 3.

Neu ist die Farbe „Space Grey“. Die Snapdragon-Version gab es in Schwarz und Weiß, das ROG 6 Pro nur in „Storm White“. Dazu kommt noch die ROG Phone 6D „Batman Edition“ (12/256GB) in Night Black mit optischen Gimmicks im System, RGB-Batman-Logo hinten, speziellem AeroCase und einem „Bat-Signal Projektor“.

Folgendermaßen sieht die Preisgestaltung bei ASUS direkt aus (UVP):

  • ASUS ROG Phone 6D BeitragsbildASUS ROG Phone 6D: mit Dimensity 9000+
    • 12/256GB – 949€
  • ROG Phone 6 Batman Edition: Inklusive Case & Projektor-Gadget
    • 12/256GB – 1199€
  • ROG Phone 6D Ultimate: Mit 2. OLED-Display, integriertem Aero Portal & externem, zusätzlichen Lüfter
    • 16/512GB – 1399€
  • ASUS ROG Phone 6: mit Snapdragon 8+ Gen1
    • 12/256GB – 999€
    • 16/512GB – 1149€
  • ROG Phone 6 Pro: mit 2. OLED-Display
    • 18/512GB – 1299€
ASUS ROG Phone 6D Beitragsbild
Asus ROG Phone 6D vorgestellt
Nubia Red Magic 7 Pro Beitragsbild
Nubia RedMagic 7 Pro Test
Black Shark 5 Pro Test Opener
Black Shark 5 Pro Test
Größe 173 x 77x 10,4mm 166,5 x 71 x 9,5mm 163 x 76 x 9,5mm
Gewicht 239g 235g 220g
CPU MediaTek Dimensity 9000 - 1 x 3,05GHz + 3 x 2,85GHz + 4 x 1,8GHz Snapdragon 8 Gen 1 - 1 x 3,0GHz + 3 x 2,5GHz + 4 x 1,8GHz Snapdragon 8 Gen 1 - 1 x 3,0GHz + 3 x 2,5GHz + 4 x 1,8GHz
RAM 12 GB RAM, 16 GB RAM 16 GB RAM 12 GB RAM
Speicher erweiterbar Nein Nein Nein
Display 2244 x 1080, 6,8 Zoll 60Hz (AMOLED) 2400 x 1080, 6,8 Zoll 120Hz (AMOLED) 2400 x 1080, 6,7 Zoll 144Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 12, ZenUI Android 12, Redmagic UI JoyUI, MIUI
Akku 6000 mAh (65 Watt) 5000 mAh (65 Watt) 4650 mAh (120 Watt)
Kameras 50 MP + 13MP (dual) + 5MP (triple) 64 MP + 8MP (dual) + 2MP (triple) 108 MP + 13MP (dual) + 5MP (triple)
Frontkamera 12 MP 16 MP 16 MP
Anschlüsse 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n41, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 18, 19, 20, 26, 28, 32, 34, 38, 39, 40, 41
5G: n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n41, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 18, 19, 20, 26, 28, 34, 66, 38, 40, 41
5G: n1, n3, n5, n8, n28, n41, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 18, 19, 20, 26, 28, 34, 38, 40, 41
Zum Testbericht Zum Testbericht

Design & Display

Das ASUS ROG Phone 6D ist, wie bei Gaming-Smartphones üblich, äußerlich etwas extravaganter. Das Gehäuse wird geziert von Labels, den blauen Akzenten, beleuchteten „DARE TO PLAY“ Schriftzug und leuchtendem Logo bzw. zweitem Display. Es misst 173 x 77x 10,4 Millimeter bei einem Gewicht von 239 Gramm. Neben der Batman Edition in Schwarz, sind das ROG Phone 6D und ROG 6D Ultimate nur in mattem Grau erhältlich. Neben zahlreichen Anschlüssen (2x USB-C, 3,5mm), den sensitiven Schultertasten „AirTrigger“, ist das Gerät auch mit der offiziellen Schutzzertifizierung IPX4 versehen.

Das Display lässt wohl kaum Wünsch offen. In der Diagonale misst das Samsung AMOLED-Panel stattliche 6,78 Zoll und erreicht eine hohe Farbgenauigkeit. Mit der Auflösung von 2448 x 1080 Pixel erreicht das ROG Phone 6D eine Bildpunktdichte von 394 Pixel pro Zoll. Besonders die Bildwiederholungsfrequenz von 165 Hertz sticht hervor. Das Touchpanel arbeitet mit einer Abtastrate von 720 Hertz. Geschützt wird die Vorderseite durch Gorilla-Glas Victus.

Gaming-Features des Asus ROG Phone 6D

ASUS implementiert zahlreiche Gaming-Features für das ROG Phone. Einige davon machen das Gaming-Smartphone natürlich auch zu einem noch besseren „Flagship“: Dazu zählen unter anderem das noch flüssigere 165 Hertz AMOLED, die RGB-Beleuchtung hinten für Benachrichtigungen oder die Dual-Stereo-Lautsprecher.

Hardwaretechnisch wurde die integrierte Kühlung weiterentwickelt, da auch der Dimensity 9000+ vom Thermal Throtteling nicht befreit ist. Am Rahmen stehen im Landscape-Mode die „AirTrigger 6“ als zusätzliche Eingabemethode bereit. Im Spiel hat man so zusätzliche Schulterbuttons, die zahlreiche Eingabevariationen ermöglichen. 

ROG Phone 6D vorgestellt Game Mode

Das ROG Phone 6D Ultimate bietet neben dem zusätzlichen OLED-Panel hinten noch das sogenannte „AeroActivePortal“, das die Kühlleistung massiv steigert, allerdings nur in Kombination mit dem mitgelieferten AeroActive Cooler 6. Mechanisch wird eine Klappe aufgefahren, in die der optionale externe Lüfter direkt Frischluft pusten kann, statt nur passiv die Rückseite zu kühlen.

Hardware & System

Wie auch der Snapdragon 8 Gen 1, stellt MediaTek mit dem Dimensity 9000 ebenfalls einen Octa-Core auf Basis der neuen ARM v9 Architektur zusammen. Außerdem kommt mit dem Dimensity 9000+ nach einem halben Jahr die Variante mit erhöhtem Rechentakt – ASUS übertaktet ihn abermals. Gefertigt wird der SoC im 4nm-Verfahrenbei TSMC und setzt sich folgendermaßen zusammen:ROG Phone 6D vorgestellt CPU

  • Cortex-X2 @ 3,35 GHz (statt 3,2)
  • Cortex-A710 @ 3,2 GHz (statt 2,85)
  • Cortex-A510 @ 1,8 GHz
  • GPU: Mali-G710 MC10

Dazu setzt das ROG Phone 6D auf schnelleren LPDDR5x Arbeitsspeicher und UFS 3.1 Systemspeicher. Maximal möglich sind 16GB und bis zu 512GB Speicherplatz.

Da bereits Testberichte zum ROG 6D online sind, wissen wir, dass der Dimensity 9000+ den Snapdragon 8+ Gen1 im normalen ROG Phone 6 marginal übertrifft: Die CPU-Leistung scheint etwas höher, die GPU ist wohl gleichauf. Wo auch MediaTek scheitert, ist das Thermal Throtteling unter synthetischer Vollauslastung. Wie auch bei Qualcomm reicht der kleine Bauraum eines Smartphones nicht aus, um die Thermik bei der Rechenleistung unter Kontrolle zu halten. Im „X-Mode“ von ASUS, der sich auf eine konstante Leistungsabgabe konzentriert und standardmäßig beim Gaming aktiviert ist, scheint der Snapdragon 8+ Gen 1 noch etwas besser abzuliefern. Wir greifen hier auf die Screenshots von GSMArena zurück, die beide Varianten des ROG Phone 6 im Test hatten – Wir hatten von ASUS bislang nur das ZenFone 9 im Praxistest.

Sehr viel Rechenleistung bieten ohnehin beide Chips und einen Unterschied beim mobilen Zocken wird man nicht feststellen. Ausgeliefert wird das ROG Phone 6D mit der ROG UI basierend auf Android 12. ASUS verspricht vorab 2 Jahre System- und 2 Jahre Sicherheitsupdates. Wie auch die Zen UI für die ZenFones, bleibt die ROG UI sehr nah an Android. Dazu gibt es zusätzliche Features, Einstellungsmöglichkeiten und eben den umfangreichen Game-Mode.

Weitere Ausstattung des Asus ROG Phone 6D

ROG Phone 6D vorgestellt KameraBei der Kamera schwenkt man, wie beim ZenFone 9, auf den Sony IMX766 um. Der 50MP Sensor hat sich schon in zahlreichen Smartphones bewährt, ist 1/1.56“ groß und hat eine f/1.9 großen Blende. Auf einen OIS verzichtet ASUS beim Gaming-Phone. Dazu kommen eine 13MP Ultraweitwinkelkamera, 5MP Makrosensor und vorn eine 12MP Frontkamera, die keine Notch benötigt.

Hinsichtlich der Konnektivitätsstandards vermisst man nichts am ROG Phone 6D / 6D Ultimate: 4G / 5G mit der Unterstützung zahlreicher Frequenzen, Dual-SIM-Slot, WiFi 6E, Bluetooth 5.3, Dual-Band GPS und NFC sind an Bord. Entsperrt wird über den In-Display-Fingerabdrucksensor. Auch der Sound kommt nicht zu kurz, mit zwei nach-vorne gerichtete Stereo-Lautsprechern.

Der Akku ist mit 6000mAh vorbildlich dimensioniert und wird mit bis zu 65 Watt über den PowerDelivery 3.0 Standard in 42 Minuten wieder vollständig aufgeladen. Erwähnenswert ist zudem noch der zweite USB-C Port an der linken Seite des Gerätes, sodass kein Kabel beim Aufladen während des Gamings stört. Auf der Unterseite gibt es natürlich noch einen weiteren USB-C-Anschluss und einen 3,5mm Kopfhöreranschluss.

Unsere Einschätzung

Das Xiaomi 12 Pro Dimensity Edition mit dem Top-Prozessor von MediaTek verbleibt exklusiv in China. Das ASUS ROG Phone 6D ist also vorerst die einzige Möglichkeit, hierzulande den Dimensity 9000+ zu testen. Nebenbei: Mit dem normalen Dimensity 9000 erschienen ein paar mehr Smartphones, allerdings ebenfalls nur in China. Dazu zählen das Honor 70 Pro+, Oppo Find X5 Pro Dimensity und das Redmi K50 Pro.

Zum Gaming-Smartphone gibt es nicht viel zu sagen: Das Red Magic 7S Pro bleibt mit dem integrierten Lüfter auf Dauer kühler, das Black Shark 5 Pro liefert wie gewohnt ab und günstiger kommt man mit dem Poco F4 GT weg – Das ASUS ROG Phone 6D krönt sich aber zum Gaming-Raid-Boss. Bei dem Preis muss man aber auch wirklich das beste Gaming-Smartphone wollen. Auf dem Papier sollte das neue ROG 6D Ultimate das ROG Phone 6 Pro ausstechen, die Entscheidung dürfte bei vielen aber wohl eine Glaubensfrage sein.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Rinderkiegel
Gast
Rinderkiegel (@guest_91320)
2 Monate her

und das ganze jz noch faltbar wie Fold und mein Fold 2 kann in verdienten Ruhestand gehen

Lade jetzt deine Chinahandys.net App