Aukey Powerbanks im Test

0

Aukey Powerbank Testberichte

Aukey Powerbank 12.0000 im Test
Aukey Powerbank 20.0000 im Test
Aukey Powerbank 30.0000 im Test

Aukey Powerbank 12.0000 im Test

23€ bei 

  • 8000mAh nutzbare Kapazität
  • günstig
  • kratz- und fingerabdruckresistent
  • kompakt
  • Taschenlampe
  • Status-LED
  • 2 USB-Anschlüsse
  • Quick-Charge 2.0
  • Lithium-Polymer Akkus

Aukey baut mit der 12.000mAh Version seiner Powerbankreihe die ultimative Pokemon Go Ladestation. Mit 245 Gramm ist sie um einiges leichter als seine großen Brüder. Außerdem findet sie mit ihren Maßen von 152x57x17cm in jeder Hosentasche Platz. Wer auch in der Nacht nicht auf einen geladenen Handyakku verzichten möchte, dem kommt die fest verbaute Taschenlampe zu Gute. Mit einer sparsamen LED-Diode ausgestattet, wird auch der Heimweg im Dunklen zum Spaziergang. Bei einer Ausgangsleistung von 2,4A pro Anschluss ist sogar eine Schnellladung möglich.

Verarbeitet wurde die Aukey Powerbank 12000mAh sehr sorgfältig. Das Gehäuse ist stabil gebaut aus kratzfestem Plastik und ist ebenfalls resistent gegen Fingerabdrücke. Das matte Schwarz gibt dem Gerät ein edles Aussehen. Auf der Vorderseite finden sich zwei USB-Anschlüsse und die LED-Taschenlampe. Seitlich am Akku ist der Ladeeingang verbaut. Hier passt ein Micro-USB Kabel, welches mitgeliefert wird.

Aukey Powerbank 12000 LED Anschlüsse

Ebenfalls an der Seite findet man einen Knopf um die Aukey Powerbank 12000mAh zu aktivieren. Das auf der Oberseite angebrachte Aukey-Logo leuchtet dann in verschiedenen Farben auf, welche jeweils den unterschiedlichen Ladestand der Powerbank anzeigen (Rot:0-30% – Grün:30-70% – Weiß:70-100%). Die intelligente Ladekontrolle, die das angeschlossene Gerät erkennt und stellt nur die maximal benötigte Spannung zur Verfügung, um vor einer eventuellen Überladung zu schützen.

Im Test schaffte es die Aukey Powerbank 12000mAh ein Huawei Handy ca. 3,5 Mal aufzuladen (7700 mAh). Der externe Akku war mithilfe des im Lieferumfang enthaltenen Kabel, innerhalb von 5 Stunden aufgeladen. An unserem Messgerät schaffte es die Aukey Powerbank 12000mAh mit real gelieferten 8000mAh, also einem Wirkungsgrad von knapp 66%, uns zu überzeugen. Abschließend lässt sich für die Aukey Powerbank 12000mAh, genauso wie für die großen Brüder, eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Sie überzeugte nicht nur mit praktischen Maßen und einem geringen Gewicht, sondern auch mit einem guten Wirkungsgrad.

 

Aukey Powerbank 20.0000

AUKEY PB-N36_1

27€ bei 

  • 13800mAh nutzbare Kapazität
  • sehr günstig
  • kratz- und fingerabdruckresistent
  • kompakt
  • Taschenlampe
  • Status-LED
  • 2 USB-Anschlüsse + Lightning
  • Lithium-Polymer Akkus

Die Aukey Powerbank mit 20000mAh ist mit lediglich 25€ die günstigste große Powerbank in unserer Bestenliste der sehr großen Powerbanks. Der niedrige Preis geht dabei nicht auf Kosten der Verarbeitung. Das Kunststoffgehäuse macht einen stabilen Eindruck. Da die Oberfläche angeraut ist, ist die Powerbank resistent gegen Fingerabdrücke und Kratzer. Zudem ist das Gewicht mit 350g angesichts der hohen Kapazität der Powerbank verhältnismäßig gering. Mit einer Größe von 15*8*2cm ist die Powerbank zudem fast so kompakt wie die Xiaomi Powerbank. Als Anschlüsse stehen 2 USB-Ports, ein Micro-USB- und ein Lighting-Anschluss zur Verfügung. Zudem verfügt die Powerbank über eine LED, die in 3 verschiedenen Farben die Kapazität der Powerbank anzeigt.

AUKEY PB-N36_2

Die Akkus der Powerbank kommen vom Hersteller General Electrics. Es handelt sich um Lithium-Polymer Akkus und nicht um Lithium-Ion Akkus, wodurch sich auch der extrem niedrige Preis erklären lässt. Dies geht leider auf Kosten der Sicherheit und Haltbarkeit, weil LiPo-Akkus nicht vollständig geladen gelagert werden sollten und auch hitzeempfindlicher sind. Man kann bei der Aukey Powerbank also mit einer schlechteren Haltbarkeit rechnen als bei den Konkurrenzprodukten. Die guten Rezensionen auf Amazon sprechen jedoch für die Powerbank und lassen vermuten, dass die Powerbank doch haltbarer ist, als die verwendete Technik nahelegt. Was die Effizienz der Powerbank angeht, macht die Aukey Powerbank eine durchschnittlich gute Figur. Zum Laden von Geräten stehen 12860mAh zur Verfügung. Insgesamt bietet die Powerbank von Aukey ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wer ein bisschen warten kann, sollte allerdings ein paar mehr Euros in die 20.000mAh Powerbank von Xiaomi investieren, weil dort hochwertigere Technik zum Einsatz kommt. Für alle, die eine günstige Powerbank mit viel Kapazität zu einem möglichst geringen Preis suchen, stellt die Aukey Powerbank mit 20000mAh eine gute Option dar.

AUKEY 30000mAh Powerbank im Test

Aukey 30000mAh Powerbank Test Quick Charge 3

27€ bei 

  • 17800mAh nutzbare Kapazität
  • Quick-Charge 3.0 kompatibel
  • sehr günstig
  • kratz- und fingerabdruckresistent
  • USB-Type C Anschluss
  • Taschenlampe
  • Status-LED
  • 2 USB-Anschlüsse + Lightning
  • sehr schwer
  • nur mittelmäßig effizient

Die Aukey Powerbank 30.000 mAh ist ein Gerät, das sich Leuten empfiehlt, die länger unterwegs sind und hier einen sehr großen Energiespeicher zum Laden von mobilen Geräten benötigen. Die Powerbank ist solide verarbeitet. Mit einer Länge von 15 cm, einer Breite von 8,4 cm und einer Dicke von 3 cm ist die Powerbank alles andere als filigran, wenngleich sie angesichts der großen Kapazität immer noch kompakt gebaut ist. Das Gewicht von 580 g macht die Powerbank allerdings sehr unhandlich. Von Seiten der Verarbeitungsqualität gibt es an der Aukey Powerbank 30.000 mAh jedoch nicht viel zu bemängeln. Das Gehäuse besteht aus stabilem Kunststoff und ist ohne größere Spaltsmaße verarbeitet. Auf der Vorderseite befinden sich zwei USB Anschlüsse, ein Micro USB Anschluss und ein USB Type C Anschluss. Zudem ist eine Taschenlampe verbaut. Auf der Oberseite befindet sich der Powerbutton, der gleichzeitig als Indikator des Ladestandes dient (Rot:0-30% – Grün:30-70% – Weiß:70-100%).

Aukey 30000mAh Powerbank (1)

Was die verbaute Technik angeht, finden sich in der Aukey Powerbank die neuesten Standards. So können an dem USB Port der Powerbank Quick Charge 3.0 kompatible Geräte geladen werden. Auch das neue Macbook Air kann mit der Powerbank geladen werden. Zudem besteht eine Abwärtskompatibilität zu Quick Charge 2 und 1. Wer ein Quick-Charge fähiges Smartphone oder ein Macbook sein Eigen nennt, wird von dem 5V/2.4A USB Ausgang und dem 5V/3A USB Ausgang also sehr profitieren. Was die verbauten Akkus angeht, gibt es von Seiten Aukeys leider keine Angabe des Herstellers. Unsere Messung zeigt, dass die Powerbank nur mittelmäßig effizient arbeitet. So stehen im Endeffekt (abzüglich Spannungsumwandlung, Wärmeverlust etc.) 17800mAh zum Laden von Endgeräten zur Verfügung. Zum vollständigen Laden benötigt die Powerbank mit zwei 2.4A Adaptern 8 Stunden. Ein sehr guter Wert! Bei der Verwendung von nur einem Adapter vergehen 14 Stunden, bis die Powerbank vollständig geladen ist.

Insgesamt kann die Aukey 30.000mAh Powerbank mit Quick-Charge 3.0 überzeugen. Für einen Preis von 50€ erhält man einen sehr großen Energiespeicher, über den Geräte mit den neusten Ladestandards geladen werden können. Die Verarbeitungsqualität ist stimmig und auch die Ladezeit fällt beim gleichzeitigen Laden mit 2 Adaptern mit 8 Stunden gering aus. Etwas schade ist, dass von den 30.000mAh lediglich etwa 18.000mAh zum Laden zur Verfügung stehen. Wesentlich mehr hat die Konkurrenz hier allerdings auch nicht zu bieten. Wir können daher eine Kaufempfehlung für die Aukey 30000 Quick-Charge Powerbank aussprechen.

Über Aukey

Aukey ist ein großes chinesisches Unternehmen, das Endnutzer-Elektronikgeräte aller Art herstellt. Kenner der China-Handy Szene wissen eventuell, dass der bekannte Efox-Shop eine Tochterfirma von Aukey ist. Unter den Produkten von Aukey finden sich neben den Powerbanks noch Kopfhörer, Bluetooth-Lautsprecher, Ladegeräte und zahlreiche andere Geräte. Die Powerbanks von Aukey werden offiziell über Amazon.de vertrieben. Da die Produkte zu einem günstigen Preis angeboten werden und fast durchweg gute Kundenbewertungen bekommen, haben wir die Powerbanks von Aukey einem ausführlichen Test unterzogen.

Schreibe einen Kommentar

Kommentiere als Erster!

Benachrichtigung
avatar
wpDiscuz