Outdoor Smartphone Bestenliste

1. Platz: Blackview BV8000 Pro

Technische Details

  • CPU: Mediatek Helio P20 - 4 x 2,4 GHz + 4 x 1,6 GHz RAM: 6 GB RAM
  • Display: -
  • OS:
  • Akku: 4180 mAh - fest verbaut
  • Kamera: 16 MP f/2.0
  • LTE: Ja - 800/1800/2600
  • Dual-SIM: nano
  • Speicher: 64 GB
  • Erweiterung: Ja

Vorteile / Nachteile

  • perfekte Verarbeitung
  • tolles Display
  • Dual-SIM + Micro-SD
  • 6GB RAM + 64GB ROM
  • spieletauglich dank Helio P20
  • tief sitzende Anschlüsse (USB-Type-C und Klinke)
  • Beschleunigungs-Sensor falsch kalibriert
  • Zurück-Taste nicht so berührungsempfindlich

2. Platz: Blackview BV6000

Technische Details

  • CPU: Mediatek MT6755 Helio P10 - 8 x 2 Ghz RAM: 3 GB RAM
  • Display: -
  • OS:
  • Akku: 4500 mAh - fest verbaut
  • Kamera: 13 MP
  • LTE: Ja - 800/1800/2600
  • Dual-SIM: micro
  • Speicher: 32 GB
  • Erweiterung: Ja

Vorteile / Nachteile

  • Gutes GPS
  • IP-68 zertifiziert
  • Starker Akku
  • SOS-Funktion
  • Viele Sensoren
  • Gute Verarbeitung
  • System mit Kinderkrankheiten
  • Lautsprecherrauschen bei voller Lautstärke
  • Displayhelligkeit

3. Platz: AGM X1

Technische Details

  • CPU: Snapdragon 617 - 4 x 1,5GHz + 4 x 1,2GHz RAM: 4 GB RAM
  • Display: -
  • OS:
  • Akku: 5400 mAh - fest verbaut
  • Kamera: 13 MP f/2.2
  • LTE: Ja - 800/1800/2600
  • Dual-SIM: nano, micro
  • Speicher: 64 GB
  • Erweiterung: Hybrid

Vorteile / Nachteile

  • solide Hardware
  • Dual Kamera mit guten Bildern
  • tolle Outdoor-Fähigkeiten
  • starke Akkuleistung
  • komplettes Paket an Features
  • nur Android 5.1 (Android 7 am 7.5.17)
  • Gehäuse hört sich hohl an
  • Preis recht hoch

4. Platz: Blackview BV7000 Pro

Technische Details

  • CPU: Mediatek MT6750 - 4 x 1,5GHz + 4 x 1,0 GHz RAM: 4 GB RAM
  • Display: -
  • OS:
  • Akku: 3500 mAh - fest verbaut
  • Kamera: 13 MP f/2.0
  • LTE: Ja - 800/1800/2600
  • Dual-SIM: nano, micro
  • Speicher: 64 GB
  • Erweiterung: Hybrid

Vorteile / Nachteile

  • stabiles und schickes Design
  • schneller Fingerabdrucksensor
  • 4/64GB Speicher
  • gute Hauptkamera
  • perfekte Performance für Grundfunktionen
  • gutes Display
  • tief sitzende Anschlüsse (USB-Type-C und Klinke)
  • Nur durchschnittliche Akkulaufzeit

5. Platz: AGM A8

Technische Details

  • CPU: Snapdragon 410 - 4 x 1,2GHz RAM: 3 GB RAM, 4 GB RAM
  • Display: -
  • OS:
  • Akku: 4050 mAh - wechselbar
  • Kamera: 13 MP
  • LTE: Ja - 800/1800/2600
  • Dual-SIM: nano
  • Speicher: 32 GB oder 64 GB
  • Erweiterung: Ja

Vorteile / Nachteile

  • Dual-Sim + Micro-SD
  • wechselbarer Akku
  • IP68 zerstifiziert
  • starker GPS und Netzempfang
  • gute Akkulaufzeit
  • sehr gute Verarbeitung
  • tief sitzender Kopfhörer-Anschluss
  • Display nicht sehr hell
  • dick und schwer
  • keine Benachrichtigungs-LED

6. Platz: Nomu S30

Nomu S30 Test Testbericht

Technische Details

  • CPU: Mediatek MT6755 Helio P10 - 8 x 2,0GHz RAM: 4 GB RAM
  • Display: -
  • OS:
  • Akku: 5000 mAh - fest verbaut
  • Kamera: 13 MP f/2.0
  • LTE: Ja - 800/1800/2600
  • Dual-SIM: micro
  • Speicher: 64 GB
  • Erweiterung: Ja

Vorteile / Nachteile

  • robust und wasserdicht
  • super Display
  • gute Performance
  • lange Akkulaufzeit
  • guter Empfang (GPS, WIFI, Netz)
  • Dual-Sim + Micro-SD
  • dick und schwer
  • keine Benachrichtigungs-LED
  • schwache Kameras

7. Platz: Nomu S30 Mini

Technische Details

Vorteile / Nachteile

  • sehr Robust
  • wasserdicht (IP68 zertifiziert)
  • Dual-Sim + MicroSD
  • gute Performance
  • Kein Fingerabdrucksensor
  • schlechte Frontkamera
  • durchschnittliche Akkulaufzeit

8. Platz: Nomu S20

Nomu S20 Test testbericht

Technische Details

  • CPU: Mediatek MT6737 - 4 x 1,5GHz RAM: 3 GB RAM
  • Display: -
  • OS:
  • Akku: 3000 mAh - fest verbaut
  • Kamera: 8 MP
  • LTE: Ja - 800/1800/2600
  • Dual-SIM: nano, micro
  • Speicher: 32 GB
  • Erweiterung: Hybrid

Vorteile / Nachteile

  • super Display
  • schönes Design
  • gute Akkulaufzeit
  • ideal für Alltagsaufgaben geeignet
  • guter GPS Empfang
  • keine Adapter notwendig
  • Dual-Sim oder Speichererweiterung
  • nicht so robust wie andere Outdoor-Handys

9. Platz: AGM X1 mini

Technische Details

  • CPU: Snapdragon 210 - 4x1,3 RAM: 2 GB RAM
  • Display: -
  • OS:
  • Akku: 4000 mAh - wechselbar
  • Kamera: 8 MP
  • LTE: Ja - B1/B3/B7/B20
  • Dual-SIM: micro
  • Speicher: 16 GB
  • Erweiterung: Ja

Vorteile / Nachteile

  • günstig
  • gute Verarbeitung
  • nutzerfreundliches Design
  • Snapdragon Prozessor
  • starker Akku
  • Kamera etwas mau
  • leistungsschwach

10. Platz: Nomu S10

Technische Details

  • CPU: Mediatek MT6737 - 4 x 1,5GHz RAM: 2 GB RAM
  • Display: -
  • OS:
  • Akku: 5000 mAh - fest verbaut
  • Kamera: 8 MP
  • LTE: Ja - 800/1800/2600
  • Dual-SIM: nano
  • Speicher: 16 GB
  • Erweiterung: Hybrid

Vorteile / Nachteile

  • lange Akkulaufzeit
  • tolles Display
  • robuste Verarbeitung
  • schickes Design
  • gute Systemperformance
  • sehr lauter Lautsprecher
  • keine Benachrichtigungs-LED
  • Dual-Sim oder Speichererweiterung
  • Quick-Charge funktioniert nicht
  • dick und schwer

11. Platz: Doogee T5

Technische Details

  • CPU: Mediatek MT6753 64bit - 8 * 1,3 GHz RAM: 3 GB RAM
  • Display:
  • OS:
  • Akku: 4500 mAh - wechselbar
  • Kamera: 13 MP f/2.2
  • LTE: Ja - 1, 3, 7, 20
  • Dual-SIM: micro
  • Speicher: 32 GB
  • Erweiterung: Ja

Vorteile / Nachteile

  • Outdoor-Tauglich
  • gute Akkulaufzeit
  • welchselbares Design
  • Dual-Sim & Speichererweiterung
  • gutes GPS mit Kompass
  • recht schwer und dick
  • mittelmäßige Kamera
  • durchschnittliche Performance
  • keine Benachrichtigungs-LED

Für Extrem-Einsätze sind Outdoor-Handys bestens gerüstet. Diese sind aufgrund ihrer besonderen Widerstandsfähigkeit und Robustheit auch als Baustellenhandys oder Smartphones für Handwerker bestens geeignet. Leider gibt es stoßsichere, bruchsichere und wasserdichte Smartphones nicht in sehr dünnen Ausführungen. Die allermeisten Outdoor-Smartphones sind einfach etwas schwerer und klobiger als die schicken ultra dünnen Smartphones.

Auf jeden Fall solltest Du darauf achten, dass das Telefon mindestens dem IP67-Standard entspricht und damit wasser- und staubdicht ist. IP steht für „International Protection“ beziehungsweise „Ingress Protection“. Die erste Ziffer gibt den Schutzgrad gegen Staub an, wobei 1 der niedrigste und 6 der höchste Wert ist. Die zweite Ziffer zeigt an, wie gut das Gerät gegen Wasser geschützt ist. Eine Sieben bedeutet Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen (30 Minuten bei bis zu 1 Meter Tiefe), in der höchsten Stufe 8 hält ein Produkt dauerhaft Wasser stand.

Zudem sollte das Mobiltelefon für den Außeneinsatz stoßfest sein und zur Orientierung im Gelände ein gutes GPS bieten. Einige Geräte verfügen alternativ über GLONASS oder einen zusätzlichen Kompass.

Mit diesen Outdoor-Smartphones geht beim nächsten Abenteuer nichts mehr schief!

In dieser Bestenliste findest du die besten Outdoor Smartphones aus China. Die Gründe für den Kauf eines robusten Smartphones können sich je nach Nutzer stark unterscheiden. Manch einer arbeitet auf einer Baustelle, andere sind einfach nur schusselig und viele wollen auch einfach auf Nummer sicher gehen. Mit den Smartphones aus unserer Outdoor-Handy-Bestenliste gehören Sturz- und Wasserschäden der Vergangenheit an. Alle Outdoor Handys in dieser Liste sind mindestens IP67 zertifiziert. Die erste Ziffer steht für den Schutz gegen Fremdkörper (z.B. Staub) und die zweite Ziffer für den Schutz gegen Wasser. Somit ist bei einer 6 das Smartphone absolut staubdicht. Bei einer 7 als zweite Ziffer ist das jeweilige Outdoor-Gerät nur gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt, dies bedeutet dass es einen kurzen Sturz ins Wasser überlebt oder nach einer entsprechenden Outdoor-Aktivität unter dem Wasserhahn gewaschen werden kann. Bei einer 8 als zweite Ziffer kann man mit seinem Smartphone z.B. unter Wasser Fotoaufnahmen machen, denn es ist in diesem Fall gegen dauerhaftes Untertauchen geschützt, allerdings ist auch hier die Tiefe stark limitiert (1-3m maximal).

Die meisten Outdoor Smartphones sind wesentlich dicker, breiter und länger als normale Handys, da die Geräte zusätzlich durch Gummi-Bumper geschützt werden. Bei längeren Aktivitäten im Freien ist natürlich auch die Akkulaufzeit von großer Bedeutung, deshalb verfügen die TOP-Outdoor Smartphones über eine besonders lange Akkulaufzeit und können problemlos einen Tag intensive Nutzung gewährleisten. Durch das dicke Gehäuse und die durch Gummilippen geschützten Anschlüsse ist es bei einigen Outdoorsmartphones notwendig, spezielle und längere USB Kabel beim Laden zu verwenden. Auch liegt bei einigen Geräten ein Adapter für den tiefer sitzenden Klinkenanschluss (Kopfhörereingang) bei. Auch die Härte des Displayglas ist bei Outdoorsmartphones enorm wichtig. Manche Geräte haben überstehenden Kunststofflippen, um den direkten Sturz auf das Display zu verhindern. Andere Geräte nutzen extrem bruchsicheres und kratzresistentes Gorilla oder Dragontrail Glas. Der momentane Bestseller unter den China-Ooutdoor-Smartphones ist das Blackview BV6000. Mittlerweile versuchen auch andere Hersteller wie Ulefone, HomTom oder NOMU sich auf dem Outdoor-Markt zu etablieren. Eins haben alle Geräte im Vergleich zu den in Deutschland erhältlichen Outdoor Handys gemeinsam. Die in dieser Outdoor-Bestenliste aufgeführten Smartphones kostet lediglich die Hälfte oder noch weniger des Preises eines in Deutschland gekauften vergleichbaren Gerätes.

Alle angegebenen Preise sind Endpreise, also inklusive Zoll (Einfuhrumsatzsteuer 19%) und Express-Versand! Die beliebtesten China-Handys mit 5,0 Zoll sind hier in einer Liste untergebracht. Alle beim Preisvergleich aufgeführten China-Handy-Shops sind seriöse, vertrauenswürdige Anbieter mit überwiegend positiven Bewertungen im Internet!

Die neusten Outdoor Handys und Smartphones im Test

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.