Startseite » Ankündigung » Cubot P60 startet für 112€ in den Vorverkauf

Cubot P60 startet für 112€ in den Vorverkauf

Mit dem Cubot P60 kündigt der alt eingesessene Hersteller ein Smartphone um die 100€ an. Die Zeiten für Low-Budget Smartphones könnten schlechter kaum sein und unsere 50 bis 100€ Bestenliste ist nur mit mindestens ein Jahr alten Geräten bestückt. Ab heute könnt ihr das Cubot P60 für 112€ inklusive alle Kosten vorbestellen. Die Ausstattung des Cubot P60 schauen wir uns jetzt etwas genauer an, denn das Gerät klingt für seinen Preis definitiv vielversprechend. 

Zur Vorbestellung bei Aliexpress

Cubot P60 vorgestellt

Bei Aliexpress fallen keine zusätzlichen Kosten an und ihr erhaltet euer Cubot P60 voraussichtlich Mitte Oktober direkt an die Haustür.

Design und Display

Auf ein spektakuläres Design und hochwertige Materialien muss man beim Cubot P60 erwartungsgemäß verzichten. Das Smartphone ist mit seinem 6,517-Zoll-Display und Abmessungen von 165 x 76,3 x 9 Millimeter deutlich größer als das Cubot P50. Auf der Rückseite ist ein dezentes Muster erkennbar und es wird eine schwarze und weiße Version geben. Rechts außen sind der Power-Button mit integrierten Fingerabdrucksensor und die Lautstärkewippe untergebracht. Auf einen 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichtet Cubot leider. Viel Kunststoff erwartet uns jedenfalls beim Gehäuse, aber in Cubot Manier astrein verarbeitet.

Cubot P60 Display

Das Display des P60 löst mit 1600 x 720 Pixel in einem 20 : 9 Verhältnis auf. Damit erreicht das 6,5 Zoll große Panel eine Bildpunktdichte von 270 Pixel pro Zoll. Das ist ausreichend scharf und für die Preisklasse angemessen. Wichtiger ist die Helligkeit, die Cubot allerdings noch nicht angibt. Beim IPS-Display wären 500-600 Lux ein solider Wert und würden für eine gute Lesbarkeit im Freien sorgen.

Leistung des Cubot P60

Cubot P60 Leistung System

Mit dem MediaTek MT6765, besser bekannt als Helio P35, ist das Cubot P60 mit einem durchaus performanten Chip für die Low-Budget-Klasse ausgestattet. Der Prozessor wir im älteren 16 nm gefertigt und ist auch bereits vier Jahre auf dem Markt. Eine PowerVR GPU sorgt für ausreichend Grafikleistung und mit 130.000 Punkten im Antutu Benchmark sollte ein flüssiges System möglich sein. Dazu trägt auch die gute Speicherausstattung bei. 6GB RAM und 128GB Festspeicher lesen sich exzellent. Letzteres kann mit einer Micro-SD (Hybrid-Slot) erweitert werden. Ein Low-Budget Smartphone ohne Dreifachslot ist dennoch ein Nachteil. Man kann also entweder Dual-SIM oder eben eine SIM und eine Micro-SD zur Speichererweiterung nutzen.

Mit Android 12 ist auch ein ausreichend aktuelles System an Bord. Cubot hält sich mit eigenen Anpassungen meistens zurück und liefert ein Stock-Android System aus.

Kameras

Cubot P60 Kameras

Gute Kameras sind nicht gerade wichtig bei einem Low-Budget Smartphone, aber zumindest eine ausreichende Hauptkamera sollte mit an Bord sein. Beim Cubot P60 ist dafür ein 20-Megapixel-Sensor zuständig, den Cubot als Samsung S5K2T7SX sogar klar benennt. Damit sind durchaus brauchbare Aufnahmen möglich. Für Selfies steht ein 8-Megapixel-Sensor bereit. Auf der Rückseite des Cubot P60 sieht man neben dem LED-Blitz noch einen zweiten Sensor. Da Cubot den selbst nicht mal nennt, sollten wir den auch ignorieren. Genaueres erfahrt ihr dann im Test des Cubot P60.

Konnektivität und Akku

Das Cubot P60 verfügt selbstverständlich über 4G Empfang und alle wichtigen Frequenzen für Europa und Deutschland werden abgedeckt. WiFi 4, Bluetooth 5.0 und GPS sind natürlich auch nutzbar. Hier sollte es aber keine nennenswerten Einschränkungen geben. NFC wird bedauerlicherweise nicht genannt und mit dem Smartphone Bezahlen ist entsprechend nicht möglich.

Cubot P60 Akkulaufzeit

Der Akku ist leider nicht ohne Weiteres austauschbar, mit 5000 mAh aber ausreichend groß bemessen. Angesichts des nur HD-Display und des nicht gerade leistungsstarken Prozessors sollte das Cubot P60 locker 1,5 bis 2 Tage durchhalten. Wirklich beurteilen kann man die Akkulaufzeit aber erst im Praxistest.

Unsere Einschätzung zum Cubot P60

Cubot P60 vorgestellt TitelCubot schnürt hier augenscheinlich ein solides Feature-Set für ein günstiges Smartphone. Die allgemeine Preissteigerung hat auch den Smartphonemarkt erreicht und Smartphones um die 100€ sind seit einigen Monaten Mangelware. Mit dem Cubot P60 könnte sich das ändern und die Kombination aus aktuellem System und ausreichend Leistung klingt absolut vielversprechend. Wir werden uns jedenfalls ein Testgerät besorgen und können dann hoffentlich bald ein neues Gerät in unserer 50 bis 100€ Bestenliste begrüßen. Aktuell könnt ihr das Cubot P60 für 112€ (inklusive aller Kosten) bei Aliexpress vorbestellen.

Zur Vorbestellung bei Aliexpress

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
8 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Shorty
Gast
Shorty (@guest_90900)
12 Tage her

Keine Sicherheitsupdates, kein Kauf, egal ob 1000€ oder 100€

Marc
Gast
Marc (@guest_90899)
12 Tage her

Meine eigene Handy-Metrik lautet Preis pro Monat hochgerechnet auf die erwartete Nutzungsdauer. Ich habe mir vor 16 Monaten ein Cubot Note 20 gekauft für damals 80€ inkl Versand. Es funktioniert immer noch und somit habe ich bis heute 5€/Monat für dieses Gerät bezahlt. Softwareupdates sind irrelevant wenn man das Handy häufig genug wechselt. Jetzt ist es für mich Zeit für ein neues Gerät.

Velisco
Gast
Velisco (@guest_90892)
12 Tage her

hab das c20. bis jetzt keine Sicherheits Updates und keine Versionsupdates.
Eine Alternative Rom gibt es nicht (xda)
Die Alternativen “Handyhersteller” günstiger Smartphones (Cubot,Blackview usw) werfen die Geräte ohne Support auf dem Markt und fertig.

Rahmaron
Mitglied
Mitglied
Rahmaron (@rahmaron)
20 Tage her

“Die Zeiten für Low-Budget Smartphones könnten schlechter kaum sein….” Ich hätte da ein paar Einwände. Solange man mit dem Smartphone nicht exzessiv zockt oder sich als Fotograf berufen fühlt – reicht dieses Gerät hier doch locker aus? Und wenn die Preise für Lebensunterhalt weiterhin so steigen, dann sind bald einige mit Sicherheit froh sich überhaupt ein neues Smartphone leisten zu können? Optisch ist das Gerät absolute Durchschnitts-Ware, aber das sind andere Smartphones die 7mal so viel kosten auch? Derzeit brauche ich zwar kein neues Gerät, aber wenn es mal so weit ist, wäre das heutzutage für mich tatsächlich eine Alternative.… Weiterlesen »

Bonnie
Mitglied
Mitglied
Bonnie (@bonnie)
12 Tage her
Antwort an  Rahmaron

freu mich auch schon auf den Test

Bonnie
Mitglied
Mitglied
Bonnie (@bonnie)
22 Tage her

allso nach dem C30 was recht gut war, hört sich dieses handy sehr gut an und ich werde es mir wieder ansehen
Dualsim – bitte beim test auch schauen ob dual messenger möglich ist ,bitte – ,bis jetzt war es nicht möglich ,jedenfall nicht bei Cubot

Bonnie
Mitglied
Mitglied
Bonnie (@bonnie)
22 Tage her
Antwort an  Bonnie

nur schade das der Accu nicht austauschbar ist – Cubot hatte eigendlich damit wieder angefangen,aber bis jetzt hatte ich Glück das der immer lange hielt

Lade jetzt deine Chinahandys.net App