Startseite » News » Gebrauchte Smartphones werden weltweit immer beliebter – Statistik für 2021 im Überblick

Gebrauchte Smartphones werden weltweit immer beliebter – Statistik für 2021 im Überblick

Besonders High End-Smartphones sind in den letzten Jahren immer teurer geworden. Viele Kunden umgehen dieses Problem mithilfe von Verträgen (zu unseren Vertragsdeals), bei denen bereits ein Handy mit dabei ist. Eine weitere Möglichkeit sind allerdings gebrauchte und generalüberholte Modelle – dieser Sekundärmarkt hat im letzten Jahr einen deutlichen Aufschwung erlebt. Der Markt für gebrauchte Smartphones ist laut Counterpoint Research im vergangenen Jahr um starke 15 Prozent gewachsen. Wir haben die wichtigsten Daten für euch zusammengefasst.

Gebrauchte Smartphones 2021 Titelbild e1651006516293

Gebrauchte Smartphones werden immer beliebter – Zahlen & Fakten

Counterpoint Research behält nicht nur den Markt neuer Smartphones im Blick, sondern auch den Sekundärmarkt mit gebrauchten und generalüberholten Modellen. Vor einigen Tagen wurde der ausführliche Bericht für das Jahr 2021 veröffentlicht. Die Marktforscher haben herausgefunden, dass diese Sparte im Vergleich zum Vorjahr um ganze 15 Prozent gewachsen ist. Das gilt übrigens für alle Teile der Erde, wobei das Wachstum in Lateinamerika und Indien mit 29 Prozent respektive 25 Prozent am deutlichsten ausfällt. Bei uns in Europa ist eine Steigerung um 10 Prozent erkennbar.

Quelle: Counterpoint Research

Auf dem Gebrauchtmarkt führt Apple die Statistik weiterhin an. Das ist durchaus verständlich, da der Hersteller seit vielen Jahren durch eine durchgängig hervorragende Update-Politik aufgefallen ist. Ein zwei Jahre altes iPhone erhält für mindestens drei weitere Jahre neue Software, wodurch der Kauf eines gebrauchten Modells besonders attraktiv ist. Ähnlich lange Updates bieten Samsung und Google zwar mittlerweile auch, aber jeweils erst seit wenigen Jahren. Zudem gibt es natürlich einige Händler, die sich komplett auf generalüberholte Handys von Apple spezialisiert haben.

Samsung als größter Smartphone-Hersteller der Welt konnte auf dem Gebrauchtmarkt aufschließen und steht unangefochten auf dem zweiten Platz. Daten zu den folgenden Rängen liegen uns leider nicht vor. Dafür hat Counterpoint Research aber ausgearbeitet, welche Gründe es für das starke Wachstum gibt. Neben den weiterhin hohen Preisen für Flaggschiff-Smartphones werden Bedenken bezüglich der Nachhaltigkeit neuer Handys angegeben. Demnach werden auch einfache und günstige Reparaturen für Kunden immer wichtiger. Zudem haben sogenannte Trade-Ins das Volumen des Vorjahres um 10 Prozent übertroffen.

Unsere Einschätzung

Zwei Jahre alt – aber immer noch gut?

Besonders in entwickelten Märkten wie Europa, den USA und Japan werden Umweltfragen auch beim Kauf eines Smartphones immer wichtiger – das stellt zumindest Counterpoint Research fest. Deswegen und wegen der hohen Preise neuer High End-Smartphones konnte der Sekundärmarkt im vergangenen Jahr außerordentlich wachsen. Smartphones ohne 5G halten ihren Wert größtenteils und die Nachfrage nach solchen Modellen scheint derzeit auch nicht abzuflachen. Das in Kombination mit dem grundsätzlich schwachen Jahr 2020 sorgt für das enorme Wachstum im vergangenen Kalenderjahr.

Ist das nun positiv zu bewerten? Meiner Meinung nach schon. 2021 wurden 4,5 Prozent mehr neue Smartphones verkauft als im Vorjahr – auch dieser Markt schrumpft also nicht. Dass reihenweise bekannte Hersteller pleitegehen, ist also nicht zu erwarten. Gleichzeitig scheinen mehr Leute die hohen Preise abzustrafen oder zuliebe der Umwelt zu gebrauchten Optionen zu greifen. Für mich sieht das nach einer Win-Win-Situation aus. Wie seht ihr das? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
6 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Sams
Gast
Sams (@guest_87342)
16 Tage her

Kommt schon mal vor und wenn man das Telefon local erwirbt, bezahlt man es nach Funktionsprüfung. Manche Marken sind echt spottbillig geworden. Habe letztes Jahr ein Huawei P30 für 115 Euro gekauft und mein derzeitiges Reno 4Z5G hat schlappe 110 € gekostet. Funzt alles und die Batterie ist auch ok.

Haasinger
Mitglied
Mitglied
Haasinger (@haasinger)
16 Tage her

Mir ist ein aktuelles mit Updates versorgtes OS deutlich wichtiger als die Hardware. Mir kommt nichts das länger als ein Jahr auf dem Markt ist ins Haus.

Shorty
Gast
Shorty (@guest_87338)
16 Tage her

Nur Probleme mit gebrauchten Geräten gehabt, die Leute verkaufen teilweise absichtlich wegen Defekten die Geräte, sagen aber nix. Selbst geprüfte Geräte über zwei bekannte gewerbliche Anbieter von gebrauchten Geräten haben mir schon zwei defekte Geräte verkauft, Rückgabe war zwar kein Problem, aber das Vertrauen ist weg. Kaufe daher immer ausschließlich Neugeräte

Wackelohr
Mitglied
Mitglied
Wackelohr (@wackelohr)
15 Tage her
Antwort an  Shorty

Hallo,
ich habe da gute Erfahrungen gemacht. Da ich Angst hatte, so etwas Feines wie mein Huawei Mate 20 X (7,2″) nie wieder zu bekommen, habe ich mir über eBay ein Zweitgerät als neuwertig gekauft.
Das Gerät war in einem erstklassigen Zustand.
Sicher: bis zum Test hatte ich Herzklopfen.
Aber- ein Indikator waren die Antworten des Verkäufers auf meine Fragen.
Gruß Georg

jyuitty
Gast
Simon S. (@guest_87361)
14 Tage her
Antwort an  Shorty

Tja, dann mal ein Negativbericht aus dem anderen Lager: Pixel 6 als Vorbesteller über den Offiziellen Google Shop. Hatte genau wie viele andere Empfangsprobleme, Ausfall der Mobilen Datenverbindung, verpasste Anrufe … was natürlich für ein Telefon absolut nicht geht wenn man erreichbar sein muss. Sowohl mit eSim als auch mit regulärer Nano-Sim. Der Google-Support war außerordentlich schlecht – wollte das Gerät nicht tauschen da es ja bei einem neuen Gerät wieder auftreten würde (habe ich Schwarz auf Weiß). Sprich Google hat alles getan die Gewährleistung zu verweigern – 5 Monate nach dem Kauf. Selbst nach meinem Einschreiben an die Rechtsabteilung,… Weiterlesen »

jyuitty
Gast
Simon S. (@guest_87362)
14 Tage her
Antwort an  Shorty

Und weiter: Bei Xiaomi zum Release das Redmi Note 10 Pro gekauft – mit defektem Annährungssensor (wunderbar beim Telefonieren kommt man ständig auf eine Taste). Hat später Xiaomi öffentlich zugegeben, getauscht haben sie mein Gerät nie. Immerhin haben sie bei meinem ebenfalls niegelnagelneuen Mi 10 Pro den Bildschirm getausch – wegen Burn-In. Soviel zum Thema “Neu ist besser”. Das gebrauchte Pixel 5 für meine Frau war erste Sahne und ist immer noch erst Sahne – auf eBay Kleinanzeigen gebraucht mit Pixel Stand und Zubehör. Kein Kratzer, keine Gebrauchsspuren, kein schlechter Akku – gar nichts. Mein Oppo Find X3 Pro hab… Weiterlesen »

Lade jetzt deine Chinahandys.net App