Mit dem Xiaomi Mi5X ergänzt der Hersteller nochmals die bereits überfüllte Mi5-Reihe. Anders als beim Mi5C setzt man nun wieder auf einen Qualcomm Chip und auch der 3G Empfang ist wieder gesichert. Mit dem Mi A1 ist nun auch die Global Version mit LTE Band 20 geboren. Das Design ist stark ans Iphone 7 Plus angelehnt, die Hardwareausstattung klingt mit Snapdragon 625, 4/64GB Speicher, 5,5 Zoll Full-HD Display, Dual-SIM (Hybrid Slot) und einer Dual-Kamera durchaus vielversprechend. Doch warum eigentlich noch eine weitere Mi5 Version? Und dann noch im Iphone 7 Plus Gewand? Ob das Xiaomi Mi5X eine sinnvolle Erweiterung der Xiaomi-Reihe darstellt, werden wir im folgenden Testbericht klarstellen.

Design und Verarbeitung

Das Xiaomi Mi5X bzw. das Mi A1 setzt im Gegensatz zum Redmi Note 4X auf ein Unibody-Aluminiumgehäuse. Es umschließt das Smartphone vollständig und wird lediglich durch dünne und nicht spürbare Antennenlinien unterbrochen. Die vier Kanten des Smartphones sind abgerundet und entsprechend gut liegt das 5,5 Zoll Smartphone in der Hand. Mit einer Länge von 155mm, einer Breite von 76mm und einer Dicke von 7,3mm ist das Mi5X deutlich dünner als das Redmi Note 4X (151 x 76 x 8,45mm). Dennoch zählt es nicht zu den kompaktesten 5,5 Zoll Smartphones. Das Gewicht liegt mit 165g exakt auf Redmi Note 4X Niveau und das, obwohl hier 1000mAh Akkupower fehlen. Die Ränder links und rechts zum Display liegen mit 3,5mm nur im Durchschnitt.

Xiaomi Mi5X Design Verarbeitung 7 300x200 Xiaomi Mi5X Design Verarbeitung 6 1 300x200 Xiaomi Mi5X Design Verarbeitung 5 1 300x200 Xiaomi Mi5X Design Verarbeitung 4 1 300x200

Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite und verrichtet tadellose Arbeit. An die Geschwindigkeit eines Oneplus 5 oder Xiaomi Mi6 reicht dieser zwar nicht heran, die Erkennungsrate ist mit 9/10 Versuchen allerdings fast perfekt und die Entsperrzeit mit unter 1 Sekunde für den Preisbereich vorbildlich. Die Dual-Kamera auf der Rückseite wird durch einen Dual-Tone-LED Blitz unterstützt und die Kameras ragen 1mm aus der Rückseite hervor. Power-Knopf und Lautstärkeregler bestehen aus Metall, verfügen über anständiges Feedback und sind gut erreichbar an der rechten Außenseite angebracht. In den Simkartenschacht an der linken Außenseite kann man wahlweise 2 Nano-SIM-Karten oder eine Nano-SIM und eine Micro-SD (bis 128GB) zur Speichererweiterung einsetzen.

Xiaomi Mi5X Design Verarbeitung 8 300x200 Xiaomi Mi5X Design Verarbeitung 1 1 300x200

Ein zeitgemäßer USB-Type-C Anschluss befindet sich nebst Lautsprecher, Mikrofon und Kopfhöreranschluss an der Unterseite des Smartphones. Oben sind lediglich ein Infrarot-Sender und ein geräuschunterdrückendes Mikrofon zu finden. Das Xiaomi Mi5X und das Xiaomi Mi A1 werden mit den 3 klassischen Android-Sensortasten gesteuert, die durch eine LED beleuchtet werden. Die Funktion der Buttons kann im Optionsmenü individuell angepasst werden. Eine Benachrichtigungs-LED leuchtet nur in Weiß, aber angenehm hell. Abgerundetes 2.5D Glas sorgt für eine hervorragende Haptik und einen nahtlosen Übergang zum Alu-Gehäuse. In Punkto Verarbeitung und Design liegt das Xiaomi Mi5X auf Flagship-Niveau jenseits der 400€. Alles ist einfach stimmig und das Xiaomi Mi5X entpuppte sich nach 10 Tagen als perfekter Handschmeichler.

Xiaomi Mi5X Lieferumfang 1200x799

Display

Auch beim Display lässt man nichts anbrennen und Xiaomi greift zu einem Full-HD Panel mit LTPS-Technologie. 403 Pixel pro Zoll sorgen entsprechend für scharfe Inhalte. Im MIUI-System kann die Farbtemperatur und der Kontrast individuell angepasst werden. Weiterhin steht ein spezieller Lese- und ein Nachtmodus zur Verfügung. Der automatische Kontrast sorgt für eine gute Lesbarkeit im Freien, insbesondere bei den 450 cd/m² Helligkeit des Mi5x. Das Display spiegelt zwar bei direkter Sonneneinstrahlung, ansonsten ist das Ablesen an einem sehr hellen Tag überhaupt kein Problem. Die Farbwiedergabe ist mit Standardeinstellungen äußerst akkurat und der Kontrast LTPS typisch auf sehr gutem Niveau. Egal aus welchem Winkel man das Display des Mi5x betrachtet, verändern tut sich rein gar nichts.

Xiaomi Mi5X Design Verarbeitung 3 1

Der 10-Punkt Touch sorgt für sehr genaue und ebenso schnelle Eingaben. Hier bereitet Tippen pure Freude. Der Finger gleitet geschmeidig über die Displayoberfläche, Fingerabdrücke sieht man aber schnell. Angaben über kratzresistentes Glas gibt es vom Hersteller ebenso wenig, wie sichtbare Kratzer nach 10 Tagen Nutzung. Xiaomi greift beim Mi5X zu einem exzellenten FHD Display und kann die Qualität eines Redmi Note 4X problemlos toppen. Besonders der hervorragende Touchscreen hat mich im Test begeistert.

Leistung

Xiaomi steckt derzeit in viele Geräte den Snapdragon 625 Prozessor. So auch in das Xiaomi Mi5x. Ich hätte mir persönlich, wie viele andere auch, einen leistungsstärkeren Snapdragon 630 oder 660 gewünscht. Aber gut, diesen wird es dann wohl erst im Xiaomi Redmi Note 5 geben. Der Snapdragon 625 bietet gute Leistungsfähigkeit bei einer hervorragenden Energieeffizienz. Die 8 Cortex-A53 Kerne takten mit maximal 2,0 GHz und eignen sich exzellent für Standardaufgaben wie Chatten, Surfen, Videos und Standard-Spiele. Wer anspruchsvolle 3D Games flüssig genießen will, sollte zu einem leistungsstärkeren Smartphone greifen. Ein Snapdragon 820/821/835 ist für Gamer immer zu empfehlen. Alle anderen Nutzer werden mit dem Xiaomi Mi5x keine Probleme haben. Das Xiaomi Mi5X erzielt die typischen Benchmarkwerte für ein Snapdragon 625 Smartphone.

Xiaomi Mi5X Antutu Benchmark 169x300 Xiaomi Mi5X Geekbench 4 1 169x300 Xiaomi Mi5X Geekbench 4 2 169x300 Xiaomi Mi5X Speicher Geschrindigkeiten 169x300 Xiaomi Mi5X 3DMark 169x300

Nichtsdestotrotz öffnet ein Xiaomi Mi6 oder Oneplus 5 jede App deutlich schneller als das Xiaomi Mi5x. Dies liegt mitunter auch am UFS-Speicher der High-End Phones. Im Mi5x bzw. Xiaomi Mi A1 gibt es gut bemessene 4GB RAM und 32 oder 64GB internen Speicher. Der RAM ist mit 5,4GB/s im Vergleich mit Geräten im gleichen Preisbereich sehr schnell, gleiches gilt für die Lese/Schreibraten des internen Speichers von 211/213MB/s.

MIUI V9 auf dem Xiaomi Mi5X

Als Xiaomi Mi6, Redmi Note 4X und Xiaomi mi5X Nutzer kommt man als erstes in den Genuss des neuen MIUI V9 Betriebssystems. Das Xiaomi eigene User Interface läuft auf dem Mi5X nun mit Android 7.1.2. Der Android Sicherheitspatch ist aktuell. Die auffälligste Änderung betrifft das Design, wenn man „Limitless“ auswählt. Mich persönlich erinnert das schlanke und schicke neue Design umgehend an Meizu. Natürlich ist auch das klassische MIUI Design noch nutzbar und im der Theme App stehen unendlich viele Designs zur Auswahl. Die neuen vorinstallierten Themes sind in meiner DEV-ROM noch nicht verfügbar. Ein Smart-Assistent alla Googel Now und Bixby ist nun auch beim Wischen nach links sichtbar, kann aber problemlos deaktiviert werden. Ansonsten steht nun auch ein Split-Screen Mode in der Multitaskingübersicht zur Verfügung.

Xiaomi Mi5X MIUi V9 1 169x300 Xiaomi Mi5X MIUi V9 3 169x300 Xiaomi Mi5X MIUi V9 2 169x300 Xiaomi Mi5X MIUI 9 V9 1 169x300 Xiaomi Mi5X MIUI 9 V9 3 169x300 Xiaomi Mi5X AI Assitent 1 169x300

Momentan steht noch keine offizielle Global ROM für das Xiaomi Mi5X zur Verfügung. Mit unserer Anleitung installiert ihr problemlos den Playstore und Google Service auf dem Xiaomi Mi5X, egal ob Developer oder Stable ROM (MIUI V8, V9 – Android 7). Alternativ könnt ihr mit dieser Anleitung die Xiaomi.EU ROM installieren.

Xiaomi Mi5X schnelles MIUI 9 2 169x300 Xiaomi Mi5X schnelles MIUI 9 3 169x300 Xiaomi Mi5X AI Assitent 3 169x300

Wenn sich mit MIUI 9 etwas spürbar verändert hat, dann ist dies die Geschwindigkeit. Man merkt deutlich, dass hier richtig gut gearbeitet wurde. Der Wechsel von MIUI 8 zu MIUI 9 machte das Mi5x nochmal schneller. Das System läuft stabil und wie bereits erwähnt, so richtig schön snappy. Einen spürbaren Unterschied zum Xiaomi Redmi Note 4X sollte man jedoch nicht erwarten, insbesondere nicht, wenn man Besitzer der 4/64GB Version des 4X ist.

Android One auf dem Xiaomi Mi A1

Das Xiaomi Mi 5X gibt es in einer globalen Version mit allen in Deutschland nötigen LTE Frequenzen. Auf dieser ist ein reines Android-System vorinstalliert, natürlich mit Google Playstore und deutscher Sprache. Google und Xiaomi arbeiten beim Mi A1 zusammen, weshalb das Xiaomi Mi A1 zwei Jahre lang Updates auf die neuste Android Version erhalten wird. So wird das Mi A1 als eines der ersten Smartphones Android Oreo bekommen und später auch mit der darauffolgenden Android 9 Version ausgestattet werden.

Screenshot 20170920 112705 169x300Screenshot 20170920 112726 169x300 Screenshot 20170920 112715 169x300

Das Stock Android System wird nicht zum Xiaomi Standard werden, kann aber beim Mi A1 restlos überzeugen. MIUI hat zwar mehr Funktionen und eine komplett anpassbare Optik, Stock Android gewinnt aber den direkten Speedtest und läuft wirklich pfeilschnell auf dem Mi A1. Die Akkulaufzeit bleibt bei MIUI und Android im direkten Vergleich identisch. Die Stock-Kamera App von Android wurde durch die MIUI-Kamera-App ersetzt. Das System ist ansonsten komplett jungfräulich.

Xiaomi Mi5X Nutzer können bereits zu Stock Android wechseln (Zur Anleitung), die entsprechende ROM für TWRP findet ihr im MIUI-Forum! Das Mi A1 mit MIUI auszustatten ist aber noch nicht möglich. Sobald es eine offizielle Global ROM gibt, wäre dies durchaus interessant und vielleicht findet sich dann auch eine entsprechender Weg zum Wechsel von Stock Android auf MIUI.

Kamera

Eine der größten Stärken des Xiaomi Mi5X ist die Kamera. Xiaomi verbaut ein Dual-Kamera System mit 2 x 12MP Omnivision Sensoren. Dabei setzt man wie beim Mi6 auf einen Doppelzoom Sensor und einen normalen Sensor. Dies resultiert dann in 2-Fach optischem Zoom. Während die Doppelzoomaufnahmen in Punkto Schärfe nicht mit einem Oneplus 5 oder Mi6 mithalten können, gelingen die Bokeh-Shots exzellent. Hier hat das Xiaomi Mi5X im Vergleich mit dem Oneplus 5 deutlich die Nase vorn.

Auch bei Standardaufnahmen kratzt das Mi5X am Flagship-Niveau. Scharf, detailreich und mit schönen akkuraten Farben. Für ein 200€ Handy sind auch Aufnahmen bei schlechteren Lichtverhältnissen noch über dem Durchschnitt. Deutliches Rauschen ist aber beim Hineinzoomen deutlich sichtbar und im Vergleich zu unseren Flagships sind sie nicht mehr konkurrenzfähig. Eine Auslösezeit ist quasi nicht vorhanden und der Fokus arbeitet bei genügend Licht richtig und schnell. Bei Nachtaufanahmen dauert die Fokussierung manchmal recht lange und ist gelegentlich ungenau.

Was die Videoaufnahmen angeht, muss man allerdings sagen, dass das Xiaomi Mi5X hier nicht auf Mi6 oder Oneplus Niveau unterwegs ist. Die 4K Aufnahmen können selbst mit Gimbal nicht so recht überzeugen, da der Autofokus zu langsam und ungenau arbeitet. Die 5 Megapixel Frontkamera schießt sehr schöne Selfies, solange genügend Licht vorhanden ist. Die Qualität nimmt dann bei weniger Licht rasant ab.

Xiaomi liefert in Punkto Kamera beim Mi5X so richtig ab. Wer auf eine Bildstabilisierung verzichten kann, erhält das mit Abstand beste Kamera-Setup im Preisbereich bis 250€. Einzig das Xiaomi Mi5s schießt im Mittelklasse Preissegment noch besser Bilder. 

Konnektivität und Kommunikation

Xiaomi Mi5X Empfang Netz 300x200Alle 2G und 3G Frequenzen für Deutschland werden unterstützt. Auf LTE Band 20 muss man leider verzichten, das topaktuelle LTE Band 8 (900MHz), mit welchem die deutsche Telekom nun durchstartet, ist allerdings vorhanden. Update: Mittlerweile ist das Xiaomi Mi A1 erschienen. Es handelt sich um das baugleiche Handy wie das Xiaomi Mi5X nur mit deutscher Sprache und unberührtem Stock-Android sowie allen LTE Frequenzen für Deutschland. Wir empfehlen daher den Kauf des Mi A1.

Unabhängig davon habe ich in Würzburg und Umgebung mit meiner Telekom Karte durchgehen 4G Empfang ohne Aussetzer. Die Gesprächsqualität am Ohr ist gehoben. Sobald man den Freisprecher aktiviert, wird die eigene Stimme leicht blechern, was an der Geräuschunterdrückung des zusätzlichen Mikrofons liegt.

Der interne Lautsprecher liefert lauten und ansprechenden Sound mit rudimentärer Basswiedergabe. Hier gibt es für den Preis nichts zu meckern. Der Sound des Klinkenanschlusses ist laut und die Qualität exzellent.

Für den täglichen Bedarf gibt es eine Sensorausstattung ohne Fehl und Tadel. Neben den Standard-Sensoren (Beschleunigungs-, Näherungs- und Licht-Sensor) sind hier auch ein Gyroskop und Kompass verbaut. Zusätzlich gibt es auch noch einen Infrarot-Sender und ein FM-Radio. Dual Band WIFI mit ac-standard (2,4GHz und 5GHz) und ein Bluetooth 4.2 Modul mit guter Reichweite sind auch mit dabei.

Screenshot 2017 08 17 12 14 36 605 com.androits.gps .test .free 2 169x300Auf NFC muss man verzichten, aber seien wir doch einen Moment mal ehrlich. Wenn man bei Aldi an der Kasse mit NFC zahlt, schaut die Verkäuferin einen an, als käme man vom Mond. Der GPS Empfang ist, wie von Xiaomi gewohnt auf guten Niveau und sorgt für problemlose Navigation als Fußgänger und Autofahrer.

Akkulaufzeit

Xiaomi Mi5X AKkutest PCMark 169x300Als Redmi-Nutzer ist man in punkto Akkulaufzeit natürlich verwöhnt. Das Xiaomi Mi5X hat im Vergleich mit dem Redmi Note 1000mAh weniger Akku, ist deshalb zwar dünner aber ansonsten nicht wirklich kompakter. Obwohl die Akkulaufzeit nicht auf Redmi-Niveau liegt, bringt auch das Mi5X Power-Nutzer problemlos durch den Tag. Im PCMark Akkutest läuft das Xiaomi Mi5X solide 9.11 Stunden am Stück durch und hielt im Testbetrieb bei 3-4 Stunden DOT (Zeit mit eingeschalteten Display) problemlos bis zum Abend durch. Meistens waren abends noch 40-50 Akkuprozente übrig. Über zwei Tage verteilt kann man das Mi5X also durchaus 7 Stunden aktiv nutzen.

Der mitgelieferte Power-Adapter liefert 5V/2A und betankt das Mi5X konstant alle 20 Minuten mit 20% Akku. Das sind keine Hardcore Quick-Charge Werte und diese erreicht man auch nicht mit einem QC3 Adapter. Nichtsdestotrotz ist 1:40 bis 100% kein schlechter Wert.

Xiaomi Mi A1 – Mi5X mit Band 20

XIaomi Mi A1 Design 1200x800Das Xiaomi Mi A1 ist identisch mit dem Xiaomi Mi5X, mit 2 großen Unterschieden. Das Xiaomi Mi A1 unterstützt alle LTE Frequenzen für den europäischen Markt (auch Band 20) und wird mit puren mehrsprachigen unveränderten Stock Android ausgeliefert. Band 20 bedeutet LTE für Alle und pures Android steht für jeden Monat den aktuellsten Sicherheitspatch und garantiert Android 8 (Oreo als eines der ersten Geräte). Sogar ein späteres Update auf Android 9 wird von Google garantiert.

Das Zubehör und die Verpackung sind natürlich auf englisch beschriftet und ein Netzstecker für deutsche Steckdosen ist auch dabei. Wer eine gute Bedienungsanleitung für Stock-Android sucht, findet diese bei Google (Zur Bedienungsanleitung).

Xiaomi Mi A1 Lieferumfang 1200x800

Alle Links des Preisvergleich führen nun zum Xiaomi Mi A1, da die Vorteile des Mi A1 in Deutschland überwiegen!

Fazit und Alternative

%name
Jonas Andre:

Großartige Kameras und eine exzellente Verarbeitung mit schickem Design. Das sind die Merkmale, die das Xiaomi Mi5X vom Xiaomi Redmi Note 4X deutlich abgrenzen. Wie Xiaomi angekündigt hat, gibt es das Xiaomi Mi5X nun unter dem Namen "Xiaomi Mi A1" in einer Global Version mit Band 20. Das Mi5X rattert durch die Testreihe ohne grobe Fehler. Das Display ist spitze, die Akkulaufzeit gut, das System topaktuell, die Leistung für alle normalen Aufgaben ausreichend und selbst beim Empfang (Netz, GPS, WIFI) gibt es nichts zu meckern.

Wer bereits ein Auge auf das Gerät geworfen hat, kann problemlos zuschlagen. Insbesondere wenn Design und Kamera zwei wichtige Kaufkriterien darstellen. Auch das pure Stock-Android des Mi A1 kann verzücken. Wer deutlich mehr Leistung in allen Bereichen will, greift derzeit zum Xiaomi Mi5S. Dem Redmi Note 4X bleibt im Vergleich mit dem Xiaomi Mi A1 derzeit nur die längere Akkulaufzeit.

90% Killer!
  • Verarbeitung und Design 100 %
  • Display 100 %
  • Betriebssystem und Performance 90 %
  • Konnektivität und Kommunikation 90 %
  • Kamera 80 %
  • Akkulaufzeit 80 %

Preisvergleich

ShopPreis 
Empfehlunghonorbuy onlineshopNur 267 EUR * 2-4 Tage - zollfrei
Geekbuying Shop184 EUR * 10-15 Tage – SF-Express wählen – zollfrei
Banggood Onlineshop232 EUR * 10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Gearbest onlineshop206 EUR * 10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
250 EUR * 10-15 Tage - Postal Expedited wählen - zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 24.9.2017

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
avatar
 
Dennis
Gast
Dennis

Besitzt das a1 die smartwake Funktion bzw Double Tap to Lock ?

mary
Gast
mary

Hallo, ich wollte fragen ob ihr Erfahrungen habt, wie resistent das Display gegenüber Kratzern bzw. runterfallen ist. Vor allem ob es schnell bricht, wenn man es mal fallen lässt bzw. etwas drauf fallen lässt – und ob das Display auch nach Sprüngen noch benutzbar ist (das kenne ich von meinem alten Sony, dass dann gleich das ganze Display nicht mehr reagiert ;( ).
Danke im Voraus

Markus
Gast
Markus

Ich hab auch erst gedacht „Wow…“ und wollte bestellen, aber eigentlich lohnt sich das nicht wirklich gegenüber einem Note 4X, was zudem auch noch gut 60 Euro günstiger ist, oder? Der Prozessor ist schonmal der gleiche. 1 GB mehr RAM macht kaum einen spürbaren Unterschied. Den Speicher kann ich selber erweitern, wenn ich wirklich mehr als 32 GB brauchen sollte. Dazu finde ich es noch negativ, dass beim 5X / A1 die Kamera hinten aus dem Gehäuse ragt.

peter
Gast
peter

Ich hatte beides und habe mich aus folgenden Gründen für das Mi 5X entschieden:

-deutlich schlanker
-der Sound (über Klinke) ist um ein vielfaches besser
-die Verarbeitung ist hochwertiger und kein Plastik ist verbaut (unibody)
-USB Typ-C (finde ich besser, aber jedem das seine)
-es gibt ein Stock Android Port (da baugleich mit Mi A1)
-Gorilla Glass Display

Akku ist beim 4X natürlich deutlich stärker, aber das 5X ist trotzdem seeeeeehr gut in der hinsicht.

peter
Gast
peter

Wird es für dieses Handy eine Global Rom geben also in Deutsch? Wenn ja, wann?

florian
Mitglied
florian

Bitte gebt eine Antowrt was ich als Österreicher bei Versand wählen sollte um keine Einführungssteuer zahlen zu müssen.
Zur Auwahl steht:

*Unregistered Air Mail (No Tracking Number)
15 – 25 business days €0.00
*Registered Air Mail
10 – 25 business days €0.00
*Priority Line
10 – 20 business days €5.76
*EU Express 10 – 20 business days€5.76
*Expedited Shipping 3 – 10 business days €8.07

Tom
Gast
Tom

Mit „EU Express“ solltest du selbst keinen Zoll bezahlen müssen.
Ich selbst bin auch aus Österreich, bestelle aber auf tradingshenzhen.com mit der Versandart „Global Mail“, bei welcher auch kein Zoll anfallen sollte.

Gerry
Gast
Gerry

Die Einfuhrsteuer hat nichts mit der Versandart zu tun, sondern wer diese bezahlt. Nimm „Registered Air Mail“ und warte auf das Schreiben vom Zoll. Dann die 20% bezahlen + 10 EUR für Versand und du hast den Endpreis.

Früher kamen noch viele Pakete „durch“ da diese von den Chinesen falsch deklariert waren. Sind es zwar heute auch noch aber seit etwa einem 1/2 musste ich jedesmal Zoll nachbezahlen. Aber vielleicht hast du ja mehr Glück.

Off Topic: Was mich mehr stört an den Chinaimporten ist, dass man keine Rechnung erhält. So habe ich nie den Nachweis das Produkt ehrlich erworben zu haben.

Durarian
Gast
Durarian

wo liegt der Sinn bei diesem Handy?!
Ich kann mir für 14 Euro mehr bei Gearbest das Mi5s holen und da ist ein Snapdragon 821 drin.
Bei letzterem hält der Akku sogar länger.

Dilling
Gast
Dilling

Ist bei dem geekbuying Presale die EInfuhrumsatzsteuer zu zahlen? Einerseits steht es drunter, andererseits habe ich irgendwo gelesen, dass ihr immer den Endpreis anzeigt.

Das Mi5X passt absolut perfekt für mich, 5,5 Zoll, sieht gut aus, Dual-Cam, energieeffizenter Chipsatz und günstig. Warte grade auf die Lieferung eines Xperia XZ, dass ich im Rahmen eines super Vertrags bekommen habe. Ich denke, ich schlage das Sony für 380-400 € bei Kleinanzeigen los und hole mir dafür das Mi5X. Hatte die letzten 18 Monate ein Redmi Note 3 Pro und bin immernoch begeistert, leider fällt mir alles immer runter.

Darcy
Gast
Darcy

Ich verstehe den bedingungslosen Hype um Xiaomi ohnehin nicht! Ja auf der einen Seite machen Sie mit den RedMi Modellen gute und relativ günstige Geräte, welche aber auch nur dann günstig sind, wenn man sie ohne Einfuhrumsatzsteuer direkt aus CN erwirbt!

Die Politik den Bootloader nur öffnen zu können, wenn man an Xiaomi die Bitte richtet, einen Mi Account hat und denen die Handynummer mitteilt, finde ich ebenfalls nachteilig! Ich roote meine Telefone immer, möchte beim Hersteller aber nicht erst lieb fragen müssen, ob ich das darf! Fail!

Tja und das leidige Band 20, in den Flagships NICHT vorhanden (ausser Note 2 ) und bei den Redmis nur in den „Sondereditionen“ ……
Ausserdem sind die RedMi vom Design her todlangweilig! Immer das gleiche Design und es kommt schon Generation Nr. 5! Ich wünsche mir einfach mal einen kritischeren Blick auf diesen Hersteller!

Florian
Gast
Florian

Du triffst den Nagel auf dem Punkt gerade das was das Band 20 betrifft. Trotzdem kaufe Ich selbst grundsätzlich nur noch Xiaomi Geräte weil diese meines Erachtens die beste Software Politik betreiben und wirklich in rundes Gesamtpaket bieten.

Oliver
Gast
Oliver

Hype hin oder her. Die Geräte sind top verarbeitet und laufen bei mir bestens (Redmi Note 4, Redmi 3s). Hatte bisher LG, Samsung und Huawei und finde die Geräte viel zuverlässiger. Was bringt mir Neuerungen die nicht funktionieren und Nachteile bringen ( z.b. s8 Display sehr zerbrechlich, s7 Software nach einem Jahr grotten langsam. Ich finde Preis und Qualität passen bei dieser Marke perfekt !

Darcy
Gast
Darcy

Der Preis ist doch nur „perfekt“ wenn man ein Xiaomi beim Chinafritzen ersteht, und dieser dann mit dem Versand trickst um dem deutschen Käufer die Einfuhrumsatzsteuer zu „ersparen“
Ohne den Trick und zuzüglich Steuer, sieht das preislich schon nicht mehr so attraktiv aus!

Das 5x ist vollkommen überflüssig und Xiaomi auch kein „Gott“ sollten die tatsächlich mal ihre Geräte in der EU verkaufen, fällt als erstes der Preisvorteil und bald motzen die Käufer dann genau so über Xiaomi, wie bereits über Samsung und Co!

Einfach mal Xiaomi objektiv betrachten! Und auch die Bedingungen unter denen deren Geräte so toll günstig sind!

Habe nix gegen die Tricks der Chinashops, denn ohne die wäre das Bestellen von Smartphones in China wesentlich teuerer und wesentlich unattraktiver!

Peter
Gast
Peter

Ich muss hier widersprechen. Smartphones von Xiaomi gibt es schon im Mediamarkt in Ungarn und Polen. Auch Zubehör ist dort verfügbar.

Oliver
Gast
Oliver

Bei mir steht der Preis nicht unbedingt im Vordergrund! Selbst mit Steuer ist eine Redmi Note 4 erste Sahne. Selbst das Mi 6 ist mit Steuer für 400 Euro zu bekommen. Ich kann nur über meine Erfahrungen mit meinen bisherigen Geräten berichten. Samsung ist bei der Qualität unterirdisch ! Ich finde.lediglich Huawei mit Honor noch Interessant. LG macht auch mehr verkehrt wie richtig. OnePlus entwickelt sich.auch negativ ( die Geräte werden teurer und schlechter. Teurer wäre ja in Ordnung wenn die Qualität stimmt) Kann ja sein das Xiaomi auch in Zukunft nachlässt. Aktuell für mich jedoch das zuverlässiger und beste Paket. Wäre auch bereit für die Geräte mehr zu zahlen !

Maarqs
Gast
Maarqs

Also ein Xiaomi mit Snapdragon625 4/64GB und 5,5Zoll gibt es doch schon längst. Wenn man sich nicht irre machen lässt, bestellt man es als global Version mit LTE800/band20 für unter 200€
Also mir erschließt sich nicht wozu ich da denn Mi5-Bwtatester machen soll! Um die neue Dualkamera zu probieren, oder um zu testen, ob ich mit 1000mAh weniger auch noch durch den Tag komme? Mag sein da Schwächlinge beim anheben ihres Handys auf jedes Milligramm achten müssen. Ich brauche solch einen als Fortschritt getarnten Stillstand nicht.
Xiaomi sollte sich lieber um seine Softwarepflege bemühen. Der Voip-Client ist schlecht integriert. Es gibt keine Wahlregeln, wann welche Sim genutzt wird. Und Wifi-Callung wird nur dann interessant werden, wenn die Wlan-Strecke tiptop fehlerfrei überträgt. Die Swift-Tastatur ist murks, fügt ständig Leerzeichen ein. MIUI ist eine einzige Baustelle, nichts Ganzes und nichts Halbes. Alte Hardware in neuen Kleidern ändert daran nichts.

Oliver
Gast
Oliver

Hi, finde miui sehr gut! Wenn ich da Samsung und Huawei anschaue bin ich mit miui besser bedient. Keine Ausfälle und läuft bei mir zumindest perfekt !

Dave
Gast
Dave

Lohnt es sich zu diesem Zeitpunkt das Handy Vorzubestellen? Oder ist es ratsam noch einige Wochen zu warten in Hinblick auf das fehlende Band 20 und die Unterstützung der deutschen Sprache auf dem neuen OS Miui 9?

wpDiscuz