Startseite » News » Blackview A80 Pro: Veröffentlichung am 18. November

Blackview A80 Pro: Veröffentlichung am 18. November

Blackview wird am 18. November das neue A80 Pro vorstellen. Der Hersteller wirbt damit, eine Quad-Kamera in einem Smartphone mit Einsteigerklasse-Preis zu verbauen. Auch über die sonstigen technischen Daten wissen wir mittlerweile ein paar Details.

sect1 1

Design des Blackview A80 Pro

Von vorne sieht das Blackview A80 wie ein typisches Smartphone aus 2019 aus. Das bedeutet: dünne Displayränder, eine Waterdrop-Notch und abgerundete Ecken. Dreht man das Smartphone um, sieht man direkt die vier Kamerasensoren, die vertikal an der linken Seite angeordnet sind. Daneben findet sich der LED-Blitz.

Zumindest den Render-Bildern zu Folge wird das Smartphone in den Farben Rot, Lila, Grün und Schwarz verfügbar sein. Das Gehäuse wird mit Sicherheit aus Kunststoff bestehen, denn bei einem so günstigen Preis kann man eigentlich kein Glas oder Metall erwarten.

Technische Daten des Blackview A80 Pro

Besonders viel wissen wir zu den Spezifikationen des Blackview A80 Pro noch nicht – dasblackview a80 pro e1573333421351 Meiste soll wohl erst am 18. November präsentiert werden. Bisher wissen wir, dass das Display 6,49 Zoll in der Diagonale messen wird. Des weiteren löst die Hauptkamera mit 13 Megapixeln auf und der Sensor wird von Sony geliefert. Es handelt sich um einen IMX258 Sensor, der zumindest theoretisch in der Lage ist, gute Bilder aufzuzeichnen. Was im Endeffekt für eine Bildqualität zustande kommt, ist aber immer auch eine Frage der Software.

Der Akku hat eine Kapazität von 4680 mAh. Damit sollten auch anspruchsvolle Nutzer mindestens einen Tag Laufzeit erreichen. Der RAM ist vier Gigabyte groß, auch das ist ausreichend für Multitasking im täglichen Betrieb. Der interne Speicher misst 64 Gigabyte. Außerdem ist von einer Vielzahl von LTE-Bändern die Rede.

Unsere Einschätzung

Bisher sind noch nicht viele Details zum Blackview A80 Pro bekannt. Und einfach nur vier Kamerasensoren sind auch nicht zwingend ein Kaufargument und sprechen auch nicht unbedingt für eine gute Bildqualität. Deswegen heißt es wohl: abwarten, Tee trinken und auf die weiteren technischen Daten warten, die am 18. November präsentiert werden sollen. Immerhin ein guter erstes Zeichen: Laut Pressemitteilung von Blackview soll der Preis sehr konkurrenzfähig sein. Wir schätzen, dass das Handy grob zwischen 120€ und 160€ kosten wird.
%name

Quellen

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Flo Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Flo
Gast
Flo

wird nun plötzlich alles im Einsteigerbereich als “PRO” betitelt??? So wie das Handy angeprisen wird, denke ich jedoch, dass wieder ein veralteter MediateK zum Einsatz kommt.