Startseite » News » Gerüchte zu neuem Flaggschiff: Nokia 10 anscheinend in der Entwicklung

Gerüchte zu neuem Flaggschiff: Nokia 10 anscheinend in der Entwicklung

Bei HMD Global befindet sich aktuell offenbar ein neues Flaggschiff-Smartphone in Entwicklung. Das Modell soll unter dem Namen Nokia 10 erscheinen und topaktuelle Technik bieten. Haben wir es mit interessanter Konkurrenz für Samsung, Huawei und Xiaomi zutun? Und wird HMD Global den Preis des Top-Modells an den der aktuellen Flaggschiff-Smartphones angleichen?

Im Bild: das Nokia 7.2 von Ende 2019

Die bisherigen Gerüchte zum Nokia 10 im Überblick

Notebookcheck hat einen englischsprachigen Bericht von Nokia Power User (NPU) aufgegriffen. Der Blog will aus bekannten Quellen erste Informationen zu einem neuen Top-Modell von HMD Global erfahren haben. Das Nokia 10 PureView soll laut NPU im dritten oder vierten Quartal 2021 erscheinen. Das Gehäuse soll aus Metall bestehen, außerdem käme Saphirglas als Displayschutz zum Einsatz.

Die aktuelle Einsteigerklasse von HMD Global

Auf technischer Seite soll unter anderem der noch gar nicht angekündigte Top-Chipsatz Snapdragon 875 von Qualcomm für Power sorgen. Der Beiname PureView deutet auf ein Kamera-Setup mit Zeiss-Linsen hin. Mit selbigem Beinamen ist auch das Nokia 9.3 versehen, das laut letzter Hinweise im November 2020 erscheinen sollte. Das halten wir mittlerweile für sehr unwahrscheinlich – der Launch wird vermutlich in das Weihnachtsgeschäft oder sogar ins nächste Jahr verschoben worden sein.

Das Blog NPU möchte weiter über das Nokia 10 informieren, sobald die Quellen neue Hinweise geliefert haben. Die bisherigen Daten lassen auf ein sehr teures Premium-Smartphone in direkter Konkurrenz zum Nachfolger des iPhone 12 Pro (Max) schließen. Einen Preis von unter 1.000€ halten wir deswegen für unwahrscheinlich – besonders Saphirglas ist zwar sehr robust, aber auch weitaus teurer als das verbreitete Gorilla Glas.

Wie steht es aktuell um Nokia?

Nokia Marken LogosDas Nokia 10 – sollte es denn so wie von NPU gezeichnet erscheinen – wird ein sehr teures Flaggschiff-Smartphone. Der Markt hat sich mittlerweile aber in die Mittelklasse verschoben, die teure Speerspitze findet kontinuierlich weniger Käufer. Zuletzt ist der Absatz von Nokia-Smartphones signifikant eingebrochen, obwohl sich die Marke bereits auf Mittelklasse-Handys fokussiert. HMD Global begründet das damit, dass man den Endkundenmarkt sowieso nicht sonderlich interessant fände, sondern Geschäftskunden einen Großteil des Absatzes ausmachen würden.

Dennoch befindet sich Nokia auf dem absteigenden Ast, die aktuellen Gewinner am Markt sind Samsung, Vivo und Xiaomi. Wie lange kann das noch gut gehen? Und sind es teure Premium-Smartphones wie das Nokia 10, die den Absatz wieder ankurbeln können? Ich persönlich würde ein Flaggschiff-Smartphone von Nokia in Betracht ziehen – Stock Android ist bei gut ausgestatteten Handys leider eine Seltenheit. Wie seht Ihr das? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

Quellen

Nächster Beitrag

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
H. E.
Gast
H. E. (@guest_70270)
10 Monate her

Falls es klein und leicht ist, würde ich gern auch etwas dafür ausgeben. Sonst kommt es nicht in Frage.

IgorB
Gast
Igor (@guest_70245)
10 Monate her

Nokia ?
Die gibt es noch, dachte die sind schon seit dem letzten Jahr weg vom Markt.

Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_70238)
10 Monate her

Da glaub ich erst dran, wenn es käuflich zu erwerben ist! Nokia hat so viel angekündigt für die letzten drei Monate diesen Jahres, bis jetzt außer Blabla nix gewesen.