Startseite » Gadgets » Honor MagicBook kommt – Alle Infos zum Ultrabook mit Ryzen-Power

Honor MagicBook kommt – Alle Infos zum Ultrabook mit Ryzen-Power

Die Honor MagicBooks sind schon lange ein Top-Seller auf dem chinesischen Laptop-Markt. Allerdings hatten es die Notebooks bisher nicht über die heimischen Landesgrenzen geschafft. Dies ändert sich nun mit der neusten Generation der Magicbooks. Diese finden nun erstmals ihren Weg nach Europa. Das Honor MagicBook wird in Deutschland voraussichtlich ab Ende März zuerst in der Version mit 14 Zoll für 599€ verkauft werden. Vermutlich folgt wenig später auch die Version mit 15,6 Zoll Display.

HONOR MagicBook 14 Space Gray 4 e1582634328604

Design und allgemeine Infos

Wie viele Hersteller setzt auch Honor auf ein zum Macbook ähnliches Design, setzt sich aber in einigen Punkten vom Apfel ab. Das Gehäuse ist zwar sehr ähnlich und auch farblich ist es durchaus eine Anlehnung an den Silberton von Apple. Dadurch ist es sehr schlicht, wenn auch nicht ganz so schlicht wie der “No-Logo”-Deckel von Xiaomi.

Auch nach dem Aufklappen werden die Gemeinsamkeiten mit eben genannten Notebooks deutlich. Die Tastatur hebt sich mit ihren schwarzen Tasten deutlich vom silbernen Gehäuse ab. Links und rechts vom Keyboard befinden sich die Lautsprecher mit Dolby Atmos Zertifizierung. Der Power-Button ist deutlich von den anderen Tasten abgetrennt – versehentliches Drücken ist also ausgeschlossen. Einen Fingerabdrucksensor beherbergt der Button ebenfalls.

Honor Magicbook 14 4 e1582634509593

Ein paar Anschlüsse beherbergt das Gehäuse des MagicBook natürlich auch: jeweils einmal USB-C, USB 3.0 und USB 2.0, ein HDMI-Anschluss und eine Kopfhörerbuchse.

Das Honor MagicBook ist übrigens nur 15,9 Millimeter dick und wiegt 1,38 Kilogramm. Das Display misst 14 Zoll. Das Notebook ist übrigens in Grau und Silber erhältlich – Apple lässt grüßen.

magicbook3

 

Technische Daten des Honor MagicBook

Im Gegensatz zum Vorjahresmodell setzt Honor beim MagicBook 2020 auf Ryzen-Prozessoren von AMD. Auf dem Desktop-Markt hat AMD mit Ryzen ein Comeback gefeiert, immerhin konnten die Bulldozer-Prozessoren nie wirklich mit Intel mithalten.

Auf dem Laptop-Markt hingegen ist Intel weiterhin die treibende Kraft und CPUs von AMD sind eher eine Randerscheinung. Dennoch setzt Honor im MagicBook auf AMD und das könnte tatsächlich eine gute Wahl sein – schon allein, um ein eindeutiges Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz zu haben. Wir hatten vor kurzem auch das brandneue Redmibook 14 von Xiaomi im Test, das ebenfalls auf einen Ryzen CPU setzt.magicbook4

Der im MagicBook zum Einsatz kommende Ryzen 5 3500U ist ein Quad-Core-Prozessor. Gepaart wird dieser mit einer Radeon Vega 8 Grafikkarte und acht Gigabyte RAM. Als Festplatte kommt in Deutschland eine 256 Gigabyte große SSD zum Einsatz. Es soll aber auch eine 512GB Version geben.

Beim Display handelt es sich um einen IPS-Screen mit Full-HD-Auflösung. Wahlweise unterstützt dieser Touch-Eingaben oder eben keine. Der Akku ist hingegen immer gleich bemessen: Er ist 56 Wattstunden groß und kann über USB-C mit bis zu 65W geladen werden.

magicbook5

Unsere Einschätzung

Das Honor MagicBook ist ein interessanter Windows Laptop, der zu einem ziemlich attraktiven Preis angeboten wird. Das Windows System dürfen Huawei und Honor aktuell aufgrund einer Ausnahmegenehmigung weiter verwenden. Damit ist das MagicBook definitiv eine Alternative zu Huawei, Xiaomi und co. Insbesondere, da man das Notebook auch bald in Deutschland bestellen kann. Wie sich das Notebook in der Praxis schlägt, werden wir bald in einem ausführlichen Test untersuchen. Wer sich für Xiaomi Notebooks interessiert, kann mal in unserer Laptop-Übersichtsseite vorbeischauen.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 494 €*

10-15 Tage - EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 494€* Zum Shop
10-15 Tage - EU Priority Line wählen - zollfrei
704 €*
10-15 Tage - EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
704€* Zum Shop
10-15 Tage - EU Priority Line wählen - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 31.07.2020

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Kommentierer
Gast
Kommentierer (@guest_59297)
4 Monate her

Wie kann es sein, dass der Artikel auf Februar 2020 datiert ist, aber die Kommentare darunter alle aus dem Jahr 2019 sind?

Joschbo
Autor
Team
Joscha (@joschbo)
4 Monate her
Antwort an  Kommentierer

Um Ordnung zu behalten überarbeiten wir teilweise alte Artikel mit neuen Informationen und veröffentlichen sie neu, anstatt mehrere News Artikel zu einem Produkt zu schreiben. Wir hatten bereits Ende 2019 über die Laptops berichtet und den Artikel jetzt mit den neuen Informationen wieder veröffentlicht.

Thomas
Gast
Thomas (@guest_50662)
1 Jahr her

Das Laptop gibt es doch bereits seit Monaten als Matebook D für 599€ in Deutschland zu kaufen ,wenn auch ohne Touchscreen Option.

Florian
Gast
Florian (@guest_50626)
1 Jahr her

Denke kaum, dass die damit groß in Europa starten werden, nachdem in den letzten Tagen bekannt wurde, dass Sie ihre Laptopbestellungen bei Zulieferern und Produzenten pausiert haben.