Startseite » Ankündigung » Motorola Moto G32 vorgestellt

Motorola Moto G32 vorgestellt

Mit dem Motorola Moto g32 erweitert Motorola sein Portfolio um ein neues Mittelklasse-Smartphone. Mit einer UVP von 230€ hat sich die inzwischen zu Lenovo gehörende Firma ein hart umkämpftes Gebiet für das G32 ausgesucht. Ob das eine gute Idee ist, schauen wir uns jetzt mal etwas genauer an:

Design und Display

161,8 x 73,8 x 8,5 Millimeter misst das neue Motorola Smartphone und kommt auf ein Gewicht von 184 Gramm. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und ist in zwei Farben verfügbar. Mit “Mineral Grey” und “Satin Silver” stehen zwei sehr klassische, zurückhalte Farbtöne bereit, die alles andere als auffällig sind. Das gilt auch für das gesamte Design des Smartphones. Abgerundete Ecken und ein vergleichsweise kleiner Kamerahügel in der oberen linken Ecke. Darin zwei Kreise, wo die eigentlichen Kameras sitzen. Dazu noch ein Motorola Schriftzug und Logo. Viel unauffälliger geht Smartphone nicht.

Motorola Moto G32 4

Auf der Vorderseite ziert das Motorola Moto G32 ein 6,5 Zoll großes Full HD Display (2400 x 1080 Pixel, 405 Pixel pro Zoll) mit einem Seitenverhältnis von 20:9. Motorola setzt auf ein IPS Panel mit einer Bildwiederholungsrate von 90Hz. Die Selfiekamera sitzt in der Mitte des Displays in einer Punch-Hole-Notch.

Leistung und System

Motorola Moto G32 7Angetrieben wird das Motorola Moto G32 von einem Snapdragon 680. Der Chip ist ein Budget SoC, der von Qualcomm mit acht Kernen und einer maximalen Taktrate von 2,4GHz ausgestattet worden ist. Hergestellt wird der 680 im 6nm Verfahren. Wir kennen den Chip bereits aus dem Redmi Note 11 und dem Realme 9 4G. Während ersteres schon ab 150€ zu haben ist, werden für das Realme 9 4G mehr als 200€ fällig. Leistungstechnisch siedelt sich der Snapdragon 680 allerdings eher im Bereich rund um die 150€ an, wie auch die Benchmarkergebnisse von Realme 9 4G und Redmi Note 11 zeigen:

Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
3D Mark (Slingshot)
3D Mark (Wildlife)

Unterstützt wird der Snapdragon 680 von 4GB Arbeitsspeicher und 128GB Festspeicher. Dieser kann per MicroSD Karte erweitert werden. Systemseitig setzt Motorola wie üblich auf  wenig verändertes Android 12.

Kamera des Motorola Moto G32

Motorola Moto G32 8Zu der Kamera des Motorola Moto g32 können wir noch nicht viel sagen. Motorola spricht von einem Triple Setup, die verbaute 2MP Makro Kamera dürfte aber wie sooft zu kaum etwas zu gebrauchen sein. Immerhin sind die beiden anderen Sensoren sinnvoll. Als Hauptkamera kommt eine 50MP Knipse zum Einsatz (f/1.8), dazu gibts eine Ultraweitwinkelkamera mit einer Auflösung von 8MP (f/2.2). Deren Blickwinkel liegt bei stabilen 118°. Mit beiden Kameras können Videos in Full-HD mit 30 Bildern in der Sekunde aufgenommen werden. Um welche Sensoren es sich handelt, gibt Motorola nicht an. Auf der Vorderseite sitzt eine 16MP Kamera für Selfies (f/2.4), diese kann ebenfalls Full HD Videos mit 30 Bildern in der Sekunde aufnehmen.

Konnektivität und Akkulaufzeit

Motorola Moto G32 5

Beim Motorola Moto g32 handelt es sich um eine echtes dual SIM Smartphone. Es versteht sich nicht nur mit zwei Nano SIM-Karten, sondern parallel auch noch mit einer microSD Karte. Dabei werden folgende Netzfrequenzen abgedeckt:

  • 4G: LTE: 1/3/5/7/8/20/28/38/40/41

Weiterhin kann das Smartphone über WiFi 5 online gehen und verfügt über Bluetooth 5.2, NFC und Ortung per GPS, GLONASS und Galileo. Kopfhörer können über einen 3,5 Millimeter Kopfhörer Anschluss verbunden werden. Alternativ könnt ihr Musik über die Stereo Lautsprecher des Motorola Moto G32 wiedergeben. Der Akku des Smartphones misst 5000mAh und geladen werden kann mit bis zu 30 Watt kabelgebunden.

Einschätzung und Preis

Das Motorola Moto g32 kostet direkt auf der Motorola Website 230€. Für diesen Preis bekommt ihr das wohl unauffälligste Mittelklasse-Phone auf dem gesamten Smartphonemarkt. Der Name ist unauffällig, das Design ist unauffällig, dann ein IPS Display mit 90Hz und mit dem Snapdragon 680 ein nicht gerade potenter Chip. Weiter gehts mit einem Kamerasetup mit 50MP Hauptkamera und 8MP UWW-Kamera. Abgerundet wird das ganze Paket durch einen Triple-Slot und 5000mAh Akku mit 30 Watt Laden. Ein kleines Highlight sind die Stereo Lautsprecher. Insgesamt ein stimmiges Paket, das Motorola da schnürt, nur etwas zu teuer. Für rund 230€ bekommt ihr mit dem Poco X4 oder dem Redmi Note 11s deutlich mehr Hardware. Sollte das Gerät aber auf 150€ fallen, könnte es sich als rundes Basic-Smartphone erweisen.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Lade jetzt deine Chinahandys.net App