Dual-Sim Handys & Smartphones

Dual Sim Handy SmartphoneAls Dual-SIM Handy bezeichnet man ein Smartphone, das zwei SIM-Karten gleichzeitig betreiben kann. Es gibt viele Dual-Sim Handys. Das Angebot erstreckt sich von günstigen Dual-Sim Smartphones im Einsteigerbereich bis zu High-End Geräten mit Full-HD-Display, Octa-Core Prozessor, 20 Megapixel-Kameras und LTE. Je nach dem wie viel Geld man ausgeben möchte, empfiehlt sich also ein anderes Dual-Sim Handy.

Dual SIM Bestenlisten

Die besten Dual-SIM Smartphones

Um das passende Dual-Sim Handy zu finden, haben wir drei Werkzeuge für Sie zusammengestellt.

  1. Der Dual-SIM Handyfinder
  2. Dual-Sim Handys in der Expertensuche
  3. Smartphone Bestenliste mit den besten Dual-Sim Handy

Unter Dual-Sim man die Möglichkeit 2 Sim-Karten zur gleichen Zeit zu verwenden. So kann man mit nur einem Smartphone zwei Rufnummern gleichzeitig zu nutzen. Wer zwei Handynummern bzw. zwei Simkarten hat, kann beide in einem Handy verwenden. Dual-Sim Handys funktionieren ansonsten wie ein ganz normale Smartphones mit Android Betriebssystem. Je nach Handy unterstützen beide Sim-Slots LTE Internet oder eben nur einer. Die gleichzeitige Nutzung von Datenübertragungen ist nicht möglich! Es handelt sich immer um sogenannte Dual-SIM Stand-By Geräte. Man ist auf beiden Nummern erreichbar und kann auch mit beiden SIM-Slots 4G (LTE) Internet nutzen, aber eben nicht gleichzeitig auf beiden!

Welche Vorteile hat ein Dual-Sim Smartphone?

Die Dual-SIM-Funktion bei Smartphones bietet sehr viele Vorteile gegenüber dem klassischen Einzel-SIM-Standard. Man braucht nur ein Handy und ist stets über beide Sim-Karten zu erreichen. Man kann zwischen diesen beiden Sim-Karten bzw. den jeweiligen Steckplätzen zum günstigen Simsen oder Telefonieren hin und her wechseln. Das auf den China Handys installierte Android-Betriebssystem gibt einem die Möglichkeit, eine der beiden Sim-Karten zu deaktivieren. Wenn ich also eine Arbeits- und Privatnummer in meinem Dual-Sim Smartphone kombiniere, habe ich die Möglichkeit nach Feierabend meine Arbeits-Simkarte und ihren Steckplatz zu deaktivieren und eben nur noch über die private Nummer erreichbar zu sein. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass ich einen neuen Vertrag mit einer neuen Nummer abschließen kann und weiterhin auf der seit Jahren bekannten Nummer erreichbar bleibe. Die Mitnahme von Rufnummern ist bei den meisten Anbietern ziemlich teuer und hält viele Leute vom Wechsel ab.

In Deutschland hat sich das Dual-Sim-System aufgrund der Lobbyarbeit der Netzbetreiber nicht durchgesetzt. In China verfügt sogar das Iphone über Dual-SIM und ebenso alle anderen verkäuflichen Geräte.

Schließlich könnten Kunden parallel über die Konkurrenz telefonieren.

weitere Vorteile von Dual-Sim:

  • Ich kann eine maximale Netzabdeckung durch 2 verschieden Anbieter erreichen.
  • Im Urlaub kann ich einen lokalen Tarif nutzen und bleibe auf meiner deutschen Sim-Simkarte erreichbar.
  • Ein Handy für beruflichen und privaten Gebrauch. Die berufliche Sim-Karte kann nach Feierabend einfach abgeschaltet werden!

Dual-Sim Standby / Dual-Sim Active?

Die auf dieser Seite getesteten Handys können alle zwei Simkarten gleichzeitig nutzen. Das bedeutet, dass beide Rufnummern erreichbar sind. Sie können also immer auf beiden Sim-Karten angerufen werden. Allerdings ist während eines Anrufs die Sende- und Empfangseinheit blockiert, sodass sie auf der anderen Sim-Karte nicht angerufen werden können. Dual-Sim Active Smartphones haben durch 2 Sende- und Empfangseinheiten theoretisch die Möglichkeit auf beiden SIMs gleichzeitig zu telefonieren, oder auf einer SIM zu telefonieren und mit der anderen zu surfen. Allerdings sind Dual-SIM Active Handys kaum noch verfügbar.

Für wen empfiehlt sich ein Dual-Sim Handy?

Dual-Sim Handys eignen sich für alle, die gerne zwei Nummern gleichzeitig nutzen möchten. Zum einen sind dies Geschäftstätige, die ein Business-Handy mit einer zweiten SIM brauchen. Man hat dabei den Vorteil, dass man nach der Arbeit einfach die Gewerbliche-Nummer deaktivieren kann. So spart man sich das aufwendige Hin und Herwechseln zwischen zwei Handys. Auch ist man während der Arbeitszeit – wenn man das möchte – noch privat erreichbar, ohne ein zweites Handy zu nutzen.

Dual-Sim Einstellungen – Wie benutzt man Dual-Sim?

Im folgenden Abschnitt zeigen wir Dir, wie man ein Dual-Sim Handy mit Android benutzt und welche Einstellungsmöglichkeiten es gibt. Die Screenshots und Anleitungen basieren auf einem unveränderten Android 8 System.

Benennung der Sim-Karten

Dual Sim Android Simkarte kennzeichnenDie beiden Sim-Karten können in Android sowohl mit einer Farbe als auch mit einem Namen ausgestattet werden. Die Kennzeichnung der Sim-Karten kann folgendermaßen vorgenommen werden:

  1. Gehe zu Einstellungen/Sim-Karten.
  2. Klicke die zu benennende Sim-Karte an. Es öffnet sich ein Fenster, in dem die Farbe und der Name gewählt werden können.

Durch die Kennzeichnung der Sim-Karten kann bei eingehenden Anrufen auf den ersten Blick erkannt werden, auf welcher Nummer man gerade angerufen wird.


Eine Simkarte deaktivieren/aktivieren

Dual Sim Android Simkarte deaktivierenMit Dual-Sim kann man auf zwei Simkarten erreichbar sein. Es ist jedoch auch möglich, eine der beiden Simkarten abzuschalten, sodass man unter dieser nicht mehr erreichbar ist. Hierzu muss die Simkarte nicht aus dem Handy entfernt werden. Die Einstellung kann folgendermaßen vorgenommen werden:

  1. Gehe zu Einstellungen/Sim-Karten
  2. Bewege den Schalter der Sim-Karte nach links, um die Karte zu deaktivieren

Der Screenshot zeigt eine Konfiguration, bei der nur noch die private Nummer aktiv ist, die geschäftliche Nummer jedoch nicht. Insbesondere für Leute, die aus beruflichen Gründen eine eigene Nummer benötigen, ist dies sehr praktisch. Zu Beginn des Feierabends kann einfach die geschäftliche Rufnummer deaktiviert werden. Eingehende Anrufe landen dann auf dem Anrufbeantworter.


Festlegung der Sim-Karte für mobiles Internet

Dual Sim Android Internet Simkarte festlegenDual-Sim Handys können sich immer nur über eine Sim-Karte mit dem mobilen Internet verbinden. Welche Simkarte für mobiles Internet genutzt wird, kann in den Einstellungen bestimmt werden.

  1. Gehe zu Einstellungen/Sim-Karten
  2. Wähle unter Mobilfunkdaten die Sim-Karte, über die du dich mit mobilen Internet verbinden willst.
  3. Die ausgewählte Sim-Karte wird nun für das mobile Datennetz verwendet. Ein Wechsel der Daten-Sim ist jederzeit möglich.

Auswahl der Sim-Karte für Telefonate und SMS

Dual Sim Android AnrufNutzt man zwei Sim-Karten gleichzeitig, fragt Android vor jeder ausgehenden SMS oder jedem Anruf, über welche Simkarte das Gespräch geführt oder die Nachricht verschickt werden soll. Hierzu muss lediglich die entsprechende Sim-Karte angeklickt werden.


 

 

 

Festlegung einer Standard-Sim für Anrufe oder SMS

Dual-Sim Standard-Sim festlegenWer immer nur eine bestimmte Sim-Karte für Anrufe oder SMS verwenden will, kann in den Einstellungen eine bevorzugte Sim-Karte für SMS oder Telefon auswählen. Alle ausgehenden Gespräche oder SMS werden dann über diese Sim-Karte ausgeführt. Diese Einstellung spart Zeit, wenn man nicht jedes Mal gefragt werden möchte, über welche Sim ein Gespräch/SMS gesendet werden soll.

  1. Gehe zu Einstellungen/Sim-Karten
  2. Bestimme unter Mobilfunktdaten, Anrufe und SMS die Standard-Simkarte. Alternativ kann auch „Jedes Mal fragen“ gewählt werden.

Der Screenshot zeigt eine Konfiguration, bei der Anrufe und SMS über die geschäftliche Nummer geführt werden, während die private Rufnummer für die Verbindung mit dem mobilen Datennetz zuständig ist.


Muss man bei Dual-Sim Handys zwei Simkarten nutzen?

Nein. Dual-Sim Handys funktionieren genauso gut mit einer Simkarte. Wenn man die Dual-Sim Funktion mal nicht braucht, kann man sein Handy trotzdem benutzen. In vielen Smartphones kann der zweite Sim-Steckplatz alternativ zur Speichererweiterung mit einer Micro-SD Speicherkarte (bis 128GB) genutzt werden (Hybrid-Slot).

Haben Dual-Sim Handys Nachteile?

Nein. Dual-Sim Handys belasten den Akku nicht zusätzlich und haben auch keinen höheren Strahlungswert (SAR-Wert) als andere Handys. Der Grund hierfür ist, dass Dual-Sim Handys nur eine Sende- und Empfangseinheit haben. Auch alle modernen Flaggschiffe wie ein Xiaomi Mi8, Oneplus 6 oder Samsung Galaxy S9 Duos verfügen über Dual Sim. Schnelle Achtkernprozessoren und ausreichend über 6GB Arbeitsspericher sind also auch hier möglich. Auch bei der Sprachqualität gibt es keinen Unterschied zwischen normalen und Dual-SIM Smartphones.

Dual-Sim und Whatsapp

Viele Messaging Apps wie z.B. Telegram, Whatsapp und Co. laufen mit einer Telefonnummer. In den meisten Betriebssystemen wie MIUI oder EMUI lassen sich Apps wie Whatsapp duplizieren. Durch das Clonen der Apps kann man dann mit beiden Rufnummern einen extra Account einrichten. Dadurch lassen sich auch hier geschäftliche Whatsapp Kontakte von privaten Kontakten problemlos trennen. Neben den Android 9 basierten Betriebssystem gibt es auch Apps im Playstore, die das Clonen (kopieren) von Apps ermöglichen. Dadurch lassen sich auf einem Dual-SIM Gerät 2 Whatsapp Rufnummern nutzen, ohne Einschränkungen. Unsere Empfehlung hierzu ist die kostenlose App „App Cloner„. Mit dieser kann nicht nur eine zweite Kopie einer beliebigen App erstellt werden, auch die Anpassung des Namens und der Farbe des App-Icons sind möglich.

Dual-Sim Adapter für Hybrid Slots

Da viele Dual-Sim Handysüber über einen sogenannten Hybrid Slot verfügen, ist die Speichererweiterung nur bei Verzicht auf zwei Simkarten möglich. Abhilfe schaffen mittlerweile sogenannte Dual-SIM Adapter. Hierbei werden die Sim-Kontakte auf die Speicherkarte aufgeklebt und dann aus dem Sim-Einschub herausgeleitet. Außen am Smartphone wird dann die zweite Simkarte eingelegt. Wenn man sich dieses Bild anschaut, erhält man eine genaue Vorstellung:
Mit einer Hülle lassen sich diese Adapter eigentlich ganz gut nutzen und man hat Dual-SIM bei gleichzeitiger Speichererweiterung auch bei einem Hybrid Slot. Alternativ kann man auch unseren Life Hack probieren. Dort ist etwas mehr Bastelarbeit gefragt, aber man kommt bei einige Smartphones auch ohne einen Dual-SIM Adapter an das gewünschte Ziel.

Dual SIM Adapter hybrid SlotDual SIM Adapter

Samsung Galaxy S9 und S9+ als Dual-Sim Smartphone

Samsung veröffentlich seine Spitzenmodelle mittlerweile nicht nur mit Einzel-Sim in Deutschland. Die sogenannten Galaxy Duos Geräte kosten allerdings einen deutlichen Aufpreis im Vergleich zu der Einzel SIM Version. Die Hardware bleibt identisch, mit dem Unterschied dass man zwei Simkarten gleichzeitig verwenden kann. Sowohl das Galaxy S9 als auch das Galaxy S9 Plus können als Dual-Sim Smartphone erworben werden! Die Dual-Sim Smartphones werden dann als Galaxy S9 Duos oder S9 Plus Duos bezeichnet. Die Dual-Sim Modelle unterscheiden sich, bis auf die Möglichkeit zwei Simkarten gleichzeitig zu nutzen, nicht von den normalen Versionen. Prozessor (Achtkerner), Kamera, Display, Arbeitsspeicher und Aussehen sind exakt gleich. Zu beachten ist jedoch, dass das Samsung Galaxy S9 und S9 Plus in der DualSim Version über einen Hybrid-Slot verfügt. Dies bedeutet, dass man entweder zwei Simkarten (Nano + MicroSim) oder eine Simkarte und eine MicroSD-Speicherkarte mit dem Handy benutzen kann. Weitere Informationen zu den Samsung Galaxy Dual Sim Smartphones (DUOS) findet man auf der offiziellen Samsung Website.

Die Samsung Galaxy Duos Reihe

Samsung J3 Duos TitelNeben den absoluten High-End Smartphones Galaxy S9, Galaxy S9 plus oder auch dem alten Galaxy S8, die nur sehr schwer als Dual SIM Version hierzulande erhältlich sind, gibt es aber einige Mittelklasse-Handys in einer günstigen Preisklasse von Samsung, die über Dual-Sim verfügen. Das Samsung Galaxy J6 Duos wurde nun 2018 ins Rennen geschickt. Mit einem achtkern Prozessor, einem 5 Zoll SuperAMOLED Display und zwei Simkartenslots tritt das J6 Duos in der Mittelklasse an. Ob ein Handy 2 Simkarten unterstützt, hat also nichts mit den Preisklassen zu tun.

Im unserem Testbericht des Galaxy J6 Duos haben wir das Samsung Handy mit den Dual-Sim Modellen aus China verglichen.

Dual SIM bei Apple

Zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens unterstützen die neuen Apple Iphones, das XS, XS Max und Iphone XR, Dual-SIM. Doch echtes Dual-SIM ist das nicht wirklich. Die Iphones haben hierzulande weiterhin nur einen physischen Sim-Slot. Die Dual-SIM Nutzung soll durch eine sogenannte eSIM ermöglicht werden. Bislang unterstützen nur die Telekom und Vodaphone eine solche SIM, die quasi nur eine Rufnummer ist und keine physische Sim-Karte mehr benötigt. Ob jemals günstige SIM-Anbieter auch diese eSIM Funktion nutzen wird, bleibt fraglich. Das Iphone XS und XS Max werden allerdings in China als echte Dual-SIM Version mit zwei physischen Sim-Slots erscheinen. Wer auf Dual-SIM steht, sollte also weiterhin einen großen Bogen um Apple machen.

Huawei, Oneplus, Xiaomi und Co. im Dual-Sim Fieber

Im asiatischen Raum ist Dual-Sim der Standard. Nahezu alle Smartphone von Xiaomi unterstützen die beliebte Dual-Sim Funktion. Auch beim Handy-Riesen Huawei sieht das Ganze nicht anders aus. Das von uns getestet Dual-Sim Handy Huawei P20 Lite kann zwei Simkarten gleichzeitig verwenden, allerdings muss dann auf die Speichererweiterung verzichtet werden (Hybrid-Slot). Anders sieht es beim kleinen Bruder, dem Huawei Honor 7C aus. Dieses unterstützt problemlos eine zweite Simkarte und eine zusätzliche Micro-SD, um den Speicher zu erweitern. Wer nach guten und günstigen Dual-Sim Smartphones sucht, wird bei den Herstellern aus China auf jeden Fall fündig.

Huawei ist der hierzulande bekannteste chinesische Hersteller von Smartphones. Das Huawei P20 Lite ist ein leistungsstarkes Smartphone mit einem gigantischen 6 Zoll Display. In der Kategorie „Phablet“ zählt das P20 Lite neben dem Xiaomi Max 3 zu den besten derzeit verfügbaren Smartphones. Wie auch das Xiaomi Max 3 verfügt das P20 Lite über Dual-Sim: Es können bei beiden Smartphones entweder 2 Nano-Sim-Karten oder eine Nano-Sim-Karte und eine MicroSD-Speicherkarte eingesetzt werden.

Huawei P20 Pro

Das Huawei P20 Pro ist das derzeitige Flaggschiff des chinesischen Herstellers. Mit Huaweis hauseigenem HiSilicon Kirin 970 Achtkern Prozessor bringt das P20 Pro ordentlich Leistung mit sich. Die Verarbeitungsqualität sowie die Performance zählen zu den Stärken des Handys. Eine Besonderheit ist zudem die Triple-Kamera auf der Rückseite des Smartphones.

Das Huawei P20 Pro wird hierzulande als Single-Sim Handy und Dual-SIM Handy verkauft. In China existiert jedoch nur eine Dual-Sim Version, in die zwei Nano-Sim-Karten gleichzeitig eingesetzt werden können. Wer die Dual-Sim Version P20 Pro kaufen möchte, sollte darauf beim Kauf explizit achten.

Honor 10

Honor ist die Tochtermarke von Huawei und ist in Deutschland für eine besonders gute Preis/Leistung bekannt. Das Honor 10 ist dem Huawei P20 Pro in Punkto Ausstattung mit einem Octa-Core Prozessor, Dual-Kamera, 6GB RAM und einem 5,8 Zoll FHD Display sehr ähnlich. Auch besitzen fast alle Honor Smartphones die in Deutschland beliebte Dual-SIM Funktion.  Neben dem Honor 7c ist das Honor 10 unser zweites Dual-Sim Smarpthone vom China-Hersteller im Test!

OnePlus 6 und 6T

Der chinesische Hersteller Oneplus hat sich mittlerweile auch in Deutschland einen Namen gemacht. Das Erfolgskonzept ist und bleibt, Smartphones mit aktueller High-End Hardware zu einem deutlich niedrigeren Preis als Samsung und Co. zu verkaufen. Wir haben beispielsweise das 5T und Oneplus 6 bereits getestet. Das Oneplus 6 ist das jüngste Modell, welches über den derzeit schnellsten mobilen CPU, den Snapdragon 845 verfügt. Diesem stehen monströse 6GB RAM zur Seite und machen das Handy somit zu einem der leistungsstärksten Geräte auf dem Markt. Das OnePlus 6 ist wie die meisten chinesischen Handys grundsätzlich mit Dual-Sim ausgestattet und unterstützt in der EU-Version alle in Deutschland nötigen LTE-Frequenzen.

Wer das Smartphone kaufen möchte, kann es auf der offiziellen OnePlus-Website bestellen. Ein kompliziertes Invite-System wie bei den Vorgänger-Modellen gibt es zum Glück nicht mehr. Mittlerweile gibt es das Gerät sogar direkt bei Amazon!

Etwas anders sieht das Ganze beim Hersteller HTC aus. Von HTC gibt es nur sehr wenige Handys mit Dual-Sim. Die neusten Modelle wie das HTC U11 gibt es aber auch als Dual SIM Version. Die wenigen HTC Dual-Sim Smartphones haben zudem eine schlechte Preis-Leistung. Wer ein Handy für die Nutzung von zwei Sim-Karten sucht, wird daher wohl kaum zu HTC greifen.

Dual Sim Handys von Wiko

Wiko Dual SIM Handys im Vergleich

Ein weiterer Hersteller von Dual-Sim Handys ist Wiko. Das französische Unternehmen verbaut in seinen Dual-Sim Handys die gleiche Hardware, wie sie in den meisten Chinahandys zu finden ist. Durch die Verwendung von Mediatek-Prozessoren haben die Wiko Smartphones ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Zudem unterstützen die meisten Wiko Smartphones die Dual-Sim Funktion. Das Angebot umfasst zahlreiche Handys in der Einstiegs- und Mittelklasse.

Wiko Handys auf

Erklärung der Übertragungsstandards

Bei Smartphones und auch Dual SIM Handys begegnen einem häufig die Begriffe GSM, GPRS, EDGE, UMTS, HSPA und LTE. Was diese Begriffe und die Standards dahinter bedeuten, haben wir in dieser Tabelle  gegenübergestellt:

Abkürzung Vollständiger Name Download Upload Display
GSM Global System for Mobile Communications 14,4 Kbit/s 14,4 Kbit/s 2G
GPRS General Packet Radio Service 53,6 Kbit/s 26,8 Kbit/s G
EDGE Enhanced Data Rate for GSM Evolution 217,6 Kbit/s 108,8 Kbit/s E
UMTS Universal Mobile Telelcommunication Service 384 Kbit/s 128 Kbit/s 3G
HSPA High Speed Packet Access 7,2 Mbit/s 3,6 Mbit/s H
HSPA+ Evolved High Speed Packet Access Release 6 14,4 Mbit/s 5,76 Mbit/s H+
HSPA+ Evolved High Speed Packet Access Release 7 21,1 Mbit/s oder 28,0 Mbit/s 11,5 Mbit/s H+
HSPA+ Evolved High Speed Packet Access Release 8 42,2 Mbit/s 11,5 Mbit/s H+
HSPA+ Evolved High Speed Packet Access Release 9 84,4 Mbit/s 11,5 Mbit/s H+
HSPA+ Evolved High Speed Packet Access Release 10 168,8 Mbit/s 23,0 Mbit/s H+
LTE Long Term Evolution 100 Mbit/s 50 Mbit/s 4G
LTE-A LTE Advanced 1 Gbit/s 500 Mbit/s 4G

 

Aktuelle Dual SIM Schnäppchen