Startseite » How-To » 84Hz Mod – Xiaomi Mi 9 wird zum OnePlus 7 Pro Display Killer?

84Hz Mod – Xiaomi Mi 9 wird zum OnePlus 7 Pro Display Killer?

Das OnePlus 7 Pro ist, wie auch das Xiaomi Mi 9, ein waschechtes High-End Smartphone. Um den höheren Preis des OnePlus zu rechtfertigen, hat der Hersteller sein neues Spitzenmodell mit einem 90Hz Display ausgestattet. In der Praxis sorgt dies für ein flüssigeres Nutzungserlebnis, da mehr Bilder pro Sekunde auf dem Display dargestellt werden. Nun ist jedoch ein Mod aufgetaucht, mit dem die Bildwiederholungsfrequenz des Xiaomi Mi 9 von normalen 60Hz auf 84 Hz erhöht werden kann. Wie Ihr den Mod installiert und welche Vor- und Nachteile er bringt, erklären wir Euch in diesem Artikel.

Xiaomi Mi 9 Hand 1

Der Mod nimmt seinen Ursprung aus dem chinesischen MIUI-Forum. Einem Android-Entwickler ist dort aufgefallen, dass die Bildwiederholungsrate des Xiaomi Mi 9 auf 84Hz gesteigert werden kann. Der Mod hat natürlich schnell seinen Weg zum englischssprachigen XDA-Forum gefunden und wird dort aktuell heiß diskutiert.

Xiaomi Mi 9 84Hz Mod installieren

Hinweis

Es handelt sich im Folgenden um eine experimentelle Funktion. Chinahandys.net übernimmt keine Haftung, wenn Ihr bei der Installation oder durch die Nutzung des Mods Euer Smartphone beschädigt.

Voraussetzung

Um den Mod zu installieren, braucht man einen geöffneten Bootloader und Root-Zugriff auf seinem Xiaomi Mi 9. Hierzu muss zunächst ein Unlock bei Xiaomi beantragt werden, dann kann man den Bootloader öffnen und in TWRP Magisk installieren.

Installation

  1. Lade dir dieses Paket herunter und kopiere den Ordner auf dein Xiaomi Mi 9
  2. Installiere die Lanthanum_System_Toolbox.apk App
  3. Öffne die App und gewähre ihr Root Zugriff
  4. Wähle „Partition settings“ und suche dann den Eintrag „dtbo“
  5. Klicke diesen an und wähle „Export Image“. Hierdurch wird ein Backup der originalen Display-Einstellung auf Eurem Handyspeicher abgelegt. Mit diesem Backup kannst du den Original-Zustand mit wenigen Klicks wiederherstellen, indem du einfach den Rest der Anleitung mit der Backup-Datei durchführst.
  6. Klick wieder dtbo an und wähle „flash image“. Navigiere nun zu dem 84Hz Ordner (Drei Striche links oben – Dateimanager) und wähle die Datei dtbo.img
  7. Bestätige mit dem Button „flash“
  8. Starte dein Gerät neu.
  9. Die Bildwiederholungsfrequenz liegt jetzt bei 84Hz und der Unterschied sollte sofort sichtbar sein. Du kannst den Erfolg mit der App Aida64 („Anzeige“ auswählen) überprüfen. Es sollte folgendermaßen aussehen:
    Xiaomi Mi9 84Hz Aida64

Erster Eindruck

Wir haben unser Xiaomi Mi 9 bereits mit dem 84Hz Mod ausgerüstet. Der Unterschied ist direkt sichtbar. Im System und Apps wirkt alles wesentlich geschmeidiger. Unser erster Eindruck ist also durchaus positiv und man kann von einer echten Bereicherung sprechen. Manche Nutzer auf XDA geben an, dass sich die Farbwiedergabe leicht verändert habe – dies können wir nicht bestätigen. Das Abspielen von Videos funktioniert auch tadellos.

Der Akkuverbrauch sollte sich durch den 84Hz Mod erhöhen, da schlicht und ergreifend mehr Rechenleistung benötigt wird. Wir werden hier noch ein paar Vergleichswerte einfügen.
%name



Kommentare

avatar
 
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Joscha BeckingSlaven_GuglhupfRüdiger Recent comment authors
  Subscribe  
Kommentar Updates
Slaven_Guglhupf
Mitglied
Mitglied
Slaven_Guglhupf

Hi,
ich bin super gespannt auf einen Erfahrungsbericht und oder Vergleich des Akkuverbrauchs mit und ohne die 84 Hz. Läuft bei euch das Mi 9 im Alltag mit dem 84 Hz mod? Könnt ihr noch einen Erfahrungsbericht ergänzen? Merci

Rüdiger
Gast
Rüdiger

Der Mod dürfte erst recht das Mi 9T Pro mit seinem größeren Akku und seiner Pop-up Kamera zum eigentlichen OnePlus 7 Pro Flagship Killer machen …
Ich glaube, dafür fehlen Xiaomi dann nur noch die 3. Kamera, OIS und Stereolaudsprecher.

Du bist gerade offline!