Vivo IQOO Neo – günstiges Gaming-Handy

0

Vivo IQOO Neo Gaming Smartphone 2Wie schon versprochen bringt Vivo nun das nächste Gaming-Smartphone auf den Markt. Das neue Vivo IQOO Neo wird günstiger als das erste Vivo IQOO (I Quest On and On): statt knapp 400€ werden umgerechnet nur 230€ aufgerufen (im Vivo Shop schon gelistet). Schon das erste Gaming Smartphone ist preislich knallhart kalkuliert mit seinem Snapdragon 855. Bei der vermeintlichen Lite Version kommt aber auch „nur“ der Vorgänger Prozessor, der Snapdragon 845, zum Einsatz. Für Gamer bietet dieser aber immer noch Leistung satt.

Äußerlich recht unscheinbar

Der Fokus des Vivo IQOO Neo liegt klar auf dem starken Snapdragon 845 unter der Haube, während der Rest unscheinbar bleibt. Besondere Features des ersten Vivo IQOO, wie die sensitiven Schulterbuttons am Rahmen oder eine aufwändig gestaltete Rückseite samt Lichteffekten, findet sich auf den ersten Blick nicht am IQOO Neo.

Vivo IQOO Neo Gaming Smartphone 1 Vivo IQOO Neo Gaming Smartphone 3 Vivo IQOO Neo Gaming Smartphone 2

Dieses misst 159.5 x 75.2 x 8.1 mm und bringt sicher mehr als 200g auf die Waage, denn der Akku soll gigantische 4420mAh groß sein. Bei den Farbvarianten hat man die Auswahl zwischen einem Carbon-Look, ähnlich wie wir ihn vom Redmi K20 kennen, und Twilight mit blau-lilanen Farbverlauf. Während am Rahmen die typischen Android Tasten, Power und Lautstärke, rechts liegen, findet sich auf der gegenüberliegenden Seite eine orange abgehobene Taste – diese ruft den Vivo Smart Assistant auf.

Display mit Touch-Beschleunigung

Vivo IQOO Neo offiziell 5Zum Einsatz kommt ein 6,38 Zoll großes Amoled Panel, das oben eine winzige Notch für die Kamera hat. Das Display löst mit FHD+ 2340 x 1080 Pixeln auf, was für eine hohe Bildpunktdichte von 404 PPI reicht. Auch hier soll das Display HDR Inhalte mit einer hohen dynamischen Reichweite abspielen können.

Auf die Schulterbuttons am Rahmen verzichtet Vivo beim günstigeren IQOO Neo. Um aber trotzdem ein Gaming-Feature in der Hand zu haben, kommt eine Art Touch-Accelaration zum Einsatz. Diese Touch-Beschleunigung soll ein Nachziehen eines virtuellen Controllers vermeiden – „Zero-Lag“ und so. Im Video präsentiert man das neue Feature schon mal – ich konnte mich gar nicht  mehr daran erinnern, dass es bei anderen Flagships so aussah wie links 😉.

Ausstattung des Vivo IQOO Neo

Unter der Haube treibt der Snapdragon 845 das Gaming Smartphone an. In Kombination mit der starken Adreno 630 kommen Gamer auf ihre Kosten und das Smartphone erreicht im AnTuTu Benchmark sicher seine 260.000 Punkte. Beim Speicher gibt es maximal 8GB Arbeitsspeicher in Kombination mit 128GB Speicherplatz. Zum Einsatz kommt hier außerdem schneller UFS 2.1 Speicher. Die anderen Speichervariationen kosten:

6GB RAM + 64GB ROM 6GB + 128GB 8GB + 64GB 8GB + 128GB
1798 Yuan ca. 231€ 1998 Yuan ca. 257€ 2098 Yuan ca. 270€ 2298 Yuan ca. 295€

Vivo IQOO Neo offiziell 3 Vivo IQOO Neo offiziell 4 Vivo IQOO Neo offiziell 8 Vivo IQOO Neo offiziell 7

Als System kommt Vivos Funtouch OS 9 auf Android 9 Basis zum Einsatz: der Launcher ist stark verändert, bietet viele zusätzlichen Features, aber orientiert sich stark an Apples iOS.

Hoffnung auf eine Global Version samt LTE Band 20 und Global ROM sollte man sich nicht vorschnell machen, denn auch das Vivo IQOO mit Snapdragon 855 blieb auch China vorbehalten.

  • 4G FDD-LTE:B1/B3/B4/B5/B8
  • 4G TDD-LTE:B34/B38/B39/B40/B41

Vielleicht ändert die Europa Expansion von Oppo und Realme in Zukunft daran was. Einsetzen lassen sich zwei Nano SIM-Karten gleichzeitig für den Dual SIM Betrieb.

Vivo IQOO Neo offiziell 1Auch beim Vivo IQOO Neo reicht eine Dual Cam nicht mehr aus und es befinden sich gleich drei Sensoren auf der Rückseite. Ein 12MP Hauptkamerasensor (f/1.79), 2MP (f/2.4) für die Tiefenerkennung von Bokeh-Shots sowie ein 8MP (f/2.2) Ultraweitwinkelsensor. Die einzelne Selfiekamera auf der Front ist mit 12MP angegeben.

Weiterhin kommt auch bei dem Gerät ein Fingerabdrucksensor unter dem Display zum Einsatz – warum auch nicht, Vivo hat die Teile und die nötige Software schließlich parat. Ebenfalls nett ist die Kombination aus USB-C und 3,5mm Klinkenanschluss.

Vivo IQOO Neo offiziell 6

Bei der Konnektivität findet sich ansonsten das gewohnte Programm aus GPS, Bluetooth 5.0 und WiFi ac mit Dual Band.

Ein kleines Highlight ist der großzügige 4500mAh Akku, der bei normaler Nutzung – ohne oder nur wenig Gaming natürlich – auch für zwei Tage Laufzeit locker reichen sollte. Super Charge von Vivo kommt hier nur limitiert mit 22,5 Watt zum Einsatz – in maximal 90 Minuten sollte der Akku wieder voll sein.

Unsere Einschätzung

Vivo IQOO Neo offiziell 2Mit 230€ ist das Vivo IQOO Neo angenehm günstig angesiedelt und fast schon untypisch für den eher hochpreisigen Hersteller. Der Einsatz des Snapdragon 845 macht im Falle eines Gaming-Smartphone Sinn, denn die Adreno GPU ist hier der GPU eines SD730 deutlich überlegen – und auf die Grafikleistung kommt es ja schließlich an.

Nun hat man beim Preis von 250€ die Wahl zwischen dem IQOO Neo oder etwas älteren Geräten wie Pocophone F1 und Xiaomi Mi 8: das Neo ist zwar neuer, aber durch die fehlende Global Version bleiben die anderen beiden klar im Vorteil.

 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei