Startseite » News » Vivo Pad – erste Infos zum Tablet von Vivo

Vivo Pad – erste Infos zum Tablet von Vivo

Lange Zeit wollte kaum ein Hersteller außer Samsung und Apple noch Tablets auf den Markt bringen. Durch die Corona-Krise und den Digitalisierungstrend hat sich das nun zum Glück geändert. Nach dem Xiaomi Pad 5 folgte wenig später das Realme Pad und auch ein Oppo Pad steht wohl in den Startlöchern. Indessen deutet sich an, dass auch Vivo in den Tablet-Markt einsteigen wird. Der Name des ersten Tablets von Vivo lautet – wie könnte es anders sein – Vivo Pad 😲. Im Folgenden fassen wir Euch die wenigen Vorabinformationen zu dem Vivo Tab zusammen.

Das Xiaomi Pad 5 mit einem Vivo-Logo als Bild – auch Chinahandys.net kann Leaks 😉

Leaks von Digital Chat Station und Zertifizierungen

Der Vizepräsident von Vivo ließ bereits letztes Jahr verlautbaren, dass mit einem Tablet von Vivo in der ersten Jahreshälfte von 2022 zu rechnen sei. Zudem wurde die Marke “Vivo Pad” in der EU angemeldet. Mehr offizielle Infos gibt es von Vivo zu dem Gerät allerdings nicht. Die bisherigen Leaks zum Vivo Pad stammen stattdessen vom Weibo Account “Digital Chat Station”, der in der Vergangenheit bereits häufiger zutreffende Vorabinformationen verbreitet hat.

Snapdragon 870 5G Redmi K40

Was ist also bisher bekannt über das Vivo Pad? Der Prozessor steht laut Leaks bereits fest: Zum Einsatz kommt ein Snapdragon 870. Den gleichen Chip finden wir beispielsweise im chinesischen Xiaomi Pad 5 Pro. Für ein Tablet ist der Prozessor ausgezeichnet gewählt, da er zukunftssicher und leistungsstark ist, aber nicht so viel kostet wie einer aktueller High-End Chip. Gaming und intensive Office-Nutzung sind mit dem Snapdragon 870 jedenfalls kein Problem.

Zusätzlich zu dem Prozessor gibt es ein paar Informationen zum Display. Zum Einsatz kommen soll ein 120Hz Panel, das 11 Zoll groß ist. Die Auflösung liege bei Full-HD+. Ob das Vivo Pad mit AMOLED oder IPS-Technik arbeitet, ist hingegen nicht bekannt. Der Akku des Vivo Pad ist mit 8000mAh gut bemessen und soll mit 44 Watt aufgeladen werden können.

Ein Eintrag in der chinesischen 3C Datenbank verrät, dass ein 44 Watt Netzteil im Lieferumfang ist.

Auf der Rückseite gibt es ein Dual-Kamera Setup aus einer 13 Megapixel und einer 8 Megapixel Kamera. Die Selfie-Kamera hat 8 Megapixel. Ein Fingerabdruck-Scanner zum Entsperren ist nicht vorhanden. Mit Sicherheit wird man aber auf eine Face-Unlock Funktion zurückgreifen können. Als System kommt in China natürlich Vivos hauseigene OrigenOS Oberfläche zum Einsatz.

Einschätzung und Preis

Das Vivo Pad soll laut Digital Chat Station zunächst in China auf den Markt kommen. Der Preis wird von den Leakern auf umgerechnet 220€ geschätzt. Dies ist aber offensichtlich nur eine Schätzung und unserer Meinung nach dürfte dieser Preis auch deutlich zu niedrig sein. Ein Preis von 300€ in China und 400€ in Europa, sollte das Tablet hier erscheinen, ist eher realistisch. Ob ein EU-Launch geplant ist, kann man bisher noch nicht beurteilen. Die Anmeldung der Marke Vivo Pad in der EU lässt aber zumindest darauf hoffen.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Lade jetzt deine Chinahandys.net App