Startseite » Ankündigung » Xiaomi in Deutschland: Smart-TVs mit Android für den deutschen Markt

Xiaomi in Deutschland: Smart-TVs mit Android für den deutschen Markt

Xiaomi bietet einige seiner Geräte mittlerweile offiziell und direkt in Deutschland an. Das sind unter anderem das Mi 9T, das Mi A3 und auch das Mi Band 4. Eine Übersicht der verfügbaren Produkte findet sich auf der deutschen Version der mi.com Seite, die bisher aber nicht unbedingt durch eine gute Übersetzung glänzt.

Zur IFA hat Xiaomi angekündigt, schon bald mit mehr Geräten auf dem deutschen Markt zu starten, unter anderem von E-Scootern war die Rede. Das wäre interessant, immerhin wäre der Launch eines solchen Produkts ohne Zulassung schwachsinnig. Und sollte Xiaomi seine Scooter tatsächlich mit Zulassung in Deutschland auf den Markt bringen, würde das vermutlich einiges verändern und auch die bisher noch sehr teuren Miet-Dienste in die Bredouille bringen.

Bevor es jetzt richtig los geht, haben wir hier noch ein paar Link-Tipps für euch. Als erstes haben wir hier eine Übersicht über die bisherigen TV-Modelle von Xiaomi, die bisher allesamt nicht in Deutschland verfügbar sind. An dieser Stelle findet ihr den aktuellen Stand der Expansion von Xiaomi nach Deutschland. Und hier findet ihr einen Testbericht zur Xiaomi Mi Box S, die genau wie die hier vorgestellten Fernseher mit Android TV läuft.

Sicherlich das typische Wohnzimmer eines Xiaomi-Kunden!

Smart-TVs von Xiaomi bald auch in Deutschland?

Dass es einige Smart-Home-Geräte nach Deutschland schaffen werden steht mittlerweile eigentlich fest. Konkrete Infos, welche Produkte als nächstes verfügbar gemacht werden, sind aber eher rar gesät. Gestern hat Carsten von Caschys Blog dann aber einen Artikel veröffentlicht, laut dem er aus sicherer Quelle erfahren haben will, dass demnächst mehrere TV-Modelle von Xiaomi in Deutschland starten werden. Und siehe da: Nun sind zwei Mi-Fernseher über Amazon Deutschland bestellbar und sogar direkt im Sale.

Dieser Schritt erscheint sinnvoll, immerhin konnte Xiaomi mit seinem TV-Geschäft in Indien unglaubliche Erfolge erzielen. Eben da und auch in China kommt allerdings das nicht für Europäer geeignete Betriebssystem Mi TV zum Einsatz. Für die deutschen Modelle wurde dies aber durch Android TV ersetzt, was äußerst spannend klingt. Immerhin spart man sich damit die Anschaffung eines Chromecast und es ist eine Vielzahl an Apps direkt über den Fernseher verfügbar.

Es sollen aber nicht nur Google Cast und der Fernseher selbst für Inhalt auf der Flimmerkiste sorgen: Diverse andere Methoden wie Kabel, Satellit, DVB-T2 und externe Geräte über HDMI werden ebenfalls unterstützt.

0a6c0a6e 56d4 4b00 a417 3484ac5b9840.  CR00970300 PT0 SX970 V1

Die Mi-TVs im Detail

Der Xiaomi Mi Smart TV 4S 55″%name

Das erste und für viele wahrscheinlich spannendste Gerät ist der Mi Smart TV 4S 55″, ein 55-Zoll-Fernseher mit einem UHD-LED-Panel. Das Panel kommt mit einer Direct LED Technik und HDR10 ist laut Datenblatt auch mit an Bord, obwohl damit komischerweise nicht geworben wird. Die Bildfrequenz beträgt 60 Hertz, das Panel wird aller Wahrscheinlichkeit nach von LG oder Samsung geliefert.

7157NKfZhtL. AC SL1500 Auch abgesehen von den Bildeigenschaften ist der Fernseher vollgepackt mit Ausstattung. Ein Triple-Tuner, Hbbtv 2.0, WLAN nach a/b/g/n/ac, Bluetooth, DLNA, WiFi Direct, drei mal USB 2.0, drei mal HDMI 2.0 und zwei Gigabyte DDR4-RAM sind nur die Spitze des Eisbergs.

Besonders bei den Anschlüssen kann sich der Xiaomi-Fernseher mit diversen analogen Videoeingängen und -ausgängen und einem optischen Audioausgang, der für mich beim Kauf eines Fernsehers essentiell wäre, von der Konkurrenz abheben. Doch auch das solide Betriebssystem, das immerhin diverse Apps wie Netflix, Amazon Prime und YouTube von Haus aus unterstützt und sogar noch die Anschaffung eines Chromecast erspart, könnte für viele ein Kaufgrund sein.

Der Xiaomi Mi Smart TV 4S 55″ ist derzeit für 399 Euro über Amazon bestellbar, regulär wird der Fernseher wohl 449 Euro kosten. Vielen sicherlich egal, aber bezugnehmend auf die aktuelle Klimadiskussion in der Politik vielleicht auch wichtig: Der Mi TV 4S 55″ hat die Energieeffizienzklasse A. Das ist nicht besonders gut.

81LG3 M4dmL. AC SL1500

Der Xiaomi Mi Smart TV 4S 43″

Der Xiaomi Mi Smart TV 4S mit 43 Zoll Diagonale ist das “Mini”-Modell, das sich viele wohl auch bei den immer größer werdenden High-End-Smartphones wünschen. Der Fernseher ist zu dem eben beschriebenen 55-Zoll-Modell exakt identisch. Die Auflösung beträgt ebenfalls UHD, HDR wird 61SSEGPBSuL. AC SL1500 unterstützt, Android TV 9.0 kommt zum Einsatz und den Rahmen besteht aus schickem Aluminium.

Selbst bei den Anschlüssen und Funkstandards gleichen sich die Fernseher wie ein Ei dem anderen. Wenn man diese ganze Ausstattung zusammennimmt und über die “kleine” Diagonale von 43 Zoll “hinwegsehen kann”, ist dieser TV für derzeit 299 Euro ein richtiges Schnäppchen!

Unsere Einschätzung

Der Xiaomi Mi Smart TV 4S ist ein guter Allrounder, der nicht durch eine besonders krasse Ausstattung oder ein futuristisches Design überzeugen will. Beide Fernseher bieten das nötigste und immer noch ein kleines bisschen mehr, gepaart mit dem zuverlässigen Android TV Betriebssystem und einem sehr guten Preis.

Die beiden Xiaomi TVs wurden umgehend zum Bestseller bei Amazon!

Dennoch – wir hoffen, dass bald weitere Mi-TVs für Deutschland vorgestellt werden. Erst heute hat Xiaomi eine ganze Palette neuer Fernseher für China angekündigt.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 449 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 340 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 16.10.2019

Kommentare

avatar
 
7 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
DerMatthesPatrick_WetzigErik-ZuerrleinCharlesjonas-andre Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
DerMatthes
Gast
DerMatthes

Wie versprochen einen ersten (und letzten Eindruck) vom MI TV 🙂

Verarbeitung:
Das Gerät ist gut verpackt und wirklich hochwertig. Durch die schmalen Aluminium Ränder wirkt es teurer als es tatsächlich ist. Der sonstige Korpus besteht aus Kunststoff, wobei die aufgerufenen 13kg eher als leicht zu bezeichnen sind. Die Spaltmaße sind an der Vorderfront sehr gleichmäßig und die wenigen Tasten (Ein/Aus am Boden, recht wertig.

Einrichtung:
Sehr leicht und easy durch den Android Assistant. Hat man bereits ein Android Handy zur Hand, geht es noch fixer. Man kann/darf sich diverse Apps aus dem Android (nicht Play!) Store herunterladen. Spotify, DAZN und Co. sind z.B. vorhanden, ebenso einige Social Media Apps wie Facebook. Die Werkseinstellungen für Bild und Ton sind ganz gut, wobei man diese selbstverständlich anpassen kann.

Bildqualität:
Jetzt muss man differenzieren aus meiner Sicht. Ist das zugespielte Material mindestens natives FHD, ist das Bild selbst out of the Box sehr kontrastreich und scharf. Die Farben sind nicht übersättigt und wirken relativ dynamisch. Ist das Ausgangsmaterial jedoch noch HD TV oder gar SD Material, ist die Qualität aus meiner Sicht geradezu verheerend. Ich habe es nicht geschafft (trotz diverser Einstellungen), das Bild scharf zu bekommen. Ich denke hier kommt zum tragen dass der TV NICHT über eine Upscaling Funktion verfügt. Wem die 330cd Helligkeit wenig vorkommen, den kann ich beruhigen. Ich dachte im Vorfeld dass dies ein Problem darstellen würde aber selbst bei mir im Wohnzimmer mit Fenster vor dem TV, war dies bei 75% und Sonne/Wolken Mix völlig ausreichend. Leider hat der TV aus einem anderen Grund nicht so wirklich überzeugt und das liegt an der Bildwiederholungsfrequenz. Diese ist auf dem Papier mit 60hz ohnehin nicht besonders spektakulär aber bei Sportsendungen, hilft da auch die einstellbare Zwischenbildberechnung nichts mehr. Es gibt viele Artefakte und auch Schlieren. Ohne die ZBB wirkt das Bild sehr abgehackt (das übrigens auch bei Netflix 4K Material).

Ton:
Weitaus besser als gedacht. Eigentlich nicht so wichtig aber für einen TV (insbesondere In der Preisklasse) macht der schon was her. Man hat wirklich alles aus den 2x8W herausgeholt.

Fazit:
Leider wird meiner aus o.g. Negativpunkten zurückgehen. Ich hätte mir gewünscht, man hätte ein hochwertigeres Panel verbaut, dann gerne für 100-200 Euro mehr. Aber für all diejenigen, die den TV ausschließlich mit FHD oder höherwertigerem Material befeuern, ist er für den Preis bestimmt nahezu konkurrenzlos.

Viele Grüße
DerMatthes

DerMatthes
Gast
DerMatthes

Wie versprochen einen ersten (und letzten Eindruck) vom MI TV 🙂

Verarbeitung:
Das Gerät ist gut verpackt und wirklich hochwertig. Durch die schmalen Aluminium Ränder wirkt es teurer als es tatsächlich ist. Der sonstige Korpus besteht aus Kunststoff, wobei die aufgerufenen 13kg eher als leicht zu bezeichnen sind. Die Spaltmaße sind an der Vorderfront sehr gleichmäßig und die wenigen Tasten (Ein/Aus am Boden, recht wertig.

Einrichtung:
Sehr leicht und easy durch den Android Assistant. Hat man bereits ein Android Handy zur Hand, geht es noch fixer. Man kann/darf sich diverse Apps aus dem Android (nicht Play!) Store herunterladen. Spotify, DAZN und Co. sind z.B. vorhanden, ebenso einige Social Media Apps wie Facebook.
Die Werkseinstellungen für Bild und Ton sind ganz gut, wobei man diese selbstverständlich anpassen kann.

Bildqualität:
Jetzt muss man differenzieren aus meiner Sicht. Ist das zugespielte Material mindestens natives FHD, ist das Bild selbst out of the Box sehr kontrastreich und scharf. Die Farben sind nicht übersättigt und wirken relativ dynamisch.
Ist das Ausgangsmaterial jedoch noch HD TV oder gar SD Material, ist die Qualität aus meiner Sicht geradezu verheerend. Ich habe es nicht geschafft (trotz diverser Einstellungen), das Bild scharf zu bekommen. Ich denke hier kommt zum tragen dass der TV NICHT über eine Upscaling Funktion verfügt.
Wem die 330cd Helligkeit wenig vorkommen, den kann ich beruhigen. Ich dachte im Vorfeld dass dies ein Problem darstellen würde aber selbst bei mir im Wohnzimmer mit Fenster vor dem TV, war dies bei 75% und Sonne/Wolken Mix völlig ausreichend.
Leider hat der TV aus einem anderen Grund nicht so wirklich überzeugt und das liegt an der Bildwiederholungsfrequenz. Diese ist auf dem Papier mit 60hz ohnehin nicht besonders spektakulär aber bei Sportsendungen, hilft da auch die einstellbare Zwischenbildberechnung nichts mehr. Es gibt viele Artefakte und auch Schlieren. Ohne die ZBB wirkt das Bild sehr abgehackt (das übrigens auch bei Netflix 4K Material).

Ton:
Weitaus besser als gedacht. Eigentlich nicht so wichtig aber für einen TV (insbesondere In der Preisklasse) macht der schon was her. Man hat wirklich alles aus den 2x8W herausgeholt.

Fazit:
Leider wird meiner aus o.g. Negativpunkten zurückgehen. Ich hätte mir gewünscht, man hätte ein hochwertigeres Panel verbaut, dann gerne für 100-200 Euro mehr. Aber für all diejenigen, die den TV ausschließlich mit FHD oder höherwertigerem Material befeuern, ist er für den Preis bestimmt nahezu konkurrenzlos.

Viele Grüße
DerMatthes

Patrick_Wetzig
Mitglied
Patrick Wetzig

Erstes Unboxing-Video (Zum Video)

Charles
Gast
Charles

Mich würde einmal wirklich das Panel interessieren… TN, IPS, SVA?
Und das HDR10 kann man sich bei 330cd/m² auch gleich ganz schenken, ich erwarte da keine Wunder.

Als preisgünstiger Zweitfernseher aber durchaus interessant, vorrausgesetzt das ist kein TN Panel mit unterirdischer Blickwinkelstabilität.

Wird’s bei euch ein Hands-on geben?

LG

Erik-Zuerrlein
Editor
TeamMitgliedStar
Erik Zürrlein

Hi, laut displayspecification.com ein IPS Panel. “HDR” ist bei den günstigen Modellen eher eine Angabe, dass es unterstützt wird – selber musste ich die Erfahrung machen, dass HDR mit einem Wow-Effekt doch einen deutlich teureren Fernseher erfordert. Aber gerade mit Android TV perfekt als Zweitfernseher, je nach Anspruch natürlich. Ein Testbericht wird kommen!
Beste Grüße

DerMatthes
Gast
DerMatthes

Ich bin dank euch auf den 55″er aufmerksam geworden und habe ihn mir bestellt. Ich kann gerne auch ein paar Zeilen dazu schreiben, sobald ich diesen getestet habe.

Vielen Dank nochmal

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Klar. Das würde hier sicher sehr viele brennend interessieren, inklusive uns natürlich! Lg

Patrick_Wetzig
Mitglied
Patrick Wetzig

Der Mi TV 4s 43 Zoll ist jetzt schon bei 340€ 😞. Bin mir nicht sicher ob der gut ist. Daher bitte mal umgehend testen. Vielen Dank im Voraus.

mib2berlin
Mitglied
Mitglied
mib2berlin

Hallo, unterstützen den die Xiaomi TV auch 4K mit den Netflix/Amazon Apps?

Vielen Dank für die stets Aktuellen Informationen.

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Hey, Netflix mit 4K sollte kein Problem sein bei Android TV. Mit der Amazon App sollte es eigentlich auch wieder klappen, aber die App ist noch nicht im Android TV Store verfügbar. Im Testbericht werden wir das nochmal genau checken.

Beste Grüße

Jonas

Patrick_Wetzig
Mitglied
Patrick Wetzig

Ja, es gibt auf der Fernbedienung sogar einen extra Button wo man Netflix und Amazon Prime starten kann. Ist standardgemäß auf dem Fernseher unter Android vorprogrammiert.

mib2berlin
Mitglied
Mitglied
mib2berlin

Danke Jonas und Patrick.

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Hey, ja der Prime Button macht es dann wohl einfacher :). Den hatte ich nicht gesehen. Danke Patrick für den Hinweis.

Beste Grüße

Jonas