Startseite » News » Xiaomi patentiert Periskop-Kamera

Xiaomi patentiert Periskop-Kamera

Im Bereich Handyfotografie stehen dieses Jahr Periskop-Linsen hoch im Kurs. Es handelt sich hierbei einfach gesagt um ein Objektiv mit in 45 Grad Winkeln angebrachten Spiegeln, die zur Vergrößerung genutzt werden. Das Oppo Reno 10X und das Huawei P30 Pro verwirklichten mit dieser Technik einen 5-fachen optischen Zoom. Nun folgt mit Xiaomi wohl der dritte chinesische Hersteller, der auf eine Periskop-Linse zur Vergrößerung setzt. Allerdings wird Xiaomi wohl auf eine etwas andere Technik zum Einsatz bringen.

Die Periskop-Kamera des Huawei P30 Pro

Patentantrag für neue Kamera-Technik

Die Annahme begründet sich durch einen eingereichten Patentantrag mit dem Titel “Camera Components and Electronic Devices”. Das Patent trägt die Nummer CN201822150093.2 und wurde bereits am 20. Dezember 2018 eingereicht.

Xiaomi Periskop Kamera Patent

In dem Patent wird beschrieben, wie die Hauptkamera durch eine Hilfs-Linse unterstützt wird. Der Clou an der von Xiaomis patentierten Technik ist, dass die Vergrößerung durch eine optische Achse senkrecht zur Lichtachse der Hauptlinse erreicht wird. Dies ermöglicht eine Vergrößerung durch die Periskop-Hilfslinse direkt auf dem Hauptsensor. Mit anderen Worten: Xiaomis Periskop-Objektiv ist in die Hauptkamera integriert und bedarf daher keines zusätzlichen Bildsensors.

Xiaomi Periscope

 

Kommt das Periskop im neuen Xiaomi Mi Mix 4?

Welches neue Xiaomi Smartphone mit der neuen Periskop-Technik ausgestattet wird, ist noch nicht bekannt. Erste Vermutungen weisen in Richtung des zukünftigen Xiaomi Mi Mix 4. Da es sich beim Mi Mix 4 um das teuerste Spitzen-Modell handelt, würde auch ein hoher optischer Zoomfaktor zu dem Smartphone passen.

Quelle: Gizmochina.com
%name


Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Kommentare

avatar
 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Uwe Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Uwe
Gast
Uwe

Hört sich ja interessant an, da bin ich gespannt drauf. Hoffentlich findet diese Technik auch den Weg in die Serienproduktion.