Startseite » News » Realme ist auch 2020 nicht zu stoppen

Realme ist auch 2020 nicht zu stoppen

Realme ist zweifelsohne der am schnellsten wachsende Handyhersteller auf diesem Planeten. Im Mai wurde der Hersteller erst 2 Jahre alt und vermeldete die Verdopplung der Verkaufszahlen in Indien auf gewaltige 14% Marktanteile (Quelle). Realme hat den chinesischen Großkonzern Oppo und dessen Mutterkonzern BBK im Rücken und ist nun nach 2 Jahren in über 59 Märkten weltweit vertreten. 40 Millionen Handynutzer zählt der Hersteller mittlerweile in 9 Märkten und nimmt bereits eine Position unter den Top 5 ein. Gemessen in Verkaufszahlen ist Realme damit der weltweit 7-erfolgreichste Smartphonehersteller.

realme betritt weltweit 59 Märkte und gewinnt 40 Millionen Smartphone Nutzer

Solche enormen Zahlen kennen wir normalerweise nur in gegenteiliger Richtung von Herstellern wie Nokia, HTC, Sony und Co. Das Konzept von Realme ist dabei denkbar einfach. Viel Hardware für wenig Geld lautet die Devise. Das komplette 2020 Angebot an Smartphones haben wir für euch in diesem Artikel übersichtlich zusammengefasst.

Realmes Expansion mit AIoT und Wearables

Was unter anderem Xiaomi von Beginn an verfolgte, kommt nun bei Realme auch langsam zum Vorschein. Alleine für 2020 kündigt der Hersteller 50 neue AIoT (Artifical Intelligence of Things) Geräte an. Kurz gesagt: AIoT sind sämtliche Geräte und System toller Technikkonzerne, die unser Leben einfacher machen :). Hier zeigen sich aber dann auch schon einige Probleme. Bei Smartphones konnte Realme den schnellen Durchbruch durch die Expertise von Oppo erlangen. Man nutzte sogar zu Beginn Oppos Betriebssystem namens ColorOS und auch das neue Realme OS ist nicht viel mehr als eine optische Anpassung vom vorherigen System. Betrachtet man unsere letzten 3 smarten Gadget-Tests von Realme, dann fehlt die Erfahrung auf dem Wearables Markt.

Bei den ersten Realme Smartphones, die wir im Januar 2019 testeten, brauchten wir nicht lange, um zu erkennen, dass hier ein neuer heißer Konkurrent auf dem Handymarkt gelandet ist. Unsere letzten 3 Tests von Gadgets aus dem Hause Realme zeigen aber eindeutig die Schwachstellen dieser schnellen Expansion. Oppo ist im Wearables Bereich auch noch keine große Nummer und das Realme Band war einfach eine Farce im Vergleich zu Bändern von Honor, Huawei oder Xiaomi. Auch bei TWS Kopfhörern kann Realme keinen Fuß in die Tür setzen. Realme sollte hier also aktuell nicht mit Produkten um sich werfen, sondern erstmal die nötige App optimieren und man sollte sich das nötige Wissen rund um Wearables aneignen.

Smartphones kaufen, der Rest kann warten

Realme Vergleich 6. Generation Daten

Wir freuen uns sehr, dass Xiaomi mit Realme endlich einen ernstzunehmenden Konkurrenten hat. Auch Oneplus (Konzernbruder von Realme) steigt nun mit der Marke Nord wieder in die Mittelklasse ein und erhöht damit den Druck auf Xiaomi. Uns als Nutzer erwarten damit bessere Preise und bessere Smartphones. Der Hersteller, der auf die Endkunden hört, gewinnt letztendlich auch das Spiel. Realme hat mit den neuen Mittelklasse-Geräten zwar schon etwas an der Preisschraube gedreht, aber ein faires Preis-Leistung-Verhältnis kann man sämtlichen Geräten noch problemlos attestieren. Vorsichtig sein sollte man aktuell nur bei Wearables aus dem Hause Realme, denn diese konnten durch die Bank nicht überzeugen. Wir haben aktuell auch Kopfhörer von Oneplus und Oppo im Test und sind gespannt, ob hier die gleichen Probleme wie bei Realme vorherrschen.



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Maarqs
Gast
Maarqs (@guest_66641)
12 Tage her

Warum vergleicht man eigentlich nicht BKK Electronics mit Xiaomi Tech ODER Realme mit Redmi?
BKK hat die Marken Realme, Oppo, Vivo, Oneplus und Xiaomi Tech die Marken Redmi, Poco, Xiaomi.
Niemand würde den VW Golf mit allen Fiat-Modellen vergleichen.

pavlov
Gast
pavlov (@guest_66630)
12 Tage her

Anscheinend stören sich viele nicht an mangelnder Benachrichtigungs-LED. AOD auf LCD ist aber ein Akkusauger.
Interessanter wären vernünftige Nachfolger zum Realme XT und X2, und nicht den Rotz, den sie letzte Zeit rausbringen.

Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_66656)
11 Tage her
Antwort an  pavlov

Ja, in den ganzen 2020er Serien sind komische unüberlegte Komponetenkombinationen vorhanden und teuer.
Teilweise stromfressende billige Helios und zu dunkle Displays bzw. ein irrer Aufpreis bei Geräten mit AMOLED und Snapdragon, Samsung-Sensoren die schlecht implemetiert sind im Gegensatz zu den Sony-Sensor der 2019er Serien.
Was Realme 2019 alles richtig gemacht hat, wurde 2020 komplett vergessen.

Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_66627)
12 Tage her

Seit 1 Jahr Realme 5pro (8/128GB) für unter 200€. Hochzufrieden mit dem Gerät! Sehr gute Kamera, monatliche Updates, pfeilschnelles Gerät, Klasse Bertriebssystem, extrem gutes GPS, einfach rundum alles absolut Klasse! Wer ein Smartphone mit einem extrem guten Preis-Leistung Verhältnis sucht: Realme Smartphone von 2019: 5pro, XT, X2, X2pro.
Die neuen Geräte von 2020 (x3, x50, x50pro, 6, 6pro, C3, 6s, 6i, 5i etc.) sind zu teuer, dafür unterstützten sie mit deutscher Sim-Karte VoLTE und VoWifi, was leider bei den 2019ern nur mit ausländischen SIM-Karten innerhalb Deutschlands funktioniert.

Devonoki
Gast
Devonoki (@guest_66632)
12 Tage her
Antwort an  Shorty2020

Gut auf den Punkt gebracht.