Startseite » News » Xiaomi Pad 6 und Pad 6 Pro Leaks

Xiaomi Pad 6 und Pad 6 Pro Leaks

Das Xiaomi Pad 5 (zum Test) und das Xiaomi Pad 5 Pro (zum Test) sind wirkliche starke Tablets geworden. Wir hatten beide Geräte bei uns im Test und konnten uns selber von den Android-Tablets überzeugen. Zuletzt hatte Xiaomi die Pad 5 Reihe sogar noch ergänzt und auch das Xiaomi Pad 5 Pro 12.4 (Zum Test) hat es zu uns in den Test geschafft. Das Gerät ist übrigens bis heute das einzige Tablet oder Smartphone von Xiaomi, das einen USB 3 Anschluss verpasst bekommen hat. Vielleicht gibt es den standardmäßig ja in der nächsten Generation der Xiaomi Pad Reihe.

In diesem Artikel widmen wir uns den Leaks und Gerüchten rund um die neue Xiaomi Pad 6 Generation. Wir fassen Euch zusammen, was aktuell vermutet wird.

Leaks zu Xiaomi Pad 6 und Pad 6 Pro

Xiaomi Mi Pad 5 Pro Colors

Bis wir gesicherte Informationen zu solchen Details bekommen, sollte es noch etwas dauern. Die Anzeichen zum Xiaomi Pad 6 und Xiaomi Pad 6 Pro verdichten sich aber. Der Leaker @stufflistings gibt nun erste konkretere Werte bekannt.

Das Xiaomi Pad 6 Pro und das Xiaomi Pad 6 sollen also mit Qualcomm Prozessoren der Snapdragon 8 Serie ausgeliefert werden. Wirklich überraschend ist diese Ankündigung nicht. Immerhin haben auch die beiden Xiaomi Pad 5 Geräte schon auf Prozessoren aus diesem Lineup gesetzt. Das Xiaomi Pad 5 kam seiner Zeit mit einem Snapdragon 860 auf den Markt, die beiden Pro Geräte mit dem Snapdragon 870. Bei diesem handelt es sich um eine etwas höher taktende Version des Snapdragon 865. Xiaomi Mi Pad 5 Pro 12.4 vorgestellt CPU

Vorstellbar für die sechste Generation Xiaomi Tablets wäre nun der Snapdragon 870 im Vanilla Modell und ein noch etwas schnellerer Chip im Pro Modell. Bei dem könnte es sich dann um den Snapdragon 8 Gen 1 handeln. Das würde das Xiaomi Pad 6 Pro wohl zu einem der aktuell schnellsten Android Tablets machen.

Weitere Ausstattung der Mi Pad 6 Reihe

Xiaomi Pad 5 und 5 Pro waren schon wirklich gut abgestimmte Pakete, an einem Aspekt könnte Xiaomi aber noch nachbessern. Beim Display. Gegen 120Hz IPS ist zwar wenig einzuwenden, einen Schritt könnte man aber noch gehen. Mit einem schnellen AMOLED Display würde Xiaomi den Medienkonsum mit knalligen Farben, hoher Helligkeit und echten Schwarztönen noch mal auf ein anderes Level bringen. Die Kombination aus Snapdragon 870 und AMOLED hatten wir in Form des Xiaoxin Pad Pro 2021 bei uns im Test. Dort konnte sie uns wirklich begeistern.

Ein Nachfolger für das Mi Pad 5 Pro kommt!

Unsere Einschätzung

Es reicht eigentlich schon, wenn Xiaomi eine verbesserte Version Mi Pad 5 offiziell auf den deutschen Markt bringt, um für etwas frische Luft zu sorgen. Das Mi Pad 5 ist nämlich mehr oder weniger seit Release eines der stärksten Tablets in Sachen Preis-/Leistung. Ein Pro Modell könnte sich davon wiederum mit einem höher auflösendem Display abheben und damit auch in Konkurrenz zu den High-End Modellen von Samsung gehen. So zumindest unsere Vorstellungen von der Xiaomi Pad 6 Reihe.

Was denkt ihr, wie werden die kommenden Xiaomi Tablets aussehen? Wir hoffen jedenfalls, dass es dieses Mal beide Modell auch auf den westlichen Markt schaffen und die Pro-Variante nicht wieder China vorbehalten bleibt.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Medmedoc
Gast
Medmedoc (@guest_94251)
2 Tage her

Ich wollte mir eigentlich ein Xiaomi Pad5 kaufen, aber damals war kein günstiges Angebot verfügbar und letztlich habe ich mich, wegen des inkludierten Stylus, für das Samsung S7Fe entschieden, auch weil es grad günstig zu haben war. Eigentlich bin ich damit auch recht zufrieden, nur der Prozessor könnte natürlich immer besser sein (Snapdragon 778G), die RAM-Kapazität (4 GB) höher, Amoled statt sehr gutem IPS etc.. Toll ist der Desktop-Modus, die Lautsprecher, der inkludierteStift, die umfangreiche und gut abgestimmte Software und der lange Software-Support. Beim Pad5 haben mich aber doch einige Dinge gestört: kein Klinkenstecker (hat Samsung aber auch nicht), kein… Weiterlesen »

BlueMoon
Mitglied
Mitglied
BlueMoon(@bluemoon)
3 Tage her

Ich interessiere mich sehr für diese Geräte und etwaige Tests derer! Mein Huawei MediaTab M5 (inkl. Google von Juli 2019) läuft zwar noch gut und erfüllt auch grundsätzlich meine Ansprüche, aber: Das stark verspiegelte IPS-Display nervt beim Einsatz in der DB/Flugzeug/draußen ziemlich! Wichtig für mich: AMOLED-Display / Einsatz SD-Karte / Widevine L1 mit der Original-ROM / USB 3.0 / GPS o.ä. für Navigation Nice2have: Klinkenbuchse / hochwertiger BT-Codec / Fingerabdruckscanner Nicht wichtig: Schneller Prozessor (ich spiele nicht) / Einsatzmöglichkeit Stylus / Kamera / mobiler Datenempfang – WLAN bzw. Tethering reicht / AOD / Benachrichtigungs-LED Mit dieser Konfig ist nach meinem… Weiterlesen »

Lade jetzt deine Chinahandys.net App