Realme 9 5G vorgestellt

Realme füllt die Realme 9 Reihe Stück für Stück weiter auf. Nach den “Pro” Modellen (Realme 9 Pro 5G und Realme 9 Pro+) und dem Realme 9i folgen nun die Geräte ohne Namenszusatz. Geräte? Richtig gelesen, denn Realme hat sowohl ein Realme 9 5G als auch ein Realme 9 4G vorgestellt. Das 4G Modell hatten wir schon im Test, hier möchten wir euch die Variante mit 5G Konnektivität vorstellen.

Design und Display

Das Realme 9 5G ist auf den ersten Blick als Teil des Realme 9 Familie zu erkennen. Den Kamerahügel oben links auf der Rückseite mit seinen dreieckig angeordneten Kameras kennen wir so auch von all den anderen Realme 9 Geräten. Mit einem Gewicht von 191 Gramm fällt das 164,3 x 75,6 x 8,5 Millimeter große Smartphone nicht weiter auf. Designtechnisch möchte man sich mit einem “holografischen Ripple-Design” von der Konkurrenz absetzen. Realme beschreibt das als eine von Sanddünen inspirierte, dynamische Textur. Auf Bildern sieht das Ganze weit weniger spektakulär aus. Auf der Rückseite des weißen Modells erkennt man tatsächlich ein wellenartiges Design, die schwarze Variante ist einfach nur mattschwarz.

Realme 9 5G 5

Das Display des Realme 9 5G ist 6,6 Zoll groß und verfügt über 2412 x 1080 Pixel, sprich Full-HD-Auflösung bei einer Pixeldichte von 400 Pixeln pro Zoll. Damit werden alle Inhalte gestochen scharf dargestellt. Während die Konkurrenz von Xiaomi inzwischen ab 150€ AMOLED + 90Hz bietet, setzt das Realme 9 5G bei einer UVP von 260€ auf IPS mit 120Hz Bildwiederholungsrate. Somit muss das Realme 9 5G ohne die hohe Helligkeit, die perfekten Schwarzwerte und den hohen Kontrast von AMOLED auskommen, schade. Immerhin wird das Display mit bis zu 600 Lux für ein IPS Panel recht hell.

Leistung und Software

Angetrieben wird das Realme 9 5G von einem Snapdragon 695. Der Chip erlaubt 5G Empfang und ist aus acht Kernen zusammengesetzt. Darunter sind zwei leistungsstarke Kryo-660 Kerne mit einer Taktrate von bis zu 2,2GHz. Für grafisch anspruchsvolle Aufgaben steht eine Adreno 619 GPU bereit. Wir kennen den Snapdragon 695 unter anderem aus dem Poco X4 Pro. Dessen Benchmarkergebnisse seht ihr unten. In den Vergleich packen wir euch sowohl einige Geräte mit ähnlichen Specs als auch Geräte zu ähnlichem Preis wie das Realme 9 5G.

Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
3D Mark (Slingshot)
3D Mark (Wildlife)

Insgesamt bietet der SD 695 stabile Leistung für 90% aller mit dem Smartphone ausführbarer Aufgaben. Nur wer sich selbst als waschechten Smartphone-Gamer oder Langzeituser sieht, wird den Chip irgendwann an seine Grenzen bringen. Unterstützt wird der SoC von etwas knappen 4GB RAM und 64/128GB Massenspeicher. Der kann immerhin per MicroSD Karte erweitert werden. Die Kombination 4/64GB in einem Handy für mehr als 250€ ist ehrlich gesagt nicht mehr ganz zeitgemäß und nicht konkurrenzfähig zu dem, was z.B. Xiaomi bietet. Softwareseitig setzt Realme auf die hauseigene Benutzeroberfläche Realme UI in der Version 3.0 auf Android 12 Basis.

Kamera des Realme 9 5G

Realme 9 5G 1Bisher konnte uns das Realme 9 5G absolut nicht vom Hocker hauen, doch vielleicht entschädigt ja das Kamerasetup die restliche Ausstattung? Nein, tut es nicht. 50MP Hauptkamera und zwei 2MP Sensoren, einmal Mono, einmal Makro. Dazu gesellt sich eine 16MP Selfie Kamera auf der Vorderseite. Die Hauptkamera basiert auf dem JN1 Sensor, den wir bereits aus dem Redmi Note 11, dem Redmi 10 und dem Realme 8i kennen. In allen drei Geräten waren wir irgendwo zwischen leicht enttäuscht und geradeso zufrieden mit dem Sensor. Der JN1 ist wohl eher eine Budgetlösung und wir sprechen hier von Smartphones, die gut und gerne mal 100€ weniger kosten als das Realme 9 5G. Dazu die zwei 2MP Sensoren, die man wie so oft getrost ignorieren kann und keine UWW Kamera. Kameratechnisch erwarten wir also nicht gerade viel vom neuen Realme 9 5G.

Konnektivität und Akku

Kommen wir mal zu einem der wenigen erfreulichen Punkte am Realme 9 5G. Es unterstützt Dual SIM mit 2 Nano-SIM-Karten und gleichzeitig Speichererweiterung, cool. Obendrein kann das Smartphone auch noch 5G. Insgesamt sind folgende Frequenzbänder verfügbar:

  • 5G NR:n1/n3/n5/n7/n8/n20/n28/n66/n38/n40/n41/n77/n78
  • 4G: TD-LTE : B38/B39/B40/B41
  • LTE FDD: B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B12/B13/B17/B18/B19/B20/B26/B28/B66

Damit seid ihr europaweit gut ausgerüstet. Wer lieber WiFi nutzen möchte, kann das mit WiFi 5 machen, dazu gibts Bluetooth 5.1 und Ortung über GPS, Beidou und GLONASS. Auch NFC ist mit dabei. Wer kabelgebundene Kopfhörer nutzt, kann auf die 3,5mm Klinkenbuchse des Realme 5G zurückgreifen. An Bluetooth Audiostandards werden aptX und AptX-HD unterstützt. An Sensoren liefert das Realme 9 5G Umgebungslicht, Näherung, Gyroskop, Beschleunigung und einen Kompass. Entsperrt werden kann das Handy über einen Fingerabdrucksensor im Powerbutton.

Realme 9 5G 7

Der Akku des Realme 9 5G misst stabile 5000mAh und kann über einen USB-C-Anschluss an der Unterseite des Handys geladen werden. Kabelloses Laden steht nicht zur Verfügung und kabelgebunden auch gerade einmal 18 Watt.

Preis und Einschätzung

Das Realme 9 5G kostet in der Version 4/64GB 260€, in der Version mit 4/128GB 280€. Lohnt es sich, zu diesem Preis das Handy zu kaufen? Selten war eine Frage so leicht zu beantworten: Auf gar keinen Fall. Das Realme 9 5G ist wahlweise für seine Specs gnadenlos überteuert oder für seinen Preis zu schlecht ausgestattet. In praktisch allen Bereichen gibt es etwas an diesem Handy zu bemängeln. Display: Kein AMOLED; Hardware: Sehr knappe 4/64GB Speicher; Kamera: Kein Ultraweitwinkel, mäßiger Hauptkamerasensor; Akku: Nur 18 Watt Laden. Ich habe keinen blassen Schimmer, wie dieses Gerät gegen die bärenstarke Konkurrenz aus dem Hause Xiaomi bestehen will. 

Wer ähnliche Specs sucht und auf 5G angewiesen ist, greift zum Poco M4 Pro 5G im Deal für rund 150€. Wer kein 5G braucht, findet im Redmi Note 11 die perfekte Alternativ mit AMOLED, Ultraweitwinkel-Kamera und 33W Laden. Das Ganze 100€ weniger als die UVP des Realme 9 5G. Wer für die 260€ so viel Smartphone wie möglich haben will, kauft sich ein Realme GT Master oder ein Poco F3. Beide Handys machen in allen Kategorien schlicht und ergreifend Kleinholz aus dem Realme 9 5G. Im Moment raten wir also dringend von dem Gerät ab. Solange das Realme 9 5G mehr als 170€ kostet, empfehlen wir euch, zu einem anderen Smartphone zu greifen!

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Shorty
Gast
Shorty (@guest_87541)
5 Tage her

Sehr schöner Bericht! Kann ich voll und ganz zustimmen! Das Gerät ist einfach viel zu teuer! 4GB RAM sind ein Witz!

Kubi
Gast
Kubi (@guest_87547)
5 Tage her
Antwort an  Shorty

Danke, den Verriss hat sich realme voll verdient, aber ein Redmi Note 11 mit seinem SD680 als “perfekte Alternative” zum SD695 im realme 9 5G darzustellen, hinkt bezüglich Performance imho gewaltig, das habt ihr wohl mit der 4G-Variante (mit SD680) verwechselt?

Lade jetzt deine Chinahandys.net App