Unabhängig der Gerüchte zum neuen Xiaomi Redmi Note 5 präsentierte Xiaomi mit dem Xiaomi Redmi Note 5a kürzlich das günstigste 5,5 Zoll Smartphone aller Zeiten. Was auch bei der Redmi Reihe mit dem 4a super funktionierte, soll nun auch im 5,5 Zoll Segment Anklang finden. Die Standard Version mit Snapdragon 425 und 2/16GB Speicher startet bei verrückten 90€. Im 10 tägigen Praxistest hatten wir die Prime-Version, welche ab 115€ zu haben ist. Diese gibt es mit 3/32 oder 4/64GB Speicher, einem Snapdragon 435, einem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und einer 16 Megapixel Frontkamera. Ob uns das 5,5 Zoll Low-Budget Gerät überzeugen konnte, erfahrt ihr in diesem ausführlichen Testbericht zum brandaktuellen Xiaomi Redmi Note 5a Prime!

Versionen und Bestellung

Xiaomi Redmi Note 5a Lieferumfang

Prime und Standard-Version unterscheiden sich beim Prozessor, Fingerabdrucksensor, Speicher und Frontkamera. Während es bei der Standard Version des Xiaomi Redmi Note 5a nur eine Speicherversion mit 2/16GB gibt, ist bei der Prime-Version 3/32 und 4/64GB verfügbar. Weiterhin wird es sehr wahrscheinlich auch eine Global Version des Redmi Note 5a Prime geben. Diese wird dann zusätzlich auch noch LTE Band 20 unterstützen und wie immer direkt mit der offiziellen Global ROM und deutschem Netzstecker ausgeliefert werden. Problematisch für das Redmi Note 5a ist das unfassbar günstige Xiaomi Redmi Note 4X, welches auf dem Papier eine deutlich bessere Ausstattung liefert. Dieses kostet derzeit sogar weniger und das Redmi Note 5a muss sich deshalb in jeder Kategorie mit unserem 5,5 Zoll Spitzenreiter messen. Ob das gut ausgeht, könnt ihr im Folgenden lesen.

Design und Verarbeitung

Der günstige Preis sorgt beim Redmi Note 5a für deutliche Rückschritte bei den verwendeten Materialien. Das Xiaomi Redmi Note 5a Prime besteht bis auf die mit 2.5D Glas abgerundete Glasfront komplett aus Kunststoff. Alle Komponenten sind blitzsauber verarbeitet und das Gerät wirkt wie aus einem Guss. In Punkto Premium-Gefühl und Haptik hat man aber eben einen Kunststoffbomber in der Hand und der hochwertige Eindruck, welchen Metall erzeugt, fehlt spürbar. Das Redmi Note 5a Prime ist 153mm lang, 76mm breit und 8mm dünn. Damit ist es 2mm länger und 0,5mm dünner als das Redmi Note 4X. Außerdem ist es 10g leichter. Bedenkt man den Verlust von 1000mAh Akku im Vergleich, kann man die geringere Dicke und das Gewicht als Pluspunkt vernachlässigen.

Xiaomi Redmi Note 5a Design Verarbeitung 4 300x200 Xiaomi Redmi Note 5a Design Verarbeitung 6 300x200 Xiaomi Redmi Note 5a Design Verarbeitung 5 300x200 Xiaomi Redmi Note 5a Design Verarbeitung 3 300x200

Die Ränder links und rechts zum Display sind mit 3mm schmal gehalten und auf der Vorderseite findet man als Besonderheit einen LED Blitz, der die 16 Megapixel Frontkamera unterstützt. Die 3 klassischen Android Sensortasten sind markiert, aber nicht beleuchtet. Eine Benachrichtigungs-LED leuchtet ebenfalls hell, aber nur in der Farbe Weiß. An der Unterseite findet man 2 Lautsprechergitter, eines für das Mikrofon und eines für den Lautsprecher. Dazwischen den klassischen Micro-USB Anschluss. An der Oberseite liegt der Kopfhöreranschluss, ein zweites geräuschunterdrückendes Mikrofon und ein Infrarot-Sender. Die Lautstärkewippe und der Power-Knopf bestehen aus Kunststoff und sind sauber mit gutem Feedback in die rechte Außenseite integriert. Die Rückseite verfügt über 2 silberne Linien als Designelement und einem Fingerabdrucksensor in der Mitte. Dieser entsperrt das Redmi Note 5a Prime stets zuverlässig und ausreichend schnell.

Xiaomi Redmi Note 5a Design Verarbeitung 1 300x200 Xiaomi Redmi Note 5a Design Verarbeitung 2 300x200

Cool ist der 3-Fach-Einschub an der linken Außenseite. Dieser akzeptiert 2 Nano-Simkarten und eine Micro-SD mit 128GB Speicher. Ansonsten ist das Xiaomi Redmi 5a ein Vollkunststoffsmartphone mit dürftigem haptischen Eindruck. Zumindest wenn man es mit einem Redmi Note 4X (130€) vergleicht. Die Verarbeitung ist nichtsdestotrotz exzellent und das Smartphone wirkt dennoch hochwertig.

Display

Das 5,5 Zoll große Display verfügt über eine HD-Auflösung mit 1280 x 720 Pixel. Das sind dann noch ausreichend scharfe 267 Pixel pro Zoll und ja, hier sieht man dann doch einen Unterschied zum FHD Display des Redmi Note 4X. Dies aber auch nur im direkten Vergleich, denn das Display des Redmi Note 5a ist angenehm scharf und farblich akkurat. Die Blickwinkelstabilität ist exzellent und die Helligkeit auch für den Einsatz im Freien ausreichend. Allerdings spiegelt das Display recht stark im Sonnenlicht. Die Displayoberfläche ist resistent gegenüber Kratzern und registriert bis zu 10 Berührungspunkte gleichzeitig. Dabei ist der Touchscreen äußerst reaktionsfreudig und sehr genau.

Xiaomi Redmi Note 5a Display 2 300x200 Xiaomi Redmi Note 5a Display 1 300x200

Eigentlich ein super Display, aber eine FHD Auflösung hätten wir uns schon gewünscht. Aus Gründen der Akkulaufzeit hätte ich mich mit dem Panel anfreunden können, aber auch da überraschte Xiaomi leider nicht so positiv. Auch hier ist das Ergebnis glasklar, ein Xiaomi Redmi Note 4X hat das schärfere Display!

Leistung und System

Das Xiaomi Redmi Note 5a läuft mit einem im 24 Nanometer Verfahren gefertigten Snapdragon 435 Prozessor. Der 64-Bit Octa-Core Prozessor taktet mit allen 8 Cortex-A53 Kernen bei maximal 1,4GHz. Damit ist das Redmi Note 5a auf einem Redmi 4x Niveau, was die Leistung angeht und auch die Energieeffizienz ist von dem Snapdragon 625 des Redmi Note 4X weit entfernt. In der Praxis gibt es aber keinen Grund zu meckern. Die 3/4GB RAM sorgen für eine gute Multitasking-Performance und die Geschwindigkeit ist mit 4GB/s angemessen. Der 32 oder 64GB große Speicher liefert solide Lese/schreibraten von 163/142 MB/s. Selbst normale 3D Spiele sind kein Problem für den Prozessor, einen Unterschied zum Snapdragon 625 ist dann aber bei Games wie Asphalt 8 oder Modern Combat 5 durchaus wahrnehmbar. Der Redmi Note 5a ist kein Smartphone für Gamer, das sollte klar sein.

Xiaomi Redmi Note 5a Geekbench 4 1 169x300 Xiaomi Redmi Note 5a Geekbench 4 2 169x300 Xiaomi Redmi Note 5a Antutu 169x300 Xiaomi Redmi Note 5a 3D Mark 169x300 Xiaomi Redmi Note 5a Speicher Geschwindigkeiten 169x300

Kunststoff überträgt weniger Wärme als dies bei Metall der Fall ist und entsprechend kühl bleibt das Redmi Note 5a beim Spielen, als auch beim Laden. Im aktuellen MIUI 8 System mit Android 7.1 Basis ist ein Geschwindigkeitsunterschied zum Redmi Note 4X kaum wahrnehmbar. Ein Update auf MIUI 9 wird es natürlich geben, derzeit gibt es aber noch keine offizielle Global ROM. Mit dieser Anleitung installiert ihr euch den Playstore und alle Google Services auf euer Gerät. Alternativ könnt ihr auch zur Xiaomi.EU ROM greifen.

MIUI V8.5 Android 7.1 System 1 169x300 MIUI V8.5 Android 7.1 System 2 169x300 MIUI V8.5 Android 7.1 System 3 169x300

Kamera

Die Hauptkamera schießt Fotos mit 13 Megapixel und verfügt über einen S5K3L8 Samsung Sensor bei einer F/2.2 Öffnung. Damit ist die Kamera in etwa auf dem Niveau des Xiaomi Redmi Note 4X, denn der Sensor ist auch der gleiche. Die Aufnahmen gelingen scharf, mit vielen Details und die dynamische Reichweite ist ausreichend, wenngleich mit dem HDR Modus gelegentlich schönere Aufnahmen gelingen.

Der Autofokus arbeitet verzögerungsfrei und die Auslösezeit ist minimal. Die Farbwiedergabe ist neutral und ein leichtes Rauschen lediglich an den Rändern vorhanden.

Verlockend klingt der 16 Megapixel Selfie Shooter und auch die Ergebnisse sind spitze. Die Bilder sind detailreich, farblich gut abgestimmt und können im Gesamten einfach überzeugen. Der LED-Frontblitz ist aber eher ein Gimmick als sinnvoll.

Bei schlechteren Lichtverhältnissen nimmt sowohl die Qualität der Rückkamera als auch der Frontkamera deutlich ab. Dies ist in diesem Preisbereich aber zu erwarten und völlig normal.

Konnektivität und Kommunikation

Xiaomi Redmi Note 5a 3 1 3Fach Sim Micro SD 300x200Derzeit wird das Xiaomi Redmi Note 5a ausschließlich in China und ohne Band 20 verkauft. Eine Global Version mit LTE Band 20 wird voraussichtlich erscheinen und das Gerät damit vergleichbar mit dem Redmi Note 4X Global machen. Abgesehen davon werden natürlich alle in Deutschland üblichen 2G und 3G Frequenzen unterstützt und mobiles Internet kann über UMTS (H+) problemlos genutzt werden. Als Telekom-Kunde hat man in und um Städte herum natürlich auch superschnelles LTE. Die Gesprächsqualität des Redmi Note 5a ist exzellent mit lauter und klarer Stimmübertragung und ebenso lauter Ohrmuschel. Auch der Freisprecher kann problemlos verwendet werden.

Der klassische Kopfhöreranschluss ist natürlich vorhanden und liefert lauten und klaren Sound. Dem Lautsprecher fehlt es zwar an Tiefen, aber die Soundausgabe bleibt verzerrungsfrei, ausreichend laut und klar.

Das WIFI mit n-Standard verfügt über eine hohe Reichweite und einen guten Datendurchsatz im 2,4GHz Netz. Bluetooth 4.2 hält ebenso eine stabile und zuverlässige Verbindung. Die Sensorausstattung ist wie bei Xiaomi üblich auch im Low-Budget Bereich vorbildlich. So sind neben den 3 Standard-Sensoren (Beschleunigungs-, Näherungs- und Lichtsensor) noch ein E-Kompass, Gyroskop und Infrarot-Sender verbaut.

Das GPS verrichtet sowohl im Auto als auch als Fußgänger in Kombination mit dem E-Kompass kritikfreie Arbeit.

Akkulaufzeit

Warum Xiaomi beim Redmi Note 5a 1000mAh im Vergleich zum Redmi Note 4X streicht, ist mir rätselhaft. Beim Redmi 4a konnte man über diesen Schritt noch hinwegsehen und die Akkulaufzeit war beim 5 Zoll Gerät immer noch bombe. Anders sieht das Ganze aber nun beim Redmi Note 5a aus. Im Vergleich zum 14 Nanometer Snapdragon 625 Chip ist der Akkuverbrauch des SD435 signifikant höher. In der Praxis bedeutet dies, dass bei einem intensiven Tag Nutzung die Akkulaufzeit gerade so über den Tag ausreicht. Nach 1,5 Stunden Navigation, 3 Stunden Spotify über mobiles Netz im Dual-SIM Betrieb und noch etwa einer Stunde Surfen im mobile Netz gingen gegen 19:00 am Abend die Lichter aus. Da ist ein Redmi Note 4X gefühlt erst bei 50% angelangt. Naja, im PC Mark Akkutest bringt es das Redmi note 5a bei 200cd/m² Helligkeit auf solide 7 Stunden und 39 Minuten. Das ist zwar ein guter Wert, aber weniger als die Hälfte des Langläufers Xiaomi Redmi Note 4X. Der Stand-By Verbrauch ist gut optimiert und das Redmi note 5a verliert über Nacht lediglich 4% Akku.

Xiaomi Redmi Note 5a Akkulaufzeit 1 169x300 Xiaomi Redmi Note 5a Akkulaufzeit 2 169x300

Quick-Charge gibt es nicht und das Redmi Note 5a wird in konstanten 10% Schritten alle 10 Minuten bis 90% geladen. Die letzten 10 Prozent dauern dann 20 Minuten. Somit ist die Ladezeit mit fast 2 Stunden vollkommen in Ordnung.

Fazit und Alternative

%name
Jonas Andre:

Das Xiaomi Redmi Note 5a ist per se kein schlechtes Gerät und tickt auch die meisten Boxen im Test problemlos. Warum es dieses Smartphone gibt, ist mir dann allerdings vollkommen unklar, da ein Redmi Note 4X alles besser macht (abgesehen vom 3in1 Slot) und lediglich 10€ mehr kostet. Davon abgesehen gibt es für das Redmi Note 4X bereits eine Global ROM und Global Version mit Band 20.

Falls das Redmi Note 5a irgendwann dann die 100€ Marke unterschreitet, könnte man über einen Kauf nachdenken. Momentan behalten wir uns aber die Kaufempfehlung vor und raten zu einem Xiaomi Redmi Note 4X Global Version zu greifen.

68% Unnötig
  • Design und Verarbeitung 70 %
  • Display 70 %
  • Betriebssystem und Performance 70 %
  • Kamera 70 %
  • Konnektivität und Kommunikation 70 %
  • Akkulaufzeit 60 %

Preisvergleich

ShopPreis 
Empfehlunghonorbuy onlineshopNur 184 EUR * 2-4 Tage - zollfrei
Gearbest onlineshop124 EUR * 10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 24.9.2017

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
avatar
 
Eastside
Gast
Eastside

Das Gerät ist meiner Meinung nach völlig überflüssig. Xiaomi muß mal langsam aufpassen, dass bei der Vielfalt der Geräte der Kunde nicht überfordert wird. Samsung hat das auch schon hinter sich.
Ich bin sehr gespannt auf das X1.

René Iseli
Mitglied
René Iseli

Ich finde es toll was ihr hier auf die Beine gestellt habt. Ein kleiner wehmutstropfen bleibt ihr seit extrem Xiaomi lastig warum dies? Ich finde einfach Telefone ohne Band 20 gehört einfach mal ein Stern abgezogen!

Horst
Gast
Horst

Das sehe ich nicht so. ES gibt viele Leute die Verträge ohne LTE besitzen oder deren Netz andere Freqenzen nutzt .

René Iseli
Mitglied
René Iseli

sorry für Verträge ohne LTE brauchen sie auch kein Mittelklasse Phone da reicht ein günstiges und man hat immer den gleichen anbieter man geht ja nie in den urlaub aufs Land etc. Fakt LTE Band 20 ist im ganzen Europaischen raum verbreitet und da es kein Roaming mehr gibt ihnerhalb der Eu auch im Urlaub wichtig

Horst
Gast
Horst

Ja weil das hier ja auch so teuer ist (Ironie) . Die Seite heißt Chinahandys da ist Band 20 nunmal nicht üblich und deswegen kein Punkt Abzug. Das wäre so wie wenn ich ein Auto mit Handschaltung kaufen würde und mich dann beschweren würde warum es kein Automatik ist.

Harald
Gast
Harald

Wenn Xiaomi tatsächlich als Standard einen 2 SIM + SD – Schieber einführt, wären das dann tatsächlich die perfekten Handys.

Fred
Gast
Fred

Naja, mein Redmi Note 2 hat ebenfalls bereits Dual-Sim und einen separaten SD-Karten Slot. Das ging also schon vor Jahren. Ich fand es eher enttäuschend, dass es anschließend viele Jahre nicht ging bzw. nicht angeboten wurde.

Daniel
Gast
Daniel

Hört sich bisher ja noch nicht berauschend an die neue Serie. Bisher sieht es so aus, als käme bald der x-te Aufguss zum Redmi 3s, jetzt nur mit kleinerem Akku…
Na mal abwarten, was die restliche 5er Serie bringt.

Jürgen
Gast
Jürgen

Schade dass es bei 5,5″ keine FHD-Displays sind.

Printi
Mitglied
Printi

Welches Modell hat denn jetzt keinen Kunststoffkorpus? Das geht irgendwie nicht hervor.

Markus
Gast
Markus

Vom Text und Sinn her gehe ich davon aus, dass im 2. Halbsatz nur das „Prime“ vergessen wurde, also dass das Note 5A das Kunststoffgehäuse hat und das Note 5A Prime eben das Metallgehäuse.

wpDiscuz