LeTV stellt erstes Smart-Car vor

1

LeEco (LeTV), das “Netflix Chinas”, plant Apple und Tesla zu überholen.

Apple gehört der Vergangenheit an, so der CEO von LeEco.

Letzte Woche stand der Tech-Milliardär Jia Yueting in einem schwarzen T-Shirt auf der Bühne vor tausenden von Menschen, hinter ihm ein schnittiges, perlweißes Auto. Dieses Auto, so Yueting, ist die Zukunft der Automobilindustrie, und LeEco ist das Unternehmen, das diese Zukunft Wirklichkeit werden lasse. Hierzulande kennt man LeEco vielleicht wegen der LeTV-Smartphones.

Da der amerikanische Techmarkt regelmäßig von großspurigen Ankündigungen von Apple und Tesla in Atem gehalten wird, ist eine solche Aussage zunächst nichts Ungewöhnliches. Aber Yueting lehnt sich so weit aus dem Fenster, zu sagen, die Zeiten Apples und Teslas seien vorbei. Das LeSEE werde neue Standards setzen, und das Auto der Zukunft soll so viel mehr sein als nur ein Auto.

“Wir entwickeln nicht nur ein Auto”, so der CEO, “wir sehen das Auto vielmehr als eine Art intelligentes Mobilgerät auf Rädern, im Grunde nichts anderes als ein Handy oder ein Tablet.”

Yueting ist der Auffassung, LeEco werde den Markt übernehmen, da es ein All-in-one Content Device herstellen wird, das mit Filmen, TV-Shows und Musik ein abgerundetes Gesamtpaket bietet. Er geht noch weiter: das LeSEE soll Tages völlig kostenfrei sein, da es sich allein durch den Content finanzieren soll.

Dass LeEco als das Netflix Chinas bekannt ist, ist angesicht seiner Marktdominanz und seiner radikalen Business-Strategien nicht verwunderlich. Das LeSEE ist nur eine weitere Allzweckwaffe im Arsenal des Content-orientierten Unternehmen.

Hank Liu, Mitgründer und Vizepräsident von LeEco, sieht das Auto der Zukunft als “eine Erweiterung des Internets, und damit eine weitere Möglichkeit, Web-basierten Content und Service anzubieten.”

Yueting jedenfalls fühlt sich von den Giganten der Tech- und Automobilindustrie nicht bedroht. Das Grundkonzept von LeEco ist nämlich der strategische Fokus auf das Internet.

“Apple war anfangs innovativ, doch sie haben verpasst, auf das Internet gerichtete Design in der Vordergund zu stellen”, so Yueting. Eine solche Businessentscheidung jedenfalls ist so gewichtig, dass sie über Gedeih und Verderb eines Unternehmens entscheiden kann. Wird die nächste Ära mobiler Konnektivität also nicht nur von einer schnellen Internetverbindung sondern auch von schnellen Autos geprägt sein?

LeEcos Vorhaben ist die Art von mobilem Schmelztiegel, die Yueting vorschwebt. Als ein gigantisches, synergistsches Tech-Konglomerat ist LeEco ein Unternehmen von dem Format, von dem man erwarten kann, dass es, falls sein futuristische Konzept nicht scheitert, den Weltmarkt bestimmen kann.

Vielleicht brauchen wir ja in naher Zukunft keine Tech-Produkte mehr zu kaufen, in deren Markennamen kein “Le” auftaucht.

Hier gibt es einen Zusammenschnitt der Pressekonferenz, in der LeTV das neue Auto vorgestellt hat:

Schreibe einen Kommentar

1 Kommentar zu "LeTV stellt erstes Smart-Car vor"

Benachrichtigung
avatar
Elekktor
Gast
Elekktor

Ich HOFFE, dass das nicht wieder eine – wie zuvor schon so viele andere – Ente ist und dieser Hersteller mit seiner Vision den Markt überschwemmt. Die Autos mit Verbrenner-Motor gehören schon seit Jahrzehnten verboten. Die ersten marktgerechten Elektrofahrzeuge wurden schon auf das Jahr 2000 versprochen… Die Sprit-Lobby gehört sowas von verd#####.

wpDiscuz