Honor Play 3 Launch heute Abend – Ein massives Downgrade?

0

Das Honor Play war zweifelsfrei eines der besten Smartphones auf dem europäischen Markt, wenn es um die Preis-/Leistung geht. Heute Abend soll nun der Nachfolger enthüllt werden. Bei der Nummerierung zeigen sich die Chinesen gewohnt kreativ: Statt einem Honor Play 2 wird laut den Leaks gleich das Honor Play 3 vorgestellt. Zudem erwartet uns wohl auch ein neues Honor 20S.

Honor play 3 leak1

Abgespecktes Display und Prozessor

Das Honor Play 3 soll einen 6,39-Zoll-Bildschirm mit HD+ Auflösung haben. Der Bildschirm wird mit IPS-Technik arbeiten und eine Notch im Punch-Hole Design aufweisen, wie man es schon vom Honor 20 und der Samsung S10 Reihe kennt. Abgesehen von dem Notch-Design wäre hier schon das erste Downgrade zum Vorgänger, der noch über eine Full-HD Auflösung verfügte und somit Inhalte wesentlich schärfer darstellt.

Honor play 3 leak2

Als Prozessor soll ein Hisilicon Kirin 710 zum Einsatz kommen. In der CPU werden vier Cortex-A73-Kerne mit einem Takt von 2,2 GHz durch vier Cortex-A53-Kerne mit niedrigerer Leistung und einem Takt von 1,7 GHz unterstützt. Der Prozessor wird im 12nm-Fertigungsprozess hergestellt und arbeitet recht energieeffizient. Die Leistung des Kirin 710 ist in etwa vergleichbar mit dem älteren Snapdragon 660. Auch hier gibt also ein spürbares Downgrade zur 10nm Kirin 970 CPU im Honor Play – sowohl hinsichtlich der Leistung als auch der Energieeffizienz.

Starker Akku & Triple Kamera

Was die Kamera angeht, zeigt sich Honor offensichtlich etwas spendabler. Zum Einsatz kommen gleich 3 Sensoren. Die Hauptkamera soll über 48 Megapixel verfügen. Entweder kommt hier ein Samsung GM1 oder ein Sony IMX586 zum Einsatz. Würde sich Honor für den teuren Sony-Sensor entscheiden, könnte man von dem neuen Play 3 als günstiges Kamera-Handy sprechen, wie auch das neue Xiaomi Mi A3. Die beiden weiteren Sensoren haben 8 und 2 Megapixel. Hier sind ein Tiefensensor und eine Ultraweitwinkel-Kamera denkbar.

Auch der Akku ist mit 4000mAh gut bemessen, wenngleich man im Vergleich zu den 3750mAh des Vorgängers nicht wirklich einen spürbaren Zuwachs erwarten kann. Über den Tag wird man mit dem Play 3 auf jeden Fall kommen. Der Akku soll mit 10 Watt geladen werden – Auch hier sprechen wir nicht wirklich von aktuellen Standards. Das alte Honor Play konnte bereits mit 18 Watt aufgeladen werden.

Unsere Einschätzung

Wenn sich die aktuellen Leaks bestätigen, hat Honor die Rolle der Play-Serie radikal geändert. Während das erste Honor Play noch ein Gaming Smartphone der oberen Mittelklasse sein sollte, könnte das Play 3 jetzt ein günstiges Einsteiger-Gerät werden. Grund hierfür könnte sein, dass die Play und die X Reihe zu ähnliche Hardware und Preise hatten und man das Sortiment nun breiter aufstellen will. Schlimm ist dies schließlich nicht, solange der Hersteller den Preis entsprechend niedrig ansetzt.

Nun sind wir aber erstmal gespannt, ob sich die Gerüchte bewahrheiten. Die vollständigen Spezifikationen sollen heute Abend in China veröffentlicht werden.

Quelle
%name

 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei