Doogee Mix

2

Rahmenlose – oder zumindest fast rahmenlose – Smartphones sind derzeit im Trend. Angefacht wurde der Hype durch das Xiaomi Mix und spätestens seit dem Galaxy S8 hat das neue Konzept eine breite Masse erreicht. Kein Wunder, dass nun auch die kleinen chinesischen Hersteller erste Smartphone mit einem rahmenlosen Design präsentieren. Der alteingesessene chinesische Hersteller Doogee präsentiert nun das Doogee Mix, dessen Namen bereits auf das sehr erfolgreiche Xiaomi Mix anspielt. Das Konzept des Handys ist relativ simple: Ein kompaktes Gehäuse, das auf der Vorderseite ein Display mit geringen Rändern aufweist, und Hardware der gehobenen Mittelklasse.

Design & Display

Das Doogee Mix gleicht optisch dem Xiaomi Mix. Ersten Bildern des Herstellers nach soll das Handy links und rechts sowie auf der Oberseite keinen Rahmen haben. Auf der Unterseite befinden sich zwei Soft-Touch-Buttons und ein ovaler Homebutton, der gleichzeitig als Fingerabdrucksensor fungiert. Das Gehäuse ist 144mm lang und 76mm breit und entspricht in der Größe den meisten 5 Zoll Handys. Aufgrund der geringen Ränder beherbergt es jedoch ein großes 5,5 Zoll Display. Sollte das Design-Konzept tatsächlich zu einem Smartphone mit diesen Maßen führen, wäre dies schon beachtlich. Das 5,5 Zoll große Display wird mit einer FullHD-Auflösung von 1920*1080 Pixeln ausgestattet sein. Als Nutzer genießt man ein klares Bild ohne sichtbare Bildpunkte. Ob der Hersteller Doogee es jedoch schafft auf die Ränder um das Display zu verzichten, wird sich erst in Zukunft zeigen. Wir sind derzeit noch skeptisch, ob ein eher kleinerer chinesischer Hersteller ein solch technisches Meisterwerk in die Tat umsetzen kann. Gerne lassen wir uns jedoch eines Besseren belehren. Das Display arbeitet übrigens mit der durch Samsung berühmten SuperAMOLED-Technik und sollte daher energiesparend sein und einen unendlich hohen Kontrast bieten.

Leistung

Im Herzen des Doogee Mix schlägt der neue Helio P25 Prozessor von Mediatek. Die CPU verfügt über 8 Kerne mit einer Taktrate von bis zu 2,5 GHz und wird von einer Mali T880 GPU unterstützt. Mit dieser Ausstattung ist das Handy für die Nutzung von Multimedia und Games durchaus gewappnet. Es kann sich zwar nicht mit aktuellen High-End Prozessoren messen, wenn Doogee es jedoch schafft, den Preis dafür unterhalb der 250€ Marke zu belassen, wäre dies auch nicht schlimm. Was die Speicherkapazität angeht, wird das Handy drei verschiedenen Versionen erscheinen. So soll die Standard-Version über 4GB RAM und 64GB Speicher verfügen. Zudem soll es eine Version mit 6/64GB geben und schließlich noch eine limited Edition mit 6/128GB. Als Betriebssystem soll Android 7 zum Einsatz kommen.

Was den Akku angeht, wird das Doogee Mix mit 3380mAh eine durchschnittliche Kapazität für ein 5,5 Zoll Smartphone bieten. Etwa 4 bis 5 Stunde aktive Nutzung über den Tag verteilt sollten kein Problem darstellen. Wenig-Nutzer kommen auch auf 2 Tage Laufzeit. Geladen wird der Akku mit 5V/2A.

Kamera

Eine weitere Überraschung stellt die Kamera des Doogee Mix dar. So kommt in dem Handy ein Dual-Camera-Setup auf der Rückseite zum Einsatz. Laut Hersteller wird eine 16 Megapixel Kamera durch einen weiteren 8 Megapixel Sensor ergänzt. Dabei will man auf Sensoren aus dem Hause Samsung zurückgreifen. Wie gut die Bilder des Doogee Mix werden, lässt sich derzeit nicht beurteilen. Gerade bei Dual-Kameras ist die Softwareoptimierung eine anspruchsvolle Angelegenheit, an der gerade die kleinen Hersteller häufig scheitern.

Unsere Meinung

Für das Doogee Mix gilt das gleiche wie für das Umidigi Crystal. Design und Hardware klingen fantastisch. Allerdings wollen wir Euch aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Chinahandy-Geschäft vor vorzeitiger Euphorie warnen. Besonders die erstaunlichsten Neuankündigungen haben sich im Nachhinein als Enttäuschungen präsentiert. Zunächst einmal muss der Hersteller nun Taten folgen lassen und tatsächlich ein Smartphone mit den angepriesenen Features herausbringen. Sollte Doogee diese anspruchsvolle Aufgabe meistern und das Handy zudem zu einem günstigen Preis verkaufen, wären wir sehr erfreut.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
avatar
Morina
Gast
Morina

DoogeeMix Wassol daskosten-und wahn ises erhertliech–Danke

Der Peter
Gast
Der Peter

Aua, da hat wohl jemand eine Rechtscheibschwäche.

wpDiscuz