Blackview A8 Max

3

Mit dem Blackview A8 Max schickt der Hersteller nicht nur ein Handy mit größeren Display ins Rennen. Android 6 und LTE-Empfang sind ebenfalls nennenswerte Verbesserungen. Im Blackview A8 Max arbeitet ein Mediatek MT6737 64-Bit Prozessor, welcher die Low-Budget Handys auf ein neues Niveau befördern soll. Ende August wird das Blackview in den einschlägigen Onlineshops erhältlich sein, der Preis wird um die 80€ liegen.

Design und Display

Blackview entschied sich für einen Aluminiumrahmen in der Farbe Gold (Weiße und Goldene Version) oder in Silber (Schwarze Version). Der Rückdeckel des Blackview A8 Max besteht aus Kunststoff und kann einfach entfernt werden. Darunter findet man die beiden Sim-Karteneinschübe und den Micro-SD Slot (bis 128GB).

Blackview A8 Max Design Blackview A8 Max design verarbeitung

Das Handy ist lediglich 9mm dick. Die weiteren Abmessungen betragen 78 x 154.3mm. Unter dem Display-Glas findet man die 3 üblichen Android Sensortasten, welche in diesem Fall nicht beleuchtet sind. Ob eine Benachrichtigungs-LED verbaut ist, ist derzeit noch unklar. Die Bilder sind auf jeden Fall vielversprechend und wer ein günstiges 5,5 Zoll Handy sucht, könnte hier fündig werden.

Blackview A8 Max Display Blackview A8 Max Prozessor

Das Blackview A8 Max bietet einen 5,5 Zoll großen Touchscreen mit einer HD Auflösung von 1280 x 720 Pixel. Das entspricht einer Pixeldichte von 267 PPI. Es handelt sich um ein 5-Punkt Multitouch-Display und es wird nicht durch Corning Gorilla Glas vor Kratzern geschützt.

Hardware und Akkulaufzeit des Blackview A8 Max

Zur Kamera hüllt sich Blackview noch in Schweigen, vielmehr als eine Standard 8 oder 13MP Knipse sollte man nicht erwarten. Wir lassen uns im ausführlichen Test jedoch gerne überraschen.

Im Blackview A8 Max kommt ein 3000mAh starker Akku zum Einsatz. In der Praxis sollte dieser für das 5,5 Zoll HD Display und den voraussichtlich sparsamen MTK6737 Prozessor ausreichen und eine gute Akkulaufzeit erzielen. Mit dem guten Energiemanagement von Android 6 sollten 2 Tage Nutzung eigentlich kein Problem sein.

Speicher und Betriebssystem

Das Blackview A8 Max verfügt über einen 16GB großen internen Speicher, welcher vollständig für Apps genutzt werden kann. Der Speicher kann mit einer Micro-SD um bis zu 64GB erweitert werden. Mithilfe der Dual-Sim Funktion können 2 Sim-Karten zur gleichen Zeit verwendet werden. In das Blackview Handy passen zwei Mikro-Sim Karten. Das Blackview Smartphone läuft mit dem aktuellen Android 6 Marshmallow Betriebssystem und unterstützt OTA-Updates. 4G LTE wird unterstützt und zwar alle in Deutschland benötigten Frequenzen (800/1800/2600). WIFI, GPS, OTG und Bluetooth 4.0 stehen ebenfalls zur Verfügung. Ein Kompass und ein Gyroskop Sensor sind jedoch beide nicht verbaut.

Antutu Benchmark und Leistung des Blackview A8 Max

Der Quad-Core-Prozessor MediaTek MT6737 taktet mit 1,3 GHz, verfügt über eine Mali-T720 GPU und ist an 2GB RAM angebunden. In der Praxis sollte das Handy problemlos durchs System navigieren und auch die meisten Android Spiele flüssig wiedergeben. Es ist allerdings von seiner Leistung her gesehen kein Spielehandy. Zocker sollten zu leistungsstärkeren Smartphones greifen. Das A8 Max erreicht im Antutu Benchmark um die 24000 Punkte.

Einschätzung und Preis

Blackview A8 Max VerarbeitungInklusive aller Importkosten wird das Blackview A8 Max um die 80€ kosten. Das Patent für gute 5,5 Zoll Smartphones unter 100€ hat derzeit noch Cubot gepachtet. Android 6 und voller LTE-Empfang könnten jedoch ein sinnvoller Zuwachs gegenüber der Konkurrenz darstellen. Doch bis Ende August ist es noch weit und wer bereits jetzt ein schnelles Smartphone mit 5,5 Zoll und LTE-Empfang sucht, ist am besten mit einem Cubot Dinosaur beraten!

Zur Website von Blackview!

 

Schreibe einen Kommentar

3 Kommentare zu "Blackview A8 Max"

Benachrichtigung
avatar
Sabrina
Gast
Sabrina

wird das Handy jetzt mit einer 128gb oder nur 64bg sd karte erweiterbar sein?

Oben im text steht 128 und weiter unten auf einmal nur noch 64

Joscha Becking
Editor

128GB sollten mit dieser Anleitung möglich sein.

Peter
Gast
Peter

Bei 5,5 Zoll kan die PPI nicht 294 betragen. Das tut sie nur bei 5 Zoll Displays. Es müssten so 267 PPI sein?!

wpDiscuz